» »

Reizdarm

mxichel\le21


hey leute,

also ich nehm ja jetzt seit ca. nem monat mutaflor und paidoflor. von sanierung noch nicht wirklich ne spur. aber da gerade klausurphase war, habe ich mich ziemlich mit imodium vollgestopft also sind meine erfahrungswerte bis hierher nicht sehr aufschlussreich. ich halte euch auf dem laufenden. dieses gluckern ist übrigens echt ein widerliches gefühl.

Ttinkxa72


michelle

hast du mutaflor und paidoflor zusammen mit imodium genommen? kann das mutaflor dann eigentlich was bringen ???

D~om'ini6k 1l985


uff...

@ michelle:

an deiner stelle würde ich immodium nicht mehr nehmen. kein wunder, dass die sanierung nicht funktionieren kann. hast du durchfälle? da kann ich dir nur raten, wenn du sie vermeiden willst, ein präparat wie perocur oder perenterol zu wählen. die sind NICHT chemisch und basieren auf hefebasis. sie lassen die bakterien auch da, wo sie sind.

diese chemischen mittelchen tun deinem darm sicher nichts gutes, sondern bringen nur mehr probleme mit sich.

mfg aus paderborn,

dominik

mNiWchel"le2x1


Hallo ihr lieben,

ja das weiß ich, dass Imodium nicht gut ist. Aber bei Perenterol etc. tritt die wirkung halt nicht sofort ein und ich bin nicht 100%i sicher weil sie den darm halt nicht lähmen wie imodium. leider bin ich immer so aufgeregt bei klausuren und brauche dann imodium. bei 90 minuten kann man es sich nicht leisten davon zeit auf dem klo zu verbringen oder unkonzentriert zu schreiben, weil man die ganze zeit angst hat, es könnte was passieren. man sagte mir, dass es aber die wirkung angeblich nicht behindert von mutaflor. nun höre ich auch wieder auf mit imodium und nehme weiter die anderen beiden präperate. über die ferien haben diese viel zeit den darm zu sarnieren :-) ich hoffe es.

viele grüße

michelle

h/am0burgPerju^ngxs66


Hallo!

Wo kann ich mich den hier über Reizdarm erkundigen?? ;-)

S^laxvica


@Dominik:

Hallöchen! Ja, diese Dinkelsorte kann ich nun leider nicht mehr suchen, da ich wieder in Kroatien bin. Habe aber genug Dinkelmehl da für die Diät. Dürfen wir eigentlich Reis essen während der Diät? Manche sagen ja, manche nein. Und Reiswaffeln? Ich denke, alles Gemüse ist unbedenklich, oder? Natürlich werde ich Kohlgemüse außen vor lassen-wie immer. Maisbrot kann man hier in Kroatien zum Glück überall kaufen-sogar in Dorfbäckereien. Das finde ich wirklich klasse. Hast Du eigentlich schon Deinen Stuhl zur Untersuchung abgegeben?

Bin wirklich gespannt, ob die Diät etwas bringt bei uns... wäre wirklich zu traumhaft! Allerdings weiß ich bis heute noch nicht, von was ich mich dann ernähren soll, da ich absolut kein Fleischfan bin, und angeblich sollen wir auch keine Wurst essen. Fisch, Gemüse, Kartoffeln machen einfach auf Dauer nicht sehr satt.

Liebe Grüße wieder... *:)

DBomRinJik] 198x5


@slavica

reis ist unbedenklich! davon kannst du jeden tag essen, wenn du das möchtest. auch fleisch wäre unbedenklich. fisch wäre natürlich gesünder, aber das ist unabhängig von der diät. reiswaffeln sind auch unbedenklich, allerdings sollte man mit ihnen sparsam umgehen. die dinger sind ja ein beliebtes mittel für leute, die durch eine diät abnehmen wollen. reiswaffeln quillen ja wie verrückt im verdauungstrakt auf und schaffen somit ein sättigungsgefühl. allerdings kommt es auch langfristig zu mangelerscheinungen, weil man dann nichts mehr nahrhaftes zu sich nimmt, weil man ja satt ist und kein bedürfnis hat, etwas anderes zu essen. außerdem sind reiswaffeln nicht empfehlenswert bei reizdarmpatienten, die zu verstopfung neigen, was widerrum dich betrifft. von daher bitte sparsam damit umgehen!

kohlgemüse kannst du bei der candida-diät auch essen. sie sind sogar gut gegen den pilz. einziger nachteil sind hierbei natürlich wieder blähungen, die auftreten können. aber wenn man auch hier richtig dosiert, sollte nichts schiefgehen.

meine stuhlprobe werde ich bald machen. wie gesagt, momentan bin ich im stress und komme nicht dazu. aber das wird sich bald wieder ergeben.

du kannst dich praktisch von allem ernähren. es darf halt nur keinen zucker und kein weißmehl enthalten. aber das sind doch längst noch nicht alle lebensmittel. fisch, fleisch, gemüse und so weiter kannst du doch uneingeschränkt essen. aber bitte nimm keine fertigen produkte, weil dort oftmals versteckt zucker drin ist. zudem trinke bitte keinen alkohol, weil der ja bekannterweise auch in zucker gespalten wird. die möglichkeiten sind unendlich! es liegt an dir und deinem geschmack. suche dir aus, worauf du lust hast und iss es!

mfg aus paderborn,

dominik

Thinkba7C2


slavica + dominik

hat diese candida-diät etwas mit glutenunverträglichkeit zu tun? ich habe gelesen, dass eine glutenunverträglichkeit nur durch eine gewebeprobe der darmschleimhaut diagnostiziert werden kann und zusätzlich noch durch eine blutuntersuchung. wollt ihr das mal testen lassen?

ich habe jetzt als kur 8 tage lang 2 mal täglich perenterol zu mir genommen. das unangenehme in der zeit waren die blähungen, ich hatte ständig so ein blähgefühl im bauch, das war nicht so schön, aber DF hatte ich keinen mehr. jetzt habe ich seit dienstag nix mehr genommen und irgendwie hatte ich jetzt verstopfung... bin heute nacht wach geworden, weil ich mega-magenpinne hatte. der gummizug meiner schlafanzughose hat mich total gestört. war zwar heute morgen auf der toi, aber so richtig gut fühlt sich mein bauch noch nicht an. aber wenigstens kein DF. ich hoffe mal, dass sich das jetzt langsam bei mir beruhigt. ich habe auch keine komischen termine vor mir, die mich psychisch stressen.

D/om}invik 1x985


@tinka

wieso sollte glutenintoleranz was mit candida albicans zu tun haben?

ich kenne die prozedur zur ermittlung von glutenintoleranz. habe ich zweimal hinter mich gebracht bei der darmspiegelung. ich bin definitiv nicht glutenintolerant.

mfg aus paderborn,

dominik

DPomingik v1918x5


noch was:

wenn du statt perenterol das perocur nehmen würdest, hättest du keine beschwerden mit blähungen. kann ich nur wärmstens empfehlen. der durchfallstoppende effekt ist der gleiche.

mfg aus paderborn,

dominik

DLominzik 1x985


@hamburgerjung66

wie soll man deine frage verstehen? du befindest dich hier mitten im REIZDARM-thread. ;-)

was willst du denn über reizdarm wissen?

mfg aus paderborn,

dominik

T3inkax72


dominik

habe mir perocur mal notiert und werde mir das besorgen.

zur glutenunverträglichkeit: ich habe mich darüber informiert und die betroffenen leute dürfen die gleichen dinge essen, wie bei der candida-diät. daher habe ich das in verbindung gebracht.

lg

Sllav}icxa


Hallöchen wieder!

Hier kurz an alle ein kleiner Thread zur Ernährungswissenschaft (könnte für alle mehr oder weniger interessant sein): [[http://naturheilkunde-alternativmedizin.blogspot.com/2007/02/transfettsuren-sind-die-eigentlichen.html]]

@ Dominik:

Na, wie geht's Dir? Paß' blos auf, daß Dir der Streß nicht auf den Darm schlägt...aber wenn's bald vorbei ist...! Nun, ich habe heute so richtig Durchfall nach 3-4 Tagen Darmschmerzen usw. Bin heute mal wieder durch meine Ermittlungen weitergekommen: Denn, ich habe in Deutschland sehr viel geraucht (für mein Verständnis!!!)-denn es war jeden Tag fast eine Schachtel. Hatte mal hin und wieder bisschen Bauchweh, aber daran sind wir ja gewöhnt, nich? Nun, und da mir die letzten Tage keine Zigaretten und kein Fett mehr schmeckt, dachte ich mal bisschen nach-hm, ich bin Ammoniakunverträglich, das wurde offiziell berufsbedingt vor 6 Jahren festgestellt, als ich mich schon halb vergiftete! Und in Ziga's ist auch Ammoniak drin, und das nicht gerade wenig! Bingo! Auch Fett gab's in Bayern massenweise zu essen, und das Mittagessen fand auch noch fast ausschließlich in Restaurants statt. Ja, jetzt muß ich es büßen.

Ab Montag werde ich übrigens mit der Anti-Pilz-Diät beginnen.

Danke für die super Info's darüber... ich werde mein bestes geben, ohne meinen heißgeliebten Zucker auszukommen...das wird hart!!! Nimmst Du noch Zucker zu Dir? Ich kann doch ohne meine Kekse nicht einschlafen-bin da furchtbar!

@ Tinka72:

Du hast gar nicht so unrecht mit der Glutenunverträglichkeit. War allerdings noch nie bei der Darmspiegelung und auch so noch nie bei einem Unverträglichkeitstest! Mein Arzt hatte da nie Wert drauf gelegt. Wir haben hier einen Chinesischen in der Stadt, und ich frage mich, ob er vielleicht etwas über chiropraktische Wege oder so rausfinden könnte...

Ja, Perenterol ist eben aus Hefe. Das bläht natürlich. Geht's Dir nun etwas besser? Bei Durchfall kann ich Dir leider nicht sehr helfen, da ich verstärkt unter Verstopfung leide. Testest Du Nahrungsmittel auf Unverträglichkeit aus?

Alles Liebe...

D{omBinik/ 19x85


@slavica

zu deinem interessanten und richtigen artikel habe ich eine sehr gute nachricht:

bis 2008 wird es in europa verboten sein, transfette in lebensmitteln zu verarbeiten. zuwiderhandlungen von produzenten führen zum sofortigen lizenzentzug und schließung des unternehmens (Quelle: Stern).

das dürfte uns also bald nicht mehr im weg stehen. sind allerdings EU-richtlinien. vielleicht wird es in kroatien also noch anders sein? :-/

mir geht es richtig gut! der klare beweis, dass man mit konsequenter vollkost und weniger genussmitteln deutliche besserungen erzielt! *eintrag ins log-buch*

zucker esse ich noch, aber in begrenzten maßen, sprich 1mal pro woche kuchen und ab und zu mal ein bissl schokolade. mein perfekter ersatz: vollkornkekse aus dem bio-laden (--> kein zucker, sondern bester ahornsirup)!

das mit dem ammoniak nehmen wir doch gleich mal in die notizen mit auf! sag mal, wie testet man, ob man ammoniak verträgt, oder nicht?

zum einschlafen:

versuch mal, dir in kroatien "schwedenbitter" zu besorgen. müsste es eigentlich auch bei euch geben. davon trinkst du dann täglich vor dem schlafengehen einen "kurzen". das unterstützt erstens die verdauung durch bitterstoffe, killt schlechte fette, die man mit dem essen zu sich genommen hat und drittens fördert es einen gesunden schlaf. habe ich vor 2 wochen entdeckt und ich muss sagen, ich bin begeistert!

so, feierabend für heute! jetzt schüpp ich erstmal mein auto frei (20cm neuschnee!!!) und mach mich auf den heimweg!

mfg aus dem verschneiten paderborn nach kroatien und den rest der welt,

dominik

S9la<vica


Moin moin, Dominik!

Ihr habt so viel Neuschnee ??? :°( Und ich bin nicht da! Aber in Bayern liegt kein Schnee, wie ich das so mitbekommen habe!

Oh, das ist ja mal endlich was positives (bezüglich der Transfette) von der EU! Kann ich das glauben?? Kroatien kommt voraussichtlich im Jahr 2009 in die EU, und steht mittlerweile mehr und mehr unter Kontrolle der EU! Ich hoffe ja immer noch sehnlichst, dass Kroatien unabhängig bleibt, da meiner Meinung nach die EU nur heiß auf die See ist, und diese verschmutzen möchte, und die EU sowieso fast nichts sinnvolles mit sich bringt! Eigentlich sind sie sogar Anti-menschlich eingestellt!

Was ist denn das log-buch? Freut mich sehr, daß es Dir so gut geht! Klasse, echt. Ab heute werde ich mich auch rigoros an die Diät halten, und ab Montag die Anti-Pilz-Diät einleiten. Heute morgen wurde ich um 5.30 von Durchfall aufgeweckt. Ich habe seit gestern abend 21 Uhr nicht mal mehr geraucht, da es mir einfach nicht schmeckt, und Schmerzen verursacht. Ich trinke nur noch grünen Tee, und essen tue ich natürlich auch-aber vorsichtig! Nun geht's mir mittlerweile besser. Nun, Ammoniak ist Gift für jeden-nur wenn Du es regelmäßig "konsumierst" (beim Zahnarzt arbeitest, oder beim Friseur, im Chemischen Labor etc.), kriegst Du Unverträglichkeitserscheinungen, da Du Dich vergiftest. Ich hatte damals in 2 Monaten 10 Kilo etwa abgenommen, und meine Lungen arbeiteten nur noch zu 65%. Essen konnte ich auch kaum mehr, und vor lauter Durchfall kam ich nicht von der Toilette...schwindelig war mir auch! Und nun das interessante: Ich rauchte zuletzt in Kroatien Ronhill Ultra Light-ca. 7 Zig./täglich. Die sind wirklich kaum parfümiert. Dabei ging es mir auch ziemlich gut. Jedoch als ich mir in Deutschland nun West Lights kaufte (weisst bestimmt, daß die ziemlich viele Zusatzstoffe haben-wie alle westlichen Ziga's), ging es mir nicht mehr gut. Und dann auch noch die Essensumstellung etc. Seitdem ich in Kroatien wohne, kriege ich meist Darmprobleme in Deutschland!

Ahornsirup? Ist das zuckerfrei? Habe früher mit dem Zeug öfter gekocht, jedoch kann ich mich nicht mehr gut daran erinnern. Hört sich aber lecker an!

Danke für den super Tip mit dem Schwedenbitter. Ich werde mich mal umsehen und umhören. Müßte es hier eigentlich auch geben, ja. Hab's meinem Schatzi schon weitergesagt. ;-)

Liebe Grüße wieder von hier ins verschneite Deutschland-neid....

Gruß Slavica.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH