» »

Fürchterliche Geräusche aus Magen und Darm

B<aXmb&i; 88


@ juppiter:

das sind verschiedene geräusche, nicht nur ein knurren...

@ berliner18:

ich sag nicht, dass immer die psyche schuld ist, bei mir verschlimmert die's halt extrem.

wie sieht deine behandlung aus? medikamente?

bFerqlinexr18


Ja stimmt schon, extremer Stress verschlimmert die Probleme auch bei mir.

Behandlung: 1 Monat lang 3x täglich (insgesamt 100 Stück) Ampho-Moronal Tabletten (enthält Nystatin), danach 3 Stuhlproben zur Untersuchung abgeben und danach, um die Reste loszuwerden, Kalinka Kefir von Müller.

BIamubi 88


hey das klingt ziemlich unkompliziert! merkst du schon besserungen?

bIerl2iner1x8


Nee, aber nach nicht mal einer Woche habe ich das auch nicht erwartet. Nach einem Monat gibt's dann aber hoffentlich Besserung.

B,lcubber8Z4


Hallo Leute,

ich hatte auch in Google unter dem Satz "Magen Geräusche" nach etwas gesucht und zum Glück diese Seite gefunden. Ich habe schon seit über 4 Jahren diese Probleme und es wird immer schlimmer.

Es fing mit 17 Jahren an als ich in der Schule saß und mein Magen unkontrollierbar Geräuche machte.

Seit einem Jahr ist es sogar so schlimm wie bei dir Berliner :-o

Ich gehe schon gar nicht mehr ins Kino, traue mich nicht mit Freunden DVD-Abende zu machen oder ähnliches.

Vor der Arbeit graut es mir, da es dort ziemlich still ist und ich mich extrem für die lauten Bauchgeräuche schäme. Es drückt, blubbert und ich habe starke Blähungen.

Habe auch schon Lefax, Imogas etc. ausprobiert. Ohne Erfolg.

War schon so oft bei meinem Hausarzt, der mir auch nicht weiterhelfen kann. Hatte mit mir Akkupunktur gemacht..naja. Habe eine leichte Laktose-Intoleranz, aber auch wenn ich auf die Laktosehaltigen Lebensmittel verzichte ändert es auch nichts daran.

Mir ist auch schon aufgefallen, dass die Symptome zu Hause seltener auftreten und die Luft im Bauch dann raus kommt. Quäle mich damit, halte es echt nicht aus.

Habe Ende April eine Magenspiegelung..aber ob da was gefunden wird? Brauche euren Rat :-(

Bis dann

b]erlin"er1S8


Hmm, ich kenne mich zwar sonst nicht aus, aber da ich ja schon ne Menge gemacht habe, hab ich hier von hoffentlich doch etwas Ahnung.

Also erstmal wurden meine Blutwerte gecheckt (kerngesund),

dann Stuhlprobe (alles ok),

dann Ultraschall (alles ok),

dann Magen- Darmspiegelung (fast alles ok),

Bluttest - Lebensmittelunverträglichkeitstest (leichte Unverträglichkeiten gegen einige Grundnahrungsmittel),

erster Pilztest (leicht positiv, Candida Albicans),

Pilztest - Zungenabstrich (negativ),

Pilztest - Bluttest (positiv)

Pilztest - 3x Stuhlprobe (stark positiv).

Jetzt weißt du erstmal, was ich schon so gemacht habe.

Hast du irgendwann mal Antibiotika genommen? Das kann die Wahrscheinlichkeit auf Pilze erhöhen, muss aber nicht und sie können auch anders entstehen. Kommen die Geräusche und Blähungen vor allem nach dem Konsum von Zucker?

Falls ja, das kann auch ein Zeichen für Candida Albicans sein, da dieser Pilz Zucker direkt in Luft umwandelt... gar nicht schön.

Du scheinst ja auch drunter zu leiden, da kann ich dir nur raten... Mach nicht den gleichen Fehler wie ich und warte NOCH länger, sondern geh sofort zum Spezialisten (Allgemeinärzte haben oft einfach keine Ahnung und reden dir falsche Ursachen ein).

Ins Kino gehe ich auch schon lange nicht mehr, das habe ich früher jedes Wochenende gemacht, Schule ist der absolute Horror geworden. Ich muss jetzt Antibiotika einnehmen, jetzt hab ich täglich Durchfall und ab und zu auch Magenkrämpfe, was es im Moment nicht unbedingt einfacher macht.

Lefax etc. sind nur für "normale" Blähungen, wenn man mal zu fett gegessen hat, o. ä.

Du kannst ja mal auf [[http://candida-info.de]] gehen. Registrier dich dort im Forum. Dort kannst du deine Postleitzahl angeben und bekommst eine Antwort mit Ärzten in deiner Nähe, die sich mit Pilzen auskennen. Dort kannst du dann einen Test machen (dauert nich mal eine Woche) und dann kannst du das unter Umständen erstmal ausschließen oder vielleicht hast du ja sogar auch Pilze.

Viel Erfolg!

Bzlub#bejrK84


Danke für deine schnelle Antwort.

Da hast du schon recht, hab ehrlichgesagt die Schnauze voll. Zu meinem Hausarzt gehe ich auch nicht mehr wegen der Sache, hat keinen Zweck.

Wollte bei einem Internisten einen Termin machen, da hieß es, bevor der Arzt untersucht wird zuerst eine Magenspiegelung gemacht. Habe von meinem Hausarzt eine Überweisung für diesen Internisten bekommen mit dem Verdacht auf "Magenschleimhautentzündung" ..naja bin ja mal gespannt, weil das habe ich nämlich nicht.

Die Arbeit ist jeden Tag ein Horror, mein Magen macht ständig Geräuche und das nicht grad leise und dadurch das ich jetzt auch noch total viel Luft im Bauch habe werden sie noch lauter.

Antibiotika habe ich nicht genommen. Hatte zum Glück keine schlimmen Erkrankungen.

Hatte nicht drauf geachtet, ob die Blähungen nach dem Konsum von Zucker kommen. Ist eigentlich egal was ich esse. Aber ich habe echt gemerkt wenn ich "Angst" davor habe, dass es still ist und jemand etwas hören könnte, wird es sehr schlimm.

Oh jeh du armer, also durchfall habe ich jetzt nicht, aber auch Probleme mit dem Stuhlgang..Wir sind ja noch so jung und wenn das jetzt schon so schlimm anfängt und keiner so richtig helfen kann, wo soll das denn hinführen ???

Ich schau mir mal die Seite an, danke.

bDer,linkexr18


Ja du hast schon recht, wenn es ruhig ist, achtet man mehr darauf, man kriegt Panik und es wird nur noch schlimmer. Aber "einfach nicht dran denken" wie einem immer so schön geraten wird, geht so einfach nicht. Ich bin zum Glück Privatpatient und so brauchte ich auch keine Überweisung zum Spezialisten von den ganzen unerfahrenen Ärzten.

Mach dir keine Sorgen, ich bin der festen Überzeugung, dass unsere Beschwerden eine (letztendlich ziemlich einfache) Erklärung haben und bald zu Ende sein werden.

BDlubnber8x4


naja schauen wir mal. ich mach da ja schon so lange mit rum.

Erzähl dann mal was sich bei dir herausgestellt hat...würd mich mal interessieren ;-)

r;iespenbaSu}ch25


hallo leute!

ist euer bauch auch so aufgebläht? ich hab das gefühl das ich nicht richtig verdaue. da habe ich zufällig euren beitrag gelesen.. erzählt mal wie's bei euch weitergeht!

vor ca. 1 jahrem,

hatte ich wochelnlang durchfall und war dann bei so einem arzt der mit so einer komischen maschine mit den er "kontakte/ freuquenzen" also "signale meines körpers" mißt. dazu sollte ich zwei metal-teile halten.

ein freund hat mir diesen arzt empfholen "der hats drauf.." :-)

das hat dieser arzt dann als "akupunktur" abrechnen lassen (bin privatvers..)

naja.. wie auch immer. er meint ich hab hefepilz u. eine bestimmte art von salmonellen. "ich wundere das es ihnen noch so gut geht" meinte er noch.

er hat mir dann was verschrieben (ich glaube nystatin..)

durchfall habe ich seitdem selten. trotzdem ist mein bauch so heftig aufgebläht. das sieht etwas komisch aus, da ich sonst recht "mager" bin :-) .

irgendwas stimmt da nicht. trotzdem gehts mir sonst ganz gut und ich mache viel sport..

bgaucNhsc>hmerzTenx1966


ich habe seit nunmehr etwa 4 Wochen das gleiche Problem. Angefangen hat alles mit starken Durchfall, der Hausarzt tippte auf Magenverstimmung, die Therapie war einfach --> Diät. Das Problem ging aber nicht weg, der Durchfall blieb und wurde sogar noch stärker und immer wässriger, mein Gewichtsverlust liegt mittlerweile bei ca. 7kg. Bluttest, Stuhlproben, Sonographie --> alles war ok. Mittlerweile war ich auch schon bei einem Internisten, welcher mir Medikamente verschrieb gegen Durchfall und zur Verbesserung der Darmflora. Trotzdem kann ich alles essen, vertrage auch alles, habe nur Appetitlosigkeit. Aber vor allem Nachts und Morgens habe ich starke Magen-Darmgeräusche mit starken Blähungen. Das ist sehr unangenehm und Morgens ist man nach solch einer Nacht nicht gerade ausgeschlafen. Ich vermute auch einen Pilzbefall, aber ich weiß leider nicht mehr was ich noch alles machen soll. Wie soll man einen Arzt erklären was man hat? Welche Möglichkeiten habe ich, um das das Problem endlich loszuwerden?

kairttBi-lu


berliner18

wie geht es dir inzwischen mit deinen Medikamenten und Kefir? Bin auch in Berlin in diesem Pilzinstitut in Behandlung und habe die selbe Therapie verschrieben bekommen. Bei mir waren die Pilze weg, kamen aber wieder. Gruß kitti-lu

b`erplingerx18


bauchschmerzen1966

Wurdest du denn auf Pilze untersucht? Sag deinem Arzt, dass 3 Proben getestet werden sollen oder wenn du Privatpatient bist, such dir selber ein Labor. Mit den Ärzten hat man eh nur Stress. :(v

kitti-lu

Bin jeden Tag am überlegen, ob es sich bessert oder nicht. Abends eigentlich schon ein bisschen, da kann ich jetzt fast immer sofort einschlafen, weil mein Bauch ruhig ist. Das hatte ich seit Ewigkeiten nicht mehr, tolles Gefühl. Tagsüber ist es allerdings unverändert, manchmal kommt es mir sogar noch schlimmer vor.

Weniger als 2 Wochen und dann hab ich Ampho-Moronal durch. Ich bete echt, dass es was bringt.

k/ittiy-lu


ich hatte von dem Kefir totales Rumoren und nach 2 Wochen fing es bei mir mit Sodbrennen an. Habe dann anstelle Kefir 150g Naturjoghurt gegessen und damit wurde es besser. Hat dir der Doc gesagt wie lange du den Kefir trinken sollst ?

b*auchsch\merz\eni1x966


Bis jetzt wurde ich noch nicht auf Pilze untersucht, werde aber heute nochmal zu einem Internisten gehen und es dort verlangen. Leider bin ich kein Privatpatient. ich kann mir nicht vorstellen, das es noch was anderes als eine Pilzinfektion sein soll. Denn ich habe keinerlei Schmerzen, ich fühle mich total schlapp und schaffe Tagsüber kaum etwas.

Was ist mit einer Therapie mit Kefir bzw. Naturjogurth gemeint? Hilft soetwas?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH