» »

Heftige Bauchkrämpfe,

lJaraa-lxuna hat die Diskussion gestartet


Hallo,

vielleicht kann mir hier jemand einen Tip zur "Ersten-Hilfe" geben. Es passiert mir öfter, dass ich nach dem Essen heftigste Krämpfe bekomme, dass ich kaum noch stehen/laufen kann. Der komplette Bauch verkrampft sich, mir steht der Schweiß auf der Stirn und die Schmerzen sind die Hölle. Ich habe diverse Unverträglichkeiten, die ich aber eigentlich weiß. LI bin ich nicht, denn Milchprodukte vertrag ich ohne Probleme. Stuhlprobe wurde gemacht, ohne Erfolg. Habe schon versucht, wenn die Krämpfe kamen, Lefax zu nehmen, hilft aber nicht immer. Genauso wie Kümmel-Fenchel-Anis-Tee, der mich überall hin begleitet. Versuche es jetzt dann mit SabSimplex. Aber so kann es echt nicht weiter gehen. Wenn ich zuhause bin, ists ja noch ok, da kann ich mich hinlegen und schlafen, wenns soweit ist. Aber wenn ich wo bin, bei Freunden oder in der Arbeit, ists echt peinlich, wenns einem da die Füße wegzieht vor Schmerzen. Dazu kommt, dass mein Magen und mein Darm Geräusche machen, es blubbert und grummelt in einer Lautstärke...wer das kennt, weiß ja, wie peinlich das ist...ich hoffe sehr, dass es hier jemanden gibt, der das auch kennt und der mir Tips geben kann, zur "Soforthilfe" - das ist mir erstmal das wichtigste. Ach ja, ich habe das ganze auch schon bei Haus- und Hautarzt vorgetragen. Hausarzt hat mir LefaxEnzym gegeben, das ich aber nicht nehmen darf, wegen der Pankreas von Schwein (Schweinefleisch vertrag ich gar nicht, reagier sofort mit einem Neurodermitisschub drauf) und vom Hautarzt hab ich Celestamine bekommen, toll, ich kann doch nicht jedesmal ein Fläschen Kortison hinter kippen (hab ich bisher auch vermieden)

Bitte bitte meldet euch bald!!!!!

Liebe Grüße,

Lara-Luna

Antworten
i>ndia`ngirl


hm.... die beschwerden wären eigentlich LI typisch ..... aber wenn du schreibst daß du milchprodukte verträgst....

wie ist es mit obst / gemüse ? verträgst du das auch gut ??

Gruß indiangirl

l+ara-lxuna


@indiangirl

Also, Gemüse und Obst vertrag ich an sich schon, aber ich kann nur bestimmte Sorten essen. Beispielsweise bei Zitrusfrüchten fängt es an zu jucken und im schlimmsten Fall krieg ich nen Neurodermitisschub. Genauso bei Paprika, Tomaten...um es kürzer zu machen, ohne Probleme vertrag ich Weintrauben, Bananen, Melonen, Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl, gekochte Karotten (roh ist nicht gut...), Erbsen, Mais. Da versuche ich mich schon so gut es geht dran zu halten, aber es ist halt trotzdem recht eingeschränkt. Dennoch sind da oft die Krämpfe (die schon fast keine Krämpfe mehr sind, sondern schlimmer). Ich bin echt ratlos, an was das liegen könnte, denn als erstes hatte ich auch den Verdacht auf LI und hab das halt mal probiert, erst gemieden und dann stark lactosehaltige Lebensmittel gegessen - aber keine Reaktion. Ich meine, ich bin heilfroh, dass es nicht so ist, sonst wäre ich noch mehr eingeschränkt, aber andererseits wüßte ich dann halt Bescheid...Ich nehm jetzt auch das Orthomol ImmunPro, um die Darmflora zu stärken, keine Ahnung, ob das wenigstens bißl was bringt (enthält auch Laktose, und ich vertrage es wunderbar)?!

Danke dir für deine Antwort!!!!

Liebe Grüße,

Lara-Luna

Lqachez<asa


Klingt nach einer ziehlich großen Lebensmittelallergie. Meine Tante kann nur im Reformhaus, das Zeug essen, sonst würde sie sonstewas kriegen.

P\annac>otxta


Auch Bauchkrämpfe

Hallo

Seit letzten Sommer habe ich auch Probleme mit heftigen Bauchkrämpfen, wobei bei mir scheinen sie doch noch etwas weniger akut zu sein, als bei dir.

Ich kann mich mit ner Wärmeflasche hinlegen und es hilft etwas.

Ich nehme ein Medikament mit Mebeverin, das den Darm entspannt und es hilft, habe aber eine Allergie auf der Haut und möchte es deshalb absetzen.

Ich schaffe es aber nicht, weil ich dann wieder die Darmkrämpfe kriege. Der Darm wird ganz angespannt und hart und ich krümme mich zusammen. Und er arbeitet die ganze Zeit ganz angespannt. Habe keinen Durchfall, manchmal ist es so verkrampft, dass einen Moment lang nichts mehr durchkommt.

Also so was Verrücktes habe ich noch nie gehabt. Ich verstehe es einfach nicht.

Es soll ein Reizdarm sein und zwar psychosomatisch. Aber ich hatte früher schon viel mehr Stress und hatte keinen solchen Probleme.

Ich kann auch nur noch ganz Bestimmte Sachen essen. Keine Früchte, ausser Bananen, kein frisches Brot und keine blähenden Gemüse. Nur Zuccetti, Fenchel, Karotten, alles gekocht.

Also was ich sehr empfehlen kann ist Wärmeflasche aufn Bauch, ich will mir auch noch solche Wärmebeutel kaufen, die man im Notfall auflegen könnte. Ich hatte kürzlich auch plötzlich so eine Attacke auf einem Ausflug.

Dann finde ich hilfreich tief in den Bauch atmen, ganz fest den Bauch rausdrücken dabei und wieder sinken lassen. Geht aber nur, wenn es noch nicht so schlimm ist.

Ich versuche es jetzt mit täglich autogenes Training und Qi Gong, was ich aus einem Buch habe.

Ich gehe nirgends mehr hin und bin am totalen Vereinsamen. Vor allem Essen gehen kommt nicht in Frage. Aber auch sonst.

Ich gehe vermutlich bald zu einem chinesischen Arzt, wenn es nicht in Kürze besser wird.

Akupressur habe ich probiert, hat aber keine grosse Verbesserung gebracht.

Viel Glück und gute Besserung

bis bald

Pannacotta (PS: ich habe neuerdings eine Laktoseintoleranz, seit letzten Sommer, früher ass ich enorm viel Milchprodukte ohne Probleme)

i2ndia}ngixrl


@ pannacotta

Die Laktose Intoleranz kommt nicht ganz plötzlich ... man meint das meist nur (so wie bei mir damals auch). Mal hier und da Bauchweh nach dem Essen, oder Blähungen, Kopfweh, gliederschmerzen o.ä. und dann irgendwann wirds schlimmer....

Falls du infos brauchst - schreib mir ruhig eine PM !

Gruß Indiangirl

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH