» »

Refluxer und ihre Probleme

Nbe:xianxa


Krawalli

Ja die Sache mit der Oberflächlichkeit. Leider begegnet die einem viel zu oft. Aber mal ehrlich, eigentlich bleiben da nicht viel übrig. Es gibt aber Situationen, in denen man einfach mal über die Strenge schlagen will, was ja nicht zur Gewohnheit werden muß. Wenn ich schreibe, ich will normal leben, meine ich, dass ich nur den Versuchungen einmal nachgeben möchte. Leider ist mir das im Moment nicht möglich. Und Essen und Trinken sind doch die Grundbedürfnisse, denen man doch nachkommen sollte. Und nur stilles Wasser und faden Reis - nee!

Apropos Motorradfahren - und deine Frage nach einem Gartenlokal: Bist du denn auch öfter an der "Spinnerbrücke". Dort mache ich z.Bsp. mit meinem Sohn oft Rast, damit er das Spektakel dort beobachten kann. Ist immer sehr interessant.

Dir noch ein schönes WE.

A7nnitxa


Hallo @ all *:)

Hab mich nochmal kurz aufgerafft.

Ich beantworte mal die Fragen im Schnelldurchlauf.

Ja, bei mir wurde ne Fundo Plikato gemacht und zwar am 24.03.

Nein, die Manschette wurde nicht abgemacht sondern nur minimal geweitet. Gleichzeitig hatte man geguckt, ob noch irgend etwas anderes dort störend sein könnte.

Also Magen-Darmspiegelung macht schon Sinn. Hab am zweiten Tag nach der zweiten OP beim ersten Stuhlgang altes Blut gehabt. Das deutet auf evtl. Magenbluten hin. Am nächsten Tag hatte ich frisches Blut das deutet auf einen evtl. Polyp im Darm hin.

Insofern muss das unbedingt abgeklärt werden. Hoffe mal das es letztendlich nichts davon ist sondern einfach Restblut von der OP war. Dagegen sprechen jedoch meine Blutwerte :-/

Also abwarten und am nächsten Dienstag weiß ich hoffentlich mehr und dann hoffe ich auch bald endgültig aus dem Krankenhaus entlassen zu werden.

Bisher schaffe ich einen kleinen Becher Joghurt in 1 1/2 Std. ;-D

Wenigstens wird man dabei nicht dick 8-)

So, gehe jetzt endgültig wieder ins Bett.

Ciao @:) @:) @:)

ARussiFemane74


Cidalia

Wenn etwas schief läuft wirst du nach einer OP immer 1000 Leute finden die sagen das die OP total Unnütz ist. Leider gehen bei Operationen auch mal Dinge schief denn Menschen sind nun mal auch verschieden & jede OP läuft anders ab.

Generell zu sagen das OP´s für Refluxer nichts taugen finde ich nicht wirklich sehr hilfreich, denn es gibt auch sehr viele Patienten denen dadurch geholfen wurde.

Ich weiß das bei Dir sehr viel schief gelaufen ist aber wie gesagt das ist nun mal leider das OP Risiko. Es kommt sogar des öfteren vor das Menschen bei den einfachsten Eingriffen wie Blinddarmentfernung sterben. Ich weiß das ist sicherlich kein Trotz für dich aber eine Operation ist und bleibt nun mal immer einen immensen Eingriff in den Körper.

So und nun zu deinem "schlauen" Internisten. Was empfiehlt der denn anstelle einer OP bei Leuten bei denen keine PPI´s, H2 Blocker,Antazida etc. mehr anschlagen. ??? Warten bis man Speiseröhrenkrebs bekommt ??? Es ist immer sehr leicht für die Herren in Weiß über etwas zu urteilen wovon Sie keine Ahnung haben. ( Damit meine ich mit den Schmerzen, Entbehrungen etc. die man als Refluxer erleidet) Für die ist es einfach daher zu quatschen.

Cidalia,

Versteh mich nicht falsch. Ich will hier nicht einen Aufruf starten das sich jeder operieren lassen soll. Nein niemals. Man sollte gründlich abwägen ob man das Risiko eingehen möchte aber ich finde es nicht gut wenn du zusätzlich den Leuten hier Angst machst.

*:) Aussie

ksrnawa5lli


Nexiana

Nein, an der Spinnerbrücke bin ich fast nie.

Bei Loretta am Wansee öfter.

Da spiele ich manchmal mit meiner Tochter Tischtennis.

Ich hab gestern mal wieder zu viel Bier gesoffen.

Aber Freitag ist Kastanientag und da ziehts einige Entwurzelte zum

über die Stränge schlagen hin. War recht kommunikativ.

Heute bin ich natürlich verkatert und hab komischerweise mehr Power

als am Donnerstag an dem ich mich wie ein nasser Sack durch den Schloßpark geschleppt habe.

Alles Gute

N4exxiana


Krawalli

Dann wünsche ich dir gute Besserung.

c.idaDlia


aussie

ich hab genug andere probleme, als auf deine beiträge einzugehen und mich damit zu befassen

eine fundoplicatio kann man nicht mit einer blinddarmop vergleichen

ich hab wirklich größere probleme, laß dich operieren oder laß es sein, du sagst hier deine meinung und ich sage halt meine meinung

meine meinung hat nichts mit angstmachen zu tun

mehrere ärzte in deutschland, sind der meinung, daß diese op in wirklichkeit nur in 60 % der fälle hilft, und diesen 60 % auch nur begrenzt für einige jahre, die meisten schlucken nach 2 jahren wieder nexium

und haben hinterher durchfall, schluckstörungen usw.

die wenigsten laufen aber wieder in ihr krankenhaus(wo sie damals operiert wurden) zurück

ich ging auch nicht zurück in mein op KH

der mitpatient meines internisten ging zurück, weil er nichts mehr schlucken konnnte, hat 70 % seines magens verloren und hat jetzt zig andere beschwerden( wie ich auch), die er vor seinen op ´s nicht hatte.

aussie laß dich operieren oder nicht operieren, sag deine meinung und ich sage meine meinung und erzähle von meinen erfahrungen von mir und von leuten aus meinem bekanntenkreis und umgebung

mal was anderes:

ich laß man ,vor kurzem, in einem artikel, daß in der schweiz, nur halb soviele mandeloperationen durchgeführt werden bei arztkindern, als bei nichtarztkindern, mehr als merkwürdig finde ich :-/

desweiteren, nicht nur "mein "internist, sondern viele andere mediziner, denen ich nach meiner op erzählte, sagten mir, diese op würden sie an sich selber nie machen, den grund erfuhr ich erst später durch internet und durch aufklärung bei 2 chirugen und einem osteopathen.(medizinische gründe/komplikationsrisiken)

eine fundoplicatio soll an die 7500 euros kosten für die krankenkasse und soweit ich informiert bin dauert sie nur ca. 1 stunde

ich zahlte zusätzlich noch 2500 euro dazu für den chefarzt

die beiden frauen in meinem zimmer (billige operation laut der liste die ich im KH damals las), bekammen die einwilligungserklärungen schon am ersten tag auf ihrem nachttisch, zum informieren und lesen, sie hatten 24 bis 48 stunden zeit zum durchlesen

ich dagegen bekamm die ca. 30 seiten papiere um ca. 17.00 uhr vor die nase gesetzt, sollte unterschreiben(die ärztin hielt die papiere die ganze zeit fest, zeigte nur wo ich unterschreiben sollte), und verschwand mit den ganzen papieren, kopien bekam ich nicht zum nachlesen, zeit zum lesen der unterlagen kriegte ich auch nicht, und auf meinem nachttisch waren die tage und stunden vorher auch keine papiere die ich hätte lesen können( im gegensatz zu 2 sehr billigen op genossinen, die neben mir lagen)

irgendwie alles sehr merkwürdig, für mich jedenfalls

meine zimmergenossinnen bekammen auch alle möglichen diagnoseuntersuchungen, ich nicht, nur ultrashall, blut und auf mein drängen wenigstens eine manometrie, daß meine ph metrie in ordunng war(von einem anderen KH), im normalwert, störte niemanden dort, wurde auch nicht sicherheitshalber überprüft mit einer dortigen ph metrie um festzustellen ob da wirklich keine säure rauf geht.

und DAS; obwohl ich eigentlich dort angemeldet war, um ph metrie,magenspiegelung usw. zu machen, wie bei nexiana hieß es:

op, dann haben sie hinterher ein neues leben

hauptsache, rein in den op saal

wie man hinterher rauskommt ist ja nicht so wichtig anscheinend

und ein einzelfall bin ich (leider) auf keinenfall

ich würde mich an deiner stelle mal mit der thematik befassen und richtig umhören, bevor du sachen behauptest wie: du willst hier nur angst machen cidalia

zum beispiel die ersten seiten hier: 1 bis 100

und operierte befragen in deiner umgebung

chid:alia


huhu *:) bin gerade nach hause gekommen

war bei meiner freundin in ihrem geschäft und hab mir auch exotische früchte gekauft und meine freundin hat mir masse mineralwasser ins taxi gepackt und bin samt zeug zu hause angekommen

so erstmal einen tee schlaufen

welche sorte mache ich nur und wieder marmorkuchen essen,und stracitella kuchen :)D

ich glaub , ich mache mir mal einen kamillentee

coiDda=lxia


desweiteren hab ich fast die ganze zeit im geschäft meiner freundin nur betreff ihrer scheidung mir alles angehört und mit dem 4 jährigen kleinen mädchen eines kunden rumgespielt, ich hatte für die tochter meiner freundin barbiesachen gekauft,(schreibzeug)

und die 4 jährige war ganz traurig und wollte die sachen auch haben, haben sie sich naher geteilt die beiden ihihhiih

5 und 4 jahre alt

die sahen aus wie zwei kleine puppen, richtig süß :-)

ich hab denen meine schafstasche gezeigt, die sie natürlich aus super fanden hihihihih

cpidalxia


aussie

desweiteren geht es hier nicht nur um das op risiko, sondern auch darum, daß zig leute, operiert werden, wo man noch nichtmal weiß, ob die speiseröhrentzündung wirklich von der säure herstammt, und dies ist, ein skandal finde ich

ich wurde trotz normaler säuretabellen(von einem anderen krankenhaus mitgebracht) ruckzuck operiert ohne weitere diagnostik, nichts wurde nochmal überprüft

der beste freund von einer freundin von mir, er ist arzt, arbeitet aber seit der op nur noch zu hause, am computer, wurde operiert, ihm hat die op nichts gebracht, per zufall verschwanden seine entzündungen nachdem er die milchprodukte weglies, die op war bei ihm erfolglos, er hatte aber keine langfristigen komplikationen davongetragen, er hatte sich von einem arzt operieren lassen, den er auch privat sehr gut kannte, hat sich aber im nachhinein geärgert, daß er die op umsonst gemacht hat, meine freundin ist psychologin

ALussqiemYan7x4


Cidalia

Ich habe nie bestritten das bei einer Fundop... Probleme auftreten können. Ich erwähnte bereits das dies bei jeder OP passieren kann.

Eine Reflux OP habe ich ebenfalls nicht mit einer Blinddarm OP verglichen. Ich habe lediglich darauf hingewiesen das bei jeder OP

Fehler passieren können.

Trotzdem stellt sich mir immer noch die Frage was man denn gegen Reflux tun soll wenn nix mehr hilft.

Und ja, ich habe die ersten 100 Seiten im Refluxfaden gelesen.

Und ja, ich habe auch schon mit Operierten gesprochen. Sind übrigens auch einige hier im Forum.

Ich weiss auch das eine OP in gewissen Fällen zu einer Verschlechterung führen kann aber wie gesagt das ist halt das Risiko.

Es tut mir wirklich leid das bei dir die OP nicht den Erfolg gebracht hat. Was Du schreibst über deine Aufnahme, Untersuchungen etc. lässt mir auch das Blut in den Adern gefrieren. Du weisst aber auch das dies auch ganz anders laufen kann. ( Einige hier im Forum haben darüber schon oft berichtet.)

Ich möchte hier auch keinen Streit mir dir vom Zaune brechen.

Friede @:)

cFidalxia


aussie

klar frieden

wenn die medis wie bei mir und nexiana NULL helfen, heißt dies noch lange nicht, daß die op hilft

im gegenteil, die meisten chirugen weigern sich zu operieren wenn die medikamente NULL bringen, da dann die op meist auch NULL bringt, dann hast du weiterhin(wie bei mir) den krebs vor augen, und zusätzlich noch den ganzen mist an op bedingten folgebeschwerden!!!!

(wie auch bei: Mondscheinnacht)

klar weiß ich daß es ganz anders laufen kann, z.b. bei nexiana, wo nur der zufall dazwischen kam, eine erkältung kurz vor der op oder wie bei annita, die eingentlich erstmal nur zur ph metrie erstmal hinsollte wenn ich es richtig verstanden habe :-/ und ziemlich schnell anscheinend in den op saal kam, wie ich es sehe

oder wie bei marein39 die offiziell vom chefarzt und inoffiziell von jemand anders operiert wurde(kam bei der schlichtung heraus), oder wie bei Mondscheinnacht(25 jahre jung) die weiterhin speiseröhrenentzündungen hat und zig weitere schlimmste symptome(arbeitsunfähig dauerhaft, verläßt laut letzten stand kaum noch das haus), oder dieser ufuk(seite 10 bis 40 oder so der über op bedingte folgebeschwerden erzählt) oder bei dem mitpatienten von meinem internisten der jetzt ohne manschette und mit nur 30 % magen rumläuft und zig anderen gravierenden beschwerden die mir mein internist nicht sagen möchte und und und :-/

es gibt aber auch positive fälle wie tanias fall

dieser chirug ist wirklich genial, wenn du an op denkst, würde ich es nur da machen an deiner stelle

aber frieden klar, aussie

was macht eigentlich donath getreide?

ich habs auch gekauft

bin zur zeit auf der suche nach einer mühle :-) @:)

A.ussi5emanx74


Donath Sechskorn ist Balsam für mein Magen. Aber Mühle ???

Ich hab die Mischung die schon geschrotet ist.

Übrigens kann eine OP auch gut laufen wie bei Henry66 aber den Beitrag hast du ja auch schon gelesen.

Gutes Nächtle

*:) Aussie

cZi7dalixa


aussie

ich habs mir als du mich an daran errinnert hast, hab ich zuletzt als junges mädchen mit 24 jahren gegessen hihihihi

sofort gekauft

selber täglich frisch schroten ist aber besser

weil durch das schrotten kommt da luft oder so rein, und es hat nicht mehr soviele vitamine oder wie auch immer :-/

leider verkaufte mir so ein junges ding von ca. 18 jahren eine maschine(20 euros), die völlig falsch war(nur für gemüse geeignet)

und jetzt bin ich alte frau also weiterhin am suchen einer anständigen frischmüslimaschine hihihihihihih

8-)

kkrawa$lxli


Cidalia, Aussie

Ihr habt beide Recht @:)

Einigen Chirurgen gehts ums schnelle Geld, andererseits bis ans Lebensende PPI nehmen ? Nein Danke.

Wir hatten hier auch immer gesagt, daß diese OP in Meisterhand gehört.

Cilli

Na jetzt bist Du ja im Zuge Deiner Empörung wieder ganz gut zum Leben erwacht. @:)

Ist doch schön, wenn mal so nen Grund hat sich aufzuregen, oder ?

Plötzlich hat man eine Aufgabe und kann auch Dampf ablassen. (Nicht spöttisch gemeint).

Und die Anderen haben auch noch was davon.

;-D

Ist mir echt ein Rätsel, wieso Einige solch eine Möglichkeit dann nicht nutzen und in Schweigen verfallen. ???

c$idaxlia


krawalli

du siehst es völlig falsch

der alleinige hauptgrund weshalb ich mich gestern wieder meldete war, daß mir ziemlich viele leute im forum, per mailbox und per email mich fragten was los sei, ob ich krank wäre usw. und das ich es als eine verpflichtung ansah mich wieder zu melden, deshalb beschloß ich mich sobald ich meine schmerzen wenigstens ertragen kann eingermaßen mich zu melden,zwar weiterhin noch starke schmerzen, aber wenigstens nur ca. 100 % und nicht 150 % schmerzen, dann melde ich mich, desweiteren war der auslöser annita gestern die schrieb, daß sie eine neue op gemacht hat, da wollte ich wissen, was für eine op das ist, und ich wollte ihr meine anteilnahme zeigen.

danach kam erst aussie abends, aussie hat nichts mit meiner wortmeldung zu tun

ich und du, wir sind völlig verschieden, du liebst streit , ich nicht

ich hab in 8 jahren geschäftsführerin den ganzen tag direkt, ehrlich immer allen(kunden und mitarbeitern) meine meinung ins gesicht gesagt.

NIE gab es DESWEGEN streit mit jemand, nie.

das lag daran, daß ich meine meinung sagen möchte, ohne daß ein streit ausbricht, desweiteren verkleide ich so manches in der art und weise, daß selbst leute die vorher mich oder was ich sage, blöd finden, hinterher gut fanden, aber es lag auch daran, daß es mir wirklich nicht ums streiten an sich geht, sondern um das thema, um die sache selber

dir geht es ja fast nie ums thema oder um die sache, sondern es geht dir alleine darum, irgendjemanden zu finden, egal wen und egal worum es geht, um zu streiten(kannst du ja auch machen),aber ich bin halt genau andersrum

im gegenteil

es dauert schon sehr lange, bis ich mich über ein thema oder eine sache aufrege, oder gar böse, aber dieses op thema und unnötige und fuschop s, regt mich nun mal sehr sehr auf., vorallem deshalb, weil ganze leben zerstört werden

für immer

diese 7500 euro hätte ich locker in raten damals in 6 monaten! ans KH verschenken können, wenn die mich vor die wahl gestellt hätten und mein leben wäre noch in ordnung!

oder wenn ich höre, daß ein 25 jährgiges mädchen arbeitsunfähig operiert wurde(reflux und galle), letzter stand im winter 2005/2006: sie geht nur noch 2 mal im monat aus dem haus,sowas regt mich auf, aber nicht um meine eigene agressionrauslassen willen, sondern es geht mir um den menschen, es geht mir um mich, um andere kaputtoperierte

auch wenn ich mich über obdachlose aufrege oder denen versuche zu helfen, geht es mir NUR um diese menschen, nicht um streit oder meine aggression, ich kann den unterschied nicht so deutlich erklären, im erkären bin ich nicht so gut

aber: wir sind da 360 grad verschieden

(aber bekanntlich siehen sich gegensätze ja an ;-D)

ihihihih

desweiteren: die op gehört in meisterhand(also vorallem chefarzt usw.)

aber:

was ist wenn die meisterhand nicht ausreicht oder nicht mehr meisterlich ist? oder oder oder

ich wurde offiziell vom chef operiert,hab auch bezahlt 2500

marein39 angeblich auch

annita soweit ich verstanden hab, wurde auch vom chef operiert

und:

wenn die ursache der speiseröhrentzündung nicht die säure ist, dann hilft dir auch keine meisterhand!!!!

viele küsse deine cidalia

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH