» »

Nur Blut im Stuhlgang. Kann mir jemand was sagen?

S7hSi1ri hat die Diskussion gestartet


Ich bin 25 Jahre alt, habe seit mindestens 4 Jahren blutigen Stuhlgang. Ich muß wohl auch dazu sagen, dass ich seit mindestens 12 Jahren rauche und sehr viel Alkohol trinke.

Allerdings muß ich wohl auch erstmal meine Geschichte erzählen:

"Ich ging vor knapp 2 Jahren in eine Entzugstherapie, freiwillig, zwecks zuviel Alkoholkonsum, was ich gott sei dank noch selbst mitbekommen haben. Die Therapie hatte mir auch viel gebracht, aber leider nicht angehalten. Seitdem ich wieder "auf freiem Fuß stehe" bin ich durch meine Arbeitslosigkeit und der Trennung meiner Eltern leider wieder sehr tief abgesunken in Sachen trinken und rauchen.

Nun hat sich mittlerweile leider meine Stuhl-Blutung wieder sehr stark gesteigert, obwohl ich diese Blutungen auch in der Therapie hatte. Und der Doktor (wie auch die letzten 2) tippte natürlich wieder mal auf Hämorriden, was ich aber bei der Blutmenge langsam nicht mehr glaube das diese die Auslöser sind. Wei9l ich habe meistens einen ziemlichen "Druck" aber es kommt nix außer massenweiße Blut, und dass seit Jahren!

Nachdem ich ein bisschen im Internet nachgeforscht habe, fand ich eine Seite die auf mein Problem eine "gewisse" Antwort im Text hatte, die da auf Magenkrebs hindeutete. Die Sympthome sind die gleichen, wie jene die dort aufgeführt sind. Kennt sich damit einer aus? Hatt schonmal einer diese Sympthome gehabt?

Ich habe echt Angst und jeden Tag steigt sie mehr, aber ich trau mich auch nicht zum Arzt oder so!

Ich danke für jegliche Tipps

Mfg der Shiri

Antworten
GIrasF-Halxm


kennen tu ichs nicht, aber ich rate dir, dringend zum Arzt zu gehen, überwinde deine Angst!

denn "massenweise Blut" hört sich nicht wirklich nach Hämmorhoiden an, finde ich! :-

S?uccxi


Wie sieht denn das Blut aus?

Wenn es noch hellrot ist würde ich auch auf Hämor. tippen und die können "massenweise" Bluten. Vor allem bei deiner Vorgeschichte, kann sein das deine Leber schon einen Schaden hat. In der werden ja die ganzen Gerinnungsfaktoren gebildet und durch einen Schaden kann es zu Gerinnungsstörungen kommen.

Wenn die Blutungsursache im Magen läge wäre dein Stuhl ganz dunkel, so kaffeesatzartig weil die Magensäure das Blut zerstzt!

Außerdem müßtest du wahrscheinlich die ganze Zeit erbrechen wenn es vom Magen her käme...Blut wirkt als Brechmittel!

Lass dich nochmal so richtig durchchecken...geh auch mal zum Urologen!

Grüßle

wFease(l108x1


hi,

hatte selbst jahrelang probleme, wenn auch nicht so heftig. bis ich dann vor 2 monaten richtig angst bekommen hab als ich auf einmal gesehen hab wieviel blut da in meiner toilette schwimmt. mein tipp, geh zum gastroenterologen und laß das nachschaun. das ist unangenehm, zugegeben sogar ziemlich.... ABER, es stellte sich heraus, daß ich 'nur' hämorriden und leichte fissuren hatte. das kann man zum beispiel mit salben und zäpfchen behandeln, also nix schlimmes :-) und hinterher gehts dir sicher besser...

Iajon !Tixchy


@shiri

Hämorrhoiden können tatsächlich "massenweise" Blut im Stuhl verursachen. Und wie Succi schreibt, hellrotes Blut deutet tatsächlich auf ein Enddarm-/Anal-Problem hin. Dazu das Druckgefühl - das kenne ich auch. Hämorrhoiden in einer schwereren Stufe können das verursachen. Überwinde dich, geh zum Proktologen und laß es abchecken. Der beißt auch nicht, zum Teil ist die Behandlung zwar nicht angenehm, aber du fühlst dich besser, wenn andere Ursachen ausgeschlossen werden können.

I^joAn Tixchy


Nachtrag

Warum hat dich der Doc eigentlich nicht gleich überwiesen, wenn er schon die Diagnose stellt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH