» »

Ständiges Magengrummeln, bitte hilfe!

H-eroOvfTheDxay hat die Diskussion gestartet


seit ca. 1-2 monaten kommt es bei mir so an drei tagen in der woche immer vor, dass mein magen ständig grummelt und sticht..aber immer nur so für 10 sekunden,..dann ist wieder 2 minuten ruhe und dann wieder so ein kurzweiliges grummeln

dieses grummeln ist teilweise sehr stark und laut.

dann gehe ich aufs klo, da ich denke, dass es dadurch besser wird..

manchmal ist es danach auch besser aber manchmal kommt nur ein bisschen raus, das wie wasser aussieht..kein fester stuhl und kein durchfall, sondern eine durchsichtige flüssigkeit..eben wie wasser.

ist schwer das zu beschreiben :-(

kann mir einer helfen ???

Antworten
lboo!na1397x7


hm..klingt komisch....

... ich würde mal zum hausarzt gehen. der wird schon wissen wohin er dich schickt. oder gleich zum internisten! hast du einen?

HXeroO^fThexDay


hab schon einen hausarzt, aber gehe ungern zum arzt... die magenprobleme kommen ja auch nicht allzu häufig vor

Pza<nn~acxotta


Vielleicht Reizdarm?

Hallo

Also das klingt so wie Luft oder Blähungen, die diese Geräusche verursachen. Dass es dabei sticht, das ist wohl der Magen oder/und der Darm, dort wo die Luft ist.

Der Darm kann manchmal, wenn Luft kommt, diese nicht gleich weitertransportieren und dann gibt es einen Krampf. Das kann weh tun und so wie Nadeln stechen.

Ich kenne das seit vielen Jahren und es ist wirklich normal, dass es wie mit Nadeln sticht.

Du kannst versuchen, Blähungen zu vermeiden, also keine Kohlensäure, nicht zuviel reden mit vollem Mund (Luft schlucken), langsam und gemütlich essen, blähende Produkte vermeiden.

Das was rauskommt, scheint mir Schleim zu sein. Das ist ziemlich normal, kommt vor allem bei nervösen Leuten vor und eben auch bei Reizdarm.

Gemäss einem Buch, das ich mir gekauft habe, haben 20% der Leute Reizdarmprobleme.

Es gibt aber verschiedene Symptome und Ausprägungen. Es gibt Schmerz, Durchfall, Verstopfung und Blähungsprobleme.

Du kannst auch versuchen, den Bauch zu massieren, aber sanft, mit der ganzen Handfläche, mit gleichmässigem Druck zuerst vom Magen hinunter streichen, vielleicht 20 mal oder so, dann kleine Kreise rechts hoch, links runter (Dünndarm), dann kleine Kreise, rechts hoch, links runter (Dickdarm). Der Dickdarm macht einen grossen Kreis und führt eigentlich hinter dem Magen durch.

Bei mir klemmt es am liebsten links oben fest. Aber ich hatte schon in allen Abschnitten Schmerzen.

Du könntest ruhig mal den Hausarzt fragen, aber ich finde, es klingt nicht gefährlich bis jetzt.

Warmer Tee, vor allem Fencheltee kann auch helfen oder Flatulex-Tabletten.

Viel Glück

Pannacotta

HYeroODfTheDxay


vielen dank für die tipps! ...ich trinke bis jetzt echt sehr viel kohlensäure am tag (so drei flaschen).. also würde es vielleicht helfen, wenn ich anstatt dessen nur volvic trinken würde?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH