» »

Würmer

h{mmLpxf


so,

nachdem ich es x mal mit molevac probiert habewas ich mal beim arzt und der hat mir ne packung helmex verschrieben...

das hat auch nicht wirklich viel gebracht :/

es ist mir jetzt aber zu blöd da nochmal hinzulaufen...

jetzt versuch ich es sowie "snuppie" (siehe seite 3 dieses threads)

ich benutze feuchtes klopapier, vermenge penatencreme mit knoblauch und schmier mir das zeug auf den after^^, und esse möhren etc. bis zum geht nicht mehr... dabei will ich jede woche ne packung molevac schlucken.... das ganze ca. 4 wochen lang...

was haltet ihr davon? ich hoffe es geht weg denn ich hab die viecher nun seit einem jahr undhabe GAR KEINE lust mehr =(

bpas$tiano


@hmmpf

ich habe die Viecher auch schon lange und will sie grundsätzlich wegkriegen. ich bin in homöopathischer behandlung deswegen. das ist sehr langwierig und von vielen "rückschlägen" begleitet.

es zeigt aber auch erfolge. die kleinen kügelchen sollen die selbstheilungskräfte des körpers aktivieren. nicht bei jedem entwickeln sich aus den eiern würmer. scheinbar stoßen einige menschen die eier ab. in diesen zustand möchte ich unbedingt wieder zurückkehren. hygiene ist natürlich selbstverständlich.

ich habe jedoch gehört, daß sich die larven auch im blut aufhalten können. somit nutzt die beste sauberkeit nix. ansonsten übe ich mich in geduld und frage mich, wieso mir das passiert?

gruß bastiano

VJe3rmsi


Jacutin

Hallo,an Kriszi

In dem Beitrag vom 04.12.05 habe ich gelesen, das man Jacutin verwenden soll, würde ich nicht empfehlen. Jactutin (Inhaltsstoff = Lindan) wird zwar als Krätze-Mittel von Hautärzten verschrieben ist aber meiner Ansicht nicht ganz ungefährlich. Siehe mal im Internet unter Lindan (z.B: [[http://de.wikipedia.org]]./wiki/Lindan)nach. Ist früher in Insektiziden verwendet worden und in Deutschland glaub ich inzwischen verboten worden.

An alle Anderen Betroffenen - hat jemand Nebenwirkungen von Molevac, Helmex, oder Vermox bekommen? Welche? Nach welcher Zeit nach der Anwendung? und wielange haben die Nebenwirkungen gedauert? Wie ist die Verträglichkeit bei Kindern?

Viele Grüße

h)mm7pxf


An alle Anderen Betroffenen - hat jemand Nebenwirkungen von Molevac, Helmex, oder Vermox bekommen? Welche? Nach welcher Zeit nach der Anwendung? und wielange haben die Nebenwirkungen gedauert? Wie ist die Verträglichkeit bei Kindern?

Viele Grüße

nein ^^ ich hatt ebisher keinerlei beschwerden obwohl ich die dosierung bereits schon verdoppelt und verdreifacht habe^^

und es wurde schon angesprochen: es wird wirklich nicht mehr geholfen sondern es wird nur noch von erfahrungen erzählt :(v

dadurch bringt der ganze thread leider nichts mehr

hAmmpf


p.s.

was ist eine homöopathische behandlung?

K@ris:zi


Vermi

Jo hast recht,hab auch schon durch clemente in erfahrung bringen können dass jacutin nicht gut ist.bin jetzt bei meiner letzten behandlung Vermox,hoffe es klappt und die viecher sind weg!!!werder jetzt wieder jeden tag versuchen einen esslöffel olivenöl zu nehmen,was ich jetzt immer etwas schleifen ließ,schön blöd,und möhren essen! hoffe es bringt was.werde berichten,falls wieder was los is,und ich einen rückfall hatte,oder obs endlich weg ist!!

Liebe Grüße und viel glück an alle die so leiden wie ich!!

Kriszi

wrhfeezy


Wieder kein brauchbarer Tip

Ist ja schon mehrfach angesprochen worden, jeder erzählt nur noch seine Leidensgeschichte....

Aber trotzdem: Habe heute morgen bei meinem Sohn wieder einen Befall festgestellt. Der siebte oder achte in den vergangenen zwei Jahren. Nachdem wir von Molevac bis Helmex schon alles erfolglos probiert haben, wollte ich diesmal unser Haus niederbrennen. Irgendwie müssen die Viecher doch kleinzukriegen sein, peinlichste Hygiene ist ja wirkungslos.

Diese Seite hat mich ein bißchen wieder aufgebaut!

Eine Frage habe ich trotzdem: Hat jemand Erfahrungen mit Madenwürmern und Schwangerschaft? Bei mir sind die Würmer zum erstenmal zwei Wochen nach der Geburt meiner jüngsten Tochter festgestellt worden.Dank Wochenfluß war die Erfahrung nicht sehr angenehm (vermutlich reagiere ich deshalb so hysterisch auf jeden neuen Befall). Das Baby kam übrigens fast acht Wochen zu früh. Können die Würmer der Auslöser gewesen sein? Wir wünschen uns noch ein weiteres Kind, haben jetzt aber gewisse Bedenken. Ärzte konnten uns bisher nicht weiterhelfen, sie unterstellen uns so langsam Wahnvorstellungen (O-Ton).

x2cxb


Nebenwirkungen von Vermox, Surfont

Keine Nebenwirkungen, aber mein Bandwurm macht Nebenwirkungen, das kann ich euch flüstern.

Hier mein Leidensbericht: mir gings seit Monaten von Tag zu Tag schlechter, Bauchschmerzen, Durchfälle, allgm. Schwäche, und dann kam der Tag an dem ich ein Stück Wurm fand.

Meine Ärztin ließ eine Kotprobe analysieren: negativ.

Also hab ich sie so lange vollgekäst, bis ich die Wurmkur hatte, allerdings mit einer Dosierung für Madenwürmer, sprich die einem ausgewachsenem Bandwurm vielleicht mal Schwindel verursacht.

Hab mich der guten Dame daher widersetzt, habe mir die anderen zwei Packungen Surfont ERKÄMPFT, und jetzt werd ich grad das Vieh los.

Und mir gehts gar nicht gut dabei, Krämpfe, Durchfälle, Vergiftungserscheinungen, ABER ER STIRBT!

Und wenn die blöde Kuh mir nochmal erklärt, ich hätte keinen Bandwurm gehabt, dann kriegt sie glaube eine auf die Kante.

Bei "meinem Haustier" waren/sind die Eier übrigens in den abgestorbenen Gliedern enthalten, daher Kotprobe negativ.

Wie sieht das eigentlich aus mit Partnerbehandlung?

Angeblich können die Eier ja nur über den Stuhl übertragen werden...aber der Tante vertrau ich eh nicht mehr.

Weil falls mein Freund sich auch einen bei mir abgeholt hat, ich glaub einen kleinen wird man leichter los als ein ausgewachsenens Riesenvieh, was einem schon körperliche Beschwerden verursacht.

x`cxb


edit

Also gegen Bandwurm hilft jedenfalls die volle Dosierung von einem Päckchen Vermox, Surfont am Tag.

Nach eineinhalb Tagen ging dann der Spaß los.

Mir hat übrigens auch kein Arzt geglaubt, man unterstellte mir eine Schwangerschaft vertuschen zu wollen.

Und zu den Madenwürmern: Meine Mutter hat ihre letztendlich mit einer Vierteljährigen Kur mit Apfelessigkapseln gekillt, für immer.

Da hatten auch sämtliche Wurmkuren nichts gebracht.

H0um&mel12x3


bauchschmerzen?!?

Hallo!!

ich hab am Donnerstag festgestellt, dass ich Madenwürmer hab. Nun hab ich gestern das sau teure Molevac geschluckt. Nach einer ziemlich schlaflosen Nacht (Bauchschmerzen und Juckreiz) ist das Jucken erstmal weg. Jedoch hab ich noch immer starke Magen /Bauchschmerzen (kann man nich ganz lokalisieren) Is das normal? Die Schmerzen hatte ich vor den Tabletten und danach. Und müsste ich theroetischer weise (wenns bei mir wirkt) jetzt schon wurmfrei sein oder wie lang dauert das?

Wär lieb wenn ihr antwortet.

x`cb


keine Ahnung wie das bei Molevac ist, aber bei Vermox und Surfont sind Übelkeit, Bauchschmerzen und Durchfall auch von den Tabletten bedingt.

Übrigens ne tolle Nachricht: mein Wurm konnte vom Labor nicht als Lebewesen identifiziert werden.

Das war harte Kost...werden wohl was zum Tropeninstitut schicken.

KBimsix1a


Apfelessigkapseln?

Hallo Leidensgenossen,

bin ja aufgeschlossen für alles, würde das mit den Apfelessigkapseln gerne probieren...

Wieviel am Tag muss denn davon eingenommen werden?

DANKE!

x|cb


Na sicherlich die normale Dosieranweisung?!

Denk ich mal.

jXfi


haaaalllo!

WO BEKOMMT MAN DEN APFELESSIGKAPSELN HER?!

j[f:i


WAS ICH GEMACHT HABE

ICH HABE EINFACH ÄPFEL UND KAROTTEN BIS ZUM ABWINKEN GEFUTTERT BIS ALLES WIEDER NORMAL WAR.

:-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH