» »

Reizdarm

Dhomini?k 198x5


re

mh, vielleicht ist wirklich der tabak der verursacher allen übels. es wird ja nicht umsonst immer gepredigt, dass reizdarmpatienten nicht rauchen sollen. aber es ist so verdammt schwer, nicht zu rauchen!

rückenprobleme sind insofern bei mir bekannt, als dass ich eine total krummer wirbelsäule habe. das kommt davon, weil ich immer schon gesessen bin, wie so ein schluck wasser in der kurve und mich wie ein sack hängenlasse im büro usw. kein wunder. heute zwiebelt meine halswirbelsäule auch mächtig und jetzt gegen abend habe ich wieder voll die bauchschmerzen. ich hab es also anscheinend mit allem wieder übertrieben. oh man! herzlichen glückwunsch! ich könnte mich selbst ins gesicht schlagen für meine dummheit! naja, abwarten, wie lange ich das jetzt wieder ausbaden darf :-/....

den artikel über die algen habe ich auch gelesen. ist ja alles sehr interessant. die übersäuerung sollte man damit eigentlich loswerden können. auch wenn man dafür ein wenig geduld braucht und so wie ich das verstanden habe, muss man die dinger dann regelmäßig weiter einnehmen. aber wieso eigentlich nicht? dann weiß man wenigstens, was man hat.

lass dir dein dinkelbrot schmecken!

ich denke, ich sollte so langsam mal zum osteopathen gehen! ich glaube, dass der mir gerade mit meinen rückenproblemen helfen kann...mal sehen....

mfg aus paderborn,

dominik

T=inkxa72


mal an die mädels...

habt ihr eigentlich mehr darmprobleme, während der mens? also ich muss öfter zur toi gehen als sonst... habe aber auch immer starke unterleibschmerzen und dann immer das gefühl, dass mir die toi-gänge etwas erleichterung verschaffen. blöde einrichtung... mich hat es heute mal wieder voll erwischt *grummel*

b.axg2


Drei Jahre Durchfall sind genug!

:-) Hallo, ich bib ganz neu hier im Forum. Ich stelle mich kurz vor,weiblich,optimistisch,liebe das Leben und meinen Mann, und habe seit 3 Jahren Durchfall gehabt. Ich Kettenraucherin gewesen und hatte dann eines Tages die glorreiche Idee aufzuhören. Was ich dann auch am nächsten Tag in die Tat umsetzte. Viel mir wirklich nicht schwer. Im gegenteil ,ich fühlte mich richtig gut.Keine 50-100 Zigaretten am Tag machten mich weitausfröhlicher als vorher. Nur nach 3 -4 Tagen setzte ein enormer Durchfall bei mir ein, aber sowas von....Und ich bin ihn seit heute noch nicht richtig losgeworden.Manchaml habe ich gedacht ,wenn Du stirbst dann heute Nacht! Suchtfaktor völlig auf Null, kein übersteigerte Appetit, keine Verlangen nach Süßem .

Mit den Z Abgeschloßen. aber der Entzug war furchtbar.Ich habe manchmal darüber nachgedacht wieder mit dem Rauchen anzufangen , finde Zigartten aber ekelig. Mein Hausarzt sagte mir immer :"Ooch , da müßen sie durch,Geduld haben." Ich habe sogut wie nichts trinken können.Essen war auch eine Qual. Gemüse ,Obst und Vollkornprodukte schlugen fast sofort durch.Von Imodium usw.bekam ich Steine im Darm.Einen halben Liter Wasser am Tag war ich nicht abgeneigt,bei mehr sass ich sofort auf dem Pott.Und meine HA sagte :Sie müssen Geduld haben. Jetzt , nach zwei Untersuchungen ,Selbsthilfe ,viel ausprobieren 30 kg Gewichtszunahme,etlichen Aussagen :Sie sind zu Dick, nehem sie ab und dann wird alles besser, kann ich das auch nicht mehr hören. Ich habe es langsam geschafft wieder eine einigermassen gute Lebensqualität anzuschaffen. Durch Zufall,meine Wassertabletten waren alle ,natürlich am Wochenende und ich nahm 4 Kilo zu, habe ich dann am Montag drauf gleich zwei Wassertabletten über Tag genommen. DI dann nochmal und am Mi 3 . Und am Wochenende hatte ich kein Durchfall mehr. Mir blieb die Spucke weg.Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich konnte plötzlich wieder trinken und essen. Fast Ohne Probleme und mache das ,mein neuer Ha weiß bescheid;seit 5 Wochen. Ich habe 9 kilo abgenommen und fühle mich fantastisch.Ich nehme Vitamine ,Magnesium ,Kalzium,Kalium usw. Krank werden will ich ja nicht. Aber das erste mal seit drei Jahren keinen Durchfall mehr zu haben ist toll. Ich weiß nicht wie lange das so gehen wird ,ich hoffe sehr lange.Wir arbeiten weiter an dem Problem Durchfall, nur jetzt aus einer anderen Position.Bis jetzt konnte mir auch kein Arzt oder Klinik sagen ,wie das zustande gekommen ist. Ich denke inzwischen , mein Körper wollte sein Nikotin und ich wollte ihm keins geben und er hat sich ein bischen herbe gerächt. Und der Durchfall konnte dann auch nicht mehr aufhören als die Entgiftung vorbei war. Ich kämpfe inzwischen mit Bluthochdruck,Verdacht auf Diabetes und mein Hörsturz ist seit dem ich WT nehme fast weg.Ich mache Sport und ernähre mich gesund. OK, ist länger geworden als ich dachte,aber meine Frage : Hat es jemand schon so ähnlich erlebt? Würde mich sehr intressieren.Ich wünsche allen einen schönen Tag *:)

TSinkay7x2


bag

dann mal herzlich willkommen im forum :-)

deine geschichte hört sich ja schlimm an. eine frage: hattest du immer durchfall? also ich meine wirklich nie mal zwischendurch normalen stuhlgang? ich habe nämlich immer mal ein paar tage keine probleme und dann wieder durchfall en masse... zugenommen habe ich allerdings nicht, eher das gegenteil ist der fall.... habe etwas abgenommen, seit ich diese probleme habe.

ich wünsche dir auf jeden fall, dass dein darm jetzt friedlich bleibt und du das problem bald ganz gelöst hast!!!

S_lav7ica


Hallo, alle zusammen!

@ Dominik:

Nein, es ist nicht schwer, nicht zu rauchen, denn dabei musst Du ja nichts tun! Es ist schwer, zu rauchen! Mein Koerper ist seit gestern etwas auf Entzug, aber weisst Du was? Ich bin sogar seit 2 Tagen wieder mit Rauchern zusammen, und denk mir: Das tu' ich mir nicht mehr an! Nicht mal, wenn's auch nicht die Ursache vom RDS ist! Fuer was? Will ich abwarten, bis ich vom Arzt die Diagnose "Krebs" habe? Wenn Du wirklich in der Hinsicht was veraendern willst, aber keinen richtigen Willen hast, habe ich was fuer Dich! Nun ist Wochenende. Setz' Dich an einem abend, an dem Du keinen Stress hast, und am naechsten Tag auch nicht, an den PC zu Hause, nimm' Deine Zigaretten gleich mit, und schau' Dir diesen Film in Ruhe und durchgehend an: video.google.co.uk/videoplay?docid=-8508868199022657536&q=allen+carr

Ich wuensche Dir viel Spass damit! Vergesse nicht, dabei zu rauchen, wenn Dir danach ist! Wenn ich es schaffe, dann Du 3x mehr! Viel Spass, falls Du es in Angriff nimmst.

Ja, das Problem mit der faulen Sitzweise kenne ich bestens! Nun, wir sind auch nicht sonderlich motiviert mit dem Reizdarm! Bin auch gerade dabei, zu joggen und Kickboxen zu ueben, um die Muskeln aufzubauen. Aber das ist nicht Ursache allen Uebels!

Bin mal gespannt-diese Algen ergeben eigentlich eine Logik! Der Fisch, der im Wasser schwimmt, ist von "verseuchtem" Wasser umgeben. Schwermetalle, Umweltgifte etc. Daraufhin frisst er Algen, die ihm alles balancieren. Hm, mal sehen. Ich nehme die Dinger jetzt halt mal zusaetzlich zum Gruenen Tee und zu Myrrhinil! Grins-Lach! Komm' mir vor, wie ein Gesundheitsapostel! Das Dinkelbrot ist koestlich! Ich tu' immer gaaaanz minimal Backpulver rein, dass es bisschen luftiger wird. Darf ich das?

Wie geht es Dir heute so? Ist Dein Bauch ok?

Liebe Gruesse...

@ Tinka:

Kenne ich sehr sehr gut! Die Mensis verkrampft die Eierstoecke etc., und das fuehrt zu Darmkraempfen. Deshalb muessen wir oefter auf die Toi. Nervt mich auch immer. Aber das geht uebrigens, glaube ich, jeder Frau so! Sogar meine Schwester und eine Freundin beschrieben mir diese Situation! Bloede Mensis, ich weiss. Bewege Dich, soviel es geht, und denke nicht dran. Da geht's mir immer am besten.

Alles Liebe...

@ bag2:

Erst mal herzlich willkommen hier bei uns.

Das heisst, Du hast den RDS mit Hilfe des Rauchstopps besiegt? Klasse...hoffentlich geht es mir genauso. Heute ist mein 5. rauchfreier Tag (ohne Nikotin-Tapes, etc.!!!!!). Ich schwitze wie bloed, mein Magen fuehlt sich bisschen komisch an und ich habe bisschen Durchfall. Mal sehen! Aber heute mittag habe ich eine interessante Arbeit englischsprachig mit einer Gruppe, deshalb werde ich wieder abgelenkt sein. Trotzdem fuehle ich mich SUPER! Ich will nie mehr rauchen, echt! Die groesste Verarschung, die es gibt. Hab' auch gleich wieder Gefallen am Sport gefunden, und fuehle mich so energiereich. Wie lange dauert der Entzug allgemein? Wenigstens ist mir normal im Kopf (hat nur 3 Tage gedauert, und war nicht wirklich schlimm!).

Ich wuerde Dir gerne einen kleinen Tip geben: Trinke ab und an gruenen Tee. Er entgiftet, entschlackt, balanciert Urinausscheidung, die Verdauung, den Wasserhaushalt, fuehrt dem Koerper alle Vitamine und Mineralstoffe zu, die Du brauchst etc.... also ein Wohlfuehltee.

Ich hoffe, es wird mir wie Dir gehen! Ich wuensche Dir alles Gute fuer die Zukunft, und denke nicht an morgen, denn der Morgen bringt seine eigenen Sorgen! Heute ist schon schoen genug, und Du hast den Weg ja geebnet fuer eine bessere und gesuendere Zukunft!

Gruss Slavica.

h%kalxa


tinka

habt ihr eigentlich mehr darmprobleme, während der mens? also ich muss öfter zur toi gehen als sonst... habe aber auch immer starke unterleibschmerzen und dann immer das gefühl, dass mir die toi-gänge etwas erleichterung verschaffen. blöde einrichtung... mich hat es heute mal wieder voll erwischt *grummel*

Tinka

ja geht mir auch so, aber ich glaube das ist auch bei anderen so, nich nur bei uns reizis...

wobei ich mir dann auch immer einrede dass das nur wegen der regel ist, also ganz normale unterleibsschmerzen... dann steigere ich mich nicht so hinein und lass den ganz zum Klo ;-)

hkala

Dxomi/nivk 19*8x5


hallo

@ bag:

von mir auch ein "herzliches willkommen" in unserem forum!

das ist ja auch eine hammerharte geschichte von dir. leider kann ich von dieser position aus nicht viel sagen, da ich selbst ja immer noch am rauchen bin. anscheinend scheint es dir ja jetzt zum glück gut zu gehen. ich denke auch, dass der entzug erstmal an deinen durchfällen schuld war, weil, wie du schon sagtest, sich der körper entgiftet hat. somit eigentlich ein positiver durchfall!

was ich nur nicht so ganz verstehe, ist die tatsache, dass du nichts essen und trinken konntest. ich kenne es von mir so, dass wenn ich mal 3 wochen nicht geraucht habe, ich einen enormen appetit bekommen habe und prompt gleich ein paar kilo zugeschlagen habe. trinken tue ich allerdings generell SEHR viel, also zwischen 5-6 liter wasser und dann noch grünen tee JEDEN TAG! das würde ich mir auch niemals abgewöhnen, weil ich sonst glaub ich eher sehr schnell verstopfung bekommen würde und das kann ich am wenigsten leiden! da ist mir jeder durchfall lieber!

dehydrieren kann ich ja gar nicht bei meinem flüssigkeitskonsum ;-)!

immodium und dergleichen sind auch überhaupt nicht zu empfehlen, wenn man durchfall hat. gut, die stellen den durchfall direkt ab, aber gleichzeitig schaden sie dem darm und entziehen viel flüssigkeit, wodurch sich erklären lässt, dass du "steine" im darm bekommen hast.

die beste variante, seinen stuhlgang vernünftig und gesund in den griff zu bekommen, sind flohsamenschalen. diese kannst du dir in jeder apotheke besorgen und sie kosten praktisch gar nichts. davon nimmst du morgens und abends 1-2 teelöffel in 200ml wasser verrührt und trinkst ein glas wasser hinterher. das reguliert den stuhlgang optimal und entsorgt gleichzeitig schlackenstoffe und andere abfälle aus deinem darm. solltest du mal versuchen!

mfg aus paderborn,

dominik

D<ominOiAk 1=9(85


@slavica

danke für den tipp mit dem film. werde ich mir zuhause in ruhe ansehen. da bin ich schonmal sehr gespannt. meinem bauch geht es überhaupt nicht gut. irgendwie scheint mein "konstitutionsmittel" aus der homöopathie (nux vomica) gerade wieder auszusetzen. da werde ich wohl die dosis von C200 auf C1000 setzen müssen um vielleicht endlich mal dauerhaft diese scheiße loszuwerden. aber was das angeht, so werde ich mich erst noch beraten lassen!

was den krebs beim rauchen angeht, so denke ich mir auch immer, wie bescheuert ich eigentlich bin, dass ich rauche! ich tu meiner gesundheit nichts gutes damit und gleichzeitig schmeiße ich dafür mein geld aus dem fenster. im prinzip ist das "selbstmord auf raten", für den man auch noch bezahlt!!! >:(

dein brot darfst du natürlich mit backpulver zubereiten. ich wüsste nicht, wieso das nicht erlaubt sein sollte, oder weißt du da mehr als ich? backpulver ist nichts anderes als natriumhydrogencarbonat. natrium ist ein basisches element. könnte also auch nützlich dabei sein, sich zu entsäuern! von daher denke ich nicht, dass du das nicht machen darfst!

wo hast du die algen besorgt? gabs die so einfach in der apotheke, oder hast du die bestellt? waren sie teuer? ich glaube, das werde ich demnächst auch mal probieren.

so, wenn ich gleich nachhause fahre, dann werde ich mir dieses video anschauen. stress werde ich sicherlich heute und den rest des wochenendes nicht haben. dafür werde ich schon sorgen!

mfg aus paderborn,

dominik

DNom[inik f19x85


noch was:

im allgemeinen wird ja immer gesagt, dass reizdarm nachts keine beschwerden verursachen soll. das ist aber blödsinn meiner meinung nach, weil ich desöfteren schon das gegenteil feststellen musste. wenn es mir nämlich so richtig beschissen geht, macht sich mein darm auch nachts bemerkbar und ich fühle mich im liegen, wie eine gestopfte weihnachtsgans. das fühlt sich so an, als hätte mir jemand einen betonklotz in den darm geschoben. zudem kommt es auch häufiger vor, dass ich dann nachts einfach so aufwache und nicht mehr einschlafen kann, auch wenn ich direkt in dem moment dann keine beschwerden habe.

hier ein artikel:

[[http://www.aboutit.de/gesundheit/vorsorge/reizdarm.htm]]

da wird der grund auch sehr schön dargestellt. fast jeder, der reizdarm hat, hat nebenbei auch psychische beschwerden. ist ja auch keine wunder: wie soll man klar im kopf bleiben, wenn man dauerhaft beschwerden hat?

das nur mal so nebenbei. wie ist es bei euch mit nächtlichen beschwerden??

mfg aus paderborn,

dominik

S'lavRixca


@Dominik:

Nun, mit Konstitutionsmitteln habe ich leider überhaupt keine Erfahrung. Ist das wirklich so toll? Warum eigentlich Konstitutionsmittel? Da etwas im Blut fehlt zur richtigen Funktion?

Nun, daß Rauchen eigentlich NUR Nachteile hat, wissen wir alle. Deshalb schaltet es dennoch nicht unsere Sucht aus! Ist schon bisschen hartnäckig, das ganze-ansonsten wäre das Rauchen auch überhaupt nicht in unserer Gesellschaft manifestiert! Denn wozu auch, wenn nicht zur Suchtbefriedigung?

Nun, ich höre nur immer: Bitte keine Chemie bei der Anti-Candida-Diät, deshalb die Verunsicherung wegen des Backpulvers. Ich weiß eben gar nichts, deshalb frage ich. Habe heute auch erst mal zwei Bananen gegessen, da ich so schwach war nach der Arbeit.

Die Algen kannst hier in Kroatien in einem normalen Bioshop kaufen, ich habe sie allerdings aus eine Apotheke mit Naturheilstoffen. Weiß gar nicht, ob es die in der Apotheke in Deutschland auch gibt-aber wenn dann viel zu teuer. 270 Stück kosten hier 25 Euro. Ich habe auch das Gefühl, sie bewirken was, auch wenn sie wie meine Aquariumalgen riechen! :-) Mir ist nämlich wie anfangs nach der Entgiftung wieder schwindelig...was habe ich nur mit meinem Körper jahrelang angestellt?!?! Gibt's gar nicht!

Liebe Grüsse...

nmott!inCghilxl


Hallooo

So, dann werde ich mich auch mal hier melden... mir gehts nämlich ähnlich.. ob ich wirklich einen Reizdarm habe, das weiß ich nich genau. Aber die Symptome sind schon sehr ähnlich :-/

Angefangen hat das bei mir vor ca. 2 Jahren, da hatte ich eine zeit lang jeden Morgen Durchfall bevor ich das Haus verlassen habe (habe da auch Imodium genommen >:( ).. nach einer Zeit hab ich dann mit Uzara angefangen, kennt das jemand ??? Das is ein pflanzliches Mittel, was ich mittlerweile aber eigentlich nich gegen Durchfall nehme sondern ich werfe mir eine Tablette ein (bei akuten Durchfall müssen 5 genommen werden) um mich zu beruhigen, wenn ich irgendwohin fahre und merke, dass sich etwas anbahnen könnte, dann nehm ich vorsichtshalber eine, was meist auch wirkt.. wobei ich denke, das das reine Kopfsache ist und ich ohne die Tabletten auch manchmal nich leben könnte %-| also süchtig bin ich nich danach ;-)

Wenn ich dann unterwegs bin und die typischen Bauchschmerzen/Krämpfe bekomme, weiß ich ja Bescheid und versuche schnellst möglichst nach Hause zu kommen, denn wie ihr so oft geschrieben hatte, eine Toi aufzusuchen, das würde für mich kaum in Frage kommen, ich will dann nur nach Hause! Hab auch allgemein Problem meinen Stuhlgang irgendwo anderes zu verrichten, auch wenn alles normal ist. Mach ich eigentlich nur zu Hause :-/

Es gab auch gute Wochen, wo alles normal ablief, wie es sich eben normalerweise gehört... doch dann kommt wieder ein Tag an dem ich Durchfall habe, was danach meist mit kleinen Verstopfungen verbunden ist, zB einen Tag gar nichts.. %-|

Doch ganz so schlimm, wie ich das bei manchen hier lese, ist es bei mir (noch) nicht.. :-)

Als das damals bei mir anfing, bin ich auch zum Arzt, die haben Stuhlprobe genommen, Blut abgenommen und Tests gemacht, wobei nichts rausgekommen ist. Deswegen denke ich auch, das es an der Psyche liegt, es ist einfach eine Kopfsache.

Freue ich mich zB sehr auf etwas, macht mir mein Darm oft einen Strich durch die Rechnung :°( Oder auch wenn ich Angst vor etwas habe..

Spezielle Unverträglichkeit gegen irgendwelche Lebensmittel kann ich nicht feststellen, manchmal dachte ich es sei Milch, da ich paar mal danach Durchfall bekam.. doch Kelloggs hab ich auch oft gegessen-ohne irgendwelche Beschwerden. Einmal hatte ich auch nach Pizza Durchfall, da hab ich mich dann erstmal nich getraut welche zu essen, aber jetz gehts,.. auch wenn ich jedesmal Angst habe.. :-| Deswegen denke ich alles in allem ist es bei mir reine Kopfsache, denn der Kopf hängt ha sehr mit dem Bauchraum zusammen...

Irgendwelche Tips, Anregungen, Meinungen, sonstwas dergleichen, würden mir wirklich sehr helfen und ich wär echt dankbar *:)

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende @:)

T?inkas72


nottinghill

Freue ich mich zB sehr auf etwas, macht mir mein Darm oft einen Strich durch die Rechnung Oder auch wenn ich Angst vor etwas habe..

genau so geht es mir auch!!!

nwoKtt&ingxhill


@Tinka

:(v :°_

das is doch einfach mal be******en oda nich!?ich meine womit hat man das verdient? >:(

Aber was man dagegen machen kann, dass wüsste ich echt mal gerne... es ist bei mir auch nich immer ein richtiger Durchfall, meist einfach das oft auf die Toi müssen, aba das reicht im Grund genommen auch schon, um zu Hause zu bleiben :-/

Auch Freunden möchte ich diesen Grund nie nennen, wenn ich mal später komme oder keine "Lust" auf etwas habe... :-| Aber meinem Freund hab ich das nun erklärt, denn so kann er manche Reaktionen von mir einfach verstehen, wo er sonst gedacht hat, es liegt an ihm oder sonst etwas schlechtes...

SalaDvicxa


@Tinka, Nothinghill:

Hallo! Nothinghill, in Deinem Bericht geht gaaanz deutlich hervor, dass Du Dich selbst unter Druck stellst mit dem RDS. Es hoert sich uebrigens so an, als ob Du es wohl hast, aber eine Ferndiagnose koennen wir Dir hier leider nicht geben! ;-) Auf alle Faelle geht es uns ja aehnlich, jedoch tust Du Dir einen grossen Gefallen, indem Du Deine persoenliche "Schmerzgrenze" ausweitest. Vielleicht kannst Du es langsam Stueck fuer Stueck trainieren, wo anderst auf die Toilette zu gehen. Von daher wuerdest Du Dich schon mal nicht so eingeschraenkt fuehlen, und der Durchfall wuerde evtl. das eine oder andere Mal sogar ausbleiben. Oder? Ausserdem ist RDS nicht total psychisch bedingt, sondern RDS ist ein vergifteter Darm, der wohl auch auf der psychischen Seite seine Ausloeser findet, jedoch NICHT AUSSCHLIESSLICH! Ernaehrung heisst das Schluesselwort! Sowie Medikamente, Genussmittel etc. Das gilt es zu ueberpruefen. Wir sind eigentlich wie die Boarderliner in dieser Boarderlinegesellschaft: Wir ernaehren uns alle samt TOTAL ungesund und unnatuerlich, jedoch 80% der Gesellschaft stoert es nicht wirklich (bis evtl. zum Darmkrebs, Magengeschwuer mit 50 Jahren oder so), und unser Darm ist sensibler und warnt uns fruehzeitig. Er will das Gift los werden-durch Durchfall etc.. Vielleicht sind wir ja die Gesunden, und die anderen die Kranken, da sie sich ihre Grenzen hoeher trainiert haben, und wir normal auf all die Gifte reagieren. Wer weiss! Aber was tun wir unserem Darm an mit den taeglichen Konservierungsstoffen, Industriezucker, Auszugsmehle, Antibiotikas, Koffein, Nikotin, Kohlensaeure, Farbstoffe, Chinin... Wuerden wir das alles zusammen in dieser Dosis verhaeltnismaessig in einen See kippen, wuerden nach 15 Minuten die Fische wohl vergiftet an die Oberflaeche treten!

Lasst Euch NICHT in die Psychoecke draengen! (bin selbst aus der Psychologie-Ecke beruflich!). Jeder Mensch hat Probleme, und es waere niemals schlecht, diese auszusortieren. Mein Tip an Euch: Macht Euch FREI von dem Stress dieser Welt, und kommt wieder auf den natuerlichen Weg. Das heisst: Weint, wenn Euch danach ist, lacht und habt Spass, wenn Ihr Euch so fuehlt, geht zum Psychologen, wenn Ihr denkt, Ihr habt Schluesselerlebnisse und braucht dies, werdet lockerer mit dem Stuhlgang (es IST normal!!! Muesst Ihr mal irgendwo, dafuer sind Toiletten da! Selbst in der Natur ist es normal! Stuhl muss raus!), esst vorsichtiger (siehe [[http://www.hwwagner.de]] Skript ueber RDS) und weniger reizende Nahrungsmittel, schont Euren Koerper von zu vielen Genussmitteln und befreit Euch von Zwaengen! Wir leben doch so kurz, und wer schreibt uns vor, WIE wir zu leben und zu fuehlen haben?!?! Wir sind frei wie Voegel, und nur wer sich vom Strom des Alltags auffressen laesst, kommt in den Teufelskreislauf. Ich hoffe, ich habe mich nicht zu kompliziert ausgedrueckt. :-) Sorry!

Wollte nur mal ein paar kleinere Anregungen geben, da ich weiss, wie stressig und heftig das Leben in Deutschland einen mit "reinziehen" kann, obwohl das nicht gerechtfertigt wird. Glaubt mir, es ist erst mal das wichtigste fuer uns, sich daraus zu befreien und das Leben wieder viel mehr zu geniessen. Wir alle haben das Recht darauf! Dann koennen wir viel unbefangener kaempfen gegen die Wurzeln des RDS!

Liebe Gruesse...

Slavica.

S<lav.ixca


Noch was: Der Durchfall ruehrt bei Euch vom "Stress" nur her, da Ihr den Stress als etwas plagendes empfindet, und da Euer Darm RDS-geschaedigt ist. Es ist nicht der Stress, sondern das RDS zu heilen! Der Darm ist unser "krankes", angegriffenes und schwaches Organ, deshalb reagiert der Darm bei uns. Bei anderen Menschen reagiert der Kopf wegen Durchblutungsstoerungen, das Kreuz aufgrund Bandscheibenproblemen,... Sorry, hab's vergessen, oben anzuhaengen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH