» »

Reizdarm

SGlavixca


@EmmaMarie:

Hallo!

Ich hab' Dir eine PN geschickt!

Liebe Grüsse

P=eteCrDG


Hallo Leute,

ich melde mich mal wieder. Es wurde letztens festgestellt, daß wohl meine Beschwerden auf einer Laktose-Intoleranz basieren, dies hat sich aber als falsch herausgestellt. Ich hatte aber die letzte Woche komplett Ruhe gehabt (d.h. kein DF) bis auf gestern aus heiterem Himmel. Vor dem Mittagessen hatte ich zwei Geflügelrollen gegessen und danach gab es Spaghetti mit Hackfleischsoße. Danach durfte ich rennen und ich renne immer noch. Es ist ein Albtraum! Ich war vorgestern beim Arzt und er sagte "Wenn Sie mich fragen, würde ich Reizdarm sagen!". Ende des Monats steht ein Laktosetest an und danach eine Darmspiegelung. Ich habe noch nie so verheerend DF gehabt wie gestern Nachmittag. Soeben nochmal (mitten in der Nacht) aber es war jetzt etwas besser als gestern. Ich gebe zu ich habe Stress im Moment aber es ist nicht das erste Mal, daß ich Stress habe. Ich dachte auch immer daß bei Leuten die unter RDS leiden der DF immer durch eine bestimmte Situation ausgelöst wurde. Ich habe den Eindruck es wird bei mir durch eine Mahlzeit ausgelöst.

Es ist mir noch nie so beschissen gegangen wie letzt. Zum Glück ist meine Frau eine große Hilfe.

Gruß, Peter

E~mmaM#aUrxie


@ Peter

Tut mir Leid, dass es dir so schlecht geht.

Aber dass kann durchaus auch von bestimmten Mahlzeiten ausgelöst werden. Es gibt ein paar Sachen, die vertrage ich überhaupt nicht. Circa fünf Minuten nach dem Essen renne ich dann auf die Toilette und ich frag mich auch immer wie das sein kann - schließlich verdaut man das Essen ja nicht so schnell.

Obwohl ich bei mir die Erfahrung gemacht habe - wenns mit dem Durchfall so richtig heftig wird, also dass ich wirklich den ganzen Tag oder sogar noch den nächsten am Rennen bin, steckt meistens etwas anderes dahinter - also ein Virus oder so.

Ich wünsch dir jedenfalls alles Gute.

Lieben Gruß, EmmaMarie

PueterxDG


Hallo EmmaMarie

danke für die aufmunternden Worte. Direkt nach em Essen rennen zu müssen kenne ich auch. Und auch ich habe mich schon gefragt wie das denn sein kann so schnell! Grundsätzlich habe ich eine sehr schnelle Verdauung. Wenn es abends Salat mit Maiskörnen gibt, liegen die morgens unverdaut in der Schüssel.

Ich will nicht ausschließen, daß ich mir ein Virus eingefangen habe oder sowas. Der Geier weiß was wieder gewesen ist. Maine Frau war letztens stark erkältet und so bleibt es nicht aus daß Mann sich bei ihr ansteckt. Ich habe schon seit Tagen Brennen im Rachen was immer ein Hinweis darauf ist, daß sich etwas in der Art anbahnt. Jetzt hatte ich aber letztens solchen Stress in meiner Werkstatt, daß ich es einfach ignoriert habe. ABER: ich habe jetzt Urlaub!!!! Es ist nicht geplant wegzufahren, jedenfalls nicht direkt aber ich werde jetzt alles etwas ruhiger angehen lassen. Heute früh hatte ich wieder massiven DF, habe danach aber ein Mittel dagegen bekommen und somit hatte ich für den Rest des Tages Ruhe davon. Mal schauen was die nächsten Tage so bringen. Morgen werde ich das Auto staubsaugen und am Samstag fahre ich mit den Kindern zum "Irrland". Ich glaube da nehme ich ein nettes Buch mit.

Gruß, Peter

K*ullqerkirsxche79


Hallo

*:) Hallo an euch alle!

Bin hier auf die seite gestoßen nach langem langem suchen...

Vor ein paar monaten gehörte ich noch zu den menschen die alles essen und trinken konnten.

%-|

Ich bin mit tierischen Darm schmerzen von einem arzt zum anderen gelaufen weil ich mir die wildesten krankheiten ausgemalt habe...

Rausstellte sich dann das ich n reizdarm habe.

Kein arzt kann mir nicht genau sagen was ich essen und nicht essen darf.

Bin jetzt auf Vollkorn produkte umgestiegen aber ich weiß jetzt nicht genau ob ich sachen mit geschmacksverstärker essen darf und was ich meiden sollte. Irgendwie hab ich null ahnung

:°( Meine frage an euch, könntet ihr mir vielleicht ein paar ratschläge geben? Für jede antwort bin ich sehr dankbar!@:)

Seid lieb gegrüßt

i<na5I9


hallo Kullerkirsche

*:) Ich glaube ich weiß,was du durchmachst :°_ mir geht es seit einiger Zeit ebenso.nach bestimmten Mahlzeiten fängt mein Bauch an verrückt zu spielen.Mal kommen Krämpfe, mal Durchfall,manchmal stundenlanges knurren undkollern.Dann mag ich manchmal gar nicht weggehen. >:( Manchmal ist auch Blut im Stuhl.Mein Arzt riet mir zu einem Allergietest,Nahrungsmittelunverträglichkeitstest so mit Probeessen verschiedener Nahrungsmittel usw.

Weißt du probier doch mal aus Wurst und Fleisch wegzulassen.wie ernährst du dich hauptsächlich ? Kann es sein das du unregelmäßig oder auch manchmal ungesund ißt ??? ? Den Fehler mache ich häufig!

Würde mich freuen wenn du auch nochmal schreibst :-)

viele Grüße

D?aJstyYletxte


Ich habe auch seit Januar diesen Jahres Probleme mit dem Darm. Es fing an nach einer Unterleibs-OP mit Gaseinleitung in den Bauchraum. Gleich im Anschluß an die OP hatte ich furchtbare Blähungen, die mit Lefax behandelt wurden. Ich hatte auch ständig leichtes Brennen und Ziehen in der Mitte vom Unterleib und nur Durchfall. Neun Wochen danach wurde es erst besser. Dann hatte ich einige Monate Ruhe und jetzt fing es wieder an.

Wir waren eine Woche im Urlaub und schon am zweiten Urlaubstag bekam ich wieder Durchfall und auch das leichte Brennen und Ziehen war wieder da, was bis in den Rücken ausstrahlt. Das macht mich am meisten verrückt, weil man sich schon sonstwas einbildet, von Dickdarmentzündung bis .....

Ich habe festgestellt, dass feuchte Wärme hilft, denn wenn ich ein heißes Dinkelkissen auf den Unterbauch lege (ganz unten), dann entkrampft sich alles und dieses Ziehen und Brennen ist weg. Außerdem habe ich mir Medacalm-Kapseln gekauft, die ich jetzt dreimal täglich einnehme (Pfefferminzöl). Hat da jemand Erfahrung damit?

LG Kerstin

Kguller_ki%rschxe79


*:) Hallo ina... Danke für deine antwort, hab mich sehr gefreut.

Also ich glaub ich hab mich mein ganzes leben lang falsch ernährt, teilweise denk ich mir immer wieder ich könnte hier und da mal n bischen von essen weil der reitzdarm bestimmt nur vom kopf herkommt. :-/ Leider werd ich eines besseren behlert... ;-D

Hauptsächlich esse ich vollkorn dazu esse ich mal hier und da n bischen fleisch und wurst... Kein arzt hat mich über diese krankheit so richtig aufgeklärt, beziehungsweise mich mal mit dem essen aufgeklärt. Die ganzen tipps mußte ich mir aus dem netz ziehen...

Es gab tage da dachte ich ich muß sterben weil die schmerzen so gemein sind, bekomme völlige panik und herzrasen... Bin von einem arzt zum anderen weil ich dieses stechen nicht kannte im bauch und glaub mir, ich fragte den arzt in völliger panik ob mein darm platzen wird weil es so weh tut :-D Natürlich nicht... Aber das was du mit machst, mit blut im stuhl das is richtig gemein... :°_ Wovon kommt das? Gehört das mit zu einem reitzdarm ??? Ich hoffe das heute ein tag ist an dem es dir besser geht?! Würd mich freuen von dir wieder zu hören... ;-D Sei lieb gegrüßt @:) *:)

i*na59


Hallo Kullerkirsche,sei lieb gegrüßt :-) :-D Viele Grüße auch an die anderen mit den gleichen Sorgen

Wieder ein neuer Tag,der Freude macht wenn man sich verstanden fühlt !!! Danke dir dafür! Ich saß vorhin beim :)D als ich deinen Brief las und plötzlich sehr traurig wurde. Das mit der Angst

und den Schmerzen die grausam sein können ist mir noch gut in Erinnerung. Auch die Panik die man dann manchmal hat verschlimmert alles. Ich habe mich dann immer wie im Mauseloch verkrochen,hatte Angst vor Jedem Essen. Als dann wie bei dir Herzbeschwerden dazukamen rannte ich zum Arzt.Ein Stein kam ins Rollen,Untersuchungen wurden gemacht auch eine Darmspiegelung , Magenspiegelung,EkG,ach so vieles.Eine Darmentzündung und ein Gallenstein hatte ich damals.

Aber das Hauptproblem weißt du war meine ungesunde Ernährung.

Es mußte immer alles schnell gehen :-o,Essen zur falschen Tageszeit überwiegend abends. :p> alles war durcheinander!Ein einziger Arzt konnte zwischen den Zeilen lesen und gab mir Ratschläge was zu tun ist. Glaub mir ich habe alles ausprobiert,hab Tabletten gegen Sodbrennen gekriegt,pflanzliche Beruhigungstabletten,einen Diätplan :-( Stell dir vor, es wurde besser.Heute ist es mal so mal so.

Gehst du auch wieder mal zum Durchchecken? Es ist sehr wichtig!Wenn du einen Reizdarm hast und anderes ausgeschlossen werden kann,kann man auch was machen.Hast du einen guten Arzt der zuhören Kann? Hoffentlich!!!

O weia :-o so ein langer brief, schicke ihn jetzt los.

Ich wünsche Dir für heute noch einen schönen Resttag mit möglichst wenig Sorgen oder Schmerzen :-)

Freu mich auf vielleicht wieder einen Brief ???

liebe Grüße und machs gut *:) ;-)

SQchnuSlpile+ixn


Neu hier!

Hallo *:)

Ich bin so dankbar, diesen Leitfaden gefunden zu haben! Und ich erkenne mich so sehr wieder!

Die vielen Seiten haben mich erstaunt. So viele Leidensgenossen, traurig natürlich für alle Betroffenen, aber ich freue mich, zu euch gefunden zu haben.

Nehmt ihr mich in eure Runde auf?

Ich bin auch der Reizdarm-Durchfall-Typ (wie das klingt :-|), habe glücklicherweise selten Schmerzen, aber vertrage von Tag zu Tag weniger. Etwas übertrieben ;-)

Aber langsam bin ich so verzweifelt, dass ich mich doch entschieden habe, einen Spezialisten aufzusuchen.

Was mir heute auffällt: ich war gestern lange arbeiten, bin erst nach Mitternacht heim gekommen, habe also wenig geschlafen, und heute murkst mein Darm rum, obwohl ich "sicher" gegessen habe.

Kennt ihr das auch? Oder ist es etwas Neues, worüber ich mir Gedanken machen muss?

Ich freue mich auf Antwort und regen Austausch hier! *:)

KqullerIkirsch;ex79


*:) Hey und Hallo an alle...

Huhu Ina :)* Danke für deinen langen Brief, find ich voll niedlich... :-)

Vor kurzem war ich erst beim internisten, hab mich mal auf n kopfstellen lassen... Blut, Urin, Ultraschal... Nix dabei gewesen wo er meinte ich müße mir gedanken machen... Hab mir heut ein termin bei meinem arzt gemacht, der kennt meine ganze vorgeschichte. Am 16ten muß ich hin, da wird erstmal besprochen auf was und ob ich überhaupt auf irgendwelche sachen allergisch reagiere... Irgendwie wünsche ich mir ja, es soll was anzeigen damit ich endlich weiß was ich meiden kann, anderer seits ist es doof weil es vielleicht sachen sind die ich gerne esse ;-D kennt ihr vielleicht alle... :-( is nix schönes, und würd ich niemanden wünschen... Und ich dachte immer das ich der einzige mensch wäre der mit diesen panickattacken zu kämpfen hatte!!!! Aber sagt dochmal, leidest du oder die anderen an schlafstörung, schlappheit? Es gibt tage an den könnte ich nur schlafen... Dann gibt es tage an den kann ich nix machen weil ich mich so quäle, da lieg ich nur auf m sofa und kann mich noch nicht einmal richtig um mein kleinen sohn (3j) kümmern :°(

Ina, was sagst du, ist reitzdarm heilbar? Ich kann und will mir irgendwie nicht vorstellen das wir damit alle leben müßen mit unseren qualen und das wir all die sachen die wir vorher mal gegessen haben nie wieder essen dürfen?! Es ist gemein wenn ich sehe wie meine freunde sich das essen reinhaun und ich sitze da und halte mich an meine karotte oder sonst was %-|

Ich wünsche dir erstmal noch einen schönen abend und laß es dir gut gehn... Würde mich freun wieder von dir zu lesen...

Liebe grüße auch an meine leidensgenossen *:)

KTuller@kirEsc%he7x9


Huhu Schnulpilein

*:) Hab mir gerade dein bericht durchgelesen...

Ich als betroffen kann dir von meiner seite aus sagen, das ich wenn ich wenig schlaf bekomme dann vielleicht noch n bischen streß habe dann unter beschwerden leide... Leider sind es soviele symtome die man bei reitzdarm haben kann, das ich selber schon nicht mehr weiß was zu was gehört und ob das nun alles nur vom darm abhängt :-) Aber mach dich nicht verrückt, geh zum arzt rede mit ihm darüber und sprech ihn direkt auf das thema an... Mein arzt hat mir zum thema reitzdarm nix gesagt... 6 Ärtze hab ich aufgesucht, und glaub mir, keiner hat mir gesagt was ich essen und nicht essen darf... Hab mir alles aus dem netz gezogen...

Der Darm ist das 2 Gehirn :-)

Wahnsinn oder?

Ich wünsche dir ganz schnell tage ohne beschwerden und das es dir bald besser geht... Steck nicht den kopf in den sand...

Liebe Grüße und vielleicht liest man sich ja bald mal wieder... Würd mich echt freuen! *:)

i|na5x9


Hallo Leute

Hallo Kullerkirsche :-D,Du und alle die das lesen,Ihr werdet Euch Kaputtlachen wenn ich Euch erzähle,was mir vorhin passiert ist. |-o Heute nachmittag nach einer kleinen Mahlzeit (ich warte sonst immer ab was danach geschieht),bin ich gleich losgegangen um etwas zu erledigen. Das wetter sah nicht gut aus,wollte vor dem Regen wieder zu Hause sein. Nix da ! auf halbem Weg begann es plötzlich zu gießen und mein Schirm hatte den Geist aufgegeben.Plötzlich meldete sich wieder mein lieber Darm mit Krämpfen Stechen ,und dann na jaaa... %-| :-o

Jedenfalls kam ich noch nie so schnell zu einer Bank wie heute um mich zu setzen,und so schlimmeres zu vermeiden.Ihr wisst was ich meine?:- O wei es war schlimm. Aber noch schlimmer war es ,daß die Leute mich anstarrten als wenn ich nicht alle Tassen im Schrank hätte.Alle liefen schnell um sich unterzustellen,und ich saß im strömenden Regen....la la la :=o :=o,blos nicht aufstehen.Nach 10 minuten war die Attacke vorbei und das rettende Ufer in Form einer Citytoilette war in Sicht

Oh mann mußte das sein?

Wie fast immer war nach einiger Zeit alles vorbei,und Frust macht sich breit.

Kann voll verstehen Kullerkirsche,daß du einen Befund herbeisehnst um endlich zu wissen was du machen kannst.Aber es giebt eine Lösung ganz bestimmt.

Ich habe überlegt wegen der Müdigkeit usw. Bestimmt sind diese Symptome alles Warnzeichen die der Körper sendet ,damit man wieder kürzer tritt.Glaube auch das der Körper mit den vielen Stoffen,die im Essen sind nicht mehr fertig wird.

Bei manchen Menschen schlägt es auf den Magen,auf das Herz usw. Bei uns schlägt es eben auf den Darm.

Dann auch der besagte Stress,man versorgt die Familie,die Arbeit das ganze drum und dran. Es ist doch kein Wunder.

Eines zu Dastylette möchte ich noch sagen,eine Bekannte von mir hatte nach einer Sterilisation fast die gleichen Beschwerden für längere Zeit. Sie erzählte mir dann das es wohl eine Abwehrreaktion des Bauches auf den Eingriff war.

Weißt du Kullerkirsche,ich glaube das wir eines Tages wissen was wir tun oder meiden müssen, damit es uns wieder gut geht.Pass auf es wird so sein :)^

Ich wünsche Dir und allen anderen schon für nachher eine gute Nacht zzz

ganz viele Grüße ...und vielleicht bis morgen? :-D

freue mich schon auf "ganz viel zu lesen"

KPullekrkirsHcihex79


Guten morgen ihr Lieben

*:) Hallo an alle...

Huhu liebe ina... Schnell noch zu deinem brief... Also insgeheim mußt ich ja voll lachen ;-D :)^ Dein bericht hat mich nicht mehr auf dem stuhl gehalten, obwohl es ja irgendwie nicht lustig ist aber wie du das schilderst, das ist der Hammer!

Hoffentlich ziehst du dir jetzt nicht noch ne erkältung zu :-/ Das wäre nicht so toll...

Bin letzten mit dem zug gefahren und hatte mal wieder sehr schmerzhafte Blähung, hab versucht sie zurück zuhalten |-o Kennt man ja, irgendwann muß das raus... Das abteil war gut gefühlt und ich hab es nicht immer und rechtzeitig zum Klo geschaft... ALSO, was macht man ??? Ich versuchte es leiße, is mir auch fast immer geglückt aber mit dem einen hab ich das ganze abteil unterhalten |-o man sag ich euch, das war richtig peinlich.... Meine freundin hat sich natürlich nicht mehr einbekommen vor lachen!!! Ich wäre am liebsten im erdboden versunken... So liebe ina, in nächster zeit wirste von mir nix mehr hören... Fahre morgen wieder nach hause und da hab ich kein internet mehr... Ich denke mal das wir uns nächsten monat wieder lesen werden falls du dann hier sein solltest?

Ich Wünsche Dir und unseren Leidgenossen eine erholsame zeit, laßt es euch gut geht und wünsche euch schmerzfreie tage :-D

Seid lieb gegrüßt *:)

iAnap5x9


Hallo liebe Kullerkirsche

Wenn Du diese Nachricht noch lesen kannst,möchte ich dir sagen,das es schön ist das es dich giebt,es war so lustig sich mit dir auszutauschen :-D Ich glaube unsere Probleme haben uns doch für eine Zeit ein bischen verbunden.

Weißt du,ich habe auch erst seit kurzer Zeit die Möglichkeit, hier in dieser Gruppe zu sein.Endlich habe ich offene Ohren gefunden. Man kann über dieses doch eigentliche Tabuthema nich immer reden.Seit ich hier bin geht es mir schon viel besser.

Übrigens,an einem Schnupfen {:( bin ich haarscharf vorbei. :-)

Deine Schilderung im ZUG ;-D ich habe Tränen gelacht.Stell dir mal vor,wir alle als Betroffene sitzen darin, alle mit dem gleichen Problem......... Ha Ha Ha und plötzlich konnte der Zug fliegen......

Verzeit mir bitte meine Albernheit |-o,aber manchmal ist das für mich der einzige Weg mit der Sache klarzukommen.

Liebe Kullerkirsche,bin :°( traurig das du jetzt fort mußt.

Ich wünsche dir alles Gute vor Allem Gesundheit, und...

halt die Ohren steif.Bin ganz gewiss wieder hier in einem Monat!

Freu mich schon und denk daran: Es kommt selten so gut wie erhofft,aber auch selten so schlecht wie befürchtet.

Machs gut bis bald @:) *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH