» »

Chance, Pilz endgültig loszuwerden

BdeatxCh


Hallo Tigerschatzi

sechs Wocehn Antipilzdiätb und Antpilzmittel solten reichen, damit der Piklz weg ist, danach (oder je nach Präparat gleichzeituig) gutartige bakterien nehmen wie mutafloor zB., damit der darmpilz nicht zurückkehrt. Nebenbei auch eine Suspersion mit Nystatin nehmen und Mund gut spülen, damit auch dort (Zunge etc) der Pilz weg geht.

Beachte ausserdem. dass in ca 30% der Fälle der Stuhltest bei Pilz-Betroffenen falsch negativ ist, zb weil der OPilz an der Darmwand klebt und nicht ausgeschieden wird.

Gruss

beat

aQzriexl


hmm...

also sechs Wochen hab ich Nystatin genommen, auf zucker verzichtet, usw. zwischendrin wars wirklich besser.... jetzt (Tabletten sind Morgen zu Ende) hab ich heut mal wieder viel zu weichen Stuhl, viel zu viele Blähungen :°( in den letzen tagen überhauot wieder öfters... der Pilz alleine scheint also doch nicht an meinen Problemen schuld gewesen zu sein *seufz*

T|iger%schaxtzi


Abwarten

So, meine erste Nystatin-Kur von 100 Tabletten hab ich nun hinter mir. Nun sammele ich bis einschließlich Freitag noch Stuhlproben und dann wollen wir mal abwarten. Hoffentlich sind die blöden Pilze endlich weg. Eigentlich gehts mir mittlerweile recht gut, obwohl ich nun nur 3 Wochen die Tabletten genommen hab und die Anti-Pilz-Diät gemacht hab, jedoch kann ich immernoch nicht wieder arbeiten gehen, da ich enorme Probleme mit den Augen habe. Morgen bekomm ich nun den Augeninnendruck gemessen, bin mal gespannt was dabei rauskommt. Hat jemand von euch bei Candida auch Erfahrungen mit Augenproblemen gemacht?

B6eat{Ch


Hallo zusammen

Also nach der Antipilzkur kann der Pilz manchmal wiesder aufflammen und es geht von neuem los.

Im weiteren hängt der Pilz oft mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten (LI, FI, Gluten, etc) zusammen.

Testen lassen, oder schauen was man isst. Gutes Buch dazu:

Ist das Ihr Kind? von Prof Doros Rapp, lesenswert auch für erwachsene

Gruss

beat

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH