» »

Würmer

kdalomc<sxa


einen Wurmbefall muss man nicht merken, es juckt nicht immer, es gibt Menschen, die merken nichts davon.

Vermox hilft auch bei Spulwürmern :)^

XKE-cu+terB_lovaerboxy


Ich ahbe hier in dem beitrag davon gelesen das es Vermox in Holland rezeptfrei gibt...könnte ich den link dazu auch bekommen?habe jetzt das vierte mal in ca 3 jahren probleme damit bist jetzt hat vermox immer geholfen. jedoch kaue ich leider auch an den nägeln und versuche grade damit aufzuhören weile s doch echt schlimm ist mit den würmern...

Also wäre ich euch sehr verbunden wenn ichd en link bekommen könnte

Gruß

XCE-cRuter_lqov,erboy


*refresh*

X2EI-cut)er_lovWerxboy


Dankeschön für den link...

wie lange dauerts grundsätzlich bis die leiferung hier istw enn ich sofort überweise?

ktanlocsxa


kann ich dir nicht sagen, ist bei mir schon zu lange her, aber ich glaube es war keine Woche.... jetzt mit Wochenende und Feiertagen könnte es schon etwas dauern ...

2a3ilGogna10


Hallo, nachdem ich jahrelang keine (glaube es sind Madenwürmer) Würmer mehr gehabt habe, ging es letztes Jahr im Oktober wieder los. Nach der Einnahme von Vomex, hatte ich Ruhe bis Ende Februar. Wieder Einnahme von Vomex, Jetzt seit Montag das gleiche Spiel wieder, Vomex wieder genommen. Nun möchte ich es auch mal zusätzlich mit alten Hausmitteln versuchen.

Knoblauch

Rainfarntee

Olivenöl

Einlauf mit parfümfreier Kernseife

frische Ananas

Sauerkraut.

Wer hat schon Erfahrungen damit gemacht. Bittel meldet Euch!:=o :-/

m>inuimxy


Hier meldet sich noch eine Madenwurmgeplagte - seit gut 4 Jahren sind sie immer wieder aufgetaucht - gerade im MOment sind sie auch wieder, daher bin ich auf dieses Forum gestoßen - ich bin erstaunt wie viele Leidgenossen ich habe und wie vielen es mit den Arztbesuchen so ging wie mir!

Ich bin auch nach unzähligen Arztbesuchen, ...Stuhlproben und seltsamen Diagnosen...molevac, vermox, etc...davon ab und habe mich selbst schlau gemacht zu alternativen Mitteln - vielleicht kann ich damit noch jemand helfen.

Ich musste teilweise zu alternativen Mitteln greifen, da ich während meiner Wurmbefälle schwanger war oder gestillt habe und so vermox etc. nicht nehmen konnte. Ich habe mein bisschen Wissen über netten Mitbewohner im Internet geholt, meist auf "Naturheil"-Seiten Ich habe schon viele Kuren und Mittelchen ausprobiert und glaube allerdings auch daran, dass manche Menschen einfach anfällg sind - warum auch immer.

Wenn sich bei mir einer der Biester meldet, zücke ich sofort Cina und stelle meine Ernährung um, damit fahre ich dann zumindest so gut, dass ich sie für ein halbes Jahr oder mehrere Monate los bin.

- Weitgehend auf Kohlenhydrate (Zucker!) verzichten, davon ernähren sie sich

- morgens auf nüchternen Magen entweder Kürbiskerne oder frische Papaya, das gleiche nochmal abends - die papaya soll die äußere Haut der Würmer auflösen und sie somit unschädlich machen

- zwischendurch immermal Möhren essen, viel Knoblauch und Zwiebeln.

- wenn man nicht schwanger ist, kann man auch Schwarzkümmelöl nehmen, das hat mir auch schon geholfen.

- zur Ernährungsgeschichte halte ich die Hygiene-tipps wie Betttücher, HAndtücher etc ...heiß waschen ein

Da ich die Biester aber leider nie gänzlich loswerde war meine große Hoffnung eine Darmspülung oder mehrere -

HAT JEMAND DAMIT GUTE ERFAHRUNG GEMACHT?

Oder vielleicht hat jemand schon Parasite-complex ausprobiert ??? Da gibt es eine Inernetseite, scheint relativ neu zu sein.

Gruß

Minimy

N^ova$linxe


schaut mal unter meinen Beiträgen, da steht viel zu Würmern, hatte sie schon zig male,

kenne mich ehrlich gesagt sehr gut mit allem aus und auch damit, wie man sie ohne Medikamente wegbekommt, bei Fragen gerne PN

Ich weiß wie fies die Dinger sind, also meldet euch ruhig

K;at=i81


Guten abend

Mein Sohn hat vor einer Woche mit den Würmern angefangen,wir waren dann beim Kinmderarzt und er hat Molevac bekommen. Mußte ihm allerdings die doppelte Menge geben bis ich jetzt am Wochenende nichts mehr bei ihm erkennen konnte. Mich hat es jetzt leider auch getroffen. Es sind zwar nicht viele,aber ich habe nicht nur Juckreiz hinten sondern auch vorne. habe jetzt einmal Molevac und 3 tage hintereinander 1 tablette vermox genommen,dachte eigentlich ich hätte es damit geschafft,aber gerade war wieder ein lebendiger Wurm zu sehen. War heute morgen auch beim Frauenarzt,da ich mir den Juckreiz vorne nicht erklären konnte,aber er meinte es wäre auf dem mikroskop nichts zu erkennen. ich drehe noch durch,denn ich weiß nicht was ich tun soll. Ich wechsel hier jeden tag die bettwäsche und wasche es auf 60C°,natürlich auch die sachen die wir anhaben. Sprühe die toilette und das waschbecken nach jedem benutzen mit sagrotan ein,aber warum hatte ich heute doch noch einen Wurm. ich dreh hier durch,denn es dreht sich alles nur noch um diese blöden viecher. kann es vielleicht sein das vermox nicht sofort wirkt ??? und wie sieht es mit meinem freund aus,könnte es sein das er sich beim sex auch ansteckt ??? Ich hoffe das mir schnell einer helfen kann,denn der letzte beitag hier im forum ist ja leider schon was her. Ich danke euch schonmal im vorraus!!!!!!!!!!!!!!!!!

lqöwenm%ama09


Hallo ich lese ganz interessiert Eure Beiträge und stelle fest das es vielen so geht wie mir

Ich habe heute auch wieder einen Befall bemerkt nach vorherausgegangenen Bauchschmerzen und Juckreiz ist echt ekelig.Nachdem ich schon ein paarmal Würmer hatte habe ich mir für unsere Fam.und unsere Haustiere Hund/Katze aus dem Urlaub vorsorgehalber rezeptfrei und mit den selben wirkstoff wie Helmex (Pyrantel)die Kautabletten und Suspension und günstiger (1,-) mitgebracht.

LG lömenmama09

MN1x902


Huhu an alle, wer ist denn seine Würmer los ??? Was habt Ihr alles gemacht?

Bei meinem Sohn sind sie nach 9-10 Monaten wieder da. Jetzt kommt er in die Schule, hoffe, dass wir es bald überstanden haben und er sich immer über den Kindergarten angesteckt hat.

LG M1902

wRürm`er ?


also ich bin 13 und habe schon seit längerem diese beschwerden. früher dachte ich, das wäre völlig normal, aber heute hatte ich meine erste BioStunde und wir haben über tierische Einzeller geredet... ist das nicht komisch, das jetzt der Familie zu erzählen, oder dem Arzt? kann ich das auch selbst bekämpfen? Ich habe gehört, früher haben die Leute Kirschkerne kleingehackt und geschluckt. Hilft das?

Freu mich auf Antwort ! ;-)

kjaloxcsa


mich würde es schon wundern, wenn mein Kind schon länger Beschwerden hat und nichts sagt....

Bist du sicher, dass du Würmer hast? hast du welche gesehen? es kann auch andere Ursachen für die Beschwerden geben

Dem Arzt solltest du schon von deinen Problemen erzählen, die Wurmkur ist nichts schlimmes. Sicher hat man früher (auch heute noch) einige Hausmittel probiert. Einige haben sicher Erfolg, bzw. haben Glück und die Würmer verschwinden von allein, aber man kann andere anstecken und die haben dann evtl. nicht das gleiche Glück, deshalb besser behandeln, geht einfach und hilft :)^

S{iaKrda


Würde dir auch dringend raten zum Arzt zu gehen, dieser kann abklären ob du wirklich Würmer hast oder ob deine Beschwerden eine andere Ursache haben. Man muß um festzustellen ob man Würmer hat keine anale Untersuchung machen falls du diese Befürchtung hast.

Bitte rede mit deinen Eltern darüber. *:)

L1otxs


Hallo,

haben vor ca. 1 Woche natürlich am Wochenende bei meiner Tochter Wurmbefall festgestellt. Dachte nur oh mein Gott. Kann sie sich nur im Streichelzoo eingefangen haben ist aber auch nur eine vermutung. Problem alle drei Töchter haben es jetzt mein Mann natürlich auch ich in der 36.Woche Schwanger stehe also kurz vor Geburt und habe diese viesen Tierchen natürlich auch bekommen. Molevac bekommen nach drei Tagen aber immer noch lebende Tierchen also nochmals zum Arzt Surfont verschrieben für die anderen Familienmitglieder. Joa und ich sollte nochmals Molevac einnehmen. Bin mir aber ein wenig unschlüssig ob das so gut für das ungeborene ist. Gut habe bis jetzt nichts mehr festgestellt bei mir ... uff vllt glück gehabt und sie sind weg. Kinder sind anscheinend auch wieder clean. Nur mein Bedenken das bei der Geburt was zu sehen ist lässt mich erschaudern. Zu allem übel gut war ja zweimal beim Arzt einmal Ha und einmal FA aber mußte der des in den Mutterpass schreiben. :-(

Hoffe das die biester nicht wieder auftauchen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH