» »

Reizdarm

K oa?la8x3


Oh...ich hätte mal bis zur letzten Seite vorblättern sollen... |-o

Naja, hab auf jeden Fall dasselbe Problem :-D

DMa\mnGiQrxl


koala83

gute besserung versuch das beste draus zu machen... @:)

PDaIpUilixa


Naja-nicht einfach so. Das macht sich vorher schon durch Bauchkrämpfe bemerkbar. Meist habe ich auch nach dem Essen Magenschmerzen.

Klar, muss alles erst einmal beim Arzt abgeklärt werden, aber ich tippe schon eher auf einen Reizdarm. So lange hält ja kein Magen-Darm-Infekt an.

DUamwnGixrl


nene das nicht dachte das vorher nämlich auch... hast du schonmal deine ernährung umgestellt? PAPILLIA? weiß ja nicht ob du viel fertig produkte isst oder süsskram o so... wenn ja lass das ma weg (so gut es geht) experimentiere auch noch etwas herum aber bei mir ist es auch schon besser geworden auch wenn ich tage hab an denen es ganz schlimm ist also offen für tipps immer^^ ;-D was ich allgemein sagen kann ist das RD Betroffene seeehr häufig milch und milchprodukte in kleinen mengen vertragen welche menge das ist muss jeder für sich herausfinden... :-( das scheint wohl immer unterschiedlich zu sein. ... *:)

P8apHilzia


Wir essen immer gesund, wir kochen alles selbst. Wir essen auch nie Schweinefleisch - na gut, vielleicht 5-6 Mal im Jahr. Wenn ich mal zu einem Fertigprodukt greife, ist das gaaaanz selten. Ok, ich trinke gern mal 1-2 Tassen Kaffee am Tag, aber mit Milch.

Die Süßigkeiten allerdings - da kannst du Recht haben. Ich liebe Schokolade, Gummibärchen und Co....Ich versuche es wegzulassen. Ich habe ja auch schon von Stevia (als Alternative) gehört.

Wie lange hast du schon Probleme, DamnGirl?

DHamnGixrl


oi lang lang is her... trage meine probleme seid jahren mit mir herum beschwerden habe ich jetzt seid 2 1/2 jahren ungefähr. versuch mal den tipp mit dem süßen auch mit den süßen getränken wenn du viele davon zu dir nimmst.... :)z

Phap0ilixa


So lange schon? Gibts also doch kein Mittel dagegen? Wie lang sind deine "Pausen"? Oder hast du die Beschwerden ständig?

Ich trinke nur stilles Wasser, Fruchtsäfte und Kohlensäure habe ich noch nie vertragen.

DXamnxGirl


ein mittel soweit ich weiß nicht wenn du einz kennst kannst du gerne bescheid geben.... die beschwerden hab ich so gut wie immer... :-(

PYapilKia


Immer? :°_

Das ist ja heftig. Bei mir tritt das wie gesagt sporadisch auf. Je nach Befinden, Wetterlage, Stress, Ernährung...

Wir suchen und finden ein Mittel...irgendwann... :)^

DqamnG1irkl


du und ich zusammen? *gg*

1?9Annxi88


hallo leute,

ich kenne das prob auch... ich fahre auch etwa 40 min. mit dem bus zur arbeit und manchmal muss ich aussteigen und denn auf diversen tankstellen oder so auf klo gehen-das ist so die hölle für mich ich mache mir auf jeden weg den ich beschreiten muss gedanken wo ich aufs klo gehen kann wenn es wirklich not am mann oder bei mir eher frau ist- ich weiß seit letzter woche nun das ich einen reizdarm habe und es macht mir angst! vor etwa einem halben jahr fing das bei mir an mit dem ständigen gefühl auf klo gehen zu müssen und die angst vorm rausgehen. ich kann es manchmal garnicht mehr unterscheiden ob ich nun wirklich muss oder ob mir mein körper einen streich spielt?! ich war immer jemand der viel weg geht mit freunden und so -ich war immer überall dabei- und nun sitzte ich oft allein zuhause. kann ich was dagegen tun? oder es zumindestens besser machen das es nicht immer so ein scheusliges gefühl bleibt? ich habe nun schon ein paar sachen ausprobiert z.b. habe ich angefangen ein ernährungstagebuch zu führen damit ich sehen kann was ich nicht abkann und mit entspannungsübungen habe ich es auch schon probiert... aber bis jetzt überhaupt nicht besser ???

gestern erst war mal wieder einer der ganz schlimmen tage:

ich war mit meinen schwiegereltern in spee, partner und seiner schwester und deren Freund zum essen beim griechen. dort habe ich ein steak mit kroketten gegessen. wir wollten danach zu einem kumpel Gesellschaftsspiele spielen gehen -gott sei dank waren wir mit dem auto da- wir saßen noch in geselliger runde und auf einmal musste ich aufspringen und sofort aufs klo... durchfall... mein horror senario... denn noch unterwegs... und es wäre fast in die hose gegangen... :°(

ich habe seine eltern denn noch nachhause gefahren und wollte denn zu dem kumpel nachkommen. aber es ging überhaupt nicht ich bin schnell nachhause und denn in tränen ausgebrochen. seit dem sowas bei mir immerwieder kommt bin ich einfach nur noch ein nervenbündel und richtig nah am wasser gebaut.

Als ich letzte woche das ergebnis bekommen habe hat der arzt es damit abgetan muss ich das nun mein ganzes leben mitmachen?welche mittel und wege gibt es denn damit das ertragbar wird?

D-amnGlirxl


was heißt den ergebnis bekommen ??? reizdarm is ja häufig der letzte ausweg der ärtze wenn sie nix finden oder sehe ich das falsch?!? versuch mal bewusst zu essen und in ruhe. seid wann hast du das den schon 19Anni88 ? gab es einen auslöser das du solche probleme damit hattest? *:)

e<stxa1


hallo leute,

ich habe auch rds. ich habe jetzt schon iberogast und perenterol ausprobiert. und kann eigentlich nicht behaupten das eins davon geholfen hat. gibt es noch andere medikamente die man versuchen könnte? falls das hier schon mal thema war, sorry. aber ich bin jetzt echt zu faul mir alle beiträge durchzulesen. danke für eure antworten @:).

D@am(nGirxl


ich kann mich nur wiederholen... ;-D

t(himAmels#kind


hallo ,

ich habe seit 5 jahren zu kämpfen mit durchfall. ich bin soooo froh nicht die einzigste zu sein. bei mir hat es urplötzlich angefangen. war in der stadt und wollte auf arbeit.das erlebnis will ich lieber nicht vertiefen. seit dem leide ich unter ständigen darmkrämpfen, blähungen und zur folge sind wasserartige durchfälle, die 2-3 mal kommen, bis ich das gefühl habe das mein darm leer ist. dann hab ich erstmal pause.

ich war schon beim facharzt , der hat mir eine darmspiegelung gemacht, eine magenspiegelung ectt. sie haben nur polypen gefunden und diese entfernt .das gewebe war ok.blutbild war auch ok auser das ich hohe anzahl der weissen blutkörperchen hatte und die schilddrüsenwerte erhöht waren.

mein problem ist nicht nur der darm sondern hinzukommt , das ich ständig krank bin .d.h mein immunsystem ist am ar...

ich hatte früher mal einen darminfekt ,der mir die ganze nacht und fast den ganzen tag auf dem klo verdanken durfte.

danach war totale ruhe. und urplötzlich das...

wenn garnix mehr geht , weil ich arbeite ja auch noch sehr viel, nimm ich immodium akut. manchmal habe ich danach schmerzen im darm wenn ich auf toilette war.

keine ahnung die ärzte sagen es ist der reizdarm.

ich fühl mich einfach k.o. solangsam, es ist anstrengend und das leben ist total eingeschränkt. ich brauch immer ein klo in meiner nähe.

was mir am besten hilft ist selbstgemachter eintopf mit frischem gemuese........es stärkt einen auch wieder.

alles andere traue ich mich nicht wirklich es zu essen, weil ich weiss wo es endet.

ich werde mal versuchen mein immunsystem fit zu machen , vielleicht hilft das.

liebe grüße eure tanja :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH