» »

Reizdarm

S7lav ica


@Tinka, Ina:

Hallo Ihr beiden!

@ Tinka:

Das tut mir leid zu hören, daß Du solche Probleme hast. Eigentlich ist das eine Wahrnehmungsverschiebung, denn Du bist aufgeregt wegen Deines Urlaubs wohl, denke ich. Jedoch solltest Du Dich freuen, denn es ist die einzigste Zeit im Jahr, die Du freiwillig verbringst, und in der Du Dich erholen solltest! Vielleicht solltest Du Dich mal fragen, was denn schlimmstenfalls passieren könnte, wenn Du Durchfall hast? Nimmst eine Rolle Toipapier in's Auto, und los geht's! Sorry, vielleicht hört sich das zu leichtfertig an, jedoch seitdem ich so denke, lebe ich viel leichter und besser. Ich wünsche Dir einen super Urlaub.

@ Ina:

Ich habe Dir eine PN geschrieben. Zu Deinen Fragen: bestimmte Gewürze, und bei mir vor allem der Haufen Zucker in den Bisquitstäbchen macht mir Probleme-leider! Hängt wohl auch mit dem Candida zusammen, den ich habe. Leider!

Meinem Kätzchen geht es besser, danke. Habe Dir alles geschrieben in der PN. Übermorgen oder Sonntag fahre ich nach Deutschland, und dann werde ich sie mal wieder bei mir haben, die kleine Mietz! Endlich, nach all den Dramen! Wollte noch kurz sagen, daß Ihr Euch bitte nicht wundert, falls ich unregelmäßig antworte, denn ich werde nicht oft im Internet sein!

Bis dahin alles Liebe und Gute-vor allem im Bauch!

Slavica.

c@h0quixta


Der-Verfall Tin_ka und alle

Vielen Dank für Antwort, ist ja echt super so eine Unterstützung zu haben, von Leuten, die WIRKLICH wissen, was das ist, und wie unterdrückt man sich deswegen fühlen kann!

Ich glaub, man kann,s nur verstehen, wenn man,s selbst erlebt hat, oder? :-)

An Der Verfall:
Das mit diesem fleet phospho wusste ich gar nicht, und sie haben mir gar nicht gesagt, dass es sowas gibt. (Hatte vor 1 WOche Besprechungstermin.)

Meinst du ich kann die noch fragen?Die Darmspiegelung ist ja erst in 1 Monat.

07an-na07:
Weisst du, es ist mir soooooo bekannt, was du erzählst!Also, ich denke mal, ich hab wahrscheinlich shcon ewig den Reizdarm, nur früher war es halt nicht so extrem und ich hab,s einfach ignoriert.

Ja, an die QUellereien in der Schule kann ich mich noch sehr gut errinnern, wobei es bei dir wahrscheinlich noch heftiger ist. Ich war auch noch sehr scheu es jemandem zu sagen, und so bevorzugte es einfach zu verleugnen, was gar nicht so richtig ist, finde ich jetzt zumindest. Es war dann auch nur am Morgen, so ab Mittagessen ging,s dann normalerweise schon ganz weg. Jetzt(bin 25) ist es auch hauptsächlich morgens, aber manchmal will der Durchfall den ganzen Tag nicht weggehen, oder manchmal sind es nur so Geräusche oder Unwohlsein. Also, keine Angst, du bist nicht allein!

AN Tin_ka:
Ach, wird schon irgendwie!Ich hab einmal deswegen einen sehr wichtigen beruflichen Termin abgesagt, weil ich einfach echt...nicht konnte, hatte danach aber schlechtes Gewissen, denn an dem Tag ging,s mir eigentlich wieder gut. SO wird,s bei dir auch sein, wenn du beim Urlaub bist, dann wird,s weggehen. Aus Erfahrung: die Angst ist auch irgendwie grösser, als es dann wirklich ist. Also, wird schon!:)^

Frage an alle: also Leute, eigentlich hab ich öfters noch ein Symptom: man sieht so komische Sachen im Stuhl, so irgendwie unverdaute Essensreste, manchmal sind es nur so weisse Punkte, also keine Ahnung. Kennt jemand von euch es auch vielleicht?

Allen wünsche ich gute Nacht, und morgen einen shcönen, beschwerdefreien Tag!!!

iCna5x9


Guten Morgen alle zusammen!!

Slavica,ich habe deine PN bekommen,werde dir Morgen auch eine schicken.Danke dir erst mal,bis dann *:)

chquita,das mit den unverdauten Essensresten ist ab und zu auch bei mir.Z.B wenn ich eine Mahlzeit mit Mais esse,kommt der unter Garantie unverdaut wieder ans Tageslicht. :)^ Ist gut,daß du jetzt den Mut hast,die Darmspiegelung zu machen. Das mit dem Fleet Phospho kenne ich auch noch nicht.Wie funktioniert denn das?

Ist bestimmt ein Abführmittel,oder?

Viele Grüße an alle !!!

T<in_kxa


slavica

du wirst recht haben. vielleicht ist es im unterbewusstsein die nervosität, die mir so zu schaffen macht. wenn es so ist, wie zur zeit, d. h. dass ich nur morgens ein oder zweimal DF habe und dann ruhe, dann wäre das im urlaub ja auch kein problem. werde das schon hinkriegen.

gestern abend habe ich nach dem essen richtige krämpfe bekommen und dann natürlich DF und heute morgen nur DF ohne schmerzen. es nervt!

ich wünsche euch allen einen beschwerdefreien tag!

lg tinka

T%iTn_kxa


ich habe soeben mit meinem arzt telefoniert. er verschreibt mir jetzt für den urlaub Mebemerck, das ist ein medikament mit dem wirkstoff mebeverin. es ist ein reizdarmmedikament. nach meinem urlaub werden alle lebensmittelunverträglichkeiten bei mir ausgetestet und wenn wieder nichts gefunden wird, geht es weiter zu einem tropenlabor, weil das bei mir ja in meinem ägypten-urlaub vor 1 jahr begonnen hat.

c$indarJellax01


User Treffen !?

Hallo ihr " Leidensgenossen "!

Mir ist da mal so eine Idee gekommen . Wir schreiben hier im Forum schon ewig lange miteinander und ich würde es doll finden , wenn man sich auch mal persönlich kennen lernen könnte . Nun weiß man ja nicht , wo ihr alle so wohnt , aber vieleicht könnte man sich hier mal austauschen und ein Treffen organisieren ??? Ist einfach mal so eine Idee von mir und vieleicht haben ja andere auch Interesse daran , sich mal zu sehen ?!

Ich komme aus der Nähe von Nürnberg . Wo wohnt ihr denn so ?

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende ohne Beschwerden !

Liebe Grüße

cindarella01

iYnFa5x9


hey Cindarella

Ach ja,das wäre mal was !! Jedoch kann ich mir nicht vorstellen,daß man das in die Tat umsetzen könnte. Ich komme z.B.vom anderen Ende Deutschlands !;-)

Liebe Grüße,und ein schönes Wochenende !

*:) Ina

m@a!zoxni


Hallo und guten morgen,

ich weiß jetzt nicht genau wie ich anfangen soll.

ich konnte leider nicht so viele eurer Beiträge durch lesen.

aber ich denke ,dass ich einen Reizdarm habe.Ich weiß, dass kann man nie genau wissen, wenn man vorher nicht beim Arzt war, aber laut den Symptomen passt das. Aus beruflichen Gründen schaffe ich es erst nächste Woche zum Arzt zu gehen.

Bei mir fing es letzte Woche an mit Krämpfen und Durchfall morgens und im laufe des Tages ist es gewechselt zu Verstopfung.

Seit gestern habe ich den Durchfall gut in Griff bekommen mit Imodium akut Complex und Perenterol.

Aber die Schmerzen sind noch da. Ich habe auch gelesen, das die Symptome Nachts aufhören, aber ich habe leider die ganzen Nächte über doch ziemlich unangenehme Schmerzen im Bauchbereich und gehe mit Wärmflasche zu Bett.

Kennt ich den Film "der Tod steht ihr gut",wo die eine das große Loch im Bauch hat.So fühle ich mich auch.Der Schmerz liegt im kompletten Bauchbereich, aber mit dem Magen hab ich nichts, ich esse ganz normal,leide nicht an Appetitlosigkeit und mir ist auch nicht übel.

heute war ich in der Apotheke und hab mir Medacalm von Abtei geholt.Kennt ihr das ??? also momentan bin ich schmerzfrei.

Ich habe jetzt richtige Angst, dass ich mein ganzes Leben mit dem Reizdarm leben muss.

Ich hatte schonmal ne Krankheit, die auf die Psyche zurück zu führen war. Damals hieß es, dass es nicht Heilbar ist, aber auch nicht Lebensbedrohlich und ich lernen muss, damit zu leben.

Aber durch Arbeitswechsel und Umzug zurück nach Hause, bin ich die Krankheit los gewurden.

Ich weiß aber nicht ob ich mit den Schmerzen umgehen kann auf Dauer und habe richtige Angst,dass ich daran verzweifle.

iYna59


hallo mazoni

Solche Schmerzen werden nicht immer bleiben!!! Bestimmt nicht. Du hast ja den Termin nächste Woche,warte doch erst einmal ab,und mach dir nicht zuviele Sorgen vorerst.

Du schriebst von einer Erkrankung,die auf die Psyche zurückzuführen ist,wie äußert sie sich denn? ist sie auf den Magen-Darmtrakt bezogen?

Viele Grüße,Ina

mGazonxi


Hallo Ina,

ich hatte von 2004 bis 2005 unzählige Hörsturze und danach die Krankheit Morbus meniere(Schwindel, erbrechen). Meine Ärzte konnten nichts körperliches feststellen und die meinten es wäre stressbedingt und psychisch. dagegen gibt es außer den Infusionen kein dauerhaft wirkendes medikament.Ich hätte mich damals abfinden müssen, dass ich in regelmäßigen/unregelmäßigen Abständen einen sogenannten Anfall bekomme. aber der Spuk ist zum Glück jetzt vorbei. Mir ist nurnoch ganz selten mal schwindelig, wenn ich z.B. im Bett auf der linken Körperseite liege, kann es sein, dass ich nen Drehschwindel bekomme.

imnax59


hallo mazoni

Ja......ich habe schon davon gehört,Morbus meniere.Allerdings dachte ich dabei auch an Durchblutungsstörungen.

Oje,so viele Hörstürze,das tut mir leid.Ich hatte das auch schon mal vor vielen Jahren,als es mir psychisch sehr schlecht ging.Das Leben war total durcheinander geraten,ich kam nicht mehr zur Ruhe.Ich hatte damals viele Panikattacken,bis ich dann auch eínen Hörsturz hatte.Da bekommt man es ganz schön mit der Angst zu tun. Ja ja die liebe Psyche kann einem manchmal ganz schön das Leben vermiesen.Schön,daß es bei dir nur noch ganz selten ist,mit diesen Anfällen.Du kannst sie ja auch kontrollieren,wenn du weißt,auf welcher Seite du liegen kannst.

Hast du denn immernoch viel Stress bei der Arbeit oder zu Hause ? Das ist ja auch bei uns Reizdarmgeplagten hier oft das Problem,bei mir übrigens auch.Stress,Durchfall,usw.

Es gibt einige Ursachen des Reizdarms,so z.B. eine Nahrungsmittelunverträglichkeit.Hast du dich daraufhin schon eimal testen lassen? Reizdarm wird ja immer diagnostiziert,wenn alles andere ausgeschlossen werden Kann.

Schon seit langer Zeit habe ich nach bestimmten Nahrungsmitteln fürchterliche Magen-Darmprobleme.Bin aber leider noch nicht genau dahintergekommen,woran es genau liegt,ist nicht so einfach.

Hattest du das erste Mal so starke Bauchschmerzen? Vielleicht ist es ja eine Magen-und Darmgrippe ? Wenn du zum Arzt gehst,nächste Woche,kannst du dich ja einmal durchchecken lassen,und vielleicht eimal eine Stuhlprobe abgeben.

Medacalm habe ich noch nicht ausprobiert,bekomme immer vom Doc Ranitidin 300 mg verschrieben.Das hilft ganz gut.

Viele Probleme bei uns kommen ganz einfach von der falschen Ernährung.Esse ich mal ne Fertigpizza,oder wie letztens ne Lasagne,ist Durchfall vorprogrammiert.Oh man,wenn ich daran denke........ :-o...lieber nicht.Nie wieder dieses Essen !!!!!!

Was verträgst du denn nicht im Allgemeinen ?

Vielleich ist es ja auch kein Reizdarm bei dir,sodaß du bald wieder deine Ruhe hast.Ich hoffe es für dich.

Ich wünsche dir noch einen schönen, möglichst beschwerdefreien Sonntag !!!

Liebe Grüße

Ina *:)

SFepNhirixs


*:) Hallo ihr lieben

Bin ganz neu hier und habe mir schon einige eurer Beiträge durchgelesen. Ich bin 19 Jahre alt und vor kurzem wurde bei mir, die noch nicht gefässtigte Diagnose Reizdarm gestellt. Ich habe zwar des öfteren Durchfall und reagiere auch auf einige Lebensmittel empfindlich und bin Magen und durchfallmäßig sehr anfällig, doch ist dies nicht mein Problem. Seid ca. drei Jahren plagen mich starke schmerzen schubweise im Unterleib. Manhcmal habe ich monatelang ruhe hatte sogar in ganzes Jahr davor ruhe. Doch wenn ich wie jetzt seit fast drei Monaten unter einem schub leide, bin ich beinahe unfähig mich zu bewegen. Ich kann nur auf der Seite liegen, das ist das einzige was die schmerzen lindert. Stehen, sitzen und laufen ist während eines schmerzes beinahe unmöglich. Ich muss dann meine Beine immer zusammen kneifen und vorsichtig laufen um mich wieder in meine schutzende Liegeposition zu bringen. Ich leide auch sehr stark unter Blähungen und vor allem wenn ich diese unterdrücke( was ich früher kahrelang getan habe) kommen diese starken schmerzen. auch nach dem Stuhlgang habe ich diese qualen. Gynäkologisch wurde schon einiges abgecheckt, eine darm- sowie Magenspieglung habe ich schon hinter mir sowie unzählige weitere untersuchungen. Leider bisher ohne Erfolg. Mit der Psyche habe ich schon seit Jahren Probleme, leide an Depressionen und noch so einigem mehr. Nun wurde die Diagnose Reizdarm vermutet. Nur weiß ich nicht ob ich dies für mich so annehmen kann weil ich bei euch viele andere symptome vordergründig festgestellt habe die auf mich eher weniger zutreffen. Was dennoch definitiv zutrifft, ist das Leben welches mir aus der Hand gleitet, da ich völlig an zuhause gebunden bin, da ich jederzeit wieder mit diesen heimtükischen schmerzen rechnen muss, die ich nur liegend in den griff zu bekommen vermag. wie soll ich also alleine das Haus verlassen bei dieser angst die einen unentwegt begleitet, was wäre wenn du jetzt diese schmerzen bekommst, angst vor dem zur toilette müssen weil man schmerzen bekommt. Ein Alptraum der mir meinen ganzen Lebensmut zu rauben droht :-(

Entschuldigung das ich direkt so viel schreibe aber ich bin dermaßen verzweifelt und hoffe einen ort gefunden zu haben, an dem ich verstanden werde. Ich habe in den letzten Jahren genug unverständnis und spott ernten müssen.

Lieben Gruß Sephiris

i?nuax59


Hallo Sephiris

Es ist schön daß du in unserer Runde teilnehmen willst !

Ich glaube hier ist niemand,der dich nicht verstehen würde ! Bevor ich hier ins Forum kam,war ich auch weit und breit mit dem Problem ganz allein.

Ein Reizdarm wird ja meißt diagnostiziert,wenn alles Andere ausgeschlossen werden kann.Es ist ein Allgemeinbegriff für viele verschiedene Störungen in dem Bereich.Manche tendieren zu Verstopfung,manche mehr zu Durchfall.Bei einigen hier ist es mal so und mal so,die Symptome sind oft sehr verschieden.

Manche Medikamente lindern ja oft die Beschwerden,nur wirklich immer? Bei mir auch nicht.Manchmal ist noch nicht mal mehr Tee und Zwieback erträglich.Bauchkrämpfe,Schweißausbrüche usw.

Kein Wunder wenn die Psyche irgendwann mal im Keller landet,und man Depris kriegt.

Aber irgendwie ist man doch froh wenn "nichts schlimmes" festgestellt wird,oder? Eine bestätigte Darmerkrankung ist eigentlich viel schlimmer !

Bei mir ist es so,daß manche Beschwerden nach bestimmten Lebensmitteln auftreten.Habe mich die letzten Jahre sehr schlecht ernährt,und zu unregelmäßig.

Aber wie gesagt,die Ursachen sind bei jedem verschieden.

Liebe Sephiris,es ist doch gut wenn du viel schreibst,das tun wir alle.Alle leiden irgendwie,und geteiltes Leid ist halbes Leid !!!

Hier kann man wirklich viel Hilfe erfahren und gute Tips,du wirst sehen.Es gibt immer einen Weg daß es wieder besser wird,bei dir auch,ganz bestimmt ! Man darf nur die Hoffnung nicht aufgeben.

Übrigens,ist bei euch auch das Wetter so schlecht? brrrrrr.... friere schon den ganzen Tag,und Regen Regen.

Hängen bei dir die Schmerzen vielleicht auch mit irgendwelchen Nahrungsmitteln zusammen?Hast du da mal was bemerkt?

Viele liebe Grüße *:)

Ina

S)e]phQiris


Liebe Ina

Danke für deine Antwort

ist wirklich ein gutes Gefühl zu wissen, das man nicht alleine da steht und es Menschen gibt die nicht nur versuchen zu verstehen, sondern Nachvollziehen können.

Hm ich weiß garnicht ob eine diagnostizierte Darmerkrankung schlimmer wär...es wäre etwas greifbares, und vlt etwas behandelbares...ich finde mit der Diagnose Reizdarm hängt man so in der Luft. Es gibt kein Patentrezept welches linderung verschafft und es ist Chronisch ...ich finde das Gefühl das der rest meines lebens so aussehen soll beängstigend. Ich bin doch noch so jung, möchte leben und lernen. Kann nun nicht zur Schule gehen, weil die schmerzen mich zuhause einsperren :-( Ich mache grade mein Fachabitur bin in der 12 es ist wichtig für mich ich möchte nämlich Sozialarbeit studieren, das ist alles was ich machen möchte es ist mein absoluter Traumberuf aber wie soll ich zur schule kommen und meinen abschluss machen? vl wird es irgendwann wieder möglich sein aber zur Zeit leid rnicht ...wenn ich einfach ein paar pillen einschmeissen könnte wärs gut ...oder eine Op und alles wäre wieder gut ...klar eine Darmoperation ist schrecklich und schmerzhaft aber das würde ich eher eine geraume Zeit ausshaletn wollen als vlt ein Leb en lang so eingeschränkt zu sein ....

Ich hoffe ihr versteht wa sich meine und haltet mich nicht für undankbar ich bin nur sehr verzweiflt und frustriert :-(

Liebe Grüße

S@e%phir^is


Nachtrag

hm mit lebensmitteln habe ich so direkt nichts bemerken können, nur gewisse dinge auf die mein bauch mit grummeln und dirchfall und vior allem blähungen reagiert wodurch die shcmerzen ja bei mir verschlimemrt werden oder anfangen ....

und ja bei mir hier ist das Wetter auch doof es Regnet zwar nicht aber ist windig kalt und sehr ungemütlich

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH