» »

Schmerzen beim Stuhlgang

JUi=llBe5lxl83 hat die Diskussion gestartet


Ich weiß nicht genau seid wann, aber in den letzten Wochen fürchte ich mich richtig vor dem auf Toilette gehen.

Immer wenn ich "groß muss" hab ich das Gefühl, das die Wurst so groß ist, das sie etwas einreißt. Es ist immer an der selben Stelle. Und das ist nun mal nicht sehr angenehm. Es zieht höllisch und ich weiß nicht was ich dagegen tun soll. Ich weiß nicht, ob dass vielleicht der Grund ist, aber ich habe sehr große Probleme mit dem Trinken. Manchmal trink ich den ganzen Tag fast gar nix. Nun hatte ich mir vorgenommen jeden Tag wenigstens so eine 1,5 Liter Flasche Wasser zu trinken und ich creme meinen Po immer mit Baby-Creme (Wundschutz) ein, aber irgendwie ist es noch nicht besser geworden. Kann mir jemand sagen, woran das liegen könnte?

Ich danke euch ganz herzlich.

Liebe Grüße JILL

Antworten
Gkras-%Halm


Das könnte eine Fissur sein. Die kann höllische Schmerzen verursachen...

Durch mehr trinken sollte der Stuhlgang auch weicher werden.

W|olky


oder eventuell

hämorrhiden?

ich hatte auch das problem (war auch oft helles blut am toilettenpapier nach/bei dem abwischen).

meine Fr.Ä. hat mir eine kleine diagnostiziert. war auch verwundert, dass das schon bei jungen menschen vorkommen kann...

aber wie gesagt - evtl. - bin ja kein arzt ;-)

grüße und wenig schmerzen

wolky

MCer1line


.....

das hat nix mit dem Alter zu tun, ich bin mit den Dingern schon geboren worden!

LG Merline

Wmolkxy


ich hab sie seit ich ca. 21 bin - hat mich eben gewundert - aber is halt eins der vielen ammen-märchen, dass nur alte männer oder schwangere sie bekommen können...

merline,

hast du dich irgendwann mal operieren lassen?? meine ist anscheinend sehr klein, aber mann weiß ja nicht wie sie sich entwickelt...

Mger#linxe


ja, hab ich...........

vor 2 Jahren, weil sie dann auch äußerlich waren und ich ständig das Gefühl hatte, ich hätte - sorry - ne Möhre im Hintern. ;-D :-/ :°(

OP war ambulant, vollgepumpt mit Schmerzmitteln, 3 Wochen gelben Schein, eine Woche lang Schmerzen wie Hölle, aber die Dinger kommen wieder, ich würds nicht nochmal machen lassen..........außer ich könnt nicht mehr aufs Klo.........

E0hem}al^iger Njutzer& (#3957x1)


Re: Schmerzen beim Stuhlgang

All dies habe ich während langer Jahre auch durchgemacht, habe mich jedoch irgendwann einmal entschlossen, diesen Zustand zu beenden; ein medizinisches Fachbuch wies mir den Weg. Demnach ist es in einem solchen Fall unvermeidlich, entweder Abführmittel einzunehmen oder sich einen hohen Einlauf zu verabreichen bzw. verabreichen zu lassen, dies auf Dauer. Ich halte es so, daß ich mindestens einmal in der Woche mit Rizinusöl den gesamten Darm leere, am darauffolgenden Tag hat man dann keinen Stuhlgang zu erwarten. Ansonsten mache ich mir in Verbindung mit der Morgentoilette schnell einen Einlauf, wenn es sich morgens zeitlich nicht einrichten läßt, auch abends. Auf jeden Fall sollte sowohl bei der Einnahme von Rizinusöl als auch bei einem hohen Einlauf der Magen völlig leer sein, da einem sonst speiübel werden kann.

Guten Erfolg!

cjiUdaZlixa


JillBell83

1) zum arzt geben

2) für weichen stuhl sorgen (flohsamenschalen z. B. )

3) täglich mindestens 3 liter trinken

cfidalxia


es kann alles mögliche sein. auch hämorrhiden wie wolky sagt.

es kann aber auch nur eine schleimhautverletzung/risse im analbereich sein.

bei letzteren,kriegst eine salbe, und die botschaft mit: für weichen stuhlgang zu sorgen.

Bvewexr


Viel viel trinken!! das bringst... hatte auch harten Stuhlgang und mir tat das auch weh.... erst Recht, manchmal hatte ich das Gefühl mein Arsch explodiert, ich habe krämpfe und kann nicht scheißen.... mitlerweile habe ich wieder 5mal die Woche Stuhlgang(damals wenns hochkam 2mal).... trinken bringts!

c`idaBlia


Bewer

genau!!!!!!!!!!!!!!!!!

cpidalxia


aber flohsamenschalen dürften schnell abhilfe bringen,zusammen mit viel viel trinken.

uPta1u0


Hi

Mich hat der Arzt nach der Darmspieglung mit einen Riß am After hinterlassen. Nachdem ich mich nach 3 Wochen Schmerzen bei Ihm beschwert habe hat er mir eine Salbe verschrieben: ISDN 2% Basiscreme DAC ad. Die hat ganz gut geholfen. Ist jetzt fast weg.

Bhewer


oder einfach nicht aufkratzen und samftes Toilettenpapiern nehmen, dann heilt sowas wie ein Riss auch ab... man muss sich nur immer dran erinnern... und sonst... Wund und Heilseilbe, hilft auch :-))

zwebeirxa


ich habe das gleiche problem, schon seit längerem. manchmal wirds besser und dann fängts wieder von vorne an. zum arzt hab ich mich noch nicht getraut. das ist mir irgendwie peinlich. aber ich hab immer so schmerzen beim stuhlgang, auch immer an der gleichen stelle. meint ihr ich kann das mit wund und heilsalbe selbst in den griff bekommen? oder sollte ich lieber zum arzt gehen? ich trinke auch sehr wenig. sollte das wohl mal ändern |-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH