» »

Verdauungsprobleme - Tips um aufs Klo zu können?

s"chne2cke4x99


noch was

kann es sein, dass es bei dir vielleicht auch psychisch bedingt ist??

L=a\chzaOsxa


Sauerkraufsaft! Trink den und du bist König der Klos! Ich spreche aus eigener Erfahrung.

Pranna7coOt;ta


Bauchmassage

Hallo

Ich hab gute Erfahrung mit der Bauchmassage gemacht.

Morgens vor oder nach dem Frühstück kurz hinlegen und den Bauch folgendermassen massieren (nach Dr. Mayr)

1. von oben nach unten streichen mit den ganzen Händen abwechslungsweise, Druck nicht zu fest, so etwa wie beim Tisch abwischen. Also streichen in raschem Wechsel von Magen richtung Bauchnabel.

2. kleine Kreise über dem Dünndarm, rechts hoch, links runter, also so zwischen Bauchnabel und Schambein ungefähr.

3. grosse Kreise auf dem Dickdarm, rechts hoch links runter, ganz aussen rum am Bauch, da geht der Dickdarm durch.

Hilft mir sehr gut. Nicht in den Bauch reindrücken, das irritiert den Darm, einfach angenehm streichen, aber etwas Druck darf man schon geben.

Ausserdem hat mir Molke geholfen, 3 dl. vor dem Frühstück oder dann ein Glas warmes Wasser vor dem Frühstück.

Ausserdem Feigen und Datteln. So 3 Feigen pro Tag oder 6 Datteln pro Tag.

Psychisch gesehen hilft eine echt freudige, Aufregung, finde ich und wenn man genügend Zeit für sich alleine hat und nicht so sehr unter Leistungsdruck ist.

Verdauungsanregende Grüsse

T[heHcapXpy


@charlotta_26 :)D

hallo charlotta,

ich habe seit mehreren Wochen bei "ebay" Japanische Kristallalgen / Wasserkefir gekauft (soll auch in Reformhäuser geben?) .

wie bei so vielen Naturheilverfahren gehe ich da immer langsam an die sache ... ich trank also anfangs 1-2 gläser davon mit fruchtsäften oder selbstgepresste Orangen etc.....

jetzt komme ich auf fast 750 ml plus Säften am Tag und ich habe von anfang an fast 2 mal am tag weichen Stuhlgang gehabt.

Mittlerweile bis 3 mal Täglich !

Ausserdem stimuliert es das Immunsystem.

Ich benutze nicht viel Zucker ( 2 - 3 tlf. Brauner Rohrzucker Unraffiniert !!! auf 1 L) wie es in den Rezepten steht dafür mehr Trockenobst wie Rosinen und Feigen (ungeschwefelt!!) wechsle das Wasser so zwischen 24 - 48 h.

Mittlerweile haben sich die Algen gut vermehrt das ich schon 2 bekannten (selber auch über guten Stuhlgang berichten) etwas davon abgegeben habe . Meine Frau benutzt es auchnoch als Gesichtspflege...

einfach mal bei [[http://goggl.de]] Japanische Kristallalgen / Wasserkefir eingeben...hat schon viele vorteile und vor allem günstig!

mfg TheHappy

cLharlotMta_2U6


Super, vielen lieben Dank für Eure Antworten!!! Das mit der Bauchmassage hört sich ja echt gut an.. Und Sauerkrautsaft werde ich mir gleich nachher mal holen :-)

Zu den Algen: Hört sich zwar irgendwie ekelig an, werde aber heute abend mal im Net nachschauen! Danke für den Tip, scheint ja wirklich zu helfen! Aber der Darm "gewöhnt" sich nicht daran, oder? Also nicht so wie bei Abführmitteln.. Aber davon ab, egal wie ekelig es mir vorkommt, wenn es hilft, ists mir echt egal..

VIELEN DANK!!! *:)

c,harloMtta_2x6


ach ja, noch etwas (@schnegge): Nein, ist bei mir nicht psychisch bedingt.. es tritt zwar bei Stress stärker auf, ist aber (leider) ein ständiges Problem.. heul..

l a~dy6x66


Leinsamen und Birnen... auf keinen fall Bananen essen!

TKweOe*tie


Hi charlotta,

ich hatte kürzlich eine Darm-OP und da durfte der Stuhl auf gar keinen Fall hart werden bzw. verstopfen (wegen der Nähte)! Im Krankenhaus habe ich Leinsamen in Pflaumensaft bekommen (vo´r jeder Mahlzeit),außerdem mußt du viel trinken (mind. 2-3 Liter Wasser am Tag sind Pflicht!). In der Apotheke hat man mir Flohsamen empfohlen,die nimmst du 3-mal täglich mit etwas Joghurt/Quark o.ä. ein (ganz wichtig bei den Flohsamen: trinken! Sonst könnte es passieren,dass der Darm träge wird). Seitdem ich diese "Flohsamen-Kur" mache,geht es wunderbar,da sind Ballaststoffe drin,die aufquellen und dafür sorgen,dass alles ganz easy seinen Weg nach draußen findet! Einmal täglich ohne Heulen und Schmerzen!

Auf keinen Fall Abführmittel nehmen!!! Davon hat mir jeder Arzt abgeraten...ich hab´s mal mit FX Passagesalz probiert,das schmeckt auch nicht so fies wie z.B. Glaubersalz. Kann man mal machen,aber wenn Du das Problem häufiger hast,würde ich es auf dem natürlichen Weg mit Ballaststoffen versuchen!

Viel Erfolg,ich drück die Daumen :-)

LG

Tweetie

TRheHap^py


[[http://goggl.de]] = Japanische Kristallalgen / wasserkefir

weitere infos :

[[http://www.med1.de/Forum/Archiv/Ernaehrung/65248/]]

[[http://www.gesundeleber.at/behandlung/japanische_kristallalgen.htm]]

[[http://fernreiki.de/kristall.html]]

......

Zu den Algen: Hört sich zwar irgendwie ekelig an, werde aber heute abend mal im Net nachschauen! Danke für den Tip, scheint ja wirklich zu helfen! Aber der Darm "gewöhnt" sich nicht daran, oder? Also nicht so wie bei Abführmitteln.. Aber davon ab, egal wie ekelig es mir vorkommt, wenn es hilft, ists mir echt egal..

nein der Darm gewöhnt sich nicht daran. es ist keine Chemische keule !

Die brühe schmeckt ganz leicht säuerlich (bei dir wasserwechsel am besten alle 24 h!) , ich trinke es gerne mit frischer Zitrone und Honig aber am einfachsten einfach Apfelsaft dazu...

Es gibt viele möglichkeiten der zubereitung der Fantasie ist freien lauf gegeben ! wichtig halt bei der ernährung der Kristallalgen mit Trockenobst (feigen, datteln...) immer "ungeschwefelt".

mfg TheHappy

LlachIzeasUa


[[http://www.med1.de/Forum/Ernaehrung/2169/5/]]

Ein sehr interessanter Thread

L"a]chza>sa


Flohsamen-Kur

Und wie viel kostes das?

T$wepetixe


Flohsamen

hi,

die packung kostete 8€,reicht aber jetzt schon fast 8 wochen,dreimal täglich ein löffel,das reicht aus...schmeckt nach nichts und wirkt super :-) schätze,ich werde noch gute 2 wochen damit auskommen.

lieben gruß

c,harlo4ttJa_2x6


@ tweetie:

Hab mir diese Flohsamenschalen gekauft (500 g 3,95 Euro)...kannst Du mir nen Tip geben, wie mans am besten nimmt? In Joghurt fand ichs nicht lecker (das ist so aufgequollen und der Joghi war nur noch ne Pampe...) und in nem Glas Wasser gehts so... Viell hast Du ja einen besseren Tip.. Wie lange dauerts denn wohl, bis sich was tut? Und vor allem, bis sich alles reguliert hat? Danke!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH