» »

Darmspiegelung + Piercings?

piatfscuhel


Hallo,

auch wenn "nur" Dormicum zum Einsatz kommt so ist es trotzdem eine Narkose. Als entspannendes Mittel wird meist noch Diazepam gegeben.

Wenn man nun aspiriert oder zu einem Kollaps oder HKS kommt und intubiert oder reanimiert oder gar defibriliert werden muß (will jetzt nicht den schwarzen Peter an die Wand malen, aber habe schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen...) sind Piercings einfach nur störend.

Ebenso ist es mit Zahnprothesen, Brillen, Hörgeräten, Prothesen, Kontaktlinsen etc.

lSitt3lebahdgirCl8x4


JA,deswegen hab ich ja alles raus*g*

j4ana7i9blk


also ich musste keinen Schmuck ablegen, hatte meine Uhr, Ohrringe, Nasenstecker und Bauchnabelpiercing drin,es wurde mit keiner Silbe erwähnt. Und ich habe auch allles verschlafen.

lQittleKbadgir9l\84


Ja wenn die Anesthäsistin nicht diesmal dabei gewesen wäre u ich die 4 Seiten Formular ausfüllen hätt mussen dann hätt ich auch nix davon gewusst ;-)

ist halt nur für den notfall!da isses scho besser

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH