» »

Refluxer und ihre Probleme

L-arcynglator


gaby

Du solltest Dir Nikotinpflaster holen, das hat mir damals auch geholfen und nach ein paar Tagen war es vorbei mit dem Rauchentzug :)^

gPabyhoxnert


lary

ich glaub das mach ich morgen auch. danke für den tipp. liebes grüssle an dich, gaby

gMaby]honerxt


lary

okay, ich gebs zu, nikotinpflaster hab ich mir nicht geholt. ich machs auf die harte tour. bisher gehts ja noch. einen entzug merke ich noch nicht, eher das gefühl, dass da was fehlt, was sonst immer am pc nebendran stand. grins. bin gespannt wie es weitergeht.

MCondscVhein]sNaxcht


Hallo Gaby

Erst mal wünsche ich dir viel Erfolg beim Entzug! Ist sicher nicht einfach... eine Freundin von mir versucht es gerade auch.

Viel, viel Kraft und alles Gute!!! :)*

Habe gerade im anderen Thread gelesen, dass du mal zu Prof. Caca fahren willst. Super Idee :)^, kann ich da nur sagen! Wenn ich mich bei jemandem wohl und verstanden gefühlt habe, dann bei ihm. Er versteht sein "Handwerk" wirklich. 2001 hatte ich schon mal Kontakt zu ihm und wollte mich in Lepizig operieren lassen, aber für seine damalige Methode war/ist meine Cardia zu weit geöffnet und die Plicator-Methode jetzt geht bei mir auch nicht (wie ich seit kurzem weiß). Dabei wäre das DER Arzt, zu dem ich sofort Vertrauen hätte. Ich drücke dir die Daumen, dass es klappt!!! :)*

Huhu Lalupa

Ich interessiere mich auch für die OP von Dr. Löhde in Berlin. Wenn ich mal meine Durchfallattacken los bin, fahre ich dahin und versuche mein Glück ein zweites Mal. Das steht jetzt für mich fest. Am letzten Donnerstag hab ich nämlich die Pantozol abgesetzt (aus vielen Gründen, abgesprochen mit meinem Doc), aber seitdem könnt ich nur noch k....., die Suppe hängt mir immer oben im Hals, es brennt, es tut weh (im Hals), meine Zähne schmerzen wieder, seit heute Ohrenschmerzen, ich habs sooo satt. Deshalb war ich heute wieder bei meinem Doc (echt ein Lieber x:) ) und er hat mir ein anderes Medi zusätzlich zu den Motilium aufgeschrieben, das ich angeblich besser vertragen werde. Bin gespannt, die doofe Apo muss es natürlich erst wieder bestellen. Denn die herkömmlichen PPIs kann ich nich mehr nehmen, halte die Nebenwirkungen nimmer aus, außerdem meinte er, dass die Pantozol meinen Durchfall begünstigen könnte. Nee, danke!

Alles Gute! @:)

A@nnitQa


MondscheinsNacht

Motilium ist ein Mittel gegen Magenentleerungsstörung! Ist das nun dein Problem?

c%id#axlia


mondscheinacht

:°_ für dich wegen brennen der speiseröhre und durchfall

und eins für mich wegen dauerbrennen der speiseröhre :°_

ich habs auch soooooooooo satt, kannst du mir glauben, ich hasse meine speiseröhre >:(, wozu muß ein mensch überhaupt eine speiseröhre haben? :(v

MUondscshein|sNacht


Annita

Motilium nehme ich schon seit vier Jahren zusätzlich zu den PPIs, weil ich es brauche!

cidalia

Danke! @:)

Irgendwann finden wir schon eine Lösung! :°_ :)*

LyaLu%pa


Hallo MondscheinsNacht

Es tut mir so leid mit dem Durchfall :°_. Ich denke so oft an euch vom anderen Thread. Solche dämlichen Ärzte aber auch! >:(

Ich muss sagen, dass ich dich bewundere, falls du dich wirklich noch mal operieren lässt. Ich würde mich das nach deinen schlechten Erfahrungen wohl nicht mehr trauen. Aber in Berlin wärst du dann sicher auch in guten Händen. Wir können ja zusammen fahren :-).

Ich hatte dieses Jahr auch schon öfter versucht, die Pantozol abzusetzen, aber zwecklos, ich halte das Brennen nicht aus. Habe dann auch kaum Appetit und das Gefühl, ich müsste ständig was Trinken oder Lutschen. Nee, das geht gar nicht. Ich wünsche dir sehr, dass dir das andere "Ersatz-PPI" hilft. Verrätst du, welches das ist (auch gern per PN). Würde mich mal interessieren.

Ich hoffe so sehr, dass sie dir in BB helfen können. Das ist doch so kein Leben :°_. Ich kann mir das mit den Durchfallattacken gar nicht vorstellen, das wäre mein Albtraum. Und du kommst trotzdem so lebensfroh rüber, das finde ich toll! :)^ :-D

Alles, alles Gute!!! :)* @:)

LxaLuxpa


Annita

Das stimmt so einfach nicht, was du da schreibst! Motilium wird oft zusätzlich zu Pantozol, Nexium & Co verschrieben. Ich nehme es auch wegen meiner Übelkeit , die aus dem Rückfluss resultiert.

Hier mal ein Auszug der Packungsbeilage der Motilium:

>

Anwendungsgebiete

Erwachsene und Jugendliche (über 12 Jahre)

Zur Besserung von Symptomen wie Übelkeit und

Erbrechen, epigastrisches Völlegefühl, Oberbauchbeschwerden,

Rückfluss von Mageninhalt

(Regurgitation). <<

A4u,ssiTe7x4


La Lupa + Mondscheinsnacht

@ La Lupa

Also der Auszug aus der Pachnugsbeilage spricht jetzt nicht gerade gegen das was Annita gesagt hat.

- Epigastrisches Völlegfühl

- Oberbauchbeschwerden

- Rückfluss von Mageninhalt

Zusammengefasst könnte man da schon von einer Magenentleerungsstörung sprechen.

@Mondscheinsnacht

Hast du denn schon alle PPI´Sorten durch?? Ich habe vor einigen Monaten auf Pantozol gewechselt und muss sagen das ich damit eigentlich ganz gut klar komme. Gute Besserung

Gruß

Aussie

AMnnditxa


MondscheinsNacht, LaLupa

Anscheinend habe ich mich etwas unklar ausgedrückt.

Ich persönlich habe eine Magenentleerungsstörung/Motilitätsstörung und bekomme dagegen Motilium. Mein Interesse galt einem evtl. Erfahrungsaustausch ;-)

@ Aussie Danke :)^

g?abyhoQnerxt


mondscheinsnacht

bin auch mal gespannt ob es klappt. am 18. muss ich zur magenspiegelung und dann sagt mir mein gastroenterologe ob ich für caca in frage komme. wenn ja, schickt er mich auf alle fälle zu ihm.

gestern hat er noch was gesagt, was ich nicht richtig verstanden habe (ging so schnell). ich hatte ihm erzählt, dass bei mir kein ppi und kein h2-blocker richtig hilft so wie es helfen sollte. dann meinte er, bei so einem mechanischen problem wäre ich bei caca und der plicator-methode sehr gut aufgehoben.

hmmmm.

grüssle

L%aLupxa


Aussie

Naja, wahrscheinlich wird Motilium eben bei verschiedenen Beschwerden verschrieben und nicht nur, wenn man eine Magenentleerungsstörung hat. Ich nehme sie länger in Kombination mit den PPIs und kann nur sagen, dass es mir seitdem, was die Übelkeit betrifft, viel besser geht. :-)

Annita

Ach so, in dem Falle verstehe ich das nun besser. Also ich habe Motilium bekommen, weil ich die PPI nicht so gut vertrage und mir ständig übel war und da meinte mein Gastro, ich solle zusätzlich Motilium nehmen und seitdem geht's mir dahingehend besser.

Liebe Grüße *:)

M"ondschseins<Nachxt


Hallo LaLupa

Gestern spät abends war's wieder soweit ... ich hasse es und habe auch immer noch einen dermaßen großen Hass auf den Arzt, weil ich tausend Mal nachgefragt hatte, aber nichts! >:(

Bald folgt jetzt die Darmspiegelung, dann sehe ich weiter. Mein Gastroenterologe nimmt eine Entzündung im Dick- und/oder Dünndarm an :-. Macht ja auch schon nix mehr, gibt ja ohnehin fast keine Stelle mehr, die nicht entzündet ist. %-|

Hm. Naja, noch schlimmer kann's jetzt eigentlich gar nimmer werden, daher würde ich das in Berlin auf jeden Fall wagen. Klar, wir machen eine Fahrgemeinschaft dorthin ;-), ist ja doch ein Stückchen weg von mir...

Also ich nehme nun seit einer Woche keine PPI mehr, für den Magen nur noch Motilium (von anderen Medis gar nicht zu sprechen) und es ist zwar überhaupt nicht angenehm, aber ich ziehe es durch, weil die Nebenwirkungen endlich weg sind :-). Ich werde es nun auch dabei belassen.

Bist du denn auch sicher mit Berlin oder möchtest du es noch ein Weilchen mit den PPIs versuchen? Wie ist der Stand deiner letzten MS gewesen? Bei mir war's ja immer das Gleiche: Entzündung 3. Grades (feuerrot und wund), chronische Gastritis und Entzündung am Magenausgang zum Zwölffingerdarm hin. {:(

Danke übrigens für deine lieben Zeilen! |-o @:)

Ganz liebe Grüße *:)

MHondscoheinsNxacht


Aussie74

Dankeschön für die "gute Besserung"! @:)

Hast du denn schon alle PPI´Sorten durch??

Leider ja :-. Ich hab in den acht Jahren alles durchprobiert. Nexium war das schlimmste, das ging gar nicht. Zwischenzeitlich hatte ich dann auch mal die Ranitidin, von denen ich aber nur ständige Übelkeit/Brechreiz und heftige Depressionen bekam. Dann irgendwann bekam ich die Pantozol, die ich am besten vertrage, aber jetzt gehen die auch nimmer. Ich habe die Kopfschmerzen und den Haarausfall so satt. Die Kopfschmerzen sind nun, seitdem ich sie abgesetzt habe, weg und das ist soooo schön :-).

Für mich steht jetzt eigentlich fest, dass ich auf jeden Fall noch nach Berlin fahren werde. Bist du eigentlich operiert? Ich war ja zwischenzeitlich sehr lange nicht hier und bin bei den "neueren" Refluxern gar nicht so auf dem Laufenden |-o.

Annita

Oh. Wie wurde denn deine Magenentleerungsstörung festgestellt? Oder bist du selbst darauf gekommen? Hängt die auch mit dem Reflux zusammen oder hat das andere Ursachen?

Also bei mir ist es so ähnlich wie bei LaLupa. Ich habe von den PPIs und vom Reflux ständig eine starke Übelkeit und zum Teil auch Erbrechen gehabt. Dann verschrieb mir mein Doc vor vier Jahren zusätzlich Motilium und es wurde viel besser. Allerdings bin ich mittlerweile skeptisch, ob ich die jetzt einfach so auf Dauer weiternehmen sollte, nachdem ich mir heute endlich mal wieder die gesamte Packungsbeilage durchgelesen habe :-. Aber wenn ich die auch noch weglasse, geht's, glaube ich, ganz bergab :- ;-D.

Liebe Grüßle an euch beide! :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH