» »

Reizdarm

cKindaYre+lmla01


@ Andreia

Da gebe ich dir Recht . Jetzt gehts hier nur noch darum , wie man den Pilz bekämpfen kann , aber es Wissen bestimmt nicht alle genau , ob es denn wirklich ein Pilz ist . Ich z.b. habe keinen Pilz und trotzdem plötzliche Durchfälle und Bauchschmerzen . Diät hin ,Diät her , davon bekomme ich mein Problem auch nicht in den Griff . Ich bin immer noch der Meinung , das der Reizdarm zu 80% bei mir auch eine Kopfsache ist , wo ich mir noch Hilfe holen werde !

Liebe Grüße

cindarella01 *:)

A2ndrexia


Kennt ihr dieses Phänomem auch ??? ? BITTE LESSEN GANZ WICHTIG

Mir ist gestern was ganz komisches passiert. Jetzt aber schon zum dritten Mal und wollte mal wissen, ob ihr das auch schon mal hattet und mir vielleicht sagen könnt, was es denn sein kann.

Ich habe ja schon einmal geschrieben, daß ich im Dezemer mit Darmblutungen und Durchfällen zusammengeklappt bin und dann ins Krankenhaus mußte.

Nun ja gestern war ich in Paderborn mit meiner Tante und meinem Onkel es war total lustig und wir hatten sehr viel Spaß!

Als wir dann im Auto saßen auf einmal in Richtung Autobahn bekam ich auf einmal wieder mal fürchterliche Bauchkrämpfe und Darmkrämpfe und habe nur gesagt, fahre auf einen Parkplatz - ich kann nicht mehr! Natürlich war es dann so, daß kein Parkplatz in der Nähe war. Irgendwann war mir dann alles egal und ich dachte echt, laß laufen und ich habe laufen lassen. Echt, ich konnte das richtig im Darmtrakt spüren wie es lief! Aber natürlich gedacht, jetzt ist mal wieder alles vorbei! Als wir dann auf einem Parkplatz waren, hatte ich jede Menge Tachentücher dabei und bin auf die Toilette gegangen. Könnt ihr euch meine Verwunderung feststellen, daß das irgendwie nicht im Slip gelandet ist? Ehrlich da war nichts. Aber das muß doch irgendwo hin gegangen sein, ich habe echt laufen lassen! (Es war auch nichts im Auto oder in der Hose - nirgends - ganz ehrlich)! Ich bin dann auf Toilette und habe es dann so kommen lassen! Als ich dann im Auto saß, tat mir der Darm in der Nähe der Nieren so weh und heute morgen hatte ich dann wieder Darmblutungen. Ich verstehe das nicht! Das habe jetzt schon dreimal gehabt und habe keine Erklärung dafür. Und glaubt mir, ich weiß wie sich das anfühlt, wenn ich sage, ich lasse laufe und es läuft und genauso fühlte es sich auch an - es war nur nichts da und heute tut mir alles weh und wie gesagt diese Darmblutungen sind wieder da! Hat einer von euch eine Idee?

Bitte ganz wichtig - ich brache Antworten.

Bis bald eure ratlose Andrea

M akvrxa


Neuer Thread "Mögliche Ursache für Reizdarm: Pilz"

Ich habe einen neuen Thread eröffnet, in dem es speziell um Pilz als mögliche Ursache für Reizdarm geht.

K7lee-BtlHatitx1


:°(

Habe seit gestern Probleme mit Magen und Darm. Erst Übelkeit und Durchfall, heute Bauchweh, Übelkeit, Verstopfung und Kopfweh...ist das ein Virus? Fühl mich auch total schlapp und ausgelaugt :-(

cgindarFellax01


@ Andreia

Oh man , das hört sich ja echt unglaublich an , aber ich glaube dir schon , das es so war . Leider kann ich dir da keine Antwort darauf geben , denn soetwas ist mir persönlich noch nicht passiert ! Wenn es bei mir grummelt und ich merke , das es in die Hose geht , dann ist es auch in die Hose gegangen! :°(

Hoffe , das dir hier jemand anders vieleicht helfen kann mit einer Antwort .

Liebe Grüße

cindarella01 *:)

Atndoreria


Hallo Cinderella01

Mir geht es seitdem das so komische gekrampft hat total schlecht. Auch heute weiß ich kaum wo ich mich lassen soll! Weiß nicht mehr was ich noch machen soll! Es tut so weh! Bin schon einige Male in Richtung Klo gelaufen, will das es gleich aufhört. Habe seitdem auch wieder Darmblutungen - echt langsam nervt mich das alles so sehr! Glaube, fahre gleich wieder nach Hause. Echt, ob ich nochmal irgendwann mal ganz normal Arbeiten kann oder ob ich immer nach Hause fahren muß? Das macht doch kein Arbeitgeber mit! Bin ich froh, daß ich zur Zeit nur eine Fortbildung mache - aber eigentlich will ich ja irgendwann mal wieder eine normale Stelle haben und ganz normal arbeiten. Aber irgendwie scheint mein Magen und mein Darm total was dagegen zu haben.

Bis bald Andrea

c6inodarellax01


@ Andreia @:)

Das tut mir sehr Leid für dich , aber mir gehts auch im Moment wieder ganz beschiss.... ! :°( Ich würde dir gerne helfen, weiß aber nicht wie ! Vieleicht ist es ja ein kleiner Trost für dich , wenn du hier ließt , das es anderen auch nicht so gut geht !

Ich war gestern bei einer Freundin , haben etwas leckeres gegessen ( zum Glück bei ihr ) und nach 10 Minuten , wo wir mit essen fertig waren , war ihre Toi 30 Minuten meine ! Ich schäme mich jedesmal , wenn mir das dann passiert und danach gehts mir auch immer ganz schlecht ! Ich habe es auch so satt , ich hasse den Reizdarm ....schei... Lebensqualität !!! :-(

Bin also auch im Moment nicht gut drauf ........weiß auch nicht mehr weiter !

Ich wünsche dir gute Besserung .....

Liebe Grüße

cindarella01 *:)

AYndre^ixa


Hallo Cinderella @:)

Tut mir leid zu hören, daß es Dir im Moment nicht so gut geht. Wie machst Du das denn dann mit der Arbeit oder so? Fehlst Du dann auch häufiger?

Mir geht es jetzt zum Glück wieder besser! Keine Ahnung was es war! Aber ich gewöhne mich wohl oder übel daran.

Wünsche Dir, daß es Dir auch bald wieder besser geht! :°(

Aber Du schaffst es schon!!!!!!!!!!!!!!!! :)^

Denke an Dich und wenn Du magst, schreibst Du einfach mal hier in dem Forum rein. Vielleicht hilft es Dir ja auch!

Liebe Grüße und bis bald Andrea

cDin^da:relkleaa01


Hallo Andreia....

Danke das du gleich zurück geschrieben hast und es ist schön zu lesen , das es dir wieder besser geht ! :)^

Ich kämpfe immer noch mit meinem Reizdarm und es will einfach nicht besser werden ! :-/

Ich habe im März mit arbeiten aufgehört ..........werde erstmal eine ganze Zeit nix tun , aber auch wenn ich auf arbeit war , ging es mir sehr oft schlecht . Nun bin ich Hausfrau , aber auch die Ruhe bringt keine Besserung !

Ich war in einem Altenheim beschäftigt , da gab es keinen Mangel an Toi's , aber ich könnte mir auch keinen Beruf vorstellen , den ich sonst machen könnte , denn ich brauche immer eine Toi in meiner Nähe und am besten ganz für mich alleine ! ;-)

Wie ist es bei dir ? Gehst du noch viel oder besser gesagt , mal ganz spontan vor die Tür ??? Das ist bei mir schon lange nicht mehr möglich .........alles in Ruhe mit viel Anlaufzeit und meist klappt es doch nicht ! :°(

Liebe Grüße

cindarella01 *:)

EKinsAamerW.olf190x1


Hallo

Ich bin gerade zufällig auf dieses Forum gestoßen und nachdem ich ein wenig in diesem Thema gelesen habe muss ich sagen, ich erkenne mich darin wieder. Hat denn jemand eine Lösung für das Reizdarmproblem gefunden, mit der es wenigstens wieder möglich wird,normal zur arbeit zu gehen? Ich habe es schon mit Diät versucht, was zu nichts führte. Auch Beruhigungstabletten (ich vermute das es bei mir viel mit dem Kopf zu tun hat) und Mittel wie Lopedium helfen absolut nicht. Es wäre jedenfalls schön hier einige Ratschläge zu bekommen, denn von Lebensqualität kann man da ja schon nicht mehr sprechen.

Gruß

EinsamerWolf1901

Aondrexia


Hallo Einsamer Wolf

Ein Patentrezept gibt es leider nicht. Jeder versucht irgendwie damit fertig zu werden und schaut nach, wie er es am besten schaffen kann.

Bei mir ist es z. B. so, daß ich jetzt WeightWatchers mache und fast vollständig auf fettreiche Sachen, sowie Süßigkeiten verzichten. Mir geht es damit besser. Es ist zwar nie ganz weg, aber ich kann auch mal spontan weggehen und brauche nicht ganz soviel angst zu haben.

Außerdem tut mir selber viel Ruhe gut. Ich merke selber, daß, wenn ich mir zu viel zumute, mein Darm wesentlich mehr "spinnt" als wenn ich zu Hause bin und meine Ruhe habe. Dann kann es auch oft sein, daß ich gar nicht auf die TOI muß. Ich weiß, daß ich mich ziemlich oft in meinen Beiträgen selber wiederspreche, aber das liegt wirklich daran, daß mein RD so ätzend ist, daß es mir wirklich mal Tage-woche und sogar mal montatelang total klasse geht, daß ich schhon fast vergessen könnte, daß ich ihn habe und dann wieder "spinnt" er jeden Tag. Aber irgendwie lasse ich mich meistens trotz allem nicht davon unterkriegen und kämpfe halt jeden Tag aufs neue! Ich will ja einfach nur normal leben, obwohl es ganz ehrlich nicht immer möglich ist.

Aber ich hoffe, doch sehr, daß ich Dir einigermaßen weiterhelfen konnte und würde mich freuen, wieder was von Dir zu lesen.

Bis bald Andrea

@ Cinderella:

Drücke Dir die Daumen, daß es Dir bald wieder besser geht. Bei mir ist es im Moment einigermaßen okay. Obwohl ich die Befürchtung habe, daß mein Darm wieder entzündet ist. (Wie schon im Dezember) aber ich will nicht schon wieder eine Darmspiegelung machen lassen, aber wer weiß vielleicht finden sie ja mal was?) Naja ich wünnsche euch beiden erst mal einen schönen und hoffentlich angenehmen Tag.

Bis bald Andrea

EmiensamerfWolf19x01


Hallo Andreia

Ein bisschen geholfen hast du mir schon. Zumindest werde ich es nochmal versuchen, süßes und fettes weg zu lassen. Ich habe das schon einmal versucht, dachte dann auch es wäre Besserung da, leider kam es aber dann trotzdem wieder zum üblichen Problem. Heute war ich beim Arzt und kann jetzt wenigstens Laktose als Verursacher ausschließen. Insgesamt hatte ich vor ca 9 Monaten eine gute Zeit, da ich weniger Beschwerden hatte als sonst. Doch inzwischen ist es so schlimm wie nie zuvor und es nimmt mir fast jeden Spaß am Leben. Im Moment bin ich in Behandlung und jetzt werden nach und nach mögliche Ursachen untersucht, angefangen heute bei Laktose. Na ja, mal schauen was es bringt. Auf jeden Fall wünsche ich dir eine gute Besserung falls es sich um eine Darmentzündung handelt. Auch dir noch einen schönen Abend.

Gruß

EinsamerWolf

M:akrxa


Hallo EinsamerWolf,

halt' uns doch bitte auf dem Laufenden über deine Untersuchungen bezüglich der möglichen Ursachen und über die entsprechenden Ergebnisse.

Seit wann hast du denn schon das Reizdarmproblem? Welche Symptome hast du genau?

Liebe Grüße und Wünsche - natürlich auch an alle anderen ...

Mxakrxa


Hallo Beat,

ich habe eine interessante [[http://www.pharmazeutische-zeitung.de/pza/2000-19/medizin2.htm Seite]] gefunden, auf der es um den Zusammenhang zwischen Reizdarm und Serotonin geht. Ich komme darauf wegen der Bananen, die ich so gerne und viel esse. Was meinst du dazu?

E<ins2amerW,olfx1901


Hallo

So, nun ist ein wenig Licht ins dunkel gekommen, denn ich weiß jetzt das ich gegen Fruktose allergisch bin. Morgen wird Sorbit getestet. Ich werde jetzt auf Fruktose verzichten, was hoffentlich ein wenig besserung bringt, auch wenn es zum größten Teil wohl psychisch ist. Diese Beschwerden habe ich bewußt seit 7 Jahren. Es äußert sich so, das ich morgens Bauchkrämpfe habe und daraufhin Stunden auf der Toillete zubringen darf. Mal mit Durchfall, manchmal (aber eher selten) mit Verstopfung. Dann, wenn ich das Gefühl habe fertig zu sein, dauert es etwa 20 Minuten bis 1 Stunde und ich bekomme das Gefühl, sofort aufs nächste Klo zu müssen. Und dann kommt nochmal ein wenig Durchfall. Seltsamerweise ist dieses Problem deutlich stärker an Tagen, an denen ich zur Berufsschule muss.

Gruß

EinsamerWolf

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH