» »

Schleim im Stuhl

Blerynxd hat die Diskussion gestartet


Seit Wochen habe ich Schleim im Stuhl und Bauchschmerzen auf der rechten Seite,dazu vertrage ich fettiges und scharfes Essen nicht unter diesen Bedingungen verschlechtern sich die Symptome.Was ist das?

Antworten
TdIC


Re: Schleim im Stuhl

Hi,

das könnte mehrere Ursachen haben.

Am wahrscheinlichsten hat das was mit deiner "Galle" zu tun. Ein Gallenstein könnte verhindern, dass die für die Fettverdauung wichtige Gallenflüssigkeit nicht im Darm ankommt. Dadurch bilden sich fettige, schleimige, voluminöse Stühle, da das Fett nicht resobiert werden kann und wieder ausgeschieden wird. Auch die Vitamine A, D, E und K kann der Körper nur un Verbindung mit Fett aufnehmen...

Du solltest zum Arzt gehen und das abklären lassen. Mit Ultraschall kann der sehr schnell und schmerzlos feststellen, ob da Gallensteine sind.

Viel Glück,

TIC

NFur sxo


Schleim im Stuhl

Ich denke mal, daß das auch was anderes sein kann. War auch mal beim Arzt wegen Magenschmerzen ( Magenschleimhautentzündung). Da fragte mich der gute Mann vor der Spiegelung ob ich denn Schleim im Stuhl hätte. Was hat das denn mit der Galle zu tun ? Nur so zur Info

Du kannst dich ja noch mal melden, wenn Du mehr weißt.

Gute besserung

E}hemaliIge%r Nutzer w(#6188x)


Schleim im Stuhl

hallöle...

also ich hab seit kurzem och son bissel schleim im stuhl,naja zumindest "luftlassen" kommt son bissel schleim raus auf der toilette. das hat ich och schon mal als ich noch klein war,aber schon urst lang nich mehr....als ich vor kurzem im krankenhaus war,meinte der arzt beim ultraschall,das meine galle vergrößert ist und ob ich shconmal probleme damit gehabt hätte.hatte ich nich und sonst war nix weiter....obs was schlimmes is?ich mach mir immer gleich urstn kopf...ok danke...

A<lias


Blinddarm, Morbus Crohn?

Hallo Bernd,

der Schleim entsteht auch bei entzündlichen Prozessen im Darm, deshalb sollte man Ursachen wie Blinddarmentzündung (Schmerzen rechts...) oder Colitis Ulcerosa oder Morbus Crohn in Betracht ziehen. Einen entzündeten Blinddarm kannst Du übrigens selbst diagnostizieren: einfach in der Blinddarmgegend (5 cm rechts unterhalb vom Nabel) die Bauchwand mit drei Fingern eindrücken und dann die Hand schnell wegziehen. Wenns beim Wegziehen stechend schmerzt, solltest Du dich auf BE untersuchen lassen.

Gute Besserung, N.

LAarixus


Hallo Leute, spez. Bernd,

Schleim im Stuhl ist eine typischer Hinweiss auf Reizdarm. Der Schleim löst sich durch die Reizung der Darmschleimhaut, speziell bei Verstopfung mit Krämpfen wird er zu Tage befördert, nichts Schlimmes! Bin selber ein Reizi.

Alles Gute

cHurr-l


@Larius

ein Reizi?! nett ausgedrückt :-) kann man das Reizi-Sein auch irgendwie wegkriegen?

Ltarxius


Hi Currl,

Reizdarm wegkriegen? 100% weg kaum, man kann die Beschwerden mit sehr viel Geduld und Selbstdisziplin erheblch lindern. Das Reizdarmsyndrom ist eine Funktionsstörung des Verdauungstrakts mit chronischen Beschwerden wie Bauchschmerzen, Stuhlunregelmäßigkeiten, (Wechsel zwischen Durchfall und Verstopfung) und Blähungen. Nachts treten die Beschwerden seltener auf. Der Arzt findet in diesem Fall keine krankhaften Organveränderungen.

Liebe Grüsse

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH