» »

Können Säureblocker wie Nexium aufhören zu wirken

I?ni-Mxaus


Hallo,hallo!

Ich bin ein Neuling auf dieser Seite. Mit Nexium habe ich auch so meine Erfahrung. Über viele Jahre nehme ich Nexium ein und habe es auch immer gut vertragen. Jedes Jahr gehe ich zur Magenspiegelung und es ist immer alles o.k.. Wenn da nicht immer die Säure im Hals und in der Speiseröhre brennen würde. Dachte ich jedenfalls. Vor kurzem habe ich den Allgemeinarzt gewechselt und im den Gastroskopiefund vom vorigen jahr mitgebracht. Auf Grund meines nicht mehr weggehenden brennens habe ich um Rat gefragt. Er sagte mir ich solle Nexium absetzen, davon kommen die Beschwerden. Es ist jetzt zu wenig Magensäure vorhanden und die Speiseröhre davon angegriffen. Ich soll jetzt Pepzitrattabletten zur Linderung einnehmen. Das war gestern. Bis jetzt ist alles noch schlimmer geworden. Beim essen habe ich noch mehr Schmerzen.( Nexium gibt es übrigens jetzt nur noch mit 54 Euro Zuzahlung).

Hat einer sowas von euch schon einmal gehört und kann mir weiterhelfen? Ansonsten war ich schon bei sovielen Ärzten, Psychologen usw.. Bisher konnte mir noch keiner helfen. Mein Gastroenterologe sagte mit nur ich brauche nicht mehr zur Magenspiegelung, da sowieso immer alles in Ordnung ist. Am liebsten würde ich schon wieder gehen um Gewissheit zu haben. Was haltet ihr davon?

Das soll es fürs erste gewesen sein. Dabei könnte ich noch soviel schreiben.

Viele Grüße von Ini-Maus

aOn+halt


Ja bist Du noch zu Retten.

Ich nehme Nexium 40 schon über mehrere Jahre, ich Rauche, und Trinke aber nicht

Zur Magenspiegelung mußt Du sowiso regelmäßig. Ich Quartalsweise.

Mann kann sich auch eine Spritze geben lassen, für Angsthasen, das bezahlt die Kranken-

kasse

IDnNi-kMaxus


Hallo Anhalt!

Vielen Dank fürs antworten. Ich nehme Nexium noch länger als 4Jahre. Doch durch die lange Einnhame von Nexium soll ich mein brennen in Hals und Speiseröhre haben. Da ja alle Befunde immer negativ waren kann es die Säure nicht sagt der Doc. Was ich davon halten soll weiß ich ebend nicht. Frau Angsthase nimmt jedesmal eine Spritze vor der Magenspiegelung. Früher habe ich es immer ohne gemacht, aber mit ist einfach schöner. Im Quartal eine Magenspiegelung das würde mein Arzt garnicht durchführen. Und das sind schon zwei die der Meinung sind es ist überflüssig.

Nun lebe ich leider immer noch mit meinen Beschwerden und da zu kommt das ich ständig Hunger habe und das soll auch vom Nexium kommen.

Also wenn du noch eine Idee hast wäre ich dankbar. Ich kann auch nichts schartes, süßes, saures essen, dann brennt es. Also am besten Brot und Wasser.

Grüße von Ini-Maus

A'lieEn3x6


@ Ini-Maus

Leider kann ich dir nicht wirklich helfen. Ich nehme Nexium seit Okt. 2007 und bin damit so gut wie Beschwerdefrei. Habe mal 3 Wochen pausiert, also Nexium nicht mehr genommen. Es hat 3 Tage gedauert, dann gings ohne Nexium von vorne los. Dann hat es mir mein Hausarzt wieder verschrieben, gleich 90 Stück, er meinte auch, das es teurer wird. Aber 54€ Zuzahlung? Stimmt das? Das kann ich nicht bezahlen.

IRni-Maxus


Vielen Dank für die Antwort. Das mit den 54,00 Euro hat mir mein Hausarzt gesagt. Ich kann mir das auch nicht leisten. Aber ich soll ja keine mehr nehmen. Ich wünsche dir gute Besserung bzw. das du keine Beschwerden mehr bekommst.

Viele Grüße von Ini-Maus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH