» »

Wie oft Furzt ihr?

Lbongpxlay


Re: Furzen

Wie schon Martin Luther sagte, "warum rülpset und furzet ihr nicht, hat es euch nicht geschmacket?"

Wenn bei mir einer raus will, lasse ich ihn. Habe eine Technik, die einen lauten F. leise schleichen lassen. Draußen beim Spazieren oder Einkaufen, wird abgedonnert, ist's mir egal ob die Leute kucken.

Warnung vor Whiskeyfürzen, die stinken schlimmer als Frauenfürze und meine stinken besonders, kommt durch die Ernährung.

Esse viel Obst und Vollkornproduckte.

Izrin?c?hexn


Erleichterung

Also ich bin echt erleichtert eure Zeilen zu lesen,habe nämlich dieselben Probleme.Komischerweise gibt es Tage,an denen ich überhaupt nicht furzen muss und zur Zeit muss ich wieder ständig.Ich dachte auch,dass es mit der Ernährung zusammenhängt,aber ich habe mir von einer Internistin sagen lassen,dass es wahrscheinlich ein Reizdarm ist und das ist reine Nervensache.Sie meinte,dass viele Leute mit dem Kopf Probleme bekommen bei Stress und Kummer und bei vielen schlägt es auf den Darm.Habe mich mittlerweile damit abgefunden und versuche den Stress in Grenzen zu halten,gelingt mir aber nicht immer.Auf jeden Fall stehen wir mit diesem "Problem"nicht allein da! Rotwein;_)

I;rinc\hexn


Nachtrag

Ich wollte noch schreiben,dass ich auch gerne Obst,Gemüse und Vollkorn esse und Rotwein trinke,aber all das keinen Einfluss auf's Pupsen hat.

LHonegxplay


Re: pupsen

Hallo Irinchen,

Ich esse jeden Abend und Morgen im Nachtdienst je 10 Scheiben Vollkorntoastbrot mit Becel Diätmargarine und üppig Erdbeerkonfitüre. Nur 2 Std. nach dem Genuß dieser kann ich ein ganzes "Blasorchester" ersetzen. Ob's an den Erdbeeren liegt?

Auch die Bratensoße (Pulver) eines Memminger Lebensmittelherstellers erlaubt es mir, "große Konzerte" zu geben, das gleiche gilt für Kohlrabiesalat.

I>rKincxhen


Vermutung

Hallo Longplay!

Nehme an,dass es auch an den Konservierungs-und Zusatzstoffen liegt.Aber bei so viel Vollkorn würde meine Verdauung auch streiken.Ich esse lieber nur noch eine Schnitte bzw.zwei Toast,darauf Käse,Fisch oder Wurst und hinterher Obst oder Gemüse,das bekommt mir besser.

L?ong*plaMy


Re: Vermutung

Hallo Irinchen, weist Du auch, das dann der Käse oder die Wurst genauso dick sein muß wie die Schnitte dick ist!?

Wenn nicht, hast Du keinen richtigen Genuß.

Dicke Schnitte, dünner Belag = Brot ohne

Dicker Belag, dünne Schnitte = Brot mit

Dicke Schnitte, dicker Belag = Genuß pur

Igrin~chexn


Scherzkeks

Du bist wirklich niedlich,aber sag mal,wenn du so eine Genießerin bist,achtest du auch auf dein Gewicht oder musst du das nicht?

IUrKinchxen


Irrtum

Habe eben festgestellt,dass vor den Namen rote und blaue Männchen stehen,bei dir steht ein blaues-bist du ein Mann?Wenn ja,verzeih mir den Irrtum!

B iYanco


endlich..............

sprechen mal ein paar Leute aus was viele sich nicht trauen!

Sagte mein Dad doch immer:

,,Lieber einen Furz in die Welt geschissen, als ein Loch in den Bauch gerissen!!

Also, wenn ,,es" mal nicht aufzuhalten ist dann einfach rauslassen und wenn er laut war oder stinkt, dann die Leute um Euch herum ganz Entsetzt ansehen. Komisch, dann fühlt sich irgendwie jeder schuldig!!!

Ljon6gplaxy


@Irinchen.....

.....Du brauchst Dich nicht bei mir zu entschuldigen, ich bin ein sehr humorvoller Mensch.

Außerdem, wenn Jemand richtig laut rülpst, oder einen schönen lauten röhrenden Pups abläßt, erhält von mir ein sehr hohes Ansehen.

Grund: Wer richtig abdonnern kann, ist mir ein sehr angenehmer symphatischer Mitmensch, der nicht alles auf die Goldwaage legt.

M!agno{le


Re:Wie oft furzt ihr?

Also um diese Frage zu beantworten. Ich habe das Gefühl ich furze oft. Und es ist ein unangenehmes Problem.

Ich habe das Gefühl, wenn ich ein Kerl wäre wäre das ein bißchen einfacher.... muss aber nicht.

Richtig peinlich war mal, als ich in einem Theaterstück saß und neben mir saß ein Typ, in den ich verliebt war. Leider Gottes, hat mich das körperlich aufgeregt/angeregt... und ich saß dann nur noch ziemlich verkrampft rum, weil ich schon aus Erfahrung wußte, dass abends nicht gut Kirschen essen ist mit mir (körperlich/blähungstechnisch). Schließlich steigerte sich die Angst so, dass es dann tatsächlich ein paar, für mein Empfinden, fatale Darmgeräusche gab, die der Luft im meinem Bauchraum seinen Ausdruck gaben.

Ich war sehr!!! froh, als das Stück zu Ende war.

Durch dieses Erlebnis hat sich eine Angst bei mir entwickelt... in Räumen, in denen es ruhig war. Nachmittags/abends noch mehr, weil da mein Körper mehr spinnt.

Das hieß für mich. Immer verkrampft rumsitzen und Angst haben, die natürlich irgendein Darmgeräusch forciert. Angst regt schließlich an.

Schließlich hatte ich durch das verkrampfte rumitzen auch Probleme mit meinem Analbereich, sprich Fissur, entzündet irgendwie. Habe mir dauaernd irgendwelche Salben reingeschoben. Habe mich geschämt unter alle Erdböden, die es gibt. Meine Gedanken kreisten nur noch um diese scheiss Problematik.

Habe mich nicht mehr getraut, zu essen, bestimmte Dinge zu essen, weil dann sind die Blähungen ja da. Saß heulend zu Hause.

Der Höhepunkt war ein Angstanfall der mich im Schlaf ereilte, womit dann die Angst vor der Angst, die sich die ganze zeit so langsam aufgebaut hatte, über mir hereinbrach. Denn, ich wollte mich ja nicht aufregen, ich wollte ja keine Angst haben, weil das meine Darmgeräusche/Blähungen bemerkbarer mache.

Ich habe meine Fürze mal gezählt ne zeitlang. Es reichte von 10 am Tag - glaube ich - bis 30. Auf jeden Fall ist es meist mehr als zehn.

Es ist auf jeden Fall sehr ätzend. Und ich kann mir genausowenig wie anonymanonym vorstellen wie ich meine Zukunft gestalten könnte. Berufstechnisch wäre es ja wirklich am besten, wenn ich irgendwie allein arbeiten könnte.

MDagnogle


Nachtrag

Und damit halte ich mich für den peinlichsten Menschen der Welt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH