» »

Reizdarm

c9offfeeg$irl


ich fühle mich so durchschaut ^^

denn genau das hab ich getan. eine ganze tafel schokolade auf einmal gegessen. werde am 4.4. auf LI getestet.

TZink/a7x2


michelle

fencheltee ist eigentlich ganz lecker, auch ungesüßt. ich trinke jeden tee ungesüßt. fenchel riecht so ein wenig nach lakritz. lefax hat keine komischen nebenwirkungen. und du sollst es ja auch nicht auf dauer nehmen, aber für diese anstehende fahrt kann ich es dir wirklich empfehlen. es hilft nur die gase im darm aufzulösen und hat keine abführende wirkung.

dominik

da ich häufig eine magenschleimhautentzündung habe und im januar sogar mit so starken schmerzen, dass ich davon nachts wach geworden bin, machen diese spiegelungen auf jeden fall sinn. du darfst nicht vergessen, dass ich diese probleme erst 1/2 jahr habe und da muss ich schon alle möglichkeiten in betracht ziehen.

in den berichten, die ich über diese hydro-colon-therapie gelesen habe, steht übrigens drin, dass das nur bei menschen sinn macht, die ständig verstopfungen haben. bei durchfall sind die nicht zu empfehlen. kann mir vorstellen, dass deine erfahrungen damit schrecklich sind! mir tat schon vom durchlesen eines beitrages alles weh :-/

slavica

du arme. das ist immer schrecklich, wenn man wieder so einen schub hat und es einem schlecht geht. ich kam mit den flohsamen auch nicht so gut zurecht. vielleicht muss man sie länger regelmäßig einnehmen und dann normalisiert sich das ganze erst. ich habe sie nur eine woche genommen und dann hatte ich ständig nur noch weichen stuhl und das war sehr unangenehm. dadurch, dass ich nur sehr wenig esse, ist das für mich schon sehr untypisch, wenn ich plötzlich 3mal pro tag aufs klo muss....

ich wünsche euch allen noch einen schönen sonntag. bei uns scheint die sonne und es sieht aus wie im hochsommer... leider haben wir nur 12 - 13 grad, aber hauptsache es regnet nicht!

liebe grüße sendet

mIic9hellBex21


@dominik

ich habe auch nicht vor diese Medikamente regelmäßig zu nehmen. Es geht nur darum, dass ich ja auf diese Fahrt muss und 1 Woche mit fast fremden Menschen in einem Zimmer schlafe. Da wäre es mir schon wichtig.

@alle

danke für eure Tipps. Also, da ich Tee generell nicht mag...ich habe glaub ich als Kind das letzte Mal Tee eingeflößt bekommen, wird mir Fencheltee sicher nicht schmecken ohne Honig. Aber ich versuche es auf jeden Fall.

Hier ist auch total schönes Wetter. Mal sehen, ob mein Darm heute lieber zu Hause bleibt oder, ob ich noch raus gehe.

Alles Gute

SXl|avicxa


@Tinka72:

Hallo Tinka!

Wie geht's Dir mit Deinen Untersuchungen? Ja, die Schübe sind wirklich übel...aber ich versuche halt immer noch, es besser werden zu lassen! Nun, da ich der Verstopfungstyp bin, habe ich zwar den Vorteil, daß ich nicht ganz so eingeschränkt bin in der Lebensweise wie Ihr, da ich nicht immer eine Toilette um mich brauche, jedoch ich Verstopfung was ganz ekelhaftes, störendes, schmerzhaftes und ich hörte noch gar nie, daß jemand davon los kam! Furchtbar und entmutigend! Deshalb auch die Sache mit den Flohsamen: Nun, sie fühlten sich widerlich und störend im Dickdarm an, und taten dann weh. So kann ich das Leben auch nicht angehen! Wieso ißt Du denn sehr wenig? Hm, zur Zeit habe ich viele Therapien am morgen, und ich denke mir immer wieder, wenn mein Darm Geräusche macht: Hoffentlich hören das die Kinder oder Leute nicht! Schrecklich, echt! Ich werde mal versuchen, die Flohsamen eher abends zu versuchen, jedoch sollte Flohsamen ja der leichteste Ballaststoff sein... allerdings las ich häufig im Internet, daß er für Durchfalltypen ist! Schön, daß Ihr so schönes Wetter habt...was macht der Schnee? Aus welcher Gegend bist Du?

Liebe Grüsse...

S@la&vYicxa


@michelle21:

Hallo michelle,

genau, da der Hunger irgendwann eh verschwindet, brauchst Du eigentlich nicht bis zu den Sommersemesterferien warten, da Du Dich bis dahin womöglich eh nur quälst. Ich habe auch 2 Arbeitsstellen, und bin noch am studieren/oder wieder, um genauer zu sein. Und ich versuche auch alles mögliche. Nun, die Blähungen, wenn die bei Dir abgehen, sind sie geruchsneutral oder nicht? Falls sie nämlich geruchsneutral sind, ist das ein Hinweis auf Darmpilz (Candida). Nun, Zucker ist für uns gar nicht gut, aber ein Löffelchen Honig-da ist eigentlich nix dagegenzusprechen. Verträgst Du Laktose? Das wäre das beste, jedoch vorsicht bei Laktoseintoleranz. Nun, diese Diät wäre wirklich klasse, aber ich denke auch, ich werde das ohne deren Zusatzstoffe machen!

Liebe Grüsse...und gute Besserung!

@ Dominik:

Hallo wieder! Nun, diese Colon-Hydro-Therapie hat sich wohl bei mir auch erledigt. Ausserdem habe ich wohl doch Candida! Das Problem ist nur, daß ich nun in Kroatien sitze, kein Nystatin oder Moronal kaufen kann, und mir diese Myrrhinil auf den Magen gehen-deshalb die Schmerzen. Oder sollte es sogar vielleicht leichtere bis mittlere Schmerzen verursachen, wenn sich der Pilz verdünnisiert? Bin total überfragt. Aber seit gestern bin ich dabei, mir die Myrrhinil reinzuzwängen-egal wie schlecht es mir geht. Habe keine andere Wahl. Ausserdem esse ich jetzt 3x täglich Activia-Joghurt, viel Knoblauch... mal sehen! Alles, was gegen Candida ist eben. Meine Klienten werden es mir verzeihen! ;-) Nun, und die Kotsteine habe ich dann wohl auch nicht-ich war vor 1 1/2 Jahren hier bei einem der besten Gastroenterologen mit super Berufserfahrung. Er hatte nichts erkennen können auf dem Ultraschall. Also wohl doch der Candida. Es gibt auch von Twin Lab hier Tabletten (das sind die einzigsten, glaube ich!), sie heißen Yeast Fighter. Kannst ja mal danach googeln. Allerdings habe ich Angst, daß die wieder zu hart für mich wären. Ist Apfelessigekstrakt drin, sowie Knoblauchextrakt etc. Alles, was hart ist. Und zudem muß man nur 1 Tablette täglich trinken! Das spricht schon für sich!

Wie geht's Dir soweit? Alles in Ordnung mit dem Darm? Warst Du letztendlich beim Candida-Test, oder hattest Du eher einfach so eine Anti-Candida-Diät gemacht? Super, daß Dir Dein Konstitutionsmittel hilft. Bin auch am überlegen, ob ich hier zum Homöopathen gehen soll...mal sehen!

Liebe Grüsse wieder...

Slavica.

T!in<ka#7x2


slavica

mir geht es mittelprächtig. habe so ein unwohlsein im bauch. sitze heute auch irgendwie verkrampft, weil ich mich unwohl fühle. hatte heute morgen aber keinen DF, war normal. mal sehen, wie sich das entwickelt. traue mich gar nichts zu essen, weil ich immer angst habe, dass ich DF bekomme.

ich esse halt insgesamt nicht viel. für mich ist essen reine nahrungsaufnahme, bin kein genießer... in der regel esse ich 3 brötchen bzw. stullen in der zeit von 8 - 16 uhr und dann abends noch mal was. entweder was gekochtes, oder wieder brot/brötchen... zwischendurch auch mal schokolade, aber auch eher selten. habe schon als kind nicht so viel gegessen, daher bin ich zum glück auch dünn.

bei mir wurde ja auch candida festgestellt, hatte ich letzten donnerstag geschrieben. wenn ich morgen beim ultraschall bin, werde ich noch erfahren, ob ich gallensteine habe und dann wird der termin für die magen- und darmspiegelung ausgemacht. lasse das aber mit "scheiß-egal-spritze" machen. will da nix mitkriegen... ist so alles schon unangenehm genug.

vielleicht solltest du die flohsamen öfter am tag einnehmen bei verstopfung. in meiner packungsbeilage steht 2 bis 6mal täglich soll man die einnehmen. je nach erfolg. ich habe sie immer morgens und abends genommen.

ich komme aus dortmund. hier liegt überhaupt kein schnee. seit dem wochenende haben wir superschönes wetter. die sonne scheint und mittags wird es 16 grad warm. endlich!

viele grüße!

hUkalxa


hallo :-)

ich bins mal wieder.

Ich überlege vielleicht mal eine Mayr kur zu machen. schaden kann das sicher nicht, oder?

habt ihr das schon mal gemacht?

Ich hab ein wenig angst dass ich das nicht durchhalte jeden tag nur trockene brötchen zu essen und dieses eklige Zeug zu trinken, aber wenn es hilft ist es das wert. Ich sollte aber lieber die osterzeit abwarten :-)

Freu mich auf Antworten,

Hkala

S'lavjica


@Tinka72:

Hallo Tinka!

Nun, ich kenne das Gefühl nur zu gut, nichts essen zu wollen, da sich da was zusammenbraut! Vielleicht kannst mich jetzt auch besser verstehen wegen der Flohsamen! Übrigens: Bernie, der hier auch öfter im Forum ist, hatte auch Candida, hatte die tollsten Beschwerden (wie wir auch!!!), und der Arzt meinte zu ihm ebenfalls, daß er Candida nur an der Grenze hätte, und nicht behandeln müsse. Aber das isses bei ihm gewesen, und wohl auch bei uns! Was erwartest Du Dir denn von der Magen- und Darmspiegelung? Ich persönlich denke, Du kannst es Dir sparen, aber wenn Du denkst, es bringt was-vor allem Dir Sicherheit, dann tu' es! Aber glaub' mir, Candida ist schon schlimm genug! Klar, ohne Spritze dürften die mich auch überhaupt nicht anfassen!

Nun, in meinen Flohsamen hier ist eine minimale Menge Aspatam drin. Keine Ahnung, ob das was ausmacht... Eigentlich kriege ich darauf gerne Blähungen, aber von so einer geringen Menge?

Oh, noch öfter könnte ich die Flohsamen echt nicht nehmen... einmal am Tag füllt mich schon so, daß ich kaum mehr essen kann. Ich esse nämlich auch nicht sehr viel-auch eher als Nahrung. Erst seit ich das Rauchen eingestellt habe, esse ich mehr, zum Glück, jedoch habe ich nicht viel zugenommen. Bin auch total schlank.

Bei uns regnet es momentan...aber ich arbeite und lerne eh so viel, daß ich nichts davon hätte, wäre es schön. Es wird noch heiß genug hier im Sommer... :-) Dann können wir wieder alle verschmachten.

Seit gestern nehme ich übrigens wieder die Myrrhinil, esse 2x täglich Activia, 1x davon mit Milchzucker, ansonsten alles zuckerfrei...und heute musste ich schon 5x auf Toilette! Und Gase habe ich auch-ist ein Zeichen von chaotischer Darmflora. Ich denke, es sind halt doch Giftstoffe im Darm, und wohl Candida laut Selbsttest. Mal sehen!

Liebe Grüsse...

@hkala:

Hallöchen!

ICh habe schon mal eine Mayr-Kur gemacht, vor etwa 9 Jahren. Allerdings konnte ich das Bitter- bzw. Glaubersalz absolut nicht trinken. Das würde ich an Deiner Stelle vorher mal ausprobieren, ansonsten ist der ganze Aufwand für die Katz! Ich bekam sofort Kopfschmerzen-und das den ganzen Tag lang, und mir war seltsam übel. Nun, ich denke, es gibt andere Alternativen. Hast Du Candida? Ansonsten darfst die Brötchen auch nicht zu Dir nehmen!

Klar, fasten ist immer gut, jedoch ist die gezielte Vorbereitung das beste dafür. Der Hunger vergeht nach 3 Tagen, und man gewöhnt sich echt dran. Ich habe immer versucht, über den ganzen Tag ein wenig zu essen, damit ich nie in richtigen Hunger verfalle.

Liebe Grüsse...

Toink6ax72


slavica

hmm... vielleicht ist es bei mir dann ja auch nur candida. aber von der magen-darm-spiegelung verspreche ich mir, dass die im magen auch was finden. ich habe schon oft magenschmerzen (mageneingang) und glaube, dass da was nicht in ordnung ist. hatte das auch schon vor der durchfall-zeit.

...schreibe gleich weiter, muss dringend was wegarbeiten...

TAinkua7x2


fortsetzung

habe im internet folgendes präparat gefunden: [[http://www.vitaminshopdirect.com/shop/index.php?cat=WG000030&amp;product=9210]] hast du da schon von gehört? ich denke, dass man candida auch anders wegbekommen kann, als nach so einer strengen diät zu leben. das mit der diät würde ich nämlich niemals hinbekommen.

viele grüße,

Dtomini>k 1;98x5


hallo mal wieder

@slavica:

ich hatte damals meinen stuhl wie schon gesagt in dem labor in herborn durchführen lassen. dabei kam zweifelsfrei heraus, dass ich zuviel von candida in meinem darm hatte. daraufhin folgte dann die behandlung beim homöopathen, die allerdings umsonst war, weil ich die beschwerden nicht losgeworden bin.

momentan geht es mir nicht so toll. ich habe seit montag wieder diese widerlichen darmkrämpfe und mein stuhl ist auch wieder weicher geworden, trotz flohsamen. zudem habe ich ständig schmerzen im nacken an der halswirbelsäule, als wäre diese verdreht oder sowas.

auch mein steißbein schmerzt, vorallem beim liegen. außerdem habe ich so ein allgemeines krankheitsgefühl schon wieder, als wäre alles vergiftet. und mein after nässt ständig. es ist eine klare, farblose flüssigkeit wie wasser. einfach zum kotzen. dabei ging es mir jetzt so lange gut. ich hoffe, dass ich das ganz schnell wieder in den griff bekommen werde. meine laune fährt nämlich logischerweise auch schon wieder in den keller. kein wunder! ich könnte kotzen vor wut! was habe ich dieses mal falsch gemacht? hätte ich weiterhin joghurt essen sollen? woran liegt das jetzt? ich bin echt überfragt.....

mfg aus paderborn,

dominik

Mry-risSticxa


@ Dominik

Entschuldigung wenn ich hier so einfach dazwischenfunke.

Nein Dominik, du hast absolut nichts falsch gemacht!

Solche "Krisen" während der homöopathischen Behandlung kenne ich auch. Ist ganz normal. Da heisst es Augen zu, tief durchatmen und durch...

Deine Laune wird schon bald wieder nach oben gehen.

Die Homöopathen, diese "Halunken";-D, freuen sich sogar, wenn ihre Patienten rumjammern. Mit jeder "Krise" ist wieder ein Stück zur endgültigen Heilung geschafft.

Ist ja sehr nobel, dass die Behandlung bei dir kostenlos war. Wo sitzt denn DIESER edle Mensch ???

Also: Halt die Ohren steif!

SJlavxica


@Tinka:

Hallo Tinka!

Nun, Candida kann ganz schön wurmen, glaub' mir! Leider kenne ich das Medikament nicht, das Du dort aufgeführt hast. Jedoch kann ich Dir sagen, daß ich ein uraltes Rezept (ca. 1500 Jahre alt!!!) aus Tibet fand. Und zwar ist es für eine Knoblauchtinktur. Ziemlich heftig, das Zeug, soll aber alle Giftstoffe aus dem Körper spülen-und auch Candida. Nun, es zieht zur Zeit, und in 4 Tagen werde ich damit anfangen. Und durch 2 Joghurts (Activia; kann man in Deutschland auch kaufen!) täglich denke ich, hat das alles die selbe Wirkung, wie diese Tabletten. Ich fürchte auch, über eine LEICHTE Diät wirst nicht hinweg kommen, da Du den Pilz nicht gleichzeitig töten und füttern kannst. Deshalb mußt Du auf jeden Fall braunen und weißen Zucker weglassen, sowie Fruktose (Fruchtzucker) einschränken, nichts saures großartig mehr essen, kein Weißmehl und keine Hefe! Das ist dann aber auch schon alles. Übrigens: Kannst Dir Maisbrot kaufen-das, das Du gefunden hast, und toasten! Dann ist die Hefe auch "tot"! Mach' ich genauso! Du hast wirklich 2 Wege: Entweder Du gehst zu 'nem guten Homöopathen und gehst mit ihm die Sache gemeinsam an, oder Du versuchst alles mögliche selber, so wie ich (es machen muß!)! Ich nehme auch 1-2x täglich Myrrhinil, kann es leider nicht öfter nehmen, da es auch gegen Durchfall ist, und ich Verstopfungstyp bin! :-( Es gibt wirklich tausende Möglichkeiten. Ich würde allerdings, wäre ich in Deutschland, Moronal kaufen. Ist zwar chemisch, aber ich denke, nach 1 Monat ist alles vorbei. Hatte mal Pilz auf der Zunge (heute weiß ich, daß er überall ist!!!), und mit Moronal den Mund zu spülen half. Allerdings ist Myrrhinil eines der besten Dinge, denke ich, da es in den Organismus kommt, und z. B. auch die Leber, etc. davon befreit.

So, ich muß nochmal los zum arbeiten. Kannst Dir ja alles gut überlegen...

Liebe Grüsse...

Slavica.

D"omini2k+ 1985


@my-ristica

vielen dank für deinen zuspruch. ja, wo du es sagst, fällt mir auf, dass es seit meiner behandlung immer wieder zwischendurch solche durchhänger gegeben hat. das waren dann immer wieder ein paar tage und dann war wieder alles auf "normal null". ich studiere ja mittlerweile homöopathie, aber dieses kapitel habe ich noch nicht erreicht. fällt das eigentlich noch in die kategorie "erstverschlimmerung", oder ist das schon wieder was anderes?

mit "umsonst" meinte ich nicht, dass ich bei meiner candida-behandlung nichts bezahlt hätte. ganz im gegenteil, was sauteuer! ich meinte nur, dass es umsonst war, diese behandlung zu machen, weil es mir nichts gebracht hat außer probleme.

mfg aus paderborn,

dominik

M(y-risxtica


@ Dominik

Das Wort Erstverschlimmerung mag ich nicht. Wenn sowas auftritt nenne ich es Heilreaktion. Klingt auch viel netter, findste nich?

Und, heute geht es schon wieder besser, oder?

Wie lange machst du denn schon diese Behandlung?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH