» »

Reizdarm

S_laTvica


@Dominik:

Hallo Dominik! Ich hoffe, Du hattest ein schönes Wochenende. Oh, ich lese gerade, daß Du heute wieder mal vom Durchfall heimgesucht wurdest...kennst Du den Auslöser?

Hm, nun, ich habe am Wochenende-wie gesagt-mal diesen Thread von Anfang an durchgelesen, und bin dabei auf ein Buch gestoßen, mit welchem man Lebensmittelunverträglichkeiten etc. herausfinden kann. Jetzt bin ich am überlegen, ob ich das tun soll! Wobei ich irgendwie oft die Erfahrung machte, daß ich etwas einen Tag vertrage, den anderen nicht!

Auch hatte ich vor bereits 9 Jahren! von einem Arzt aus eine Rohkostdiät gemacht-3 Wochen lang nur ungekochtes Obst und Gemüse! Und ich konnte nicht mal auf Toilette-nach 1 Woche dann, als ich Laxoberal nahm. Ist das ein typischer Reizdarm? Ich aß nicht mal was saures! Nur Dinge, wie Broccoli, Gurke... basisches halt! Seltsam, oder?

Mir geht's heute ganz ok! Oh mein Gott, von dem Moment an, als ich mir die Diagnose RDS stellte und die Candida-Diät an den Nagel hängte, saß mein Partner stundenlang am Computer! Nun, und seit gestern muß ich ein Programm machen: Jeden Tag erst mal Gymnastik (all das Programm 3x täglich!!!), dann Kickboxen für 5 Minuten, und anschließend unter seiner Anleitung Autogenes Training. Er hatte gelesen, daß es auch viel psychisch hergeleitet werden kann. Bald muß ich zum Psychologen-wie's aussieht! Bis jetzt hängt er noch nicht am Telefon! Meine Ernährung wird auch schon kontrolliert! Wenig Fett, kaum Zucker...bla bla bla! ;-)

Oh ja, ich hatte selbst ein Aquarium. Die Dinger sind immer voller Bakterien-natürlich! Ist ja auch der komplette Kot der Fische drin!

Du hast Recht, bist viel zu extrovertiert für's Büro! Langweilst Du Dich da nicht zu Tode? Ist ja immerhin immer das selbe. Ging mir jedenfalls so!

Kennst Du Herrn Wagner bereits? Ich meine, da Du sagst, er sei nett.

Schön, daß Ihr so tolles Wetter habt! Wir auch-Sonnenschein und 25 Grad heute. Hatten aber am Wochenende Stürme.

Denkst Du, daß Myrrhinil bei mir nach hinten los ging, da ich keinen Candida habe? Habe auch gutes von Präparaten für die Dickdarmbesiedlung bei RDS gelesen. Mal sehen!

Liebe Grüsse nach Deutschland rüber...

Slavica.

D~omi'nik 198x5


re

dann ist dein partner jetzt also dein "personal trainer" und ernährungsberater? ;-) nicht schlecht! das nenne ich mal engagement!

den auslöser für meinen durchfall kenne ich glaub ich schon: gestern gab es eine deftige gulaschsuppe und ich hatte danach bereits heftiges rumoren im bauch. ich denke, das war es. heute habe ich also wieder einen schonkost-tag mit müsli und mineralwasser. passt schon! geht mir mittlerweile auch wieder super!

das was du von deiner damaligen rohkost-diät erzählst, leuchtet mir schon ein. du sagtest, dass du überwiegend basische lebensmittel gegessen hast und nicht auf die toilette konntest. wundert mich eigentlich nicht. wenn du nur basisches isst, dann verdünnisiert sich die säure im verdauungstrakt und dem darm fehlen die komponenten für die zersetzung der nahrung. von daher kommt es zu einer verstopfung, weil einfach nichts weiterläuft. insofern verstehe ich es schon, dass du dann keinen stuhlgang hattest. sicher, säure ist übermäßig sicherlich schlecht für uns, aber ganz weglassen können wir sie auch nicht, da somit eben was fehlen würde.

ich kenne herrn wagner schon von diversen email-austauschen. man kann sehr gut mit ihm kommunizieren und er nimmt sich viel zeit für die leute. er kann einem auch noch eine ganze menge über den reizdarm erklären und tipps geben, wie man sich besser verhalten kann. sehr nützlich! ich werde ihn einladen.

und bei euch ist also schon so schönes wetter? da werde ich glatt noch ein bisschen neidisch, obwohl es bei uns auch sehr schön ist. aber 25°C sind ja traumhaft! braun bin ich allerdings auch so schon, weil ich in letzter zeit regelmäßig einmal die woche ins solarium gehe. das tut vorallendingen in den knochen sehr gut und man bekommt eine gesunde farbe im gesicht und am restlichen körper. sehr gut!

mfg aus paderborn nach kroatien,

dominik

B;rijtti


herr Wagner ??? ?

Wer ist denn Herr Wagner?

Smlavixca


@Dominik:

Ja, so sieht es aus-da hat jemand einfach die Heugabel in die Hand genommen, und ehe ich mich versah, was hier ueberhaupt los ist, hatte ich schon mit einer Adresse fuer Flohsamenschalen in der Hand! :-) Also wohl doch mal probieren! Was soll's! Vielleicht sehen 2 Augen noch mehr!

Ich war eben am Strand laufen. War wundervoll! Seitdem ich nicht mehr rauche, bekomme ich endlich Energie! Wenigstens etwas.

Bei Dir geht das immer ganz schnell, dass sich Dein Baeuchlein wieder einkriegt, hm? Du isst quasi dann den ganzen Tag nix anderes, als Muesli in Joghurt? Ich habe mal ab und an die letzten Tage Activia gekauft-den Naturjoghurt. Mal sehen. Soll der gut sein fuer uns? Wird ja kraeftig Werbung gemacht!

Stimmt, irgendwie leuchtet das mit der Rohkostdiaet ein! Ich hatte auch ueberhaupt keine Kraempfe in der Zeit. Dann verschrieb er mir Agiolax, und eben diese Hylak-Tropfen dazu. Hm, brachte aber irgendwie alles nichts. So Du denkst, dass die Reaktion meines Darms normal war? Denn andere Leute, deren Verdauung "gesund" ist, wuerden mir erzaehlen, dass sie Durchfall bekaemen o.ae. Komische Sache, aber halbwegs einleuchtend.

Super, ich hoffe, Herr Wagner wird sich uns anschliessen. Ist er denn komplett geheilt? Wirklich super, dass er so viel fuer Gleichgesinnte tut. Echt nett von ihm.

Nun, ins Solarium brauchst hier nicht gehen-dafuer legst Dich 'ne Stunde ans Meer, dann bist auch braun. Waere hier eher schaedlich, da die Sonne hier unvermeidbar ist, und Du Dir nach dem Solarium super Sonnenbraende holen wuerdest. Aber in Deutschland geh' ich auch manchmal, da mir Sonne fehlt. 1x die Woche ist ja auch ok.

Liebe Gruesse aus Kroatien wieder...

Slavica.

@ Britti:

Das ist Herr Wagner: [[http://www.hwwagner.de]] . Beachte bitte das pdf-Dokument!

Gruss...

SQlavxica


@alle zusammen, vor allem RDS-Patienten!

Guten abend...

ich habe keinen blassen Schimmer, warum ich nochmal um diese Uhrzeit ins Internet ging, und WIE ich auf Anhieb auf folgende Seite stiess:

[[http://www.agenki.de/gesundheits-ratgeber/darm-reinigung.php]]

Nun, ich habe das mal alles so kurzerhand ueberflogen. Eigentlich wollen die ziemlich wenige ihrer Produkte verkaufen. Genauer gesagt handelt es sich um den "eher laecherlichen" Betrag von etwa 120 €. Ich bin sogar der Meinung, dass man das alles mit den herkoemmlichen Mitteln tun kann, oder? Sprich Mineralstoffe woher auch immer, mit den Darmbakterien bin ich mir noch nicht wirklich einig (Mutaflor und Paidoflor gemeinsam vielleicht ???) und die Enzyme von Ratiopharm, bei denen halt etwa 2 nicht dabei sind. ICh habe allerdings die Packung bereits daheim.

Was haltet Ihr davon? Kommt das nicht auch der Beschreibung von Herrn Wagner nahe?

Liebe Gruesse und gute Nacht an Euch alle...

Tmiunkxa72


hallöchen

habe mir das mit der darmreinigung mal durchgelesen. es klingt interessant diesen status zu erreichen und nach 5 monaten einen gesunden darm zu haben. ich würde das aber nicht durchhalten, da ich nicht auf kohlenhydrate etc. verzichten könnte. das größte problem wäre für mich die umstellung der ernährung. und wenn man das nicht macht, bringt das ganze ja leider nichts.

mir geht es seit dem wochenende wieder ganz gut. habe normalen stuhlgang und hoffe, dass das jetzt erstmal so bleibt. ich nehme jetzt ab und zu lefax als kautablette, wenn ich das gefühl habe, dass mein darm sich bläht. bisher klappts. ich fühle mich auf jeden fall wieder genau so wie vor dem ewigen durchfall. echt gut dieses gefühl.

Tfinykxa72


hallo ihr lieben,

wie gehts euch denn zur zeit? slavica, hast du noch immer beschwerden? mir geht es noch immer sehr gut. esse normal und habe keine beschwerden.

DfominikT 1698x5


hallo zusammen

ich bin im augenblick wieder mal mit meiner zeit knapp bemessen.

wollte mich nur mal eben bei euch melden. mir geht es soweit ganz gut!

ich hoffe, dass eure beschwerden euch auch in ruhe lassen.

ich werde am wochenende mal wieder etwas ausführlicher schreiben. bis dahin wünsche ich euch eine schöne restwoche!

mfg aus paderborn,

dominik

S_lavixca


@Tinka72:

Hallöchen Tinka!

Schön zu hören, daß es Dir gut geht. Nun, ich habe zur Zeit eigentlich fast immer Beschwerden. Habe mich aber so dran gewöhnt, daß es mich irgendwie vor nix mehr zurückhält. Ich esse alles, weiß auch, daß ich Bauchschmerzen habe...! Ich habe auch wieder angefangen, viel mehr zu arbeiten. Mal sehen-und das auch noch total unregelmäßig.

Warst Du nun mittlerweile schon bei einem Tropenmediziner? Hm, Lefax Enzym, oder was nimmst Du? Habe ich noch nie versucht, und habe ich auch nicht vor. Durch die Nebenwirkungen etc. verbessert man nur seine Befindlichkeit. Und ich will mein Allgemeinbefinden total verbessern, nicht wieder von neuen Medi's abhängig sein. Dabei muß man halt eben durch eine Durststrecke-aber was soll's! Dafür ging's uns auch lange genug viel zu gut, was das Essen etc. anbelangt. Aber ich finde, mein Darm hat Recht auf Heilung, wie alles eben. Allerdings denke ich, ich werde mich nicht wirklich einer solchen Homepage anschließen-ich schaue mir lediglich Ernährungstips an. Hab' mir jetzt auch ein Buch bestellt, wie man sich gesund ernährt bei diesen und jenen Beschwerden, anstelle Medizin zu nehmen. Mal sehen!

Liebe Grüße und viel Glück, daß es so bleibt.

TiinDkax72


slavica

ich nehme lefax extra (kautabletten) das können sogar säuglinge nehmen... also ganz harmlos... und davon auch nur 1 - 2 pro tag... und mir geht es wirklich total gut... kein durchfall, keine beschwerden. bin richtig euphorisch... ach so... an manchen tagen nehme ich gar keine von den tabletten.

S/lgavxica


@Tinka72:

Hallo Tinka!

Gut, dass sie Dir helfen. Nun, sind das die Lefax mit den Enzymen?

Lefax wirken ja chemisch, und loesen quasi Blaehungen im Darm auf. Deshalb geht es Dir so gut. Jedoch weisst Du, wie bei uns Blaehungen entstehen?

Wir haben RDS, und da bestehen kleine, entzuendliche Stellen in unserem Darm. Doch sobald wir etwas darmreizendes zu uns nehmen, reizt es an den Entzuendungen, der Darm ist ueberreizt, verkrampft sich (so als wuerde ein gesunder Mensch den ganzen Tag Bohnen mit Zwiebeln und fast rohem Lauch essen), und es kommt Luft hinzu, da der nachfolgende Darmteil das Essen unbedingt ueber die Stelle schieben will. Da es aber nicht so einfach geht, entstehen Gaehrungsprozesse, da der Darm es nun mit zersetzen versucht. Nun, und irgendwann kommt dann der Durchfall, da die Nahrung haengt. Jedoch wenn Du die Lefax nimmst, so kann sich der Darm selbst nicht schuetzen. Die Luft ist weg, die Nahrung geht einfach irgendwie weiter und wird somit "vergewaltigt". Keine Ahnung, was da noch alles passieren kann...ich jedoch denke mir, dann lieber auf den Darm aufpassen, und ihm eine faire Chance geben! Lefax ist ein Chemieprodukt, und Chemie hat immer Nebenwirkungen, und ist auf jeden Fall nicht gesund...deshalb wuerde ich mich darueber mal informieren.

Liebe Gruesse...

Slavica.

cyoffvee~girl


bin ich ein bisschen lala?

sobald ich ausm haus gehen will, werden die beschwerden schlimmer.

wiesooooooooooo?

T inDkax7x2


hallo ihr leidensgefährten... es ist vorbei mit dem gutgehen... habe seit donnerstag nix mehr eingenommen und gestern musste ich schon ständig auf die toi... kein DF, aber halt nervig. und heute ging es mir total gut... wieder nix genommen... vor 2 stunden dann plötzlich krämpfe und DF... :-o direkt beim essen hat es angefangen zu kneifen... voll nervig. habe zum glück urlaub und heute nur putzen und aufräumen eingeplant, daher war das dann nicht so schlimm. jetzt fühlt sich der bauch blöd an, aber es geht.

lg tinka

h!obrstmxan


Hallo !

Ich bin ein Leidensgenosse und habe auch schon alle möglichen Prozeduren hinter mir.

@Tinka72

Also mir ging es ähnliich wie dir, nach einem 3/4 Jahr Reizdarmpause, ging es wieder los.

Allerdings war ich während dem 3/4 Jahr beim Bund und eben nicht an meinen Alltag gebunden.

Herrn Wagners Skript habe ich auch durchgelesen und Medacalm und duspatal eingenommen.

Ich ernähre mich geregelt und in kleinen Portionen, weiterhin trinke ich viel Wasser und trotzdem sitzt da immer noch der kleine Mann mit dem Vorschlaghammer im Darm.

Diese ganzen Schmerzen machen mich immer höchstgradig depressiv, was meinen sozialen Kontakten nicht gut tut ;-).

Allerdings habe ich auch einen Freundeskreis, der diese Krankheit akzeptiert und ich somit auch entschuldigt (hier: Schuld ist eh etwas ganz schlimmes. Von Schuldzuweisung habe ich genug. Ich spreche viel lieber über Akzeptanz) bin.

Mein größter Konflikt ist allerdings sich einerseits nach der Krankheit richten zu müssen und andererseits eigene Interessen durchsetzen zu wollen.

Anders ausgesprochen bei meinen Schüben probiere ich zwischen meinen Interessen und der Krankheit zu differenzieren, sie allerdings aber auch als einen Teil meines Lebens anzuerkennen.

Und das ist der springende Punkt: Die Krankheit als Teil meines Lebens zwingt andere Personen sich auch mit meinem Krankheitsbild auseinanderzusetzen, was manchen auserordentlich schwer fällt.

Auch ist diese "Offenbarung" mit einem gewissen Level an Verletzlichkeit verbunden, so dass ich es von mir aus gar nicht schaffe meine Krankheit jedem Personenkreis darzulegen.

Aber allein um mich richtig verstehen zu können ist es essentiel, dass diese Personen um meinen Zustand wissen, der zum großen Teil lebensbestimmend ist.

Allein aus dieser Argumentation heruas finde ich alles mögliche zu probieren um wieder "gesund" zu werden als utopisch und nicht realitätsnah.

Meine Methode (hier: Ich sage ausdrücklich meine.) ist ein Weg der Akzeptanz und Forderungen.

Ich fordere von Menschen die ich näher kennen lernen will, dass sie akzeptieren dass ich so bin und andererseits akzeptiere ich es wenn sie dies Forderung nicht erfüllen können.

Weiterhin stehe ich für mich ein. Ich bin offensiv, wenn es darum geht meinen Lebensweg zu verteidigen. Es geht nicht darum meinem Gegenüber Gewalt anzudrohen sondern seinen Standpunkt mit Argumenten zu verteidigen.

Zu dem ganzen gehört dann auch die Courage einfach zu gehen und den/die Person/en links liegen zu lassen.

Jetzt war es doch ein wenig lang, aber ich hoffe ihr habt es bis hirher geschafft.

So und jetzt gn8 ;-).

Gruß

D"omicnik x1985


hallo an alle!

ich grüße euch zusammen und hoffe, dass es euch gut geht! mir geht es im augenblick mal sehr gut und dann wieder nicht so toll. mein darm macht also immer das, worauf er gerade lust hat. alles beim alten! allerdings habe ich schon lange zeit nicht mehr die dollen beschwerden gehabt, die mich vor weihnachten gequält haben! gott sei dank! zeitlich bin ich weiterhin im stress und habe viel zu tun. dennoch muss ich natürlich auch die zeit nutzen, hier wieder einen beitrag zu verfassen, auch wenn mir die arbeit manchmal über den kopf steigt.

@slavica:

wie geht es dir im augenblick? ist es schon besser geworden? seit letzter woche habe ich nun angefangen, psychologie und homöopathie zu studieren und habe mich insgesamt schon viele stunden damit befasst. eine sehr interessante und spannende angelegenheit! das führt allerdings natürlich auch automatische dazu, dass ich noch weniger zeit habe, im forum zu schreiben. naja, vielleicht sollte ich mein eigenes zeitmanagement mal ein bisschen auf vordermann bringen....

ich wünsche euch allen einen schönen, sonnigen wintertag!

mfg aus paderborn,

dominik

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH