» »

Ganz schlimme unklare Schmerzen im Enddarm (After)

rJegfi;n^aM


Habe seit über einem Jahr seit einer Analfissur bei 12 Uhr teils unerträgliche Schmerzen u. brennen im Enddarm.Kein Facharzt hat dafür eine Erklärung. Habe einen internen Schleimhautvorfall und Hämorrhoiden ersten Grades die mehrfach verödet wurden. Habe schon ein fentanylpflaster bekommen es aber wegen starker Übelkeit abgemacht. Nehme seit einer Woche 35 Tramaltropfen ohne Erfolg es wird alles schlimmer. Der Stuhlgang ist fast immer sehr weich, selten normal geformt u. auch oft Schmerzempfinden dabei. nehme einen Beutel Macrogol täglich u. esse Obst u. ( wenn auch wenig ) Gemüse. Es wurden alle Untersuchungen gemacht. Vielleicht weiß jemand Rat? LG

fLlxw


Ich habe das auch seit einiger Zeit und beim ersten mal bin ich umgekippt und bewusstlos geworden. Nun hat mir mein Arzt Nitrokapseln verschrieben, die helfen sofort, also draufbeissen und 2-3 sec. später ist der Schmerz weg, weil sich der Krampf sofort löst.

Diese Kapseln werden normal Herzpatienten verschrieben denen ein Infarkt droht.

Die kapseln heissen Nitrolingual und sind wirklich sehr zu empfehlen.

UZltixmus


@ ettigirb 59

Du hast leider Recht. Man rechnet damit, dass Frauen etwa doppelt so oft betroffen sind wie Männer. Das Anfallsleiden (Proktalgia fugax) pflegt sich im Schnitt 11 Jahre lang zu halten und kann von heute auf morgen ausbleiben.

Ultimus

VSo[jvUodi'nac


Ich selber leide seit Jahren unter diese Probleme! Leider konnte mir kein einziger Urologe helfen. Vor kurzen habe ich ein Artikel über "Proctalgia fugax" gelesen [[http://www.derneuemann.net/proctalgia-fugax/133]] genau wie in diesen Artikel beschrieben wurde ich 6 Wochen lang gegen "Chronische Prostataentzündung" behandelt. Leider hat diese Behandlung nichts gebracht. Bei mir Persönlich verschafft ein Sitzbad leichte Linderung. Die ultimative Lösung habe ich leider noch nicht gefunden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH