» »

Würmer

kcalo#csa


der Winterwurm-Befall war früher, diesen Winter hatte ich schon leichte Hoffnung endlich "durch" zu sein...

wir "kuren" jetzt länger (3mal)

die 3 Wochen habe ich für mich ausgewählt, da Vermox pro Packung ja nur für 2 Anwendungen reicht und mein Arzt eigentlich jedes Mal damit rechnete, dass ich dann nichts mehr brauche.

Ich gehe davon aus, dass ich ja erstmal die Wurmkur 3 Tage mache, das Mittel wirkt dann ja noch etwas nach, die Würmer vom ersten Mal können drei Wochen - in irgendeiner Ecke - überleben, sollte ich also am Ende der 3 Wochen doch noch ein Ei erwischen hoffe ich, das mit der Wurmkur nach 3 Wochen, wieder 3 Tage (plus Nachwirkung) gleich mitzuerwischen, so dass dann Ruhe ist, hat bisher funktioniert. Vielleicht wars auch nur Glück.

LiiePbeSabitne


echt schwierig

Hallo

habe auch bemerkt das meine Tochter mit dem Kindergarten anfing Würmer zu kriegen,das zieht sich nun schon bis in die weiterführende Schule.Sie hat die Würmer so 2-3 mal im Jahr.Ich bin mir sicher das es von den Schultoiletten kommt,da die KInder sich nicht ausreichend die Hände waschen können und die Anlagen nicht richtig sauber sind.Ich selbst bekomme schnell Madenwürmer wenn ich Lebensmittel esse z.b. Mett das nicht gar ist.Auf sowas verzichte ich grundsätzlich.Ich habe auch in der Hollandapotheke Vermox bestellt bezw.das billigere ,Wirkstoff auch Mebendazol 100mg.Nun hat sie wieder Würmer gehabt und in 2 Wochen bekommt sie wieder Tabletten.Ich glaube es gibt Menschen die dafür empfänglich sind.Als Kind gab mir meine Mutter bei Wurmbefall frisches Sauerkraut,soll auch geholfen haben.Aber mögen das Kinder?Die müssen halt lernen sich die Finger und den Po sauber zu halten.Viel Erfolg euch allen. :)^

v@erzweiCfelt63


Liebe Sabine

wieso kann man von mett (was ich nicht mag und daher auch nicht esse) Madenwürmer bekommen, verstehe ich nicht...

ansonsten hier nichts neues, stecken zwischen den kuren und haben jetzt auch noch mit der ärztin probleme, da sie sich weigert die gesamte familie mit Helmex für 2 kuren zu versorgen, blöde Kuh - warum hat die keine Würmer...

s7corpoioC22


Vermox rezeptfrei?

Hallo,

ich habe gehört das in Holland das Vermox rezeptfrei zu bekommen sei. Könnt ihr mir vielleicht auch den Link von einer holländischen Apotheke schicken?

Danke!!!

k*iki01x01


link für online apotheke

Hallo ,

Ich bin auch mal wieder geplagt. Könnte mir bitte einer den Link der holländischen Apotheke schicken?

Danke!!!

EolbsApqrottxe


Ich hätte auch gern den Link ...

für die Holland-Apotheke.

Danke!! :)^

N:okiaGCirlx80


Vermox per Online-Apotheke

Hi! Leider zähle ich mittlerweile auch zu den geplagten. Könnte mir jemand den Link für die Online-Apotheke zuschicken, bei der man Vermox bekommt? Dankeschön! :)^

W$e2rnerWinnxen


Hallo Zusammen,

jeder jammert hier seine Leidensgeschichte runter, aber keiner hat tolle Ratschläge oder sonstige positive Erfahrungen sammeln können.

Diese Tabletten auf Dauer sind die pure Chemiekeule und schädigen nicht nur die Parasiten, sondern vor allem euren Darm! Gerade bei Kindern wäre ich da besonders vorsichtig!

Und ich finde, man soll den Kopf nicht in den Sand stecken und es ist ja keine Krankheit wie Krebs oder AIDS, auch wenn es natürlich lästig ist!

Ich gehöre sozusagen zu euch und mir ist immer ganz übel, wenn ich eines dieser Dinger sehen muss (davor warnt mich mein Po immer, weil es leicht juckt), meist in der Anfangszeit (mit leichtem Befall).

Mittlerweile bin ich so sensibilisiert auf diesem Gebiet, dass mir kein Arzt oder sonst wer haushoch überlegen ist und mir in dem Bereich was vormachen kann.

Meine Gedanken gehen nun aber weiter, denn was soll ich mich in meinem Kummer sielen.

Mich interessieren einige Dinge und ich bitte jeden mir hierbei Antwort zu geben!

1. Welche Blutgruppe habt ihr so?

2. Trinkt ihr Leitungswasser (oft/kaum/nie)?

3. Habt ihr seelische Probleme oder Stress, bevor es wieder zu einem Ausbruch kommt?

4. Was esst ihr so, wenn ihr glaubt keine Würmer zu haben?

5. Glaubt ihr, dass ihr im Leben oft ungerecht behandelt wurdet, bzw. Opfer seid und ihr vom Verhalten anderer euch abhängig macht?

6. Kaut ihr Fingernägel oder an den Haaren?

Bitte, wenn es nicht zu viel Zeit erfordert, dann helft mir, indem ihr auf die obigen Fragen eine Antwort gebt! Ich möchte ein wenig die Übereinstimmungen zusammenfassen, damit man erkennt, wie man Würmern vorbeugen kann und was im Umgang mit diesen auch seelisch von Bedeutung ist!

Es muss nicht nur das physische Gleichgewicht sein, dass ungleich geworden ist und den Würmern spielend die Eintrittskarte aushändigt, es könnte durchaus auch psychicher Natur sein! (Was nicht heißen soll, dass wir uns das ganze einbilden!)

Tausend Dank,

Leidensgenossin

k!aloxcsa


1. Welche Blutgruppe habt ihr so?

B-

2. Trinkt ihr Leitungswasser (oft/kaum/nie)?

oft

3. Habt ihr seelische Probleme oder Stress, bevor es wieder zu einem Ausbruch kommt?

mal ja, mal nein

4. Was esst ihr so, wenn ihr glaubt keine Würmer zu haben?

dasselbe wie immer

5. Glaubt ihr, dass ihr im Leben oft ungerecht behandelt wurdet, bzw. Opfer seid und ihr vom Verhalten anderer euch abhängig macht?

nein

6. Kaut ihr Fingernägel oder an den Haaren?

nein

Wvern;eri?nn1en


@Kalocsa

Danke für Deine Mithilfe!

Mit der Frage: "Was ihr so esst, wenn ihr keine Würmer vermutet", wollte ich Genaueres wissen!

Obst (welches?), Brot (viel?), Süßspeisen, Saures, Scharfes Gemüse etc. (Welche Lebensmittel überwiegen?)

Also wenn es nix ausmacht, dann bitte genaueres beschreiben! (Es geht hier nicht um Wurmkuren, sondern um das, was man so zu sich nimmt!)

LG

P}iniL<isxi


hallo,

ich hab nur mal ne frage. wie genau merkt man denn, das man würmer hat?

WXer3ne9rxinnexn


Hallo PiniLisi,

meist bemerkt man es durch eine eher gereizte Stimmung, nächtliche Unruhe, mit zunehmenden Juckreiz am After (überwiegend während der Bettruhe, da sie bei zunehmender Wärme die Eier außerhalb des Afters ablegen wollen) und gelegentlichen Winden (Blähungen).

Aber das ist natürlich Abhängig vom Befall. Auch kann es zu Pickeln kommen und evtl. Zunahme des Appetites bis zur Appetitlosigkeit.

In der Regel spürt man sowas, aber klar, es soll auch Fälle geben, die es nicht merken. Warum auch immer!

Von Wurm zu Wurm kann es jedoch Abweichungen in den Erscheinungsformen geben. Lies einfach mal bei Wikipedia nach, die beschreiben es immer sehr gewissenhaft. (Gibt ja verschiedene Würmer!)

Doch am Häufigsten und Besten ist ein Wurm im Stuhl nachweisbar!

LG

Susisu

Phin3iLixsi


danke für deine antwort :-) @:)

kgal<o|csa


Obst

was mich grade anmacht, Bananen, Äpfel, Nektarinen, Weintrauben.....

Brot

Morgens eine Scheibe, abens ein,zwei,drei Scheiben, Weiß-Vollkorn-Knäcke-Pumpernickel

Süßspeisen? was meinst du damit?

? Pudding? gar nicht, Schoooooookolade liebe ich ;-)

Saures, Scharfes

eher nicht

Gemüse

gibts keinen festen Plan

Welche Lebensmittel überwiegen?

Kohlehydrathaltige (Nudeln, Reis, Kartoffeln,...)

Ich habe den Verdacht, dass ich mir die Würmer im Fitness-Studio angle, da in der Familie sonst keiner betroffen ist, Arbeitsplatz konnte ich schon ausschließen.

W`er#neriRnnexn


@Kalocsa

kann schon sein, dass es vom Fitness-Studio kommt.

Muss aber nicht!

Ich lese mir gerade Deine kurzgefasste Ernährungsaufzählung durch und sehe hier Parallelen zu meinen Essgewohnheit.

Also ich möchte hier anhand (nur Deiner bisher) einer Aufzählung noch keine Allgemein-Diagnose erstellen, aber könnte gut sein, dass auf Grund des wenigen sSharfen und Sauren (was Würmer vertreibt) die Würmer sich bei uns pudelwohl fühlen und mit Weintrauben, Schoki und Nudeln eine Wurm-Party feiern!

:-o

Meine Vermutung ist, dass es eine Gesamtkonstitution geben muss, durch welche manche Leute besonders empfänglich für derlei Parasiten sind. Nicht nur der Ansteckungsgrund, sondern der Grund eines Ausbruches ist mir wichtig!

Sicherlich nehmen viel mehr Menschen Wurmeier auf, als tatsächlich Erkrankungen auftreten ... (behaupte ich mal)

Besonders die Ernährung und das Immunsystem erscheinen mir hier als besonders auslösende Faktoren.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH