» »

Analfissur

f+lower9le1


Hautknubbel

... ja den habe ich auch bekommen, gleich nachdem die erste fissur abgeheilt ist. Man nennt ihn (meinem Arzt nach) auch Katzenzunge (oder Vorpostenfalte). Mein Arzt hat gemeint, dass wenn er weiter nicht stoert er nicht operiert werden muss. Mir gez wieder a bisserl besser, aber ich bin noch echt darauf erpicht meinen Stuhl weich zu bekommen. ...

F(ant6asmyElfchxen


Mir geht es auch...

.. besser!

Ist das nicht der Wahnsinn?

Ich habe das Gefühl, dass auch meine innere Fissur langsam abheilt.

Vom Bifiteral (ich denke jedenfalls, dass es davon kommt) habe ich allerdings gestern Durchfall bekommen. Obwohl ich von 4 Becherchen schon auf 2 runter bin. Jetzt werde ich auf einen reduzieren und weiter mein Gemüse essen.

Ein netter Nebeneffekt von Gemüse ist außerdem, dass meine Nägel auf einmal wachsen, ohne dauernd abzubrechen *G*

Meine Mutter meinte jedenfalls, dass es daran liegen würde.

Ich hoffe weiter, dass es nicht mehr aufreisst...*bet*

@flowerle1

Na, dann bin ich ja beruhigt. Mir macht das Teil eben auch keine Probleme und stört mich auch überhaupt nicht. Sieht vielleicht was komisch aus, aber wen interessierts ;-)

Ich werd jedenfalls nicht unnötig an mir rumschnibbeln lassen.

Hatte auch das Gefühl, dass durch diese Falte die Fissur abgeheilt ist. Aber: Wenn es nun unter diese Falte weiter "vor sich hinbrodelt"? Das wäre ja auch nicht Sinn der Sache ???

Na, das werd ich vom Arzt entscheiden lassen. Hab am 10.5. den nächsten Termin.

@kitti-lu

Und wie ergeht es dir im Moment?

koittRi-xlu


seit 5 Tagen blutet es nicht mehr. Habe mir einen Dehner gekauft und es damit probiert und ich muss sagen, es funktioniert. Schmerzen sind auch zu ertragen, nur habe ich immer noch einen ziemlichen Druck für Stunden und ein unangenehmes jucken. Sieht es bei Dir ähnlich aus? Freue mich das es Dir auch wieder besser geht.

FqantaHsLyElfxchen


Bei mir ist es genauso. Es blutet auch schon ein paar Tage nicht mehr. Sonst habe ich ja immer gemerkt, wie die Fissur wieder aufgerissen ist, aber das hat sich auch wieder gelegt.

Fragt sich nur wie lange... Ich kann irgendwie noch nicht glauben, dass es das jetzt war. Bestimmt reißt es wieder auf..

Kann man sich den Dehner einfach so in der Apotheke kaufen?

Wie funktioniert denn so ein Teil? Und wie teuer ist der ca.?

kmittix-lu


ich hatte mir den Dehner in einer Kombipackung mit Posterisan Salbe gekauft. Die Salbe habe ich aber nicht vertragen. Nachdem ich im Internet von dem Dehner gehört habe, dachte ich, kann ja nicht schaden. Habe aber anfangs mit dem Finger gedehnt, da ich vor dem Dehner echt schiß hatte, ich dachte damit reißt es wieder auf. Also Vaseline auf den Finger und 2 mal am Tag für 2-3min dehnen. Du merkst dann es geht jeden Tag besser und der Schließmuskel ist nicht mehr so verkrampft. Mit dem Dehner ist es quasi das gleiche, nur ist der geformt wie ein Zylinder. Ich meine die Vorstellung alleine ist zwar nicht so schön, aber was tut man nicht alles um seine Schmerzen loszuwerden.

ftlo`werlxe1


ja..

.. mir gez immer noch besser. Kein Blut mehr, aber noch etwas brennen. Ich stress mich noch immer a bisserl, bzw. fuehl mich gestresst... (Studium beendet, neuer Job, Umzug nach Holland usw...), aber das wird wieder.

Ja das Hautlaeppchen hat schon mit dem zuwachsen der Fissur zu tun (so seh ich das jedenfalls und mein Arzt hat das glaub ich auch gesagt...).

Bei mir isses jedenfalls da und hat sich auch ne veraendert und stoert auch net weiter, aber es is halt da... . Der Arzt hat jedenfalls net so getan, alsob ich da irgendwie was operieren lassen muesste...

FJanta#sygElf6chen


@ kitti-lu

Und wie teuer war das Teil jetzt?

@flowerle1

Ja, das habe ich mir ja schon gedacht. Gut, es von dir nochmal bestätigt bekommen zu haben :-) Bin mal gespannt, was mein Arzt mir dazu sagen wird.

Im Moment geht es bei mir ganz gut und ich freue mich über jeden Tag, an dem ich keine Probleme beim Stuhlgang hatte.

Hab halt Angst, dass doch wieder was passiert und alles wieder von vorne anfängt...

sYchnü}pperxle


hai, ich kann (leider) auch mitreden....

hallo zusammen, seit november letzten jahres habe ich drei fissuren äusserlich. und seither kämpfe ich wie ihr, mit und ohne arzt. leider vergeblich.

da ich nach der entbindung eine fissur hatte, die sich innerhalb einer woche wieder verabschiedet hatte, war ich (6 jahre später) nicht arg besorgt, als ich merkte, dass wieder so was da ist. nun aber bin ich wie ihr auch, am rande der verzweiflung, zumal kein normales oder geregeltes leben mehr möglich ist. es kann doch nicht sein, dass stuhlgang, ernährung, abfühmittel, schmerzmittel, analdehner usw. das tägliche leben dominant bestimmen ??? ich habe keine geduld merh mit meiner 6-jäshigen tochter, kann nur unter schmerzen sitzen und beim arzt habe ich die selben (schlechten) erfahrungen gemacht wie ihr auch.

wie haltet ihr eure laune aufrecht? ohne im selbstmitleid zu versinken?

ich hatte bisher eine 4-wöchige phase, in der ich absolut schmerzfrei war. da dachte ich, ich hätte es geschafft. tja, bis auf eines morgens, als ich merkte, dass alles wieder aufgerissen war. manchmal bin ich soweit, dass ich mich zum op überwinden mag. dann liest man wieder leidensberichte, die einem die angstschauer über den rücken jagen.....

muss man vielleicht einfach lernen, mit diesen schmerzen und der angst zu leben?

F*anta syEclfchexn


@schnüpperle

Hallo,

nun aber bin ich wie ihr auch, am rande der verzweiflung, zumal kein normales oder geregeltes leben mehr möglich ist. es kann doch nicht sein, dass stuhlgang, ernährung, abfühmittel, schmerzmittel, analdehner usw. das tägliche leben dominant bestimmen

Ja, das kenne ich. Mich nervt es auch, wenn ich dauernd zum Arzt rennen muss, um mir ein neues Rezept für die Zäpfchen zu holen und dann diese Rumhantiererei mit allem - es ist einfach absolut überflüssig und versaut einem doch den ganzen Tag.

wie haltet ihr eure laune aufrecht? ohne im selbstmitleid zu versinken?

Ich war vor ein paar Wochen auch völlig am Ende und hab gedacht, ich müsse auf ewig mit dieser Fissur rumkämpfen. Aber dann ging es besser... Es ist ein ewiges Auf und Ab. Gute Laune macht mir eigentlich nichts so richtig - nichts kann man richtig genießen, weil da die ganze Zeit diese "Sache" im Hintergrund ist.. Man kann nicht mal lecker Essen gehen, Schokolade an sich essen, nicht mal mehr Salamie oder Hackfleischsoße mache ich mehr. Immer nur Gemüse - irgendwann hängt einem das auch zum Hals raus...

Ebend war ich auf Toilette und es war mal wieder ein bisschen Blut am Klopapier und ich hab auch gemerkt, wie es wieder geziept hat...

Tja und morgen habe ich meinen Kontrolltermin beim Arzt.

Wenigstens kann ich ihm diesmal mitteilen, dass meine äußere Fissur abgeheilt ist und ich nur noch mit der inneren zu kämpfen habe... Vielleicht kann er mir ja dafür ein spezielles Mittel verschreiben... Kann es nicht sein, dass man, wenn ma so eine Salbe wie DoloPosterine N wochenlang benutzt, irgendwann dagegen "immun" wird? Also nicht richtig, nur so weit, dass es nicht mehr viel bringt und man auf ein anderes Mittel umsteigen muss?

Jetzt hab ich mir eben noch 2 Packungen von den Zäpfchen geholt und ich wette, morgen krieg ich eh wieder was neues verschrieben...

Ich halt euch aufm Laufenden...

manchmal bin ich soweit, dass ich mich zum op überwinden mag. dann liest man wieder leidensberichte, die einem die angstschauer über den rücken jagen...

muss man vielleicht einfach lernen, mit diesen schmerzen und der angst zu leben?

Solche Berichte lese ich mir gar nicht erst durch.

Ich denke mal, wenn man sich einen guten Arzt aussucht - oder evtl. sogar eine Klinik, die darauf spezialisiert ist - dann dürfte bei so einer OP nichts dramatisches passieren.

Ich hab auch schon oft gedacht, mein Gott, dann leg ich mich halt unters Messer, wenn es mir danach nur endlich besser geht!

Aber mein Arzt will mich nicht operieren... Mal sehen, was er morgen für eine Meinung dazu hat....

kann nur unter schmerzen sitzen

Ich habe einen Tipp für dich: Ich habe selber so einen Sitzreifen. Das ist ein ganz normaler Reifen aus Gummi, hautfarben und wenn man drauf sitzt, sitzt man quasi mit dem Hintern in dem "Loch", so dass die Analzone nicht so belastet wird, wie wenn man "direkt" auf ihr sitzt.

Den hier hab ich:

[[http://www.engelapo.ch/sanshop/media/luftkissen.jpg]]

Natürlich gibt es noch viel modischere Sitzringe... aber meiner reicht auch.

Meine Mutter hatte den damals benutzt, als sie Hämorrhoiden hatte und ich muss auch sagen, dass das sitzen so viel angenehmer ist. Manchmal nehme ich ihn auch mit auf die Arbeit, stecke ihn dann halt in einen großen Leinenbeutel, so dass es nicht so auffällt. Ich will ja nicht dran denken, was die Leute denken, wenn die sowas sehen.... Aber ist das nicht merkwürdig? Da denkt man, obwohl es einem so schlecht geht, darüber nach, was die Leute von einem denken, wobei man doch froh sein sollte, dass es solche Ringe gibt?!

Ich glaub, das liegt daran, weil man immer mit der "Angst" rumrennt, jemand könnte einen darauf ansprechen, "was man denn da mit sich führt" und man kann dann ja schlecht sagen: Also ich habe einen Riss im Hintern, deshalb ist das so... *lol*

Vielleicht kannst du ja mal so einen Sitz im Internet bestellen - oder evtl. gibts denn ja auch in der Apotheke oder im Reformhaus? Habe leider keine Ahnung. Vielleicht hilft dir das ja ein wenig.

muss man vielleicht einfach lernen, mit diesen schmerzen und der angst zu leben?

Ich denke nicht.

Eine Fissur ist nichts, was man sein Leben lang mit sich "herumträgt". Es ist heilbar und eigentlich nichts anderes, als etwas, was einem in seinem täglichen Leben beeinträchtigt, weh tut und nervig ist, weil es nicht so schnell wieder abheilt, wie es gekommen ist.

Ich glaube, dass auch meine innere Fissur irgendwann einmal (und das kann ja bekanntlich Monate dauern) abheilt, immerhin hat es (bisher *toitoitoi*) auch bei der äußeren geklappt...

Jetzt koch ich erst mal wieder ein wenig Gemüse... ;-)

Bis später

Elfchen

EOhYemaligeNr Nnutzer 8(#3 9571)


Eine Fissur ist kein Geschwür!

Leonie,

so Deine Aussage. Widerlege bitte das, was hierzu unter "Analfissur" in nachstehendem Fachbuch geschrieben steht:

Pschyrembel: Klinisches Wörterbuch mit klinischen Syndromen und Nomina Anatomica, diverse Auflagen. - Berlin und New York: Walter de Gruyter.

Mit besten Grüßen

F#anta@syJElfchxen


Oh

Urs hat recht!

Habe gerade mal in Google "Analfissur Geschwür" eingegeben und viele Treffer gelandet.

Ein "Gewebekrater" (also ein Riss) würde vom Mediziner eben Geschwür genannt.

Interessant, hätte ich jetzt auch nicht gedacht..

Man lernt noch jeden Tag dazu :-)

Ich hab mir ein Geschwür immer anders vorgestellt, so als angeschwollen (von "-schwür"?) Stelle, die entzündlich ist oder so..

Tja, vertan *G*

Foanta|syEl1fchen


Und wieder abwärts...

Gestern Abend auf Toilette gewesen und nun - ist ein neuer Riss da....

Direkt neben dem alten, der, wie ich glaube, verheilt ist...

Mein Arzt wird sich freuen...

s2chnüpnperxle


oh Du arme......

guten morgen,

... obwohl, gut kann man ihn bei Dir nicht unbedingt nennen? hast ja richtig pech gehabt gestern abend.

vielen dank für Deinen thread. so einen ring habe ich schon, aber ich habe immer das gefühl, wenn ich drauf sitze, wird meine hinterregion durch das durchhängen noch mehr gedehnt und dann bekommen ich oft diese krämpfe im schliessmuskel, die ich dann nur mit starken schmerzmitteln wieder lösen kann. ich sitze am besten auf einem weichen kissen. allerdings habe ich den vorteil, dass ich von zu hause aus arbeiten kann (allerdings auch sitzend) und mir keiner blöde fragen stellt, worauf ich denn sitze.

ja, diese erklärungsnöte!! ich habe auch lange gebraucht, bis ich die 2 besten freundinnen ins vertrauen gezogen habe, warum ich zeitenweise nicht mehr zum kaffee komme. aber als ich mit ihnen drüber geredet hatte, kam dann auch heraus, dass beide unter hämorrhoiden leiden und manchmal auch sitzprobleme haben :-)

wie wars denn beim arzt? also ich gehe gar nicht mehr zum arzt. ich hab mich gefühlt wie beim metzger. hatte geblutet wie ein ferkel und alles war wieder aufgerissen. und jetzt ist sogar das vertrauen für einen anderen arzt im keller.....

hat Euch der arzt eigentlich schon mal cortisonsalben verschrieben? sonst gibt man doch in (fast) allen lebenslagen cortison?

ich habe übrigens gute erfahrungen mir "frekacid" gemacht. das ist eine salbe mit jod-povidon und die ist stark wundheilend. mit dieser salbe hatte ich meine 4 wochen beschwerdefrei. der nachteil ist, dass sie durch das jod stark färbt. aber lieber jod-kleckse in der unterwäsche gar nicht erst sitzen können :-)

ach ja, und mit honig hatte ich auch schon gute erfahrungen gemacht. hier vom imker, ohne zusatzstoffe. wirkt ja stark wundheilend, das zeugs. musste dann leider aufhören, da ich durch den zucker dann scheidenpilz bekommen hatte.

so, da ich heute relativ schmerzfrei sitzen kann, schmeisse ich mich jetzt an die arbeit.

gute besserung und viele grüsse

sechnüppCerlxe


wie war das......

mit dem schmerzfreien sitzen ??? ? seit halb 10 plagen mich die krämpfe. schmerzmittel hilft nix, sitzbad nix, nur hinliegen. ich kann mich aber net jeden morgen hinlegen! von irgendwas müssen wir ja leben, oder?

frustige grüsse

Fgantasy0E8lfchxen


@schnüpperle

So ein Mist :-(

Bist du dir denn sicher, dass das an der Fissur liegt?

Schau mal hier:

[[http://med1.de/Forum/Magen.und.Darm/146024/]]

Könnte es nicht auch sowas sein?

Ich weiß leider auch keinen Rat, was man da noch machen kann.

Was sagen denn die Ärzte??

Achso, du hattest ja so schlimme Erfahrungen :-(

Ich denke mal, es war einfach nur ein schlechter Arzt. Hast du dich denn mal nach einem anderen umgeguckt??

Nur weil der eine so brutal war, heißt das ja nicht, dass alle anderen auch so drauf sind.. Und eine ärztliche Behandlung bei einer Fissur ist absolut nötig, sonst könnte alles nur noch schlimmer werden (Fisteln etc.)

Ich war ja eben wieder beim Arzt und es tat auch sauweh, als er mich untersucht hat. Geblutet hat es allerdings überhaupt nicht.

Habe jetzt eine neue Salbe verschrieben bekommen (weiß den Namen nicht, wieder irgendwas mit D am Anfang) und ich hab ihm gesagt, dass ich mir nen Analdehner holen werde. Meinte er, das wäre eine gute Idee - wieso hat er mir das nicht mal vorgeschlagen ??? Man kann doch nicht davon ausgehen, dass alle Patienten sowas übers Internetforum erfahren? Vor allem nicht so alte Leute, die die Proktologen-Praxen überströmen.

Werde mir auch einen Bidet-Einsatz für die Toilette holen. Habe gesehen, dass die gar nicht so teuer sind. Dann kann ich endlich miene Kamille-Sitzbäder machen. Habe vorher in der Duschwanne Wasser eingelassen und mich da reingesetzt, aber das war echt nicht der Hit: 1. Musste ich mich irgendwie total doof hinsetzen, damit überhaupt etwas an den Analbereich gelangt, 2. war hinterher alles voller Kamillenblüten (voll die Sauerei) und 3. hat mich das einfach nur genervt *g* Da setz ich mich lieber aufs Klo und hänge mich in ein Bidet :-)

Weiterhin immer schön salben und Gemüse essen, viel trinken - und hoffen, dass es besser wird. Obwohl ich frage mich, was mein Arzt sich dabei gedacht hat. ich sagte ihm, dass mir meine innere Fissur Sorgen bereitet, da sie nicht heilt. Und jetzt hat er mir Salbe verschrieben. Aber mit der komme ich doch gar nicht richtig an die Innere heran ??? Verdammt. Er hat mir nämlich gesagt, ich sollte nicht diesen Aplikator benutzen, der immer dabei ist, sondern das mit dem Finger machen. Aber ich glaube, ich benutze den doch mal. Ich finde es nur so schwierig, das dann richtig zu dosieren. Man drückt und drückt und weiß ja gar nicht, wann genug Salbe rausgedrückt wurde ??? ? Gibts da nen Trick ???

Jod habe ich nicht benutzt - obwohl, in Betaisdona ist doch auch Jod oder? Das hatte mir meine Hausärztin verschrieben, hat aber nix geholfen. Ist ja auch nicht wirklich was gegen Fissuren.

Honig? Nee, hab ich nicht gemacht. Möchte das auch irgendwie nicht so gerne :-)

So und jetzt muss ich wieder ran an die Arbeit,

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH