» »

Gallensteine?

hyaravldxh


wechsel ins krankenhaus

bin auf eigenen wunsch jetzt zum krankenhaus gewechselt und habe einen op termin nächsten freitag. die leberwerte sind doch arg im keller und die galle schnellstmöglichst raus.

sYternxi64


Ja, hab ich mir schon gedacht, daß das Ding jetzt raus muß.

Sei froh, dann hast Du´s hinter Dir und keine Schmerzen mehr.

Ich habe heute mal wieder paar Peperoni gegessen, wäre vor der OP nicht möglich gewesen, und habe keinerlei Beschwerden.

Alles Gute, melde Dich mal, wenn Du´s hinter Dir hast.

Grüße

sterni64

EBlli19k67


Alles Gute

Guten Morgen!

Ich wünsche Dir alles Gute zu OP!

Nun hast Du es doch eher überstanden als ich.

Mein Termin ist der gleiche wie Dein ursprünglicher (05.07.)

LG

Elli1967

q?usixnha


brauche dringend!!!! Rat!!!

Ich habe seit fast 1 Jahr Kolliken im rechten Oberbauch. Mir ist immer übel und mein Stuhlgang ist breiig! Blut wurde mir schon mehrmals abgenohmen, Ultraschalls, Magenspieglung und Darmspieglung wurde alles untersucht. Das einzige was zu finden war, war dass ich erhöhte Leukozyten und Alkalische Phosphatase Werte hatte. Das aber nicht immer! Der Arzt will nich weiter untersuchen und meint es sei Reizdarm!!! Ich bin verzweifelt!!!

Die Kolliken waren heftig mit Schüttelfrost, Rückenschmerzen, Durchfall, Fieber...Aber niemand will mir helfen!!

WAS SOLL ICH TUN ??? ??

h=aralxdh


@quinha

ich würde schleunigst einen anderen arzt aufsuchen, habe auch 2x gewechselt bis ich an den für mich richtigen geraten bin

arzt nummer1 hat nach meinen beschwerden lediglich ein ekg gemacht und meinte man müsste jetzt abwarten

arzt nummer2 war da schon besser, hat direkt ein ultraschall gemacht und die steine festgestellt. blutwerte waren sehr schlecht, leider war der op termin für mich zu weit weg dann ab ins krankenhaus und da bestätigte sich mein ganz übel.

nun hab ich den op termin ende der woche und bin jetzt erst absolut zufrieden

lass dich auf kein spiel ein, wenn es dir schlecht geht ab zum nächsten arzt, einer wird dir helfen

sVter/nix64


Hallo Harald,

alles Gute für Deine OP morgen. Berichte uns mal, wie es gelaufen ist.

Gruß sterni64

Jdumy


Hey Harald,

wünsche dir alles Gute und drück dir die daumen!!

Meld dich wenn du wieder raus bist.

h+ar]al|dxh


hi

bin heute wieder raus, kurz mein tagebuch

-letzten donnerstag aufgenommen

- donnerstag abend 2 tabletten bekomme

- freitag morgen 2 tabletten bekommen, bauch wurde rasiert

- op sollte am vormittag stattfinden

- gegen 13:15 hektik im zimmer "schnell schnell, sie sind jetzt dran......" dann im bett rausgeschoben über mehrere gänge und ein paar etagen tiefer

- op vor-vorraum, umlagerung auf eine andere liege

- op vorraum, kanüle im arm und vorstellung der nakose ärtzin

- dann irgendwas in die känüle gespritzt, auf die frage ob ich schon müde werde sagte ich nein und dann wurde ich wieder wach und alles war geschehen. wach wurde ich gegen 16.oo uhr,

keine komplikationen, 4 kleine schnitte im bauch

- der freitag war gelaufen, kaum schmerzen

- samstag morgen schmerzen im bauch , schmerztabletten

- sonntag starke schmerzen in der rechten schulter, scheinen normal zu sein nach so einer op, schmerztabletten dann hält man es aus

- montag morgen (heute) der größte schmerz ist weg, man kommt wieder einigermassen aus dem bett :-) , entlassung aus dem krankenhaus, jetzt zuhause und froh das die alte "gallenblase" raus ist.

jetzt würde mich noch kurz von anderen interessieren ob ihr wirklich direkt nach der op besserung hattet, oder ob sich die op schmerzen auch 1-2 wochen erschrecken werden.

also am sonntag habe ich ordentlich eis gegessen, ganz normal mittag mit feiner sosse, butterkekse zwischendurch und 3 liter apfelsaft. mit gallenblase hätte mein magen? schon alarm geschlagen und ich müsste auf wc gehen wegen blähungen und und und, aber bislang rein gar nichts, scheint zu wirken das die blase raus ist

gruss

s/te0rni6x4


Na, das ging ja fix.... Sei froh, daß Du das Ding los bist, und damit auch die Koliken.

Siehste, war gar nicht so schlimm. Und die Schmerzen im Bauch und Rücken kommen wohl vom Gas, was sie einem reingepumpt haben, müßte aber nach paar Tagen weg sein.

Ich kann jetzt auch alles vertragen, sogar fettige Pommes.

Hattest Du denn auch Gallensteine und haben sie Dir die mitgegeben?

Meine 4 Schnitte sind kaum zu sehen, man müßte schon genau hingucken, um was zu erkennen.

Gruß sterni 64

h,aralxdh


@sterni64

die gallensteine hab ich nicht zu gesicht bekommen, müssten aber ein paar mehr gewesen sein, sah auf den ultraschallbildern jedenfalls nach einer guten handvoll aus.

der visite arzt meinte nur das besonders kleinere steine die größten probleme machen, also es kommt da anscheinend nicht auf die größe an.

werde jetzt mal ne woche warten und dann deftiges essen zu mir nehmen, die currywurst pommes oder ein xxl mc donals menü muss probiert werden, oder halt mal ne fettige pizza direkt vom blech.

also zuletzt konnte ich sowas gar nicht essen, das schoss direkt in magenkrämpfe über, denke das dürfte jetzt möglich sein

gruss

siteurnMiJ64


Hallöchen,

bei mir waren es "nur" 4 erbsengroße Steinchen, die jetzt eingebettet in einer Seifendose liegen. Und dann noch der aus dem Gallengang. Wenn ich daran denke, daß diese kleinen Viecher solche Schmerzen bei mir verursacht haben...

Übertreib es aber nicht gleich mit dem Essen, alles ganz langsam antesten. Ich kenne jemanden, die trotz Gallenentfernung immer noch arge Probleme mit dem Essen hat, ist aber wohl ein Einzelfall. Alle anderen aus meinem Bekanntenkreis, mich eingeschlossen, können wieder alles vertragen.

Man muß halt gucken, wieviel man verträgt. Wenn man gleich voll zuschlägt, kann das gleich wieder retour kommen. Also lieber erstmal kleinere Portionen und dann schauen...

Gruß sterni64

E.llie1967


Glückwunsch

Hallöchen!

Glückwunsch, dass Du es so gut überstanden hast.

Meine OP ist nun in 2 Wochen.

So langsam bekomme ich doch ein leicht ungutes Gefühl.

Hoffentlich geht bei mir auch alles so glatt.

Bist Du jetzt komplett beschwerdefrei ???

Gruss

Elli1967

hcaeralxdh


@Elli1967

also habe momentan nur die "OP" schmerzen, aber das ist wohl normal, die OP war ja auch erst vor 4 tagen

kann mich aber gut bewegen, war heut sogar mit dem auto unterwegs zum "leichten" einkaufen

essen schlägt momentan bei mir sehr gut an, wenn ich bedenke das mein magen damals bei jeder kleinigkeit gerummelt hat und es meist durchgeschossen hat das ich auf wc musste

gut gefrühstück, mittag nudeln mit hackfleischsoße (2.5 Teller :-)

, nachtisch 3 kugeln eis, gerade zum kaffe 2 große stücke erdbeer pudding schnecken und keinerlei magen beschwerden bzw sonstige schmerzen.

stuhlgang normalisiert sich, also kein durchschuss mehr

scheint momentan also alles bestens zu sein, endlich wieder leben

sut0ernxi64


Hallo Elli,

keine Angst, die meisten sind hinterher beschwerdefrei.

Mußt eben langsam antesten, was Du verträgst und was nicht.

Ich habe mir gestern ne leckere fettige Portion Pommes (Friteuse) mit Majo gegönnt, hinterher noch ein Sahneeis, und überhaupt keine Probleme gehabt. Letztes Wochenende 3x gegrillt, auch beschwerdefrei. Hätte ich vorher nicht dran denken können.

Und falls Du Gallensteine hast, sag den Ärzten, sie möchten Dir die mitgeben. Meistens wird das so gehandhabt.

In 2 Wochen wirst Du froh sein, alles hinter Dir zu haben. Wenn ich daran denke, was für einen Bammel ich hatte, und es war eigentlich ein Klacks. Es gibt weitaus Schlimmeres, ich habe schon einige OP´s hinter mir...

Gruß sterni64

hcatraldxh


hatte ja auch erst bedenken vor der op, im grunde ist die aufregung vor der op echt das schlimmste, wenns erstmal losgeht sind es ein paar minuten anspannung. man schläft schnell ein (kam mir wie 10sekunden vor) und wird dann irgendwann wach und alles ist erledigt.

würde das jederzeit wieder machen, denn jetzt ist mein bauch wieder frei und kein elendes druckgefühl nach dem essen als wenn man wolle im bauch hat, ganz zu schweigen von den durchfällen und den starken koliken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH