» »

Refluxer und ihre Probleme

NDex-iana


Tania

Hallo Tania,

wie geht es dir und was macht dein Brennen?

Allen noch ein schönes Wochenende. *:)

TTapniax3


Nexiana

Mir geht es bestens. Kein brennen, keine sonstigen Beschwerden. Obwohl ich mich am Wochenende (dieses und letztes auch schon) richtig hab gehen lassen. Ich hab alles ungesunde in mich reingestopft und gekippt was nur ging. ;-D

LkaeeRtizixa


Tannie

....eine Frechheit!!!

Tyaniyax3


Laetizia

mit gefällts richtig gut ;-D

L%aetixzia


Dafür esse ich heute abend Lammfilet mit Böhnchen. Gesund und auch lecker... zwar nicht so viel, aber genießen tue ich auch!: p>

N+exia[na


Tania

:)^ *:)

fnab~ianC321


rtwe4

fHabiaCno3x21


Erstmal allen einen dankeschön dafür, das ich durch das lesen der Beiträge ich immer wusste, dass ich nicht alleine bin...

was gibts zu mir zu sagen...

mit 12jahren helicobacter eradikation von 12 bis 19 jahren chronische gastritis + Krankenhausaufenthalte diagnose: lactose intoleranz, gluten unverträglichkeit, refluxkrankheit,

ich nehem seit fast 2 jahre Pantozol 2xmal 40mg und man wirds nicht glauben es ging mir ganz gut und ich konnte eh wie heißt das noch LEBEN... ohne Globusgefühl und Cokg...

und jetzt habe ich ein Antibiotikum genommen und habe es abgesetzt am Donnerstag und habe dadurch wieder Magenbeschwerden bekommen... alles wieder wie früher, erstickung, reizhusten, sodbrennen,... und das mit 2x40mg pantozol...

in meiner verzweiflung habe ich pantozol 3xmal 40 mg am Tag genommen ohne Besserung...

mein ganze Jugend habe ich mich versaut durch den magen... und konnte kein sport, keine liebe, kein sex haben... und jetzt gehts wieder los...

ich bin am Ende... ich werde mich umbringen... ich werde mich nicht operieren lassen... denn der Zwerchfellbruch ist nicht die Ursache... ich weiß mittlerweile mehr als ein mediziner hab alle Bücher studiert... und kann sagen das mehrere Studien zeigen, dass 90% der Menschen mit Zwerchfellbruch keinerlei Beschwerden haben...

das ist eine Utopie... da man keine ursache hat... die wahre ursache liegt bei den Bakterien... die Darmflora sie regliert auch den Muskel und man wirds nicht glauben hauptsächlich der helicobacter pylor, der ist dafür zuständig... jeder dritte hat ein helicobacter... und der ist auch notwendig... naja ist ja egal... mittlerweile hat man es eh kaputt gemacht... studie hin oder her durch ne Op wird alles noch schlimmer ...

es gibt 0% chance und ich bin erst 20 hätte ich wenigstens gelebt...

ich will nicht auf mein leben verzichten... und gebe meinen Magen mit 120mg Pantozol was schon die Höhe...

ich hab einfach kein Bock mehr und es ist echt ne Tragödoie das man sowenig in der medizin über diese krankheit weiß... generell über den Verdaungstrakt weiß man sogut wie fast garnichts verglichen mit anderen Organen...

warum konnte ich nicht was am knie haben darüber weiß man doch soviel...

naja ich bin halt ein realist... meine Mom sagt das wird schon aber ihr ist garnicht klar wie ernst die Lage ist und wo das hinausläuft...

ich hab heute wieder gebeten in der Kirche dabei habe ich das schon seit 2 jahren nicht mehr gemacht... ich hoffe meine gebete würden erhört falls es einen Gott gibt...

irgendwie fühle ich mich als Mensch als hätte ich versagt wenn ich so andere 20 jährige sehe die alles essen und machen was denen passt... was für ein scheiß Leben ich gehabt habe... wegen meinen magen... meine ganze Jugend versaut und jetzt sollst weitergehen mit dem erwachsen werden... am arsch das mache ich nicht mehr mit... keine liebe, kein sex, kein sport, kein reisen und keine arbeit... und kein essen könenn das ist kein Leben mehr...

Gute Nacht... meine Leidensgenossen...

p:haxsm8


@fabian

wieso darfst du nicht reisen, keine liebe, kein sex - das versteh ich nicht ganz ???

f\ab9ian32x1


Weil mich das doch immer behindert, aufjedenfall stört es mich....es ist eine Phobie mittlerweile....reicht es nur wenig aus und dann habe ich wieder ne Panikattake....es sind 8 Jahre das es mich begleitet und jetzt hatte ich ne Pause von 1 1/2 jahre fast und.....nun gehts wieder los das halte ich nicht aus ....ich bin 20 und will nicht wieder wie früher leiden müssen nächtelang ....das mache ich nicht mehr mit....es reicht mir.....und sex ist ja klar.....aufjedenfall habe ich mehr säure danach....und liebe wiedenn? da muss sich meine patnerin immer anpassen und das stört mich....und reisen geht ja nit da ich ne gluten und laktose unverträglichkeit habe.....

naja und dieses ständige brennen im hals und globusgefühl schonwieder erinnert mich wieder an meine Leidensjahre so kann ich einfach nicht weiternmachen.....

s5ofiwa34#34


fabian321

du hast PN

(mailboxnachricht)

ITna-NMarixa


Mensch Fabian,

Wenn dir die Magenmedis nicht helfen, dann bau wenigstens deine Psyche auf. Das geht, glaub mir! Es gibt gegen Panikattacken Therapien und auch Pillen, die dir dein Leben wieder lebenswert erscheinen lassen. Denk auch an deine Familie, die dich großgezogen hat.

Mit 20 ist das Leben noch lange nicht vorbei, auch nicht mit Magenproblemen. Du schreibst, dass du 1 1/2 Jahre lang keine Probleme hattest, was lief da anders? Auf jeden Fall hast du erfahren, dass es dir, trotz deiner Krankheit, gut gehen kann. Halt dich an der Hoffnung fest.

:°_ :-) *

Czyber fjreaxk


Sodbrennen und Omneprazol

Hallo Leute,

ich bin neu hier im Forum und wollte mal eure Meinungen hören.

Ich bin 30 Jahre alt und habe z.Zt permanent einen Kloß im Hals sowie

eine belegte Simme,Kratzen im Hals,brennen hinter dem Brustbein und Husten.

So richtig fing alles vor ca. 4 Monaten an. Vorher hatte ich schon eine ganze Zeit öfter mal Husten und eine belegte Stimme ( Räusperzwang)

Da ich Raucher bin sagte meine Frau ich sollte mal weniger rauchen oder es ganz aufgeben. Natürlich ist dies u.a das Beste.

Mit dieser Geschichte habe ich meinen Hausarzt aufgesucht und er hatte sofort auf den Magen getippt und mir testweise Omneprazol 40 mg verschrieben. Es ging mir auch eine ganze Weile sehr gut und das Gefühl vom Koß im Hals ist auch wieder weg gewesen.

Pustekuchen.

Kurze Zeit später ging alles wieder von Vorne los. Der Kloß im Hals war wieder da. Mein Arzt entnahm mir Blut und untersuchte meine Schilddrüse. Alle Werte sowie Ultraschall waren i.O

Dann kam die Magenspiegelung.

Diese ergab eine leichte Entzündung im Magen. Zusätzlich sagte er mir das er Probleme gehabt hätte den Magen wärend der Spiegelung mit Luft zu füllen. Die Luft ist immer wieder entwichen. Ich mußte also permanent "rülpsen"

Dies wäre ein Anzeichen für einen leichten Reflux. Der Zugang von Speiseröhre zum Magen würde nicht richtig schließen bzw. er wäre zu schwach.

Ich habe wieder Omneprazol 40mg verschrieben bekommen. Dies hatte aber nicht geholfen und ich konnte mir mit Medikamenten wie z.B Magaldrath helfen. Eine Tüte auf und rein in den Mund und innerhalb von 10 Minuten war der Kloß im Hals weg.

Ich hatte dies meinem Arzt gesagt und er meinte ich solle trotzdem nochmal einen HNO zu Rate ziehen.

Kehlkopf war frei und auch dieser meint es würde ein Reflux sein.

Zitat: Nehmen sie bitte Ihr Medikament Omneprazol 40 mg weiter

Leider wirkte das Medikament bei mir nicht und mein Arzt wechselte das Medikament auf Refun 40 mg ( wohl ein anderer Wirkstoff )

Dies hat eine ganze Zeit wieder geholfen. Vor ca. 3 Wochen war mein Medikament alle und mein Arzt hatte mir wieder Omneprazol verschrieben aber nur 20 mg Kapseln. Die Sprechstundenhilfe gab mir einen Zellel mit einer Dosieranleitung.

Bitte noch 10 Tage 1x täglich dann alle 2 Tage 1x Täglich 20mg einnehmen.

Jetzt ist alles vorbei. Ich habe permanent einen Kloß im Hals und selbst die Soforthilfe Magaldrath hilft nicht wirklich. richtig stark wird es meist ab der Mittagszeit. Morgens 1 Stunde vor dem Frühstück nehme ich noch meine Omneprazol 20 mg. Nach dem Mittag geht es wie gesagt richtig los und auch eine Tüte hilft nicht.

Habt ihr eine Idee was es ggf. noch sein kann oder ob die Dosierung wirklich zu gering ist.

Die Aussage von meinem Arzt ist das Omenprazol auch nicht zu hoch dosiert werden solle obwohl es ein Langzeitpräperat wäre.

Ich glaube das die Wirkung der 20 mg Tablette die Säurebildung nicht ganz runterfahren kann.

Mir fehlen so langsam bei meinem Arzt die Argumente und ich bekomme bald zu viel.

PS: Vorsichtshalber wurde auch Lunge geröngt. Die ist auch i.O

Mike

g%abyhonxert


cyberfreak

ich würde an deiner stelle nicht zum hausarzt gehen, sondern zum gastroenterologen.

die hausärzte wissen leider viel zu wenig über diese krankheit, da ist ein fachmann echt besser.

liebe grüsse, gaby

I6nea-%Ma8ria


Cyberfreak,

da bei dir neulich schon Omeprazol nicht gewirkt hat, du aber mit Rifun gute Erfahrungen gemacht hast, würde ich anrufen und die Arzthelferin bitten, mir ein Rezept über Rifun auszustellen. Das kanns ja wohl nicht sein, dass du nun weiter Schmerzen hast, obwohl du täglich ein Medikament nimmst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH