» »

Reizdarm

S6la}vicxa


Hallo Nati,

also nachdem Du jetzt abwartest, würde ich Dir dringend den Tip geben: Versuche, allen Zucker und Milch komplett wegzulassen. Das reizt den Darm etc. am meisten. Diese Woche habe ich 1 Tag lang komplett ohne das Zeug verbracht, und es ging mir gut wie nie! Solltest übrigens auch keine Zuckeraustausch- oder Ersatzstoffe zu Dir nehmen (lediglich bisschen Honig, wenn Du möchtest!). Paß auch auf mit Fetten. Am besten ist Olivenöl. Krämpfe kriegst am besten mit Pfefferminztee bisschen in Griff. Achtung auch bei Nüssen! Hülsenfrüchte müssen guuuut durchgekocht werden! Hoffe, ich konnte Dir etwas helfen. Toi toi toi auch für Deine Prüfung-hoffe, es wird nicht zu heftig?!

:)* Gruß Slavica.

M#in/imize


kann es auch unterschiedliche Reizdarm-Varianten geben?

ich vertrage zb absolut kein Honig (nur in Homöopathischen Dosen wie bei allem), dann schon eher Zucker...

NEati48x5


Hey Slavica,,

Ja, vielen lieben DAnk für deine Tipps. Fette und so lasse ich alles schon weg. Ich esse probiotische Joghurts, habe Kombuch, was die Verdauung fördern soll und auch son Pulver für die Verdauung. Aber irgendwie hilft es alles noch nit wirklich. ich meine, ich kenne sonst nur Durchfall. Was ich durch mein nervöses Wesen wirklich oft hab und schon als Normal bei mir ansehe. Aber Verstopfung kenne ich gar nit. Es ist echt soo unangenehm. Na ja..die Ärztin sagte halt, vom BLut her ist nichts zu sehen, keine Entzündungszeichen usw. Ich weis auch nit. ich weis auch nit, was man sonst nehmen kann,das man mal zur toilette kann. Ich meine, ich kann schon jeden TAg, aber es ist schon ein wenig Mühselig. Und ich hab ständig das Gefühl, dass mein Darm nit so ganz entleert wird. und es grummelt total. Wisst ihr denn noch ne gute Möglichkeit. Also die Schmerzen sind nit mehr so doll, wie letzte Woche, wo ich dieses ganze Zeug noch nit genommen hab. Hab ich zumdestens das Gefühl.

Vielen Dank erst mal, für die Hilfe. @:)

Einen schönen Abend euch noch.

Liebe Grüße, die Nati

M.inimYize


Also ich würde sagen Tee trinken, Wärmflasche und nochmals Tee trinken... gibt bei dm so "Verdauungstee" oder eben "Anis,Fenchel, Kümmel" oder auch "Pfefferminze". Es gibt auch dort so Tabletten gegen allerlei Beschwerden, da ist bestimmt auch was dabei.. ansonsten kannst du ja auch schauen was man so in der Apotheke anzubieten hat

Viel Erfolg :)*

a"lexusT88


hallo bin neu hier und ich wollt mal fragen was für symptome ihr so bei reizdarm habt, bei wurde irgendwie keine richtige diagnose festgestellt, der arzt meinte könnte reizdarm reizmagen sein . bei mir aüssert sich das in überlkeit, bauchschmerzen und abgeschlagenheit ab und zu, auch oft nach stresssituationen muss ich mit den symptomen kämpfen, was dann auch bis zu 2 wochen dauern kann bis es richtig weg ist.

was denkt ihr könnte es reizdarm sein ???

MliniVmizxe


@ ALL

habt ihr euch schonmal auf "Histidin-Intoleranz" bzw "Histaminose" testen lassen? dass sit eine unverträglichkeit gegenüber dem Wirkstoff Histidin, welcher fast in jedem Lebensmittel vorhanden ist in Symptome eines Reizdarms auslöst... meine Mutter brachte mich nur darauf, dass würde jedenfalls einiges erklären... hab das jetzt nur mal gegooglet, aber noch nicht testen lassen

kann mir jmd von euch vll was dazu sagen? habt ihr das beim Arzt mal testen lassen?

@ alexus

also hört sich nach Reizdarm an...

N4atix85


ich hab das Gefühl bei mir wirds jetzt langsam echt besser. ich habe jetzt seit einer Woche Activia Joghurts gegessen, dann Kombucha getrunken und so Verdauungspäcken genommen, die gab´s im Plus...und jetzt gehts langsam...ich hab so das Gefühl, dass mein Stuhl total fest sitzt..hört sich jetzt vllt. ekelig an, aber er dann halt im DArm nit um die Ecken kommt und jetzt wirds aber echt besser, ich hab seit 2 Tagen jetzt tägl. wieder Verdauung. Ich glaube die Prüfung ist mir echt ein wenig auf den Darm geschlagen und ich hab in der Zeit bestimmt zuviel Frustschoki gegessen! Na mal schaun...wenn´s so bleibt, bin ich zufrieden. Ich hoffe euch geht es auch soweit allen ganz gut und euch plagt euer Reizdarm nit so! Wünsche euch alles gute erst mal! @:)

@alexus...bei welchen Ärzten hast du dich denn schon untersuchen lassen? Und was hast du schon untersuchen lassen?

Liebe Grüße und schönen Sonntag euch!

a=lexuEs88


habe bereits 2mal eine magen und darmspiegelung machen. bei der ersten wars ne chron. gastritis mit helicobacter pylori infektion. beim darm wars anscheinend in ordnung. bei der 2. magenspiegelung war alles in ordnung. allerdings wurde bei mir noch eine lactoseintoleranz festgestellt. aber ich achte natürlich auch darauf, dass ich keine milchprodukte zu mir nehme und doch hab ich ständig mit diesen problemen zu kämpfen.

naja werde diese woche warscheinlich zum doc gehn und noch mal alles genauer abklären lassen.

gruß

SClav*ica


Hallo Alexus88,

hattest Du denn damals den Helicobacter bekämpft? Wenn ja, mit was? Ich möchte nämlich aufgrund meines Reizdarmes die Antibiotikatherapie umgehen, und versuche mein Glück mit Grapefruitkernextrakt. Da ich auch oft Verstopfung habe, denke ich, daß das Laxoberal dadurch nicht mehr wirken würde, denn Antibiotika haben darauf manchmal Einfluss.

Nati85: Was für Verdauungspäckchen nimmst Du denn? Von Kombucha habe ich auch noch nie gehört. Ist das ein Tee, oder wie wirkt das? Schön, daß es Dir besser geht. Hoffe, das hält an.

a!lexu^s88


hi salvica

fallst du helicobacter pylori hast, dann gibt es verschieden möglichkeiten diesen zu bekämpfen. bei mir war es ein mix aus antibiotika + protonpumpenhemmer (omeprazol), die 2wochen nehmen mussten(haben zwar auf anhieb gewirkt aber war immer total schlapp wegen den antibiotika), allerdings habe ich schon mal gehört, dass man es auch mit Knoblauch und cranberry - saft bekämpfen kann.

falls du angst von den nebenwirkungen der antibiotika hast, dann kannst du zusätzlich symbioflour nebenbei nehmen, das verhindert, dass die antibiotika alle wichtigen darmbakterien abtötet denn symbioflour enthält alle wichtigen darmbakterien.

naja versuchs einfach mal und alles gute *:)

Naazt=i85


Hey slavica,

das sind so Pulverpäckchen von "ProLive" Verdauung aktiv heißt das. Darf man hier so schleichwerbung machen? *smile* Die haben einen Kirschgeschmack.

Und Kombucha ist ein Getränk, das steht bei uns im Supermarkt bei den Säften. von "Carpe diem" ist der. Das ist halt auch etwas um den Körper von Innen heraus zu "reinigen" also um ihn quasi zu entgiften so in der Art. Schmeckt im ersten Moment etwas komisch, aber dann schmeckts eigentlich ganz in Ordnung!

Ich merke halt wirklich, sobald ich was fettiges oder süßes esse, dann zwickt es im Bauch. Naja...aber sie sagte Gallensteine sind es nit, die hat der Mann von Ihr im Ultraschall nit gesehn.

ich weis auch nit...ich wünsche euch gute Besserung.

Liebe Grüße

S/lavixca


Hallo Alexus88:

Bist Du Deinen Helicobacter jetzt los? Ich habe die Antibiotika's zwar schon lange daheim, nehme sie aber nicht. Die Dosierung ist wirklich total hoch! Das ist ein guter Tip mit dem Cranberry-Saft und dem Knoblauch. Knoblauch esse ich sowieso jeden abend seit längerem, allerdings täglich nicht mehr als 4 Zehen. Ich denke, das ist genug. Und wieviel Cranberry-Saft sollte man trinken? Gibt es da was zu beachten? Übrigens denke ich sogar, daß das Grapefruitkernextrakt schon geholfen hat, denn ich nehme seit über 5 Jahren ENDLICH wieder zu. Seitdem ich das nehme, habe ich 4-5 Kilos bekommen. Ich war total im Untergewicht. Nun, aber man kann ja unterstützend alles zusammen versuchen! :=o Interessant... und welcher Wirkstoff soll im Saft wirken?

Hallo Nati85:

Körperreinigung ist eine super Idee! Zumal wir auch voller Schlacken sind. Hast bestimmt in der Vergangenheit wie ich auch soooo viel Süßes gefuttert, oder? Die meisten RDS-Patienten geben das zu! Ach, Zucker ist übrigens das größte Gift für jeden. Wenn wir davon ablassen, so schützen wir uns nicht nur vor RDS etc., sondern auch vor Krebs usw. Naja, was heißt Schleichwerbung? Du vertreibst das Zeug ja nicht, und dieses Forum ist dazu da, daß wir uns helfen. Deshalb dürfen wir auch Markennamen nennen. Hast Du Dich mal auf Candida untersuchen lassen?

Alles Liebe Euch... @:)

Slavica

auljexus8x8


hi nati

ich selbst hab den helicobacter mit antibiotikum bekämpft, allerdings war ich eben davon immer lasch und träge, total müde eben, deshalb kann ich nicht so genau sagen ob es mit dem Knoblauch und Cranberry (Dosierung...) klappt, da ich eben selbst das nicht ausrpobiert habe (wusste damals noch nicht dass das hilft). Allerdings könntest du einfach mal 1-2 wochen so eine Knoblauch mit Cranberry saft kur machen und nach den 2 wochen einfach zum arzt und diesen h2? Atemtest machen oder eine blutprobe abgeben. dein arzt wird dir im nachhinein sagen ob es gewirkt hat oder nicht. falls es nicht wirken sollte dann empfehl ich dir auf jeden fall diese antibiotika einzunehmen in verbindung mit Bactisubtil( [[http://www.apovia.de/produkte/sortiment/Unser_Sortiment/Magen_und_Darm/Regulierung_der_Darmflora/1767226-detail.html]] ), damit du keine starken nebenwirkungen hast wie ich damals {:(, hilft wirklich, die verhindern dass das antibiotikum die guten darmbakterien abtöten und du kannst deine gute darmfunktion behalten und bist nicht so schnell schlapp. :)z

viel glück und gute besserung

Nyati|85


Hey Slavica,

seit gestern Abend hab ich ziemliche üble schmerzen wieder rechts an der Seite und ich merke das, wenn ich sitze, dass sich das so komisch bewegt, als wenn mein Darm sich ausbreiten will, so ganz komisch, nur an der STelle, als wenn da irgendwas raus will. Das fühlt sich echt mies an. Allerdings muss ich dabei sagen, dass ich gestern abend auch nen Spaghettieis gegessen habe und dabei fing das sofort an. Aber es gelangt doch nit gleich in den Darm, oder? Ich meine, wenn ich trinke, hab ich auch manchmal das Gefühl, dass es gleich an der Stelle ankommt. Ist schon komisch, oder? Meint ihr, mein Darm muss sich jetzt erst mal wieder regulieren? Das ist echt zwischendurch ein komisches Gefühl. Also Stuhlgang hab ich schon täglich. Kann das sein, dass es an der einen Stelle nur gereizt wird, oder so? Als wenn das in diesem Knick wäre, wo der Darm halt so einen Knick macht! :(

Ist das alles doof. Ich habe auch schon wieder Neurodermitis, es kommt irgendwie alles im Moment wieder raus. Aber ich habe meine Prüfung zum Glück bestanden :)

Wie geht´s euch denn heute so? Habt ihr eigentlich eure Ernährung total anders umgestellt. Hat so ein Reizdarm eigentlich ständig andere Symptome, also bei jedem Menschen. oder sind die immer recht ähnlich?

Na ja...zu dem Süßen...ich hab halt zwischendurch Frustessen gemacht, obwohl ich aber auch seit letztem Sommer 11 kg runter hab. Das ist schon ganz nett. und jetzt esse ich kaum noch süßes, aber das kann doch nit sein, dass man von nun auf jetzt nit mehr das essen kann, was man vorher essen konnte, oder? Wie fing das denn bei euch an? Ich bin grad so am zweifeln. Vor allem wenn ich bedenke, dass ja Ende August für 7 Monate ins Ausland will. Ich hab das Gefühl, mir ist nichts gegönnt. Ständig hab ich irgendwas neues. Das ist doch nit normal? Oder meint ihr, das könnte ne Reizung durch Stress sein? und dadurch reagiert das auf manche Sachen stark! Ich weis doch auch nit!

Es tut mir leid, dass ich euch jetzt hier so voll quatsche, aber bin grad son bischen am verzweifeln!

Ich wünsche euch eine gute Besserung...ganz liebe Grüße und vielen Dank für eure Hilfe!

@:)

Mvinimixze


hab momentan ne Bronchitis bzw Erkältung und diese doofen Medikamente schlagen mir voll auf den Magen :°( mir is andauernd übel und hab Sodbrennen und und und... weiß einer vll was besonders verträglich ist?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH