» »

Refluxer und ihre Probleme

Cchdrisqtine


@ MM

Ich kann da gar nicht so mitreden, weil meine Tochter noch klein (6) ist und mein Sohn solche Klamottenticks nicht hat. Ich denke, das ist bei Mädchen viel schwieriger. Ich glaube es liegt aber auch etwas an dem Kind selbst, wie stark man diesen Druck empfindet. Hier auf dem Land, habens da doch noch etwas besser,es ist alles noch nicht ganz so grass.

Ich denke auch, daß die Lehrer zum Teil gar nicht mitbekommen, was unter den Schülern so läuft. Zum Teil ist es Ihnen denke ich auch total egal. Mein Sohn hat zur Zeit einen recht engagierten Klassenlehrer und er hat in den letzten 2 Jahren seine Noten deutlich verbessert. Habe ihm aber auch mal zwischendurch gehörig die Meinung geblasen. (meinem Sohn, nicht dem Lehrer, der hatte es nicht nötig) Außer, daß er zu viel im Netz sitzt, ist er ganz lieb. Jungs sind aber auch spätzünder -gell?

Hast Du Deiner Tochter schon mal gezeigt wie sie sich selbst Wissen aneignen kann? Manchmal kommt das Selbstvertrauen auch mit dem Wissen. Vielleich funktioniert es so herum.

Mein Sohn muß in der Schule im Musikunterricht singen.Da er bei Arbeiten bezüglich irgendwelcher Musiknoten besser abschneiden würde, da er mal Klavieruntericht hatte, würde ich es besser finden, es kämen auch mal Musiknoten zu Sprache, schon damit er nicht alles wieder vergißt, was er im Klavierunterricht gelernt hat Aber singen kann er nicht. Zu ner 3 hat es aber noch gereicht.

so nun muß ich kochen, was leckeres für meine Familie und für mich Vollkornnudeln mit in Bühe gekochtes Gemüse. Lecker, vorallem weil es seit Tagen nichts anderes gibt. Gut mal Brokkoli und dann wieder Gelbe Rübchen. Mensch manchmal könnte ich vor Selbstmitleid grade vergehen.

Ttaniax3


magicmeier

Dass die Kids in dem alter gerne mit Markenklamotten und den ganzen anderen Sachen die du aufführst auftrumpfen ist glaub ich, in dem alter relativ "normal". Obwohl ich es auch schade finde, dass sie sich so von den anderen beeinflussen lassen.

Jede will die schönste sein und mit den anderen mithalten können.

Ungeschminkt gehen wohl die meisten Frauen ab diesem alter nicht mehr gerne vor die Tür :-)

Aber ich glaube, das gibt sich alles wenn sie älter wird (zumindes das mit den Markenklamotten und das "teuerste vom teuersten" z.B. Vodafone-Karte, haben wollen).

Bin mir nicht sicher, ob du es schaffst an den ganzen Sachen was zu ändern. Ich glaube eher, dass sie sauer reagiert wenn du es versuchst.

Was die Lehrer angeht: Was die manchmal tun, kann ich auch oft nicht nachvollziehen.

Die Klassenlehrerin meiner Nichte (gerade erste Klasse, 6 Jahre alt), kommt mit dem Kind nicht klar. Sie würde sich nichts sagen lassen und alles nach ihrem Kopf machen. Meine Schwester solle doch mit ihr zum Psychologen gehen...

Für den Elternsprechtag heute wünsche ich dir alles gute und lass dich nicht zu sehr von deinen Vorurteilen beherrschen. Bei denen kommt man am besten mit zusammengebissenen Zähnen und Freundlichkeit weiter...

T.anixa3


bettysweet + magicmeier

das hatte mir meine Schwester damals geschickt:

Borreliose (Lyme-Disease)

Dr. med. Katharina Larisch

Was ist Borreliose?

Borreliose ist eine Infektionskrankheit, die durch einen Zeckenstich übertragen werden kann. Die Krankheit verläuft in drei verschiedenen Stadien, deren Anzeichen sich von Veränderungen der Haut an der Stichstelle über Symptome der großen Gelenke bis zu Symptomen des Nervensystems erstrecken können.

Laut Robert Koch-Institut erkranken in Deutschland 0,3–1,4 Prozent nach einem Zeckenstich an einer Borreliose. Jährlich erkranken etwa 60.000 Menschen an Borreliose. Der Stich einer borrelienhaltigen Zecke führt bei 20–30 Prozent der Betroffenen zum Nachweis von Borrelienantikörpern im Blut. Etwa jede fünfte Zecke im europäischen Raum ist mit Borrelien infiziert. Die Infektion kann von März bis Oktober erfolgen, ein Gipfel besteht in den Monaten Juni und Juli.

Die Borreliose wird auch Lyme-Krankheit bzw. Lyme-Borreliose genannt, nach dem Ort Lyme (Connecticut, USA), in dem gehäuft Gelenkentzündungen nach Zeckenstichen auftraten.

Wie verbreitet sich Borreliose?

Borreliose entsteht durch die Übertragung von Bakterien (Borrelia burgdorferi oder Borrelien genannt). Als Erregerreservoir werden kleine Nagetiere und Vögel angesehen. Die Zecken nehmen die Bakterien bei der Blutmahlzeit auf. Diese leben dann im Verdauungstrakt der Zecke.

Zecken leben im hohen Gras oder auf Sträuchern und registrieren mit einem besonderen Organ, ob ein guter Wirt (z.B. Hund, Mensch) vorbeikommt. Setzt sich die Zecke auf den Wirt, wandert sie zu warmen, feuchten und dunklen Stellen des Körpers. Dazu gehören beispielsweise die Achseln und die Schamregion. Aber auch an jeder anderen Körperstelle kann sich die Zecke festbeißen.

Hat die Zecke eine geeignete Stelle auf der Haut gefunden, dringt sie mit Hilfe ihres Stich- und Saugapparates in die Haut ein. Der Vorgang dauert etwa zehn Minuten. Während des Stiches werden größere Mengen von Zeckenspeichel in die Wunde abgegeben, der schmerz- und gerinnungshemmende Substanzen enthält. Das ist der Grund, warum eine Vielzahl der Zeckenstiche nicht bemerkt wird. Am Ende der Blutmahlzeit würgt die Zecke Magenreste in die Wunde. Somit gelangen die Borrelien aus dem Verdauungstrakt der infizierten Zecke in den Menschen.

In den meisten Fällen fällt die Zecke, wenn sie satt ist, wieder von allein ab. Sollten Sie eine Zecke bemerken, dann muss diese sobald als möglich entfernt werden.

Wie äußern sich die Symptome der Borreliose?

Die Symptomatik der Lyme-Borreliose ist außerordentlich vielgestaltig. Man unterscheidet drei Stadien der Erkrankung. Eine spontane Ausheilung ist in jedem Krankheitsstadium möglich. Im klinischen Verlauf kann jedes Stadium auch übersprungen werden. Wahrscheinlich verlaufen etwa 50 Prozent der Infektionen völlig symptomfrei.

Die Inkubationszeit nach dem Zeckenstich variiert stark: Tage bis Wochen für Stadium I, Wochen bis Monate für Stadium II und schließlich Monate bis Jahre für Stadium III.

Häufig entdeckt man die Zecke, wenn sie noch in der Haut steckt und kennt dadurch die Stichstelle. Dieses Areal müssen Sie regelmäßig auf Veränderungen kontrollieren. Wichtig ist auch, dass nicht jeder Zeckenstich gleich Borreliose hervorruft.

Es ist wichtig, die Stichstelle zu kontrollieren und bei jeglicher Rötung (siehe unten) den Hausarzt aufzusuchen. Dieser kann Ihnen Auskunft geben, worauf Sie achten müssen.

Stadium I

Ein roter Fleck kann um die Stichstelle entstehen. Dieser rote Fleck wird nach und nach immer größer und ist in der Mitte häufig bleich. Dieses Mal wird Erythema migrans ("wandernde Röte") genannt und ist schmerzlos. Dieses Stadium kann von unspezifischen Allgemeinerscheinungen wie Fieber, Bindehautentzündung, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Gelenkentzündung und Lymphknotenschwellungen begleitet sein.

In etwa 30 Prozent der Fälle kommt es zu einer Infektion mit Borrelien, ohne dass sich ein Erythema migrans entwickelt.

Stadium II

Wochen bis Monate nach dem Zeckenstich treten brennende Nervenschmerzen auf, die häufig in lokaler Beziehung zur Zeckenstichstelle bzw. zum vorangegangenen Erythema migrans stehen. Während des initialen Schmerzsyndroms werden in über 90 Prozent der Fälle Lähmungen beobachtet. In über 60 Prozent der Fälle treten zusätzlich Gefühlsstörungen auf. Relativ selten kommt es zu einer Beteiligung des Herzes beispielsweise in Form von Herzmuskelentzündung oder Herzbeutelentzündung. Selten entstehen in der Haut rötliche Tumoren. Bevorzugt sitzen sie an Ohrläppchen (vor allem bei Kindern), Mamillen oder Skrotum.

Stadium III

Das Stadium III wird auch als Spätmanifestation bezeichnet. Monate bis Jahre nach der Infektion kann eine Gelenkentzündung (die so genannte Lyme-Arthritis) auftreten. Am häufigsten sind die Kniegelenke betroffen, dann in abnehmender Häufigkeit Sprunggelenke, Ellenbogen-, Finger-, Zehen- und Handwurzelgelenke sowie Kiefergelenke. Ohne Behandlung schwillt das Gelenk innerhalb von ein bis vier Wochen ab. Die Entzündung kann aber nach Monaten oder Jahren wiederkehren. Ausserdem kann es zu Veränderungen der Haut kommen. Diese Veränderung wird Acrodermatitis chronica atrophicans Herxheimer genannt. Besonders im Bereich von Ellenbogen, Knien, Unterarmen und Unterschenkeln schwillt die Haut an und verfärbt sich blaurot. Später wird die Haut sehr dünn und lässt sich wie Zigarettenpapier fälteln. Eine weitere, jedoch sehr seltene Spätmanifestation der Lyme-Borreliose ist die Entzündung des Gehirns mit Querschnittslähmung.

Wie stellt der Arzt die Diagnose Borreliose?

Zuerst erhebt der Arzt die Krankheitsgeschichte (Anamnese). Um die Diagnose mit Sicherheit zu stellen, entnimmt der Arzt eine Blutprobe. Sie zeigt, ob Sie Antikörper (Antikörper bildet der Körper nach Kontakt mit körperfremden Stoffen, um sie abzuwehren) gegen Borrelia burgdorferi gebildet haben. Die Antikörper können normalerweise zwei bis vier Wochen nach dem Stich im Blut nachgewiesen werden. Manchmal vergehen aber auch bis zu zwei Monate. Das bedeutet, dass Sie mit Borrelien angesteckt sein können, obwohl die Blutprobe negativ ist. Umgekehrt verhält es sich ähnlich: Eine positive Blutprobe bedeutet nicht unbedingt, dass Sie vor kurzem angesteckt worden sind. Die Antikörper können von einer alten Ansteckung kommen und lassen sich jahrelang im Blut nachweisen.

Bei Verdacht auf Neuroborreliose werden Sie in ein Krankenhaus eingewiesen. Dort wird eine Untersuchung der Rückenmarksflüssigkeit (Liquor) vorgenommen. Der Arzt kann sehen, ob die Bakterien ins Nervensystem vorgedrungen sind.

Wie wird eine Borreliose behandelt?

Eine Therapie ist in der Frühphase am erfolgreichsten. Eine generelle prophylaktische Antibiotikagabe nach Zeckenstich wird jedoch nicht empfohlen. Mittel der Wahl für die Behandlung der Borreliose in jedem Stadium sind Antibiotika. Empfehlungen für die Therapiedauer variieren zwischen zwei Wochen (Erythema migrans) und drei bis vier Wochen (Spätmanifestationen).

Auch ohne Behandlung werden viele Patienten ohne bleibenden Schaden gesund. Die Behandlung vermindert jedoch das Risiko einer Nerven- oder Organerkrankung.

Unabhängig davon, welches Antibiotikum verabreicht wurde, beklagen etwa 50 Prozent der Patienten auch bei korrekt durchgeführter Therapie meist mildere Spätkomplikationen. Meist leiden die Patienten unter schubartig auftretenden Beschwerden, die den Symptomen im Stadium II ähneln. Die Intensität der Schmerzen und die Dauer des Schubes sind jedoch meist geringer bzw. kürzer als vor Therapie. Ob immunologische Reaktionen oder eine verbleibende geringe Anzahl an Erregern dafür verantwortlich ist, ist noch nicht hinreichend geklärt.

Was können Sie selbst tun?

Der wirksamste Schutz gegen Zeckenbefall besteht in der Vermeidung der Zeckenexposition. Kleidung, die möglichst viel Körperoberfläche bedeckt (z. B. lange Hosen, langärmelige Hemden und festes Schuhwerk), reduziert das Risiko eines Zeckenbefalls erheblich. Insektenabwehrmittel (Repellents) wirken in gewissem Umfang auch gegen Zecken; nach etwa zwei Stunden lässt ihre Wirkung allerdings nach. Nach Aufenthalten in Gebieten mit potenziellem Zeckenvorkommen sollte der Körper (vor allem auch bei Kindern) sorgfältig nach Zecken abgesucht werden. Bei Zeckenbefall muss die Zecke umgehend entfernt und die Wunde sorgfältig desinfiziert werden. Der Zeckenkörper darf bei der Entfernung nicht gequetscht werden, da sonst der borrelienhaltige Inhalt in den Organismus gelangen kann. Bisher gibt es in Europa keine Imfpung gegen Borreliose.

Quellen

Robert Koch-Institut ([[http://www.rki.de]])

Aktualisierung 19.07.2005

bwetty5sweext


boreodingsda

naja, da denke ich, das habe ich wohl nicht.

hätte man beim check in krhs wohl festgestellt. meine gelenke sind auch ok, habe nichts mit der haut. ausser die nervenanwandlungen und die sind typisch für stresssymptomatik..

trotzdem danke für die mühe.

lg

the sweetest

gzab4yhonexrt


magicmeier

das mit dem klamottenzwang in der schule ist ne sauerei.

mein kleiner ist zwar erst 6, aber ich hoffe später artet das mal nicht so aus. ich könnte es mir schon gar nicht leisten und wollen würde ich es auch nicht.

ich finde viele eltern kaufen den kids die teuren klamotten mit aus dem grund, um nicht vor anderen eltern als kleinlich und arm dazustehen. man will ja auch irgendwo dabei sein. und den kindern kann man es ja auch nicht antun, von den anderen ausgelacht zu werden.

mein philipp hat sich neulich mal bei mir beklagt, warum er denn noch nie geox-schuhe gehabt hat, so wie viele anderen. gottseidank hatte ich gleich eine antwort parat: entweder du bekommst solche schuhe, oder ich kaufe dir günstige die gut aussehen und vom restgeld bekommst du was schönes grosses von lego. denn legofan ist er ja auch ohne ende.

er hat dann ne weile überlegt und hinterher gesagt: kosten die schuhe sooooo viel? bingo, hab ich gedacht.

vielleicht kann man sowas auch bei teens anwenden. einfach mal vor die tatsache stellen, entweder markenjeans und das geld fürs handy selbst verdienen lassen, oder kein markenprodukt und dafür dazu noch ne handykarte schenken.

in unserer schule haben vor jahren schon mal elternvertreter stimmen gesammelt, wer denn für eine schuluniform wäre. konnteste vergessen, sämtliche eltern(die geld hatten) waren natürlich dagegen. sowas kotzt mich echt an.

g@abyWhonexrt


magicmeier

das mit dem klamottenzwang in der schule ist ne sauerei.

mein kleiner ist zwar erst 6, aber ich hoffe später artet das mal nicht so aus. ich könnte es mir schon gar nicht leisten und wollen würde ich es auch nicht.

ich finde viele eltern kaufen den kids die teuren klamotten mit aus dem grund, um nicht vor anderen eltern als kleinlich und arm dazustehen. man will ja auch irgendwo dabei sein. und den kindern kann man es ja auch nicht antun, von den anderen ausgelacht zu werden.

mein philipp hat sich neulich mal bei mir beklagt, warum er denn noch nie geox-schuhe gehabt hat, so wie viele anderen. gottseidank hatte ich gleich eine antwort parat: entweder du bekommst solche schuhe, oder ich kaufe dir günstige die gut aussehen und vom restgeld bekommst du was schönes grosses von lego. denn legofan ist er ja auch ohne ende.

er hat dann ne weile überlegt und hinterher gesagt: kosten die schuhe sooooo viel? bingo, hab ich gedacht.

vielleicht kann man sowas auch bei teens anwenden. einfach mal vor die tatsache stellen, entweder markenjeans und das geld fürs handy selbst verdienen lassen, oder kein markenprodukt und dafür dazu noch ne handykarte schenken.

in unserer schule haben vor jahren schon mal elternvertreter stimmen gesammelt, wer denn für eine schuluniform wäre. konnteste vergessen, sämtliche eltern(die geld hatten) waren natürlich dagegen. sowas kotzt mich echt an.

Cuhris3tinxe


Schuluniform

Früher als ich noch jünger war, aber doch schon erwachsen hätte ich Schuluniformen absolut daneben gefunden.

Aber heute kann ich sage, ich finde das wär eine Möglichkeit, solchen Problemen dieSchärfe zu nehmen.

cyidajlixa


gabyhonert

ich hatte massive schulprobleme, und desweiteren kenne ich seit 13 jahren den neffen meines ex freundes,(als wäre er mein neffe fast)

das rausreißen aus dem gewohnten umfeld ist zwar schlimm, aber das schlimmste wäre, wenn du mit ihm schimpfen würdest, daß er nichts kapiert.

wenn du ihm beistehst und ihm sagst egal was er schafft egal wie gut oder schlecht er in der schule ist, du liebst ihn gleichermaßen und bist nicht böse auf ihn, daß er vieles nicht kapiert oder langsamer kapiert, wird er viel kraft und selbstbewußtsein entwickeln um alles und jede umfeldveränderung zu schaffen.

der neffe von meinem ex freund, wurde aus der schule rausgeholt,mußte zur sonderschule,heute ist er 13 jahre alt,auf der gesamtschule, niveu realschule, seit ca. 1 jahr,und lernt mit einer nachhilfelehrerin englisch und spanisch.

nach der realschule will er vielleicht zum gymnasium

er war aber mehrere jahre in der sonderschule, weil er sogar MINUS ( 5-3= 2) nicht kapierte.

geduld,verständnis,liebe und hilfe hilft über alles hinweg,wirst sehen

cSidalxia


gabyhonert

ich war die ersten 3 jahre in buenos aires auf einer großen staatlichen schule

ich war arm, und es gab noch viel ärmere als ich , dann mittel, und dann gab es noch reiche

nie gab es probleme

wir hatten alle das gleiche an,weiße schuluniform

wir hatten auch nie läuse, da wir die haare immer als zopf binden mußten

dazu noch so ein ding ,blaue farbe, damit man die haare zurückmachen konnte

und blaue kniestrümpe und schwarze schuhe

also niemand wurde ausgegrenzt, im gegenteil, man erkannte noch nichtmal wer arm oder reich war.

fand ich gut irgendwie

c3idal)ia


gaby

auf meiner realschule hatte ich dagegen schon probleme

weil ich zu arme sachen anhatte,zu uncoole, zu langweilige usw.

als ich die kinder,jugendliche immer beschwerten, wie arm und dunkel angezogen ich rumlief(meist blaue sachen oder braune und keine markensachen)

ab diesen moment, zog ich nur noch schwarze sachen an, und machte mit manchmal löcher und risse in die hosen, ich wollte sie provozieren damit, aber die hatten wohl gleich kapiert, und hänselten mich wegen meiner kleidung nicht mehr hihihihihihihihihi

meine lehrerin wunderte sich immer nur, daß ich schwarz rumlief, immer und täglich hiihihihihi

ich passte immer peinlich darauf auf, nichts helles zu tragen, nur weil meine klassenkameraden mich aufgefordert hatten, etwas mehr farbe zu tragen

c^idadl[ixa


;-D

I@na-3Marxia


hei magic,

ich weiß ja nicht, ob du mit mir überhaupt noch redest, aber ich schreib einfach auch mal was zum thema kids. meine große ist ja auch 14, wie du weißt. wir haben das problem mit dem telefonieren so gelöst, dass wir zu hause eine flatrate haben und die telefonkarte muss sie selbst zahlen. sie bezieht sie von simply (mein mann ist inzwischen auch dort). ich denke, wenn die kids selbst zahlen müssen, dann relativiert sich alles.

ich hatte jetzt das problem, dass sie raucht. dass mal probiert wird, halte ich ja für normal, aber die sucht hatte sie schon fest im griff :-/. mein mann wusste davon schon länger und ich hatte deswegen einen riesenkrach mit ihm, weil mir nix davon erzählt wurde..... ich kam mir vor, wie der absolute buhmann und völlig außerhalb der familie. mein mann erklärte mir dann, dass IHM das im vertrauen erzählt wurde und er dann NIEMANDEM was erzählt.... hmmm. meine tochter versucht aber gerade aufzuhören und hat einen entsprechenden verbrauch an schokolade :-), mein mann schafft´s wieder mal nicht, was natürlich als vorbild ganz super taugt :-/....

bei klamotten läuft das bei uns so ab, dass sie meinetwegen 50€ mitkriegt und davon kauft sie sich dann was mit einer freundin zusammen. bauchfrei ist natürlich obligatorisch... und meist bringt sie so schrott synthetikoberteile mit, die nach ner stunde tragen anfangen zu stinken :-(..... auf der anderen seite, macht sie auf diese weise keinen terror mit markenklamotten und lernt recht schnell, was das zeug so kostet. außerdem hab ich dann keinen stress bei der auswahl der klamotten und auch keinen krach, was mir auch sehr wichtig ist. ich bin ja eine von den harmoniesüchtigen, wie du weißt. ach ja, hier geht´s jetzt mit den jungs los... nachdem sie das männliche geschlecht jahrelang als blöd, dumm und häßlich tituliert hat, scheint sie immer mehr gefallen dran zu finden ;-D.... ich denke, dass bei uns bald das thema frauenarzt auf dem plan steht.

die noten halten sich bei meiner tochter in bescheidenen grenzen. soweit ich es beurteilen kann, reißt sie sich aber wirklich auch keine beine dafür aus. ohne nachhilfe würde sie in englisch und französich vermutlich bald durchfallen. durch die zusätzlichen übungsstunden hat sie sich aber in franz auf eine 3 verbessert und in englisch stand eine 3-4 im zeugnis. die nachhilfe ist aber auch schweineteuer und wir können sie ihr zum glück bezahlen.....

zum teil sind aber auch die kids selbst schuld. der lehrer kann ja nix dafür, wenn sich das kind im unterricht nicht beteiligt und lieber sms schreibt oder mit zettelchen rumwirft... und zumindest MEINE tochter glänzt nicht gerade durch beteiligung. ach ja zum thema urlaub. wir mussten uns schon anhören, ob wir auch mal woanders als nach italien fahren könnten, das sei ja langweilig, immer nur nach italien :-o.... meine antwort war, dann erzähle den anderen nicht, dass du wieder in italien warst, dann erzähl halt, du warst auf elba, du warst auf ischia oder du hast den vesuv bestiegen, das hört sich ja auch viel besser an. wir fahren dieses jahr übrigens wieder nach italien ;-D.

vielleicht findest du auch eine andere bezeichnung für polen...

ich glaube übrigens, dass du ein toller vater bist, auf jeden fall ein sehr solidarischer vater. geh mal die lehrer nicht zu hart an, die habens auch nicht leicht :)*.

Ifna-Maprixa


hi magic,

ich weiß ja nicht, ob du mit mir überhaupt noch redest, aber ich schreib einfach auch mal was zum thema kids. meine große ist ja auch 14, wie du weißt. wir haben das problem mit dem telefonieren so gelöst, dass wir zu hause eine flatrate haben und die telefonkarte muss sie selbst zahlen. sie bezieht sie von simply (mein mann ist inzwischen auch dort). ich denke, wenn die kids selbst zahlen müssen, dann relativiert sich alles.

ich hatte jetzt das problem, dass sie raucht. dass mal probiert wird, halte ich ja für normal, aber die sucht hatte sie schon fest im griff :-/. mein mann wusste davon schon länger und ich hatte deswegen einen riesenkrach mit ihm, weil mir nix davon erzählt wurde..... ich kam mir vor, wie der absolute buhmann und völlig außerhalb der familie. mein mann erklärte mir dann, dass IHM das im vertrauen erzählt wurde und er dann NIEMANDEM was erzählt.... hmmm. meine tochter versucht aber gerade aufzuhören und hat einen entsprechenden verbrauch an schokolade :-), mein mann schafft´s wieder mal nicht, was natürlich als vorbild ganz super taugt :-/....

bei klamotten läuft das bei uns so ab, dass sie meinetwegen 50€ mitkriegt und davon kauft sie sich dann was mit einer freundin zusammen. bauchfrei ist natürlich obligatorisch... und meist bringt sie so schrott synthetikoberteile mit, die nach ner stunde tragen anfangen zu stinken :-(..... auf der anderen seite, macht sie auf diese weise keinen terror mit markenklamotten und lernt recht schnell, was das zeug so kostet. außerdem hab ich dann keinen stress bei der auswahl der klamotten und auch keinen krach, was mir auch sehr wichtig ist. ich bin ja eine von den harmoniesüchtigen, wie du weißt. ach ja, hier geht´s jetzt mit den jungs los... nachdem sie das männliche geschlecht jahrelang als blöd, dumm und häßlich tituliert hat, scheint sie immer mehr gefallen dran zu finden ;-D.... ich denke, dass bei uns bald das thema frauenarzt auf dem plan steht.

die noten halten sich bei meiner tochter in bescheidenen grenzen. soweit ich es beurteilen kann, reißt sie sich aber wirklich auch keine beine dafür aus. ohne nachhilfe würde sie in englisch und französich vermutlich bald durchfallen. durch die zusätzlichen übungsstunden hat sie sich aber in franz auf eine 3 verbessert und in englisch stand eine 3-4 im zeugnis. die nachhilfe ist aber auch schweineteuer und wir können sie ihr zum glück bezahlen.....

zum teil sind aber auch die kids selbst schuld. der lehrer kann ja nix dafür, wenn sich das kind im unterricht nicht beteiligt und lieber sms schreibt oder mit zettelchen rumwirft... und zumindest MEINE tochter glänzt nicht gerade durch beteiligung. ach ja zum thema urlaub. wir mussten uns schon anhören, ob wir auch mal woanders als nach italien fahren könnten, das sei ja langweilig, immer nur nach italien :-o.... meine antwort war, dann erzähle den anderen nicht, dass du wieder in italien warst, dann erzähl halt, du warst auf elba, du warst auf ischia oder du hast den vesuv bestiegen, das hört sich ja auch viel besser an. wir fahren dieses jahr übrigens wieder nach italien ;-D.

vielleicht findest du auch eine andere bezeichnung für polen...

ich glaube übrigens, dass du ein toller vater bist, auf jeden fall ein sehr solidarischer vater. geh mal die lehrer nicht zu hart an, die habens auch nicht leicht :)*.

I+na-Mjarxia


hi magic,

ich weiß ja nicht, ob du mit mir überhaupt noch redest, aber ich schreib einfach auch mal was zum thema kids. meine große ist ja auch 14, wie du weißt. wir haben das problem mit dem telefonieren so gelöst, dass wir zu hause eine flatrate haben und die telefonkarte muss sie selbst zahlen. sie bezieht sie von simply (mein mann ist inzwischen auch dort). ich denke, wenn die kids selbst zahlen müssen, dann relativiert sich alles.

ich hatte jetzt das problem, dass sie raucht. dass mal probiert wird, halte ich ja für normal, aber die sucht hatte sie schon fest im griff :-/. mein mann wusste davon schon länger und ich hatte deswegen einen riesenkrach mit ihm, weil mir nix davon erzählt wurde..... ich kam mir vor, wie der absolute buhmann und völlig außerhalb der familie. mein mann erklärte mir dann, dass IHM das im vertrauen erzählt wurde und er dann NIEMANDEM was erzählt.... hmmm. meine tochter versucht aber gerade aufzuhören und hat einen entsprechenden verbrauch an schokolade :-), mein mann schafft´s wieder mal nicht, was natürlich als vorbild ganz super taugt :-/....

bei klamotten läuft das bei uns so ab, dass sie meinetwegen 50€ mitkriegt und davon kauft sie sich dann was mit einer freundin zusammen. bauchfrei ist natürlich obligatorisch... und meist bringt sie so schrott synthetikoberteile mit, die nach ner stunde tragen anfangen zu stinken :-(..... auf der anderen seite, macht sie auf diese weise keinen terror mit markenklamotten und lernt recht schnell, was das zeug so kostet. außerdem hab ich dann keinen stress bei der auswahl der klamotten und auch keinen krach, was mir auch sehr wichtig ist. ich bin ja eine von den harmoniesüchtigen, wie du weißt. ach ja, hier geht´s jetzt mit den jungs los... nachdem sie das männliche geschlecht jahrelang als blöd, dumm und häßlich tituliert hat, scheint sie immer mehr gefallen dran zu finden ;-D.... ich denke, dass bei uns bald das thema frauenarzt auf dem plan steht.

die noten halten sich bei meiner tochter in bescheidenen grenzen. soweit ich es beurteilen kann, reißt sie sich aber wirklich auch keine beine dafür aus. ohne nachhilfe würde sie in englisch und französich vermutlich bald durchfallen. durch die zusätzlichen übungsstunden hat sie sich aber in franz auf eine 3 verbessert und in englisch stand eine 3-4 im zeugnis. die nachhilfe ist aber auch schweineteuer und wir können sie ihr zum glück bezahlen.....

zum teil sind aber auch die kids selbst schuld. der lehrer kann ja nix dafür, wenn sich das kind im unterricht nicht beteiligt und lieber sms schreibt oder mit zettelchen rumwirft... und zumindest MEINE tochter glänzt nicht gerade durch beteiligung. ach ja zum thema urlaub. wir mussten uns schon anhören, ob wir auch mal woanders als nach italien fahren könnten, das sei ja langweilig, immer nur nach italien :-o.... meine antwort war, dann erzähle den anderen nicht, dass du wieder in italien warst, dann erzähl halt, du warst auf elba, du warst auf ischia oder du hast den vesuv bestiegen, das hört sich ja auch viel besser an. wir fahren dieses jahr übrigens wieder nach italien ;-D.

vielleicht findest du auch eine andere bezeichnung für polen...

ich glaube übrigens, dass du ein toller vater bist, auf jeden fall ein sehr solidarischer vater. geh mal die lehrer nicht zu hart an, die habens auch nicht leicht :)*.

I*na-=Marxia


hi magic,

ich weiß ja nicht, ob du mit mir überhaupt noch redest, aber ich schreib einfach auch mal was zum thema kids. meine große ist ja auch 14, wie du weißt. wir haben das problem mit dem telefonieren so gelöst, dass wir zu hause eine flatrate haben und die telefonkarte muss sie selbst zahlen. sie bezieht sie von simply (mein mann ist inzwischen auch dort). ich denke, wenn die kids selbst zahlen müssen, dann relativiert sich alles.

ich hatte jetzt das problem, dass sie raucht. dass mal probiert wird, halte ich ja für normal, aber die sucht hatte sie schon fest im griff :-/. mein mann wusste davon schon länger und ich hatte deswegen einen riesenkrach mit ihm, weil mir nix davon erzählt wurde..... ich kam mir vor, wie der absolute buhmann und völlig außerhalb der familie. mein mann erklärte mir dann, dass IHM das im vertrauen erzählt wurde und er dann NIEMANDEM was erzählt.... hmmm. meine tochter versucht aber gerade aufzuhören und hat einen entsprechenden verbrauch an schokolade :-), mein mann schafft´s wieder mal nicht, was natürlich als vorbild ganz super taugt :-/....

bei klamotten läuft das bei uns so ab, dass sie meinetwegen 50€ mitkriegt und davon kauft sie sich dann was mit einer freundin zusammen. bauchfrei ist natürlich obligatorisch... und meist bringt sie so schrott synthetikoberteile mit, die nach ner stunde tragen anfangen zu stinken :-(..... auf der anderen seite, macht sie auf diese weise keinen terror mit markenklamotten und lernt recht schnell, was das zeug so kostet. außerdem hab ich dann keinen stress bei der auswahl der klamotten und auch keinen krach, was mir auch sehr wichtig ist. ich bin ja eine von den harmoniesüchtigen, wie du weißt. ach ja, hier geht´s jetzt mit den jungs los... nachdem sie das männliche geschlecht jahrelang als blöd, dumm und häßlich tituliert hat, scheint sie immer mehr gefallen dran zu finden ;-D.... ich denke, dass bei uns bald das thema frauenarzt auf dem plan steht.

die noten halten sich bei meiner tochter in bescheidenen grenzen. soweit ich es beurteilen kann, reißt sie sich aber wirklich auch keine beine dafür aus. ohne nachhilfe würde sie in englisch und französich vermutlich bald durchfallen. durch die zusätzlichen übungsstunden hat sie sich aber in franz auf eine 3 verbessert und in englisch stand eine 3-4 im zeugnis. die nachhilfe ist aber auch schweineteuer und wir können sie ihr zum glück bezahlen.....

zum teil sind aber auch die kids selbst schuld. der lehrer kann ja nix dafür, wenn sich das kind im unterricht nicht beteiligt und lieber sms schreibt oder mit zettelchen rumwirft... und zumindest MEINE tochter glänzt nicht gerade durch beteiligung. ach ja zum thema urlaub. wir mussten uns schon anhören, ob wir auch mal woanders als nach italien fahren könnten, das sei ja langweilig, immer nur nach italien :-o.... meine antwort war, dann erzähle den anderen nicht, dass du wieder in italien warst, dann erzähl halt, du warst auf elba, du warst auf ischia oder du hast den vesuv bestiegen, das hört sich ja auch viel besser an. wir fahren dieses jahr übrigens wieder nach italien ;-D.

vielleicht findest du auch eine andere bezeichnung für polen...

ich glaube übrigens, dass du ein toller vater bist, auf jeden fall ein sehr solidarischer vater. geh mal die lehrer nicht zu hart an, die habens auch nicht leicht :)*.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH