» »

Angst, Angst, Angst

jBaXna79bxlk hat die Diskussion gestartet


Hi, ich hatte vor ca. 3 Wochen mal Blut auf dem Stuhl und danach auch noch ein paar Mal am Toilettenpapier. Anschließend ne saftige Entzündung am After. Ich bin dann zum Gastro- Doc gegangen, der mir ne Analfissur bescheinigt hat.

So weit so gut.

Nun hab ich seit 1 Woche Unterleibschmerzen...war Montag beim Frauenarzt und er sagte, das ist ne Eierstockentzündung. Hat mir auch Blut abgenommen. Und am Mittwoch sagt er dann, nee ist

Keine Eierstockentzündung, weil mein Blutbild nichts über eine Entzündung aussagt.

ich voll in Panik - hatte ja immer noch Schmerzen.

Bin in die Notaufnahme ins KH und wurde dort noch mal gyn. Untersucht - er sagte auch, gynmäßig alles OK.

Was dann heute wieder beim Gastro und er gibt mir nen Termin zur Darmspiegelung für Montag (4.07.)

Ich habe sooooo wahnsinnige Angst!!!!! Vor der Spiegelung und vor dem Ergebnis!!!!!! Was ist, wenn ich Krebs habe ??? ??

Ich habe ja die Schmerzen undBlut im Stuhl ist auch ein Anzeichen für Krebs und einwenig Schleim war auch manchmal am Kot.

Werde hier noch wahnsinnig, im Internet steht nur Krebs, Krebs, Krebs....und die Symptome passen ja auch irgendwie. Abgenommen hab ich nix, aber der Rest passt schon.

Kann mich denn keiner beruhigen ???

Wenn am Montag die Spiegelung gemacht wird, dann bekomm ich ne Schmerzspritze und bekomme angeblich nix mit und der Arzt schickt den Befund erst an den Hausarzt. Ich will aber verdammt noch mal gleich wissen, wenn ich was schlimmes habe. Das amcht mich fertig und bis Montag ist noch sooooo lange hin. Mir ist jetzt schon speih- übel.....

Antworten
S7cbh{ildkrötxe


Keine Angst, meistens ist es nicht so schlimm. Wenn Du eine Analfissur hattest kommt das Blut wahrscheinlich daher (die können immer wieder kommen). Kenn ich aus eigener Erfahrung. Bauchschmerzen können z. B.auch von Darmentzündungen kommen, aber auch von Deiner Angst. Du wirst schon sehen, das es halb so wild ist (in Deinem Alter ist Darmkrebs mehr als selten). Meistens haben solche Symptome harmlose Ursachen (das schlimmste könnte wohl eine Darmentzündung sein). Also Kopf hoch!!!

jgana7*9bxlk


danke für deine Antwort, aber wenn es eine Darmentzündung wäre, wäre das doch auch Blutbild erkennbar gewesen oder ? Laut Blutbild habe ich aber keine Entzündung im Körper.

Bvessxy01


Ich hatte vor kurzen auch so Bauchschmerzen und Blut im Stuhl. Hab die Darmspiegelung hinter mir. Das Blut kam von innerlichen Hämorieden (wurden weggemacht), ich hatte auch Darmpolypen die entfernt wurden. Ansonsten war der Darm ok. Woher dann letztendlich die Bauchschmerzen kamen weiß keiner so genau. Von den Polypen u Hömorieden jedefallls nicht. Ich leide oft unter Bauchschmerzen, hab angeblich einen Reizdarm. Ich muß da nochmal zum Internisten um noch genaueres festzustellen. Kann bei mir auch eine Laktoseunverträglichkeit sein.

Woher bei Dir nun die Bauchschmerzen kommen können, da kann ich Dir keinen Tip geben. Ich wollte Die meine Erfahrung schreiben. Vielleicht ist es bei Dir auch was "Harmloses". Ich wünsch Dir viel Glück dabei. Vielleicht hast Du Lust mir wieder zu mailen.

jGana>79`blk


Danke Bessy, für deine Antwort. Ich werde sehen, was bei der Spiegelung rauskommt. Ich habe dennoch wahnsinnige Angst davor.

Ich melde mich bei dir, wenn die Spiegelung vorbei ist. hab Montag 7:30 Uhr den Termin. hattest du n Schmerzmittel bekommen?? Ich bekomme eins.

S?ukha15


Hi Jana.

Du brauchst echt keine Angst vor der Spiegelung haben. Ich hatte am Montag, den 27.06.05, eine und ich hatte auch wahnsinnige angst davor. Glaub mir mit dem Schmerz-und Beruhigungsmittel bist du so außer gefecht gesetzt das du nichts mehr danach weißt. Und sollten Schmerzen auftreten, kriegst du noch ne Dosis Schmerzmittel. Das war bei mir auch so. Bei mir sind Sie um die eine Kurve nicht rum gekommen und das tat schon weh und als ich noch mal Schmerzmittel bekommen habe, war alles vorbei und ich habe nichts mehr gemerkt. Ich kann mich noch nicht mal daran erinnern ob ich das Einführen von dem Schlauch gemerkt habe. Also versuch einiger maßen ruhig daran zu gehen. Und unter dem Einfluss von dem Schmerzmittel fühlst du dich eh wie besoffen, weil alles nur dreht. Ich drück die die Daumen. Du schaffst das schon. Sei stark und tapfer

SLch7ildkrxöte


Bei mir war die Entzündung auch nur im sehr akuten Stadium im Blut zu sehen. Dazwischen war die Entzündung immer noch da, aber die Blutwerte normal...

jOana79vbxlk


ich danke euch!! Im moment sind meine Schmerzen wieder sehr stark, ich könnte heulen. Mein Freund holt mir grad n Entspannungsbad und dann werd ich mich in die Wanne legen.

Ich werde noch wahnsinnig....

S|chiqld?kr}öt+e


Keine Angst. Dein Angst kann Schmerzen hervorrufen oder verstärken. Es ist bestimmt nichts schlimmes....

j5ana'79bblxk


das ist leichter gesagt, als getan aber trotzdem danke

SPchilpdk}rötxe


Du bist nicht die erste und nicht die einzige mit diesem Problem. Ich hatte vor gut 2 Jahren starken Durchfall, Blutungen aus dem Darm (nicht nur beim Stuhlgang sondern auch so), immer wieder Fieberschübe und starke Bauchschmerzen. Glaubst Du ich hatte keine Angst vor Krebs (mein Vater und mein Großvater sind an Krebs gestorben)? Ich war damals auch "erst" 31.

Es iat aber nun mal so, dass man in diesem Alter selten Krebs hat. Die Angst ist das schlimmste, das Ergebnis ist meistens: Hämorrhiden (hoffentlich richtig geschrieben), Fissuren,Darmentzündung oder auch gar nichts(womit aber wahrscheinlich auch nicht so gut umzugehen ist, wenn man Beschwerden hat).

Es glaubt zwar jeder, dass es bei ihm anders ist, aber warte Deine Untersuchung ab und Du wirst sehen, das es bei Dir auch nicht anders. Und wenn Dein Arzt glauben würde, dass es etwas schlimmes ist wärst Du schon längst im Krankenhaus (kenne ich auch aus eigener Erfahrung, als ich auf einmal innerhalb von einer Stunde ohne Vorahnung im Krankenhaus war).

Also, versuch Dich abzulenken. Es hat keinen Sinn sich in die Angst hineinzusteigern.

Mach die Untersuchung und Du weißt Bescheid. Aber nimm nicht gleich das schlimmste an...

t4eInn~essee


Hallo Blut im Stuhl wenn es frisch ist, ist kein Problem, da dein Blutbild okay ist, ist kreibs eigentlich ausgeschlossen. Ich Denke mal das du saftige Blähungen und vielleich einen kleinen hämoriden hast.

jcanWa7A9blk


Danke schildkröte...du hast mich schon ein wenig beruhigt. Seit heute morgen ist mot kotzübel und ich weiß nicht, ob es von der Panik kommt oder was auch immer. Ich habe Herzklopfen und bin total aufgeregt. Morgen Mittag gehts los mit der Abführerei und ich mir wird schon beim Gedanken daran schlecht.

Und @ tennessee

nee, die Bauchschmerzen sind nicht wie Blähungen, die sind anders und mein Stuhl ist seit ein paar Tagen auch eher pampig/breiig, als fest....aber ich nehme auch Antibiotika, vielleicht kommt es davon.

Auf alle Fälle hab ich ANGST!!!

tYenone$ssCexe


das kann gut sein ich kenne jemand der hatte wegen tabletten dauerdurchfall im kh. dadurch das dein stuhl breig ist könnte der bauchsmerz schon daher rühren. leichte bis mittlere übelkeit wäre auch möglich. mach dich net verrückt es ist bestimmt nix schlimmes

jManMa729bjlk


nee, die Bauchschmerzen waren ja schon vorher da. Habe die Antibiotika wegen der Schmerzen bekommen, aber sie schlagen nicht an. Mein FA dachte, ich hätte ne Eierstockentzündung, aber isses ja net.

Oh mann, hoffentlich ist bald Montag.....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH