» »

Reizdarm

Msakrxa


Lieber BeatCh,

ich habe noch eine Frage zu den Chlorella Zuchtalgen.

Die Apotheke hat für mich zwei verschiedene Chlorella-Tabletten bestellt.

Tierra Verde - 100 % Chlorella - ca. 250 Tabletten aus Kuba - empfohlene Tagesdosis: 4 - 8 Tabletten - Preis: EUR 33,00

Aurica - Chlorella-Tabletten aus Chlorella Pyrenoidosa - Zutaten: Chlorellapulver (60 %), Füllstoffe (Lactose, Cellulose), Trennmittel (Magnesiumstearat) - 200 Tabletten - empfohlene Tagesdosis: 3 x täglich 3 - 4 Tabletten - Preis: EUR 16,95

Sind beide Präparate ok oder nur das erste?

Gruß Makra

mZoo4nicTa


Hi Ihr da draußen!!

@ Andrea & Cindarella01

Mensch Mädels, warum ausgerechnet WIR??

Ich weiß genau wovon ihr redet!! Ich hatte letztes Jahr ein Erlebnis im KDW in Berlin!! Das werd ich auch nie wieder vergessen!! Wir wollten uns Berlin ´n bisschen anschauen (Urlaub) und sind so um 11 losgefahren Richtung KDW! Dann sind wir da drin rumgelaufen und nach ca. 30 Min. fings an heftigst im Bauch zu blubbern! Ich glaub mein Herz hat noch sie heftig geschlagen und ich hatte wirklich PANIK!!! Ich hab dann eeendlich ein Klo gefunden!! Da waren so ca. 10 Klo´s nebeneinander da wars mir dann echt egal was ich da für "Töne" von mir geb :-/

Naja auf jeden Fall hats mich fast zerrissen ! Ja wirklich, das war fast wie ne Explosion! Mein Gott war ich zu dem Zeitpunkt erleichtert! Naja draußen hat Gottseidank niemand was mitbekommen!! Da waren so viele Frauen und so laute Musik. Ich bin dann raus und hab mich erstmal von meinem Freund drücken lassen. Ich war nämlich fix und fertig! Wir sind dann sofort mit dem Bus wieder ins Hotel gefahren und ich hab mir erstmal ne Suppe gemacht!! Nachmittags gings mir dann endlich besser und wir sind wieder in die Stadt gefahren!!!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser "Vorfall" vom Frühstück kam!! Wir haben am VORabend (viele) Gummibärchen gegessen und zwar "Würmer-extra sauer" Ich denk mal die ham meinem Darm gar nicht gepasst. Außerdem bin ich ja eh immer nervös wenn ich außer Haus muss und nicht weiß, wann die nächste Toi kommt!

Ich hab übrigens auch meistens noch nen xtra String in meiner Tasche ;-) Und morgens bevor ich zur Arbeit fahr, leg ich mir etwas Klopapier in den String!! Damit fühl ich mich komischerweise etwas sicherer!! Außerdem fühl ich mich in Hosen besonders in Jeanshosen wesentlich sicherer als mit weiten Hosen! Röcke trag ich schonmal gar nicht! Da hätt ich ja schon Panikattacken wenn ich aus dem Haus gehe!!! Naja die Psyche spielt bei MIR ne verdammt große Rolle!!

Gestern z.B. musste ich morgens nicht zur Toi. Eigentlich super, ich hatte auch kein Blubbern oder so!! Naja anstatt mich zu freuen, war ich daheim und während der Autofahrt die ganze Zeit am Grübeln WARUM ich nicht dringendst zur Toi muss!

Ich war dann auf Arbeit und spätestens da muss ich sonst immer!! Tja .. nichts! Ich konnte mich gar nich auf meine Arbeit konzentrieren, weil ich immer überlegt hab, wann ich denn endlich mal muss! Es könne ja nicht sein, dass ich mal NICHT muss (=> da seht ihr mal was MEINE PSYCHE mit mir macht!!) Naja um 10 Uhr hatte ich dann so ein kleines Blubbern im Bauch! Ich bin dann mal vorsichtshalber auf Toi und hatte - stellt euch vor - "normalen" Stuhlgang! Tja dann war ich beruhigt und mein Darm anscheinend auch, denn gestern war somit nur 1x auf dem Topf :-)

Ich frühstücke morgens nicht viel (nur am WE, wenn ich nicht weg muss) Während der Woche ess ich nur ein halbes Wurstbrötchen und trinke Kaba (hab ja zum Glück keine Laktoseunverträglichkeit!!)

Daraufhin muss ich dann das 1. Mal zur Toi und je nachdem was ich am Vorabend gegessen hab muss ich halt ein 2. oder auch 3. Mal zur Toi! Abends muss ich meistens nicht mehr und nachts war ich GottseiDank auch noch nie!

Das stimmt also wirklich: Das "Bauch"-HIRN ist nachts abgeschaltet und grübelt nicht ständig!!!

Na denne

Ciao *:)

c0ind[aprella0x1


Hallöööööööööööööllleeeeeeee.... moonica *:)

Warum nimmst du nicht eine dünne Binde statt Klopapier ? Das stelle ich mir aber auch ganz unangenehm vor ! :-/

Ja ......... so gehts uns , ist das nicht beschiss... ???

Ich weiß auch nicht mehr weiter , im Moment bin ich am liebsten zu Hause ! Mich brauch keiner zum Schoppen oder nur mal so zum weg gehen abholen , es geht einfach nicht . Ich habe wieder mal so einen richtigen Tiefpunkt ! :°(

Kakau kann ich auch vertragen , denke auch , das man da mal etwas " fester " wird . Wasser geht auch noch so , aber das wars dann auch schon . Ich beneide die Menschen , die jetzt , wenn es so schön warm ist , in einem Cafe sitzen und sich da so dicke Eisbecher reinziehen können , ich kann es nicht . >:(

moonica , kannst du kalte Getränke oder kalte Speisen vertragen oder mußt du dann auch schnell auf's Klo rennen ???

Liebe Grüße

cindarella01 *:)

h:yvWaepulmla


Hallo an alle,

also, ich lese hier oft, dass Ihr tagsüber gar nichts mehr oder fast nichts esst. So bekommt Ihr das Problem aber sicher nicht in den Griff, denn damit kommt der (schon angeschlagene) Darm sicher nicht gut klar.

Ich hatte den Reizdarm nie sooo schlimm, wie Ihr, aber es hat mir gereicht... Ich habe aber nie locker gelassen und bei etlichen Ärzten nach den Ursachen suchen lassen. Ich glaube nämlich, die meisten Ärzte diagnostizieren "Reizdarm", wenn sie mit ihrem Latein am Ende sind...

Bei mir wurde eine hohe Quecksilber-Belastung festgestellt, worauf ich alle Amalgam-Plomben durch Gold ersetzt habe und das Quecksilber ausgeleitet wurde. Danach ging es mir schon besser. Und vor kurzem wurden Nahrungsmittelunverträglichkeiten auf alles mögliche festgestellt. Mit der entsprechenden Diät und einer Darmsanierung geht es mir sehr gut!

Ich würde Euch raten, immer wieder zum Arzt zu gehen und nach der Ursache zu forschen. Vielleicht auch mal zu einem Naturheilkundler. So lange würde ich es mal mit einer Darmsanierung versuchen (kennt bestimmt jeder Arzt). Und ich würde regelmässig essen, halt solche Sachen, die stopfen. Wie z.B. zermanschte Bananen, geriebene Äpfel, starker schwarzer Tee, Haferflockenbrei etc. und -ganz wichtig -Joghurt! Flohsamenschalen aus der Apotheke helfen auch, die Stuhlkonsistenz zu verbessern. Möglichst wenig Fabrikzucker, Kaffee etc.

Wichtig ist sicher auch, dass jeder für sich herausfindet, welche Nahrungsmittel er überhaupt nicht verträgt, z.B. durch ein Ernährungstagebuch. Oft sind es ja nur bestimmte Stoffe der Nahrung, was weiss ich, z.B. die Rosinen im Müsli, die man nicht verträgt. Dann isst man das Müsli in Zukunft ohne Rosinen, muss aber nicht auf das Müsli komplett verzichten.

Klar, die Psyche spielt sicher auch eine grosse Rolle, aber das verselbständigt sich oft. Wahrscheinlich war zuerst die Darmstörung da, dann das Nachdenken darüber und jetzt schaukelt sich alles zusammen hoch. Also sollte man beides versuchen: Die Psyche in den Grif bekommen durch autogenes Training o.ä. und die organische Ursache bekämpfen. Wenn man letzteres macht, hat man ja auch gleich ein gutes Gefühl und das macht den Umgang mit allem sicher leichter.

Ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig helfen, Eure Leidensgeschichten sind ja nicht mit anzusehen.

Viele Grüsse, Ellen

Mnin1U2.3


Hallo!

Was ist denn eine Darmsanierung? Also ich hab auch immer gedacht ich wär arm dran, aber wenn ich lese wie es hier machen geht, dann kann ich nur sagen:da hab ich ja noch glück. trotzdem ist es eben nicht so wie es sein soll und deshalb möchte ich was dagegen tun. bin kurz davor zu einem heilpraktiker zu gehen. was machen die denn so? können die auch lebensmittelunverträglichkeiten feststellen, oder atemtests machen (was/wofür ist das eigentlich ???) und stuhlgang untersuchen und das mit dem quecksilber (kann mir da wer mehr drüber sagen?)

Also ich wäre euch super dankbar wenn mir der ein oder andere von erfahrungen beim heilpraktiker erzählen könnte und was der so gemacht hat?

ich glaube bei mir fing es an weil ich immer sehr viel ärger mit meiner mutter hatte. dann bin ich ausgezogen und erst war alles wieder ok, für über einen monat. aber dann ging es leider wieder los. ich denke auch das meine arbeit mich stresst. nicht körperlich sondern psychisch. habe mir heute yakult gekauft, vielleicht hilft es ja auch ein wenig :-) wollte auch mal medacalm testen, hat da wer erfahrung mit?

AcndreNia


Muss heute Abend los und bin jetzt schon nervös

Hallo Cinderella und Moonica!

Habe eure Beiträge gelesen und kann es total gut nachvollziehen. Allerdings kann ich keinen Kakao geschweige denn Kaffee trinken, die Sachen vetrage ich überhaupt nicht. D. h. beim Kakao weiß ich es nicht genau, aber ich traue es mir im Moment auch nicht zu, dass auszuprobieren und beim Kaffee weiß ich es tausend prozentig! Echt, ich trinke eine halbe Tasse und kann direkt rennen. Im Sommer in einer Eisdiele sitzen und einen Eisbecher essen - das wäre das dümmste, dass ich tun könnte. Ich glaube, ich würde gar nicht mehr bis nach Hause kommen und auf solche Erlebnisse kann ich echt verzichten! Also kaufe ich mir dann und wann eine Kugel Eis und esse sie dann zu Hause. Aber mal eine Verabredung in einer Eisdiele never! Ich merke schon, dass ich viele Sachen nicht mehr so mache, wie ich sie sonst machen würde. Aber weite Hosen und Röcke trage ich noch! Aber das einzige was ich mir angewöhnt habe ist folgendes, wenn ich morgens schon merke, dass mein Darm/Magen spinnt, ziehe ich einen Slip an ansonsten nur einen String, weil ich mich durch den Slip irgendwie sicherer fühle! (Auch komisch, oder?) Naja heute Abend muss ich in das Ruhrgebiet zu einer Freundin fahren, weil ich es ihr versprochen habe (sie hat morgen eine kleine OP), d. h. jetzt für mich, dass ich mich ungefähr den Rest des Tages nichts mehr traue zu essen, weil ich ja weiß, dass ich heute Abend noch losmuss. Ich könnte natürlich auch erst morgen früh fahren, aber dann weiß ich ebenfalls, dass ich nicht pünktlich ankommen werde, weil ich bestimmt nicht mehr rechtzeitig von zu Hause wegkomme! Echt toll - entweder heute Abend hungern oder morgen in aller frühe aufstehen um auf jeden Fall pünktlich zu sein. Das kann es doch nicht sein? Oder? Das man nur zwischen diesen beiden Möglichkeiten wählen kann, weil man sonst angst hat, ein Versprechen nicht halten zu können. Aber ich glaube, dass ich gleich trotzdem einfach etwas essen werde zur Not haue ich mir eine Lopedium akut rein (ist bestimmt nicht gut), aber diese Dinger "fresse" ich mittlerweile wie Bonbons. Habe angst, dass sie irgendwann auch nicht mehr wirken! Was nimmt ihr gegen die Durchfälle? Gar nichts? Oder irgendwas auf pflanzliche Basis, dass aber hilft? Freue mich auf Antworten.

Gruß Andrea

h[yvaempuRlxla


@ Min123

Bei einer Darmsanierung versucht man die natürliche Darmflora wieder aufzubauen. Dazu nimmt man bestimmte Bakterien ein und das über Wochen. Wie gesagt, frag mal Deinen Arzt, der kennt das bestimmt und es ist auch etwas ganz harmloses, weil natürlich.

@Andrea

Also, ich kann nur noch mal darauf hinweisen, dass Du mit dieser Art und Weise Deinem Darm bestimmt nicht hilfst. Den ganzen Tag nichts essen und dann reinhauen...

Klar, für Dich ist es jetzt eine Art und Weise, überhaupt rausgehen zu können, aber so wirst Du den Reizdarm bestimmt nicht los. Und die ganzen Medikamente gegen Durchfall sollte man nur im Notfall helfen, die schädigen den Darm bestimmt auch auf Dauer.

Schau doch noch mal bei meinen Empfehlungen oben, vielleicht kannst Du es schaffen, Deinen Darm so weit zur Normalität zu bringen, dass Du keine Angst mehr vor plötzlichen Anfällen haben musst. Besonders die Flohsamenschalen würde ich mal versuchen.

Bist Du schon mal auf Fettstuhl untersucht worden? Dazu würde vetl. das mit dem Eis passen. Oder Zöliakie? Oder, oder, oder? ich würde nichts auslassen, irgendeine Ursache muss das doch haben.

Ich wünsche Euch allen gute Besserung!

Ellen

c>inda"r9ellMax01


@ Andreia

Also , wenn ich weiß , das ich weitere Fahrten oder Termine habe , pfeife ich mir Imodium-lingual rein ! Es beruhigt mich dann doch etwas , weil ich weiß , das ich was gegen Durchfall eingenommen habe und meist bringt es für den Tag auch etwas Ruhe in den Darm ! :)^

Ich habe meine Ärztin gefragt , ob es schadet , wenn ich immer mal Imodium-lingual einnehme , aber sie sagte : Nein !!! Es gibt auch Diabetiker , die auch nur Durchfall haben und diese Patienten nehmen es auch ohne Probleme ein , sonst könnten sie auch nie das Haus verlassen !

Ich glaube meiner Ärztin einfach mal , nehem es ja auch nicht jeden tag ein , sondern nur , wenn ich den Tag ohne Beschwerden verleben will !

Liebe Grüße

cindarella01 *:)

B.eatxCh


Hallo Makra

Wegen den bananen: Habe immer noch nicht nachgeschaut, sorry. Klar hat bananen Zucker, aber damit lsst sich deine Lust auf bananen nicht erklären, weil ja noch vioel anderes Zucker hat. Dann müsstest Du allgemein aus Süsses Lust haben.

Wegen den Algen:

Wichtig ist einfach, dass es Zuchhtalgen sind, dh nicht im Meer gezüchtet wurden. Entwede in einer gegend ohne Industrie, oder dann inhouse.

Bei den 2.ten könnte noch die Laktose ein Problem sein, muss aber nicht. Hast Du schon mal beschwerden anch dem genuss nach Milch gehabt?

Aufgrund des Inhaltes scheinen mir beide in etwa gleich teuer zu sein (eine hat nur 60 Algen). Dosis würde ich so oder so eher dien oberene wert nehmen, aber am ersten tag nocvh nicht, da man in seltenen Fällen Algen nicht gut verträgt (Verstopfung etc)

Gruss

beat

pS: Noch ein link wegen den Algen: kene die Fa aber nicht, aber denke die ist seriös: [[http://www.widukind-apotheke.wolfsburg.de/gesundheit/algen.html]]

Ob diese preiswert sind, weiss ich hingegen nicht

BHeatxCh


Hallo an alle

Der vorletzte Link von Ellen ist ein gutes Beispiel. ähnlich könnte es auch bei euch liegen. Auf den schon hingewiesene Link des Professors ist es auch mediziniscvh erklärt.

Kurz zu den zusammenhängen der Symptome von Ellen:

ine Quecksilbebelastung Hg fördert den Darmpilz. Dieser macht den Darm durchlässig und plockirt die enzymproduktion, weshalb man nahrungsmittelunverträglichkeiten bekommen kann.

Bei Ellen scheint m. E. die Hg Ausleitung gereicht zu haben auch den Pilz zu bekäpfen. Bei vielen reicht es aber nicht, weshalbb man vorher den Pilz behandlen sollte, das ist sicherer.

Mini:

Lebensmittelunverträglichkeitstest kannst Du machen, ein Blastest für die lactose (Milchzucker) der zahlt die Kasse und ein Bluttest auf igG4 Nahrungsallrgieen, der zahlt die Kasse aber nicht.

Für gegfen 100 Lebensmittel musst du gegen 250 € rechnen.

Ein Hinweis wie Du es selber finden kannst ist im Bucgh 2Ist das Ihr Kind?" von Prof Rapp gut beschrieben.

gruss

beat

M{akrxa


Hallo Beat,

danke für deine Antworten!

Zu den Algen: Ich war auf der Seite der Widukind-Apotheke, habe aber beschlossen, zunächst die von Tierra Verde zu nehmen. Die Packung habe ich gekauft und schon angebrochen.

Ob es wirklich Zuchtalgen sind, kann ich von der Beschreibung auf der Packung nicht genau ableiten: Es heißt dort: "Chlorella ist eine einzellige Süßwassermikroalge, die besonders in Japan und Taiwan kultiviert und aufgrund ihrer hervorragenden Qualitäten als Gesundheitskost geschätzt wird. Ihr Reichtum an Aminosäuren und pflanzlichen Nährstoffen wie Chhlorophyll (3 %) und Betakarotin begünstigen die Darmhygiene und verbessern auf natürliche Weise die allgemeine Ausgewogenheit des Organismus. Als natürliches Nahrungsmittel ist sie ganz besonders für ihre giftausscheidende Wirkung bekannt." [[http://www.tierra-verde.de]]

Meinst du, dass dieses Produkt für meinen Zweck in Ordnung ist?

Wenn nicht, sag es mir bitte ehrlich, damit ich mir doch eins von der Widukind-Apotheke beschaffe.

Heute ist der dritte Tag meiner Darmsanierung mit Nystatin Tabletten und Suspension, Zink, Vitamin C und B-Komplex, Vitalstoffprodukt und mit Anti-Pilz-Diät. Ich vertrage alles gut.

Milch vertrage ich übrigens auch.

Liebe Grüße

Makra

Ble&atSCh


Hallo Makra

Die Bechreibung kultiviert tönt gut und Taiwan auch. Grundsätzlich ist es sicher für Dich geeignet. Wenn man noch sicher wäre, dass es garantiert Zuchtalgen aus einem nicht belasteten gebiet sind, wäre es super.

Super das Du alles verträgst. Wenn Du die Dosis Nystatin am Anfang nicht voll genommen hast, sollte es meist keine Probleme geben, Ansonsten bei voller Nystatindosis wäre eeine Reaktion (zb grössere Müdigkeit oder nervosität) möglich.

Viel Glücjk und schönes WER

Beat

M akCr$a


Lieber Beat,

danke!

Ja ich habe mit einer 1/3-Dosis Nystatin angefangen. Ab morgen geht's mit einer 2/3 Dosis weiter und ab Montag werde ich 3 Tabletten pro Tag nehmen - wie im Beipackzettel empfohlen. Entsprechend werde ich auch die Chlorella-Tabletten von 4/5 Tabletten pro Tag auf 6/7 erhöhen.

Schönes Wochenende aus Baden-Württemberg in die Schweiz!

c,indare`lla01


@ an Alle ..........

Ich wünsche allen " Leidensgenossen " hier ,mal ein schönes beschwerdefreies Wochenende !!! @:)

Liebe Grüße sendet euch

cindarella01 *:)

MSin12x3


MANNO

auch heute hatte ich nach dem essen naatürlich wieder durchfall, obwohl ich direkt davor ganz normal auf dem klo war :-( morgen hat die mutter von meinem freund geb, da gibt es kuchen, es graut mir jetzt schon total. das ist aber noch halb so schlimm weil sie samstag erst so richtig feiert mit vielen gästen und grillen. ich überlege schon ob ich da gar nichts esse. aber was soll man sagen warum?? alle werden dann nachfragen: mensch mädchen warum isst du denn nichts...?? oh man wenn ich nur dran denke. dann wird man wahrscheinlich noch als magersüchtig abgestempelt oder so. ich will auch nicht jedem auf die nase binden das ich sonst tierisch kacken muss... viele verstehen das einfach nicht. manno. mit den eltern verstehe ich mich echt gut und ich hätte mich normalerweise echt drauf gefreut, aber unter solchen umständen. was macht ihr denn in solchen situationen? reicht es denn wenn ich davor ne imodium akut lingual nehme? also müsste der durchfall dann wegbleiben??

und dann hab ich noch ne frage zu dieser anti-pilz diät..

1.) macht man die bei reizdarm oder bei anderen darm-erkrankungen?

2.) ist reizdarm denn jemals wieder 100%ig heilbar? also so das ich echt ohne bedenken 6 tage zelten und essen könnte wie ich will ohne mir sorgen um ein klo zu machen??

3.) auf was (z.B.) muss man denn bei so einer diät verzichten?

ich kann mir echt nicht vorstellen das es jemals wieder alles ok ist. geht es euch auch so. das gehört schon so zum leben dazu. man kann sich echt nicht vorstellen eines tages einfach durch die stadt zu gehen und sich ne pizza zu kaufen wenn man bock drauf hat. also ist es denn so, das es überhaupt möglich ist das es jemals wieder gut wird? ich bin jetzt 19 und will nicht den rest meines lebens damit rumlaufen!!

mein freund hat verwandte in den usa. er sagt immer: da fahren wir mal hin! und früher hatte ich auch immer lust, aber mittlerweile... das kann doch nicht wahr sein! man kann doch nicht auf alles in seinem leben verzichten wegen dem scheiß durchfall! manchmal weiß ich echt nicht mehr weiter! wenn schon so kleinigkeiten wie der geburtstag einer mutter zum problem werden...scheiße! scheiß leben!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH