» »

Reizdarm

P.aul(chen;35


habe auch einen Reizdarm und habe Pfefferminzöl Tabletten bekommen,die rein Pflanzlich sind und die ich vorm Essen 1/2 Stunde vorher einnehmen soll. Ist einwenig besser geworden damit,obwohl denke ich mann den Reizdarm noch nicht mit Medikamenten oä. besiegen kann.Akkupunktur hat bei mir gar nicht angeschlagen,wobei ich gehört habe das diese manchen geholfen hat.Denke das jeder speziefisch für sich das beste rausfinden muß was einem gut tut.

CWaf=irxa


Hallo Gegenlicht,

du fragst ob es eine bestimmte Ernährungsform gibt die die Durchfälle stoppen können, ja die gibt es tatsächlich.

Auch ich bin betroffen gewesen mit ständigen Durchfällen und krampfartigen Bauchschmerzen zu leben, über mehrere Jahre hinweg. Die Ärtze waren ratlos, na und ich erst.

Also kam ich auf die Idee selbst nach Ursachen zu forschen.

Ich schrieb mir alles auf, was ich gegessen habe über den Tag und da habe ich festgestellt, dass ich einige Lebensmittel-Kombinationen nicht vertragen habe.

Denn laut meinen Ärzten, war ich gesund.

Ich lebe nun nach LowCarb und es geht mir bestens, keine Durchfälle mehr.

Das ist vielleicht ja mal eine Anregung für dich.

Gruß Cafira

sAunn;y7


@ DamnGirl warum hast du Mebeverin wieder abgesetzt. Ich nehme es seit gestern. Habe aber nur jeweils eine halbe Tablette genommen. Bis jetzt ist alles ok, gut, a bisserl müde aber nicht viel.

Hier für alle, die sich fragen,was LowCarb ist: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Low-Carb]]

Ich bin da nicht so ein Fan davon. Ohne Kohlenhydrate gehe ich ein wie ein Pflänzchen. Ich probiere es im Moment wieder einmal ohne Gluten, das heißt. Ich esse Brot ohne Gluten und Nudeln bestehen bei mir aus Mais/Reis. Kartoffeln tun mir nicht so gut wg. der Stärke. Laut einem doofen IG Test, hatte ich damals die Stufe 1. Also überhaupt nicht schlimm. Ich habe es ein halbes Jahr durchgezogen und meine Blutwerte waren im Keller.

Was mich total daran ärgert ist der Preis. Für 5 Scheiben Brot von der Fa. Schär zahlt man beim Drogeriemarkt 2,95 EUR!!!! Da bekomme ich woanders ein normales (mit Weizen) großes Brot.

Als Allergiker wird man geschröpft, ich mache es halt, um meinen Darm ein wenig zu testen und zu entlasten aber auf die Dauer... , ich weiß es noch nicht?

Hat jemand schon diese Bioresonanz Geschichte ausprobiert? Das wurde mir nahe gelegt aber ich bin sehr skeptisch geworden.

LG

Sunny @:)

DDambnGirxl


sunny

am anfang hat es auch geholfen ich hab meistens die höchstdosis genommen (glaub das waren 3x2 am tag oder?) und dann half das nicht mehr wie schon gesagt. da waren die symptome schlimmer als wenn ich keine tabletten genommen habe... :-/

hPoney(030x489


Hey... Es ist irgendwie schön zu lesen das es leute gibt mit diesen scheiß problem..

Würde da wohl auch mit machen find ich gut

DTamn9Girl


mh.... ob das jetzt so positiv is honey.... :(v

s]usnnyx7


Hallo DamnGirl,

sorry, bin etwas spät dran mit meinem Dank für die Antwort.

Also, ich habe am Montag die letzte halbe Tablette genommen. Danach war mir immern noch ein paar Tage schlecht. Nur mit MCP Tropfen habe ich es in den Griff bekommen. Ich soll noch nicht die Flinte ins Korn werfen aber ich warte noch ein wenig, bevor ich die wieder nehme. Ansonsten mache ich gerade einen Versuch mit MinusL Joghurt. Bis jetzt geht es und es ist eine Wohltat nach so langer Zeit wieder sowas zu essen, da ich keine Laktose vertrage.

@ Honey anscheinend hast du was viel schlimmeres, dass du gerne tauschen würdest 8-) Ich wünsche unsere Probleme nicht dem schlimmsten Feind.

Cgafi|ra


Sunny schrieb:

Ich bin da nicht so ein Fan davon. Ohne Kohlenhydrate gehe ich ein wie ein Pflänzchen. Ich probiere es im Moment wieder einmal ohne Gluten, das heißt. Ich esse Brot ohne Gluten und Nudeln bestehen bei mir aus Mais/Reis. Kartoffeln tun mir nicht so gut wg. der Stärke. Laut einem doofen IG Test, hatte ich damals die Stufe 1. Also überhaupt nicht schlimm. Ich habe es ein halbes Jahr durchgezogen und meine Blutwerte waren im Keller.

Was mich total daran ärgert ist der Preis. Für 5 Scheiben Brot von der Fa. Schär zahlt man beim Drogeriemarkt 2,95 EUR!!!! Da bekomme ich woanders ein normales (mit Weizen) großes Brot.

Als Allergiker wird man geschröpft, ich mache es halt, um meinen Darm ein wenig zu testen und zu entlasten aber auf die Dauer... , ich weiß es noch nicht?

Anwort an Sunny

Hallo Sunny,

Low Carb heißt nicht gleich auf alle Kohlenhydrate zu verzichten.

Es heißt: weniger Kohlenhydrate

Ich kann ja nur für mich selbst sprechen, aber Low Carb hat meine Darmprobleme beseitigt.

Ich litt seit mehreren Jahren unter Durchfällen. Das hat mich echt fertig gemacht.

Habe auch verschiedenes ausprobiert, andere Medikamente und andere Essensumstellungen, viele Tipps bekommen und auch befolgt.

Man zieht ja an jedem Strohalm den man kriegen kann.

Aber letzendlich hat mich Low Carb echt überzeugt.

Natürlich esse ich auch mal Schoki, dank das mein Darm sich darauf eingestellt hat auf diese Form von Essen.

Im Internet habe ich ein Buch gefunden, über dieses Thema Darm und Ernährung.

Da hat jemand über sich selbst geschrieben und es geschafft mit Hilfe von Low Carb ihr Wohlbefinden wieder herzu- stellen.

Denn es ist doch eigentlich so, alles was wir zu uns nehmen bewirkt doch auch etwas in unserem Körper.

Nicht umsonst gibt es so viele Leute, die krank sind durch Nahrungsmittelaufnahme z.B. Diabetes, Fettsucht, Gelenkerkrankungen usw.

Wie heißst das Sprichwort du isst was du bist.

Genauso ist es doch.

Ich kann nur wie gesagt von mir sprechen, seit ich diese Umstellung praktiziere, geht es mir wieder sehr gut.

Zudem habe ich auch noch Kontakt mit dieser Autorin, die das Buch geschrieben.

Jetzt kann bzw. darf ich sie kontaktieren, falls ich noch mal Fragen haben sollte.

Das kann man wirklich nicht von jedem Ernährungsbuch-Autor erwarten oder?

Dienst am Kunden, nenne ich sowas!:)^

Also um es noch einmal zu sagen, Low Carb ist wirklich hilfreich.

Es gibt viele Studien über diese Ernährungsweise.

Selbst die Amis kommen langsam dahinter, dass das Fett welches sie essen nicht Fett macht sondern die dazugehörigen Kohlenhydrate dazu. (Burger)

Würden sie nur das Fleisch mit Salat essen, hätten sie keine Fettringe oder Verdauungsprobleme.

So genug, findet selbst heraus, was am besten für euch ist oder für dich ist liebe Sunny.

LG Cafira

DramNnJG4irl


ausprobieren kann man es ja mal mit diesem Low Carb, :)^ ist das den anstrengend oder ist es dir leicht gefallen so zu essen? :-/@ cafira*:)

sMu+nnxy7


@ Cafira hört sich super an,

wenn es nur so einfach wäre. Da auch meine Bauchspeicheldrüse leidet bin ich an Kohlenhydrate angewiesen. Gemüse und Obst sind für mich ein Abführmittel, da geht es schon los. Kannst du mir den Link schicken wg. dem Buch?

Ich weiß ja jetzt schon nicht mehr was ich essen soll, da mir zusätzlich auch ständig schlecht ist und die Müdikeit haut mich regelrecht um.

C+afixra


Sunny,

habe dir eine PN geschrieben, wegen dem Buch.

Ich darf hier das Buch nicht im Forum benennen, kann glaubig ärger geben.

Kann ich aber auch verstehen, sonst würden wir hier alle zugemüllt werden mit Werbung von irgendwelchen

"taugenichts" Produkten...lach.

LG Cafira

C4afir}a


@ DamnGirl

ich habe mich schnell daran gewöhnt.

Es ist natürlich erst mal eine Umstellung, aber was macht man nicht alles um die Darmprobleme weg zu bekommen.

Bei mir hat es jedenfalls funktioniert.

Ich habe keine Durchfälle, Blähungen oder sonstige Probleme mehr.

Ich weiß ja jetzt auch woran das alles gelegen ist, steht ja alles genau drin.

LG Cafira

Abrkxas


hallo :)

ich hab da mal eine frage:

immer wenn ich morgens ausschlafen kan, also länger schlafe (am we oder so), dann hab ich nach dem aufwachen bauchschmerzen. wenn ich aufstehe, gehen die aber schnell wieder weg. für ein reizdarmsyndrom sind die beschwerden doch sicher zu schwach? da hat man ja denke ich schlimmere probleme. aber weiß jemand wodurch das kommen kann?

lg

D~amSn*Gixrl


hast du eine vermutung woran das liegen könnte ???

AYrkaUs


nee gar nicht. erst dachte es, es liegt an den essenszeiten, aber da ich eh unregelmäßig esse und das sonst nie habe, denke ich mal nicht, dass es daran liegt. bin soweit ich weiß auch nicht allergisch oder hab einen mangel (laktose). ist ja auch nicht so schlimm, aber würd gern die ursache wissen. muss auch recht selten mein geschäft verrichten, aber ich denke das ist sowieso bei jedem anders?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH