» »

Refluxer und ihre Probleme

cXiWdalxia


liebe Anonyma1

ich habe bereits alles über die OP erzählt,wirklich.

auch weshalb sie ohne richtige indikation stattfand

(magensäure und gallensäuretabelle hatten normale werte,im gegenteil total ok war die tabelle,also ph metrie und bilirubin messung,hab das schon zig mal erzählt,der patientenanwalt sagte nichts,von keinen erfolg,sondern mein bruder vermutete dieses,ohne die fakten richtig zu kennen,er denkt bis heute noch daß ich eine pankreas erkrankung oder so habe,desweiteren sagte er betreff strafanzeige hätte ich keine chance.

ich erzählte meinem bruder von dem patientenanwalt ,und er sagte ,wenn er sich auf sowas spezializiert hat,und mir diese außergerichtliche einigung mit geld,vorschlägt,dann hat das alles schon seinen sinn und seine richtigkeit,nun muß ich nur noch die vollmacht unterschreiben und dem anwalt schicken,hab das immer noch nicht gemacht,seit 3 wochen :-(

die rechtschutzversicherung hat meinem fall geprüft und mir eine zusage erteilt.

muchos saludos

c"idxalia


Christine

danke für deinen beitrag,kannst ja gucken was ich anonyma1 geantwortet habe.

betreff meiner OP,die nicht wirkung von medikamenten bei mir usw hab ich zig lange seiten schon geschrieben.

muchos saludos @:)

A|nonymxax1


Cidalia

Gut, gar keine Angaben war vielleicht übertrieben. Aber dennoch wissen wir hier sehr wenig über Deinen genauen Krankheitsverlauf, was doch auch die wiederholten Fragen seitens anderer zeigen.

Und ich will hier auch gar nicht irgendwie bestreiten, dass die Entscheidung der Ärzte für eine OP in Deinem Fall falsch war (habe dazu auch gar nicht das fachliche Wissen). Aber schließlich wurdest Du doch aus irgendeinem Grund ins Krankenhaus geschickt, wo die ph-Metrie usw. durchgeführt wurden. Also musst Du davor Sodbrennen, Reflux, Ösophagitis... gehabt haben. Außerdem schreibst Du von einer "kaputten Speisenröhre", was auch immer das heißen mag.... Und wie gesagt, gerade das wäre für andere doch interessant.

Und was Deinen Prozess angeht: Ich meinte nicht die zivilrechtliche / außergerichtliche Einigung. Wenn den Ärzten bei Deiner OP irgendein Fehler unterlaufen ist, wie auch immer der aussah...., hast Du natürlich Anspruch auf Schmerzensgeld. Wünsche Dir diesbezüglich auch viel Erfolg.

Sondern ich meinte Deine Erwägungen zu einer strafrechtlichen Verfolgung wegen Körperverletzung oder so, bezüglich derer Du im Café die Meinung von Anwälten / Jurastudenten wolltest, nachdem Dir von anderen davon abgeraten wurde (u.a. wegen der Gefahr der Gegenklage).

cFidalxia


Anonyma1

danke für deine antwort @:)

ja mit strafanzeige ext hast du recht,da werde ich auf meinen bruder hören.

Cfhr]istxine


tätärätä

heute ist mein großer Tag, Ich werde jetzt noch schnell eine Ziggi rauchen, dann meine Tochter wecken, sie in den Kindergarten bringen . Dann gibts um 10 die letzte und dann ab in die Sauna.

Terry!!!!!!!!!!!!! Ich komme, bin schon auf dem Weg zu Dir.

Euch allen einen schönen guten morgen

s\ilasxeins


Hallo TerryA und Hallo Christine,

Toll Terry, bisher hast Du es alleine eine Woche ohne Zigarette ausgehalten. Nun bist Du in netter Gesellschaft und dann geht alles noch einfacher.Viel Spassw ihr Beiden und baut euch gegenseitig auf!

Christine, wie alt ist denn Deine Tochter? Wieso hat sie solange Kindergartenferien? Wir haben hier nur im Sommer 3 Wochen zu, und dann nur zwischen Weihnachten und Neujahr. Bestimmt hast Du schon zwischen den Zeilen lesen können, das ich Erzieherin bin. Mir macht mein Beruf immer noch sehr viel Spass ,aber leider überfordert er mich auch sehr. Nach Anraten mehrerer Ärzte habe ich meine Teilerwerbsminderungsrente beantragt. Ob sie durchgeht, ist dann eine andere Sache. Diese Woche bin ich noch arbeitsunfähig, da meine Schmerzmedikation erhöht werden muss. Deshalb bin ich auch im Moment öfters hier anzutreffen.

Dir Christine viel Spass in der Sauna!

Allen einen schönen Wochenanfang.

C.hriUstxine


@ silaseins

Also bei uns ist in den Kindergärten sowie Schulen (bei uns bedeutet Baden-Württemberg)von 23.12 bis einschließlich 6. Januer frei. Meine Tochter ist 6 Jahre alt.

Ich kann mir gut vorstellen, daß es anstrengend ist sich mit so vielen Kindern abzugeben, wenn man nicht gesund ist. Drücke dir also für Deinen Antrag die Daumen.

Saunen war super.

Grüßchen

I*na-SMa"rxia


Christine,

das ist ein ja toller Wochenstart und du klingst unglaublich motiviert. Viel Spaß in der Sauna, schwitz die ganzen Gifte raus!

silaseins: bei uns geht der kindergarten erst morgen wieder los. meine kids sind aber schon in der schule. ich hoffe für dich, dass die richte medikamenteneinstellung schnell gefunden wird.

einen schönen tag euch allen.

cJida;lixa


olaaaa

ich hab gerade von meiner mutter erfahren,die war 1 woche in spanien,daß ein ganz junges mädchen nach erst vor kurzem obdachlos geworden war,in einer bank übernachtete,da wo man am geldautomaten geld holt,und von gutgekleideteten teenagern und jugendlichen 13 bis 18 jahre,mit benzin verprügelt und mit benzin übergoßen wurde.

sie ist jetzt tot :°(

das macht mich echt traurig.

sie wird mir heute oder morgen wenn sie zum flaschenkaufen kommt mir die spanische zeitung bringen.

HDenrzman^n2


Bevorstehende OP ( Zwerchfellbruch )

Hallo zusammen,

ich werde am 31.01.2006 in Bonn-Venusberg operiert. man nennt diese OP auch OP bei Zwerchbruch

Laparaskopische Semifundoplikatio

Hat vielleicht jemand schon Erfahrung damit. Es heisst, nach der OP könnte man nie wieder aufstossen und sich auch NICHT übergeben.

Vielen Dank im voraus über eine Antwort.

Danke

Gruß

Hermann aus Windeck

sOilaRsegins


Hallo Hermann2

Ja, ich habe Erfahrung mit dieser OP. Ich bin im Mai 2005 operiert worden mit gutem OP Ergebnis. Meine Diagnose war "Gastroösopheale Refluxerkrankung ".Es wurde eine PPI Therapie mit zuerst 2x20 mg Pantopazol, dann 2x40 mg Pantopalzol durchgeführt. Da sich im distalen Ösophagus Schleimhautveränderungen im Sinne eines Shortbarettösophagus zeigten und keine Verbesserung der Refluxbeschwerden eintrat, wurde ich sehr schnell operiert. Nach anfänglichen Schluchbeschwerden nach der OP , die ich mit flüssiger Kost und langsamen Kostaufbau bewältigte, hatte ich nach 6 Wochen keinerlei Beschwerden mehr. Ich brauche seit der OP keine PPI mehr und fühle mich refluxmäßig als geheilt. Direkt nach der OP konnte ich nicht aufstoßen, aber nach ein paar Wochen war das kein Problem mehr.Ab wann das ging, kann ich aber nicht mehr sagen, da es unbemerkt von mir, irgendwann wieder möglich war.

Erbrochen habe ich bis heute noch nicht. Ob das nicht geht, oder ob ich nun magenmäßig so stabil, weiß ich nicht. Wenn ich vorher gewußt hätte, daß meine OP so perfekt gelingen würde, hätte ich keinerlei Ängste bezüglich der OP gehabt. Ich kann allerdings seit der OP nur kleine Speisemenge zu mir nehmen. Da ich eh ein paar Kilos zu viel habe, ist das kein wirkliches Problem für mich. Wenn Du noch Fragen hast, ich beantworte sie Dir gerne.

Ich wünsche Dir, dass Du gegauso tolle Erfahrungen bei Deiner OP machst. Dir alles Gute, gehe es langsam an und laß Dich nicht verrückt machen.

Eine schönen Tag wünscht Dir.

ciidOaxlia


Herman2

ich gebe dir einen tipp:

gehe zum forum: refluxerkrankungen (julia paulsen)

desweiteren: wie alt bist du und wie lange hast du reflux?

ich bin seit 2 jahren operiert,und kann mich seitdem nicht mehr übergeben,aufstossen kann ich aber sehr gut.

leider bin ich seit der fundoplicatio fast ein pflegefall.

cFibdalxia


Herman2

gehe einfach bei interesse ins o. g. forum/faden

und blättere einfach alle seiten rückwärts

c,idKaliUa


mir hat die OP auch nichts gebracht,ich habe die gleichen entzündungen in der speiseröhre wie ich sie vorher hatte.

L5arxius


Hallo Hermann *:)

herzlich willkommen im Club.

Meine OP liegt nun schon über drei Jahre zurück, und ich bin heute absolut beschwerdefrei. Meine OP ist ähnlich verlaufen wie bei Silaseins. Medikamente brauchte ich danach nicht mehr nehmen und aufstoßen konnte ich erst nach ca. ½ Jahr. Mit Erbrechen hatte ich nach der OP keine Veranlassung. Hatte aber über 1 Jahr Verdauungsprobleme, Reizdarmsymptome, die sind aber auch mittlerweile verschwunden.

Wünsch dir für die OP viel Erfolg.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH