» »

Gelbe zunge

aQnonyEmuano[nym hat die Diskussion gestartet


hallo Leute,

in verbindung mit meinen beschwerden, die ich seit 3 jahren habe, (verstopfung, blähungen zwischendurch magenschleimhautenzündung usw.)

habe ich auch ständig eine belegte Zunge gehabt. allerdings war sie fast immer gelb! Sie war nur dann nicht gelb, wenn sie von weißem belag überschattet wurde. Wer kenn diese gelbe Zunge? Immer wenn ich wegen meinen beschwerden beim Arzt war konnte mir keiner ewtwas wegen meiner wirklich gelben Zunge sagen. Nach der Behandlung wegen meiner magenschleimhautenzündung mit antibiotika was ich heute bereue, da es sich absolut nichts geändert hat, war die Zunge nach wie vor gelb.

danke im vorraus

Antworten
nti-colesqchr/eibexr


Hy!

Hallo! Hast Du mal deine Gamma Werte im Blut untersuchen lassen? Grüße Nicole

MParika


"Re: Gelbe Zunge

Hallo Nikole,

Was sind Gamma Werte im Blut

aYma


Zähne und Zunge putzen!

Belag auf der Zunge kann auch durch Bakterien und Pilze entstehen. Die muß man vorsichtig mit der Zahnbürste abschrubben. Der Zahnarzt muß erklären, wie man das macht.

Die hohe Belastung durch (hauptsächlich) Bakterien im Mund muß bekämpft werden durch knallharte Disziplin beim Zähen putzen: 3x am Tag! Nach jeder Mahlzeit!

Keine Cola und keine anderen gesüßten Getränke. Ständiges Trinken sorgt für hohe Zuckermengen im Mund, die die Bakterien ständig versorgen.

Nur Wasser trinken ist besser. Tee ist weniger geeignet weil der erstens die Zähne verfärbt und zweitens Fluoride enthält.

ama

[[http://www.ariplex.com/ama/amafluor.htm]]

(über den ganz dicken Hammer im Tee)

t,he-arntix-ama


Re: Zähne putzen

>Keine Cola und keine anderen gesüßten Getränke. Ständiges Trinken sorgt für hohe Zuckermengen im Mund, die die Bakterien ständig versorgen.

vollkommen richtig, Danke ama!

>Nur Wasser trinken ist besser. Tee ist weniger geeignet weil der erstens die Zähne verfärbt und zweitens Fluoride enthält.

das ist leider vollkommener Schwachsinn, Tee wird seit Menschengedenken getrunken, und hat noch niemand geschadet. Die paar Mikrogramm Fluoride im Tee schützen eher den Zahn vor Karies als daß sie schaden. Panikmache!

h:e?hxa


Re:

ist du viele milchprodukte oder trinkst viel milch/kakao oder ähnliches?davon kann eine belegte zunge kommen ansonsten könntest du auch einen pilz im darm haben!sollte dass der fall sein auf jeden fall auf zucker und so verzichten...

E/rWfahZrungssuxcher


gelbe zunge

Also, ich habe meinen Zahnarzt gefragt. er sagte es sei ein belag der bei einer (wenn auch nicht bemerkbaren) erkältung auftritt...

ich selbst hatte auch einen gelben belag. Ich habe einfach meine Zunge(mit Zahnbürste, Zahnpasta, bla..) geputzt und es war für immer weg

PaatqerFF


Das könnte auch eine Erkrankung an der Leber sein. Rauchst du oder trinkst Alkohol? auch Hämorrhoiden können der Grund für eine belegte Zunge sein. Ich hab hier aber eine interessante Seite gefunden da steht weiter unten auch was über Krankheiten deren Symptome man an der Zunge sehen kann.

[[http://www.esotheka.de/Krankheiten.htm]]

k`rebsc1hen


gelb belegte Zunge und Magenschleimhautentzündung

Hallo, anonymanonym!

Versuche bitte Folgendes:

1. Die Zähne spühlen und auch Gurgeln mit 1EL Soda/4-5 Tropfen Jodlösung /1 Glas sehr warmes Wasser. Der Belag sollte sich danach normalisiert haben.

2. Bei Deiner Magenschleimhautentzündung solltest Du - mind. 2-3 Wochen ganz auf Gebratenes, Fritiertes, Fettiges und Scharfes verzichten.

3. Eine Magenschleimhautentzündung ist fast immer auch eine Folge der psychischen Probleme: Du sollst sie unbedingt lösen- es kann eine schlecht laufende Beziehung, Unzufriedenheit mit der Arbeit und sonst was sein, was Dich bedrückt. Deine Gesundheit geht auf jeden Fall vor!

4. Gegen Blähungen versuche es mit Ingwer - als Teil der Nahrung oder als Ingwer-Pralinen. Die kannst Du unter anderem in den asiatischen oder Naturkostläden bekommen.

Teilst Du mal mit, ob ich Dir etwas helfen konne?

cglai-re39


hi anonymanonym

geh´doch mal zu einem arzt für TCM (traditionelle chinesische medizin) oder Ayurveda arzt. Du wirst dich wundern was sie dir alles über die zunge erzählen können. Eine präzise Ober / Untzerzungendiagnose ist wesentlicher bestandteil einer untersuchung. An zungenfarbe, zungendicke, zungenrissen, zungeneinkerbungen lassen sich bestehene konstitutionen des patienten erkennen.Es gibt vorrübergehende beläge und beläge die sich im laufe der jahre trotz zungenschaben oder mundhygiene aufbauen.

Zungenreinigung ist grundsätzlich eine gute sache. Es gibt spezielle zungenschaber. Manche benutzen auch eine spezielle

zahnbürste oder einen löffel (löffelkante)

gruss

claire

RLolxfW


Ich habe viele Antworten gelesen, aber alle kommen mir etwas komisch vor. Meine Erfahrungen beruhen auuschließlich darauf, dass eine stark belegte Zunge auf eine bronchiale Erkrankung hinweist. Ursachen hierfür könnte auch rauchen sein. Aber in Verbindung mit Rauchen und Alkohol wird der sich der Belag auch der Zunge nicht zurückbilden. Mein Vorschlag ist deshalb, mindestens eine Woche keinen Alkohol zu trinken. Der Erfolg ist von Tag zu Tag sichtbar. Die Zunge belegt sich übrigens sehr schnell bei einer vorgeschädigten Leber. Nichts Süßes zu essen oder zu trinken ist absoluter Quatsch. Es gibt keine Leberdiät etc. nach heutiger Sicht und meinen Informationen. Dies ist uralte Medizin. Ein Beispiel für die stark belegte Zunge: Gehe zu jemanden, von dem Du weißt, dass er in erheblichem Maße dem Alkohol zuspricht und schau ihm lachen oder sprechen in den Mund. Übrigens kein mir bekannter Mensch hat jemals zugegeben, dass er nasser Alkoholiker ist. :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH