» »

Würmer

h:mmxpf


Ich habe eine Onlineapotheke in Holland gefunden und da habe ich Vermox bestellt. Für Vermox in Holland braucht man keinen Rezept!!!!!!!!!

echt wirklich? das wär ja toll!!

kannst du mir die addresse vonder online-apotheke geben, also hier reinschreiben??

danke schonmal!!

wcusch#elomxa26


Apotheke in Holland

Hallo! Ich weiß nicht ob ich die Adresse hier schreiben kann. Auf jeden fall in der Suchmaschine einfach Apothek Nederland eingeben und dann kannst du schon was finden.Es gibt eine Apotheke die auch Seiten auf deutsch hat,das finde ich wichtig.

Das ganze funktioniert so: du bestellst, bezahlst und dann wartest auf die Bestellung. Bei mir hat das ganze etwa zwei Wochen gedauert aber es hat sich gelohnt!!!!!

Schöne Grüße und viel Erfolg beim suchen!

h1mmpf


"VERMOX TABLET 100MG " find ich in der apotheke

is das das richtige? weil das kostet da nur 6€?

w[usch+elomRa26


JA! Das ist das richtige!

TLerimi 2l3


Wieviel Tabletten muss ich kaufen für ne Vermox Kur? Reichen da 6 oder soll ich mehr nehmen?

wlusciheFlo9ma2x6


Hallo!

Ich habe gleich 5 Packungen bestellt. Normaleweise sollte man nur eine Tablette nehmen ,ich aber habe zwar eine Tablette genommen aber an drei folgenden Tagen. Nach zwei Wochen habe ich nur einmal eine Tablette genommen. Bis jezt mache ich vorbeugend alle zwei Wochen eine Tablette. Ich habe gleich 5 Pack. bestellt weil der Versand nicht gerade billig ist uns somit habe ich Vorrat für lange Zeit.

Gruß

ABTin


Bitte Hilfe, will die wieder loswerden!

Hallo,

ich habe schon einiges dazu hier im Forum gelesen, natürlich nicht alles, das war zuviel.

Aber: ich hatte als ich Kind war schonmal Madenwürmer, die wurden dann auch nach einem Arztbesuch entsprechend behandelt.

Und obwohl meine Mutter wegen der Hygiene fast Kopfstände gemacht hat sind sie erst nach ca. 1,5 Jahren und einem Umzug weg geblieben. Ich war auch die einzige in der Familie die Würmer bekommen hat.

Das ist jetzt länger als 10 Jahre her und ich hatte nichts mehr seitdem.

Bis vor 2 Wochen, wo es wieder so merkwürdig gejuckt hat. Habe auch als erstes an Würmer gedacht, aber weil im Stuhl wiederholt nichts zu finden war (ich wusste ja noch wie das aussehen sollte) habe ich mich dann für bescheuert erklärt. Bis gestern wo ich glatt eins von den Tierchen lebend in der Unterwäsche gefunden habe. IHGITT. Ich kann mir auch absolut nicht erklären wo die wieder herkommen, weil ich eigentlich ein sehr sauberer Mensch bin, dusche fast jeden Tag und wasche mir IMMER vor dem Essen und auf jeden fall nach dem Toilettengang die Finger.

Ich bin da schon fast etwas überempfindlich was Dreck angeht, meine Freunde machen sich da schon drüber lustig.

Und dann das ausgerechnet mir!!!

Das Problem was ich jetzt habe ist, dass mein Zimmer nunmal relativ klein ist und ich letzte Woche umräumen musste, was soviel heißt wie: ich habe mein Bett als Zwischenablage benutzt weil sonst nirgends Platz war. Es sind also in etwa ALLE meine Sachen einmal durch mein Bett gewandert. Inkl. mein Stoff- und Wollkram, ich mache sehr viele Handarbeiten.

Und ich weiß jetzt einfach nicht was ich tun soll, weil diese Eier ja nun theoretisch überall dran sein könnten. Deshalb meine Frage:

was für Voraussetzungen braucht es für das Überleben der Eier? Sind dafür organische Stoffe in der Umgebung notwendig oder sowas? Und: muss ich jetzt meine ganze Wolle etc wegwerfen?

Mein Zimmer ausräumen und desinfizieren? Nutzt Sagrotan irgendwas?

Außerdem habe ich sehr viele Polyester und Synthetik Anziehsachen, vor allem Unterwäsche. Die kann ich nun beim besten Willen nicht kochen, ebensowenig wie meine Satin Bettwäsche. Viele sachen darf man nur mit der Hand waschen. Was mache ich denn jetzt damit? ich hatte schonmal was von Gefriertruhe gelesen, aber sowas besitzen wir nicht, höchstens ein 3 Sterne Kühlfach im Kühlschrank und da ist das Essen drin. Und Synthetik kann man ja auch nicht auf höchster Stufe bügeln (BH's vor allem nicht).

Ich fühl mich ziemlich dreckig und eklig so und ich habe auch eigentlich momentan absolut keine Zeit größere Säuberungsaktionen zu starten weil ich wichtige Prüfungen habe.

Dafür muss ich auch das Haus verlassen, zu meinen Freunden gehen etc. Ich möchte denen aber ungern Würmer anhängen.

Und ich will die Viecher diesmal möglichst SOFORT wieder los werden. Mein Arzt hat mir was verschrieben und nur gesagt ich soll mich nicht aufregen, so schlimm wärs nicht, aber hier im Forum scheinen ja doch viele Leute zu sein bei denen das eine dauernde Angelegenheit ist.

Deshalb: Bitte, falls jemand mit Erfahrung meine Fragen beantworten kann und nützliche Tipps geben kann wie ich diese ******Viecher möglichst flott wieder los werde wäre ich sehr dankbar.

Gruß,

k@ate2


begleiterkrankung?!

hi ihr!

ich hatte als kind ständig würmer. irgendwann waren sie nach zahlreichen behandlungen dann weg... nervig!!!

jetzt habe ich nach 15 jahren das erste mal wieder welche!

allerdings habe ich auch einen ziemlich hartnäckigen vaginalpilz und ich befürchte jetzt einen zusammenhang! denn beides lässt ja auf eine nicht intakte darm- und scheidenflora schließen.

hat irgendjemand damit auch schon erfahrungen gemacht?

man kommt sich ja wirklich total widerlich vor und schämt sich vor seinem arzt....

DANKE!

ABTYixn


@kate2

Hallo,

also ich weiß nicht, ob das deine Frage beantwortet, aber weil es bei mir so ähnlich ist (als Kind gehabt und ewig nicht wegbekommen....und jetzt wieder) habe ich was recherchiert und im Internet des öfteren gelesen, dass Würmer bei Frauen Vaginaentzündungen und so auch vermehrten Ausfluss verursachen können, dadurch dass sie hinkriechen wo sie nicht hin sollen. Ist natürlich beim Frauenarzt extrapeinlich, aber lässt sich wohl nicht ändern. Solche Entzündungen können gefährlich werden und sollten behandelt werden, ebenso wie Pilze.

Wie das mit Pilzen ist weiß ich zwar nicht, kann mir aber durchaus vorstellen, dass ein insgesamt gestörtes Millieu von Scheide und Darm sowohl für Pilze als auch für Parasiten anfälliger macht.

Hast du das testen lassen und bist sicher, dass es ein Pilz ist?

Wenn nicht geh mal zum Gynäkologen, vielleicht ist es ja doch eine Entzündung als Begleiterscheinung der Würmer.

Aber wie gesagt: alles Infos aus dem internet :-)

A{Tin


@all

1. bitte lest mal meinen Beitrag oben und helft mir :-(

2. hab noch eine Frage: von Vermox muss gegen Madenwürmer laut Packungsbeilage je eine Tablette an drei aufeinander folgenden Tagen genommen werden. Wie lange sollte es denn dann dauern bis alle Würmer tot sind? bzw. bis wann sollten die Symptome verschwunden sein?

a|frZixda


Hallo ATin

... bin auch eine Geplagte. Das dritte mal in einem Jahr. Ich dachte, es läge daran, dass wir jetzt einen Garten haben und ich doch viel vom Strauch nasche. Die Katze läuft jetzt auch draußen raum. Nachdem ich sämtliche Familienmitglieder mit Helmex versorgt hatte, dachte ich ich wäre "sie" entgültig los. Pech: vor drei Tagen merkte ich wieder dieses Kribbeln im Schambereich. Panik überfiel mich. Gut, dass es dieses Forum gibt. Ich las von Pyrcon - und bestellte. Innerhalb des nächsten Tages waren die Tropfen da. Gleichzeitig habe ich 1 Kg Mohrüben roh gegessen. Nun warte ich auf das Ende des Leidens. Aber nichts passiert. Bei Helmex war das anders. Diese Nacht habe ich ab 3:30 Uhr kein Auge mehr zugemacht. So eklig ist mir gewesen..., kaum gerührt habe ich mich im Bett. Heute früh wieder das ganze Programm. Betten abziehen, Handtücher austauschen, Slip in Tüte für Tiefkühler, etc. Mein zweiter Name ist Sakrotan - und Desinfektionsspray! Ich wünschte, ich könnte dir einen schnelleren und vor allem erfolgreichen Tipp geben. Vielleicht gewöhne ich mir noch an mit Mundschutz die Betten zu beziehen (weil ja die Eier rumfliegen) und das Katzenklo sauber zu machen!

Morgen, ja morgen ist es vielleicht wieder vorbei - bis zum nächsten Mal. Nehme jetzt zusätzlich Basische Nährstoffe um ein basisches Milieu zu halten.

Kopf hoch! Wir kriegen sie!

azfrQixda


... wie weit ist ihr nächtlicher Weg?

Hallo,

viel haben wir ja hier im Forum schon austauschen und erfahren können, aber was mich - gerade heute nacht, wo es ab 03:30 Uhr ziemlich kribbelt - so unvorstellbar ist. Wie weit ist ihr nächtlicher Weg?, manchmal hab ich das Gefühl gehabt, die krabbeln bis zum Bauchnabel?! Und wieviele kommen um ihre Eier zu legen? Ähhhhh....

kbat&e2


@ATin

Hi!

vielen Dank für die Info.

Der Frauenarzt ist sich sicher, dass es ein Vaginalpilz ist.

Mein Hausarzt, hat mich gefragt, woher ich die Würmer habe. HALLO? muss ich Dir Deinen Job erklären? Nun gut, ich werde aber meinen Frauenarzt noch mal darauf ansprechen, vielleicht besteht ein Zusammenhang...

kBalGocsa


hallo aTin

bei mir wirkt Vermox sehr schnell (allerdings bin ich durch die Vorzeichen immer schon gewarnt und nehme beim ersten Wurm gleich Vermox ein. Nach drei Tage Einnahme sollte kein lebender Wurm mehr auftauchen und somit auch der Juckreiz verschwunden sein.

@ afrida

ich glaube nicht das die Viecher bis zum Bauchnabel kommen können. Außerhalb feuchter Umgebung trocken die Würmer schnell aus und sterben. Der Juckreiz, schon durch den Gedanken allein ist aber sicher genauso schlimm.

Geht mir jedesmal so, wenn aus der Schule mal wieder der nette Zettel mit Läusealarm kommt.

a_fridxa


Pyrcon hat geholfen...

Danke Kalocsa dass du meine Befürchtungen nicht bestätigst. IHGITTIHGITT.

Heute gehts mir wieder gut und ich konnte wieder durchschlafen. Symtome weg. Einnahme vor zwei Tagen. Bei Helmex habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie sofort wirken. Werde nach drei Wochen vorsorglich nochmals Pyrcon einnehmen - und dann werden wir ja sehen!!!

Abgesehen davon, dass wir denken diese Viecher mal ganz loszuwerden, finde ich die finanzielle Seite nicht unerheblich und werde zu Vermox wechseln, das ist wirklich ein guter Tipp.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH