» »

Was hilft euch gegen Übelkeit und/ oder Brechreiz/ Erbrechen?

oMutsideex


Grasi, ich versteh nur Bahnhof. Das ist grad etwas zu hoch für mich. :-/ Aber irgendwann kappier ich´s schon... hoffentlich.

Die Ursachen weiß ich: entweder falsches Essverhalten oder da oben. %-|

G]rkas-JHTalm


outsidex

Stell dir das so vor:

Du hast da deinen Magen.

Der Magen produziert Säure (von den Enzymen, die die Stoffe spalten, rede ich jetzt gar nicht - hab nämlich die Hälfte vergessen), denn die Säure hilft beim Verdauen und desinfiziert den Nahrungsbrei.

Diese Säure muss ja von irgendwo herkommen.

Tut sie auch: Nämlich von den sogenannten Protonenpumpen.

Wenn jetzt jemand ne Säureüberproduktion und somit auch Sodbrennen hat, kann er in der Apotheke rezeptfrei einen Säurebinder holen. Das sind Produkte wie Rennie, Riopan etc. Diese Produkte sind teilweise auch in der TV-Werbung.

Bei Einnahme eines solchen Präparates wird die überschüssige Säure im Magen gebunden - somit ist weniger Säure da, das Brennen verschwindet.

An sich eine gute Möglichkeit - ABER: Der Magen merkt das, dass da weniger Säure ist, und sagt sich: "Oh, ich muss mehr produzieren!" So kommt also zu der vorherigen Überproduktion nochmal ne Überproduktion dazu.

Die bessere Möglichkeit sind Protonenpumpenhemmer - Produkte wie Pantozol, Nexium, Omep etc. - denn sie docken direkt an den Protonenpumpen an und hindern diese so an der überschüssigen Säureausschüttung.

Besser so? ;-)

Säurebinder sind sozusagen Symptombekämpfung und Protonenpumpenhemmer Ursachenbekämpfung.

Disclaimer: Meine Ausführungen erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit. ;-)

M&erlinxe


cola und salzstangen?

kenn ich bei Durchfall! ;-D

PASPERTIN - leider nur gegen Rezept!

Rodavan - sind eigentlich Reisetabletten, kann man aber auch mal so nehmen

COLINA spezial - Magen-Darm-Therapeutikum - SEHR GUT!

LG Merline

M,erlixne


bei mir...........

..............ist Übelkeit oft psychosomatisch bedingt. Allein diese Medikamente in der Tasche zu haben - für den Fall der Fälle - hilft mir oft schon!

S|e+lentxis


Also ich...

kenne eigentlich nur die MCP tropfen...mein dad und ich leiden beide unterm reizmagen und er bekomt das fast regelmäßig verschrieben... o_O

Ich hab gehört Kamillentee hilft gut und beruhigt den Magen, aber mir wird von dem geruch allein schon übel mir hilft Fencheltee besser. ungezuckert versteht sich ^^

ansonsten schön unter decke kuscheln und fenster weit auf...frischeluft tut mir immer gut und viiiiel ablenkung...nicht dran denken sozusagen...zumindest bei mir wird es dann meist eher schlimmer weil ich bei brechreiz immer panik bekomme...ich hab leider die angewohntheit beim brechen seber keine luft zu holen undmein kreislauf schickt mich meist auch aufn bunten tripp :-/

M|agenokrLankexr


damit die umfrage weitergeht

RfebeWcca07x02


hi magenkranker

gehts dir auch noch nicht besser ???

ich hab leider auch noch immer nix gefunden.. mich frißt es langsam auf...

LG rebecca

Sduryxa


mein Rezept

Vielleicht bin ich nicht ganz richtig gelandet, aber seit gut einem Jahr habe ich auch die Diagnose Reizdarm. Muss also ständig mit Übelkeitsanfällen kämpfen. Bin nicht drauf scharf, regelmäßig Medikamente zu benutzen ... also was mir hilft, ist eher vorbeugend und magenberuhigend:

- auf die Ernährung achten (nicht zu viel Fett, Fleisch und Weißbrot)

- mindestens 1 Tasse, aber besser 1 Liter leicht mit Honig gesüßter Kamille-Tee ... unschlagbar, da bedankt sich der Magen

- bei extremen Anfällen: auf eine aufrechte Haltung achten (z.B. im stehen gegen eine Wand gelehnt) und tief durchatmen

- frische Luft, indem ich sofort das Fenster aufreisse

GcrTasx-Halm


Vielleicht bin ich nicht ganz richtig gelandet

Doch!! Ich glaube ich spreche für alle, wenn ich sage, dass wir für jeden Tipp dankbar sind!! @:)

MUagenkUranxker


auf jeden fall.

lAexxBal


mir hilft oft...

ein akkupressurpunkt am linken arm. 3 fingerbreiten vom handgelenk richtung ellenbogen zwischen den sehnen liegt dieser punkt. von untn und obn draufdrücken und mir gehts oft nach 1-5min wieder gut. hilft natürlich nicht immer.

anderer punkt der auch manchmal hilft, 3fingerbreiten vom nabel nach oben und den punkt überm nabel leicht aber mit druck massieren. ich 'glaub' nicht an mein Chi und so, aber es funktioniert.

weiters hose öffnen wenn möglich ; ))) .. und für ladies: BH lockern, od wenn möglich ganz öffnen. hilft mir bei plötzlich auftretender übelkeit auch immer.

Liebe Grüße

*:)

HDLx123


Am besten hilft mir erbrechen auslösen... meistens habe ich irgendwas gegessen das ich nicht vertrage und danach geht es mir sofort wieder besser.. auch bei MDG ist es für mich das beste, es passiert sowieso und so muß ich nicht stundenlang mit dem Gefühl rumquälen, daß es jede Sekunde losgeht.

Vorher trinke ich meistens einen Pfefferminz oder Kamillentee.. vielleicht wirds dann doch besser und wenn nicht, macht der Tee das erbrechen leichter und weniger eklig.

KWiara0.47x6


Maaloxan hat mir immer gut geholfen, aber wie ja oben schon erwähnt wurde, produziert der Magen am Ende nur noch mehr Säure...

Dann ist Eisenkrauttee spitze :)^ und auch Arznei-Tees, wie Magen-Darm-Tee und Verdauungstee. (letzteres eher bei Krämpfen). Manchmal schwarzer Tee, aber der reizt ja auch den Magen (ist aber nicht schlecht bei leichter Übelkeit) - und alles ungezuckert. Zwieback und Knäckebrot ohne alles oder mit Magerquark.

LG, Kiara

R<apvlrady


Pfefferminztee ohne Zucker hilft bei mir gut. Das mit der Cola halte ich für ein Gerücht. Es gibt zwar Leuten bei denen es hilft, aber doch eher bei sehr leichten Übelkeit. Also wenn ich richtigen Brechrzeiz habe, würde Cola alles nur noch schlimmer machen.

MCP-Tropfen, nehme ich seit 2 Jahren regelmäßig, weiß leider nich ob sie dadurch vielleicht nicht mehr so wirken, wie sie sollen

lBamga8x0


sidroga magen-darm-tee....

und mir wird schlecht mit bauchweh, wenn ich zuviel gegessen habe, und meine hose zu eng ist...da bekomm ich richtig krämpfe...

meist merk ich das aber zu spät....

wenn man dann die hose aufmacht, dann ist das noch nicht alles...das dauert dann immer 1-2 stunden bis es weg ist...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH