» »

Hämorrhoiden, was tun?

Mcaxx_01


Angst vor Arztbesuch

Hallo, ich glaube das ich ein Hämoridenproblem habe. Seit wochen habe ich Beschwerden (kein Blut). Ich war jetzt schon 4-5 Mal auf dem Weg zum Zentrum Coloproctologie in der Maingauklinik Frankfurt am Main, zur offenen Sprechstunde, also ohne Termin. Ich schaffte es immer bis vor die Haustür und traute mich dann aus Angst nicht hineinzugehen. Immer kurz vorher bekomme ich panische Angst vor der Untersuchung. Mir ist das Problem sehr peinlich.

Einen Termin verbindlich zu vereinbaren habe ich mich auch nicht getraut weil ich mir dann sicher die ganze Zeit bis zum Termin Gedanken darüber machen würde was passieren könnte. Was soll ich bloß tun?

War schon jemand in der genannten Praxis? Bitte schreibt mir Eure Erfahrungen.

Gruß

???

N%eugeieBrigx1


Du brauchst keine Angst zu haben. Wenn das Problem nicht zu Groß ist kriegst du mehrere behandlungen,dann ist es schluss damit. Wenn du nicht hin gehst,kann sein dass entzünden wird,und DAS TUT WEH!

Die behandlung nicht schmerzhaft,aber sehr peinlich.

Mit dem Zeit ist das auch besser. Kommt natürlich auch von der Arzt her.

:)* :)* :)*

MEax_0;1


Re: Angst vor Arztbesuch

Hallo war gestern endlich dort gewesen. War ohne Termin zu offenen Sprechstunde dort. Nach 1 1/2 Stunden im Wartezimmer kam ich dann endlich drann.

Das Gespräch inkl Untersuchung dauerte nur 10 Min. Der Arzt verschrieb mir eine Salbe und meinte es wären höchstens Hämorriden 1. grades. Wenn die Salbe keine Besserung bringe solle ich wiederkommen dann könnte man die Dinger evtl. veröden.

:)^

sHab-in:e1ham


Hallo biete hier einen Tee an der bei Hämoriden hilft 100%. :)D

Vileicht kann mir jemand sagen wie ich diese Produkt zum Markt führen kann da ich selber 5 Jahre lang mit Hämoriden gekämpft habe am Schlimmsten war der Juckreitz ich hatte schon Wunden vom Kratzen .Ich war bei vielen Ärtzten aber nichts hat geholfen bis ich diesen Tee Endekt habe ich habe ihn 5 Tage lang Getrunken 1 x am Tag am 2 Tag war ich schon geheilt ;-D und das war vor 1 Jahr die sind auch nicht wieder gekommen :)^. Meine Freundin hat ihn auch Ausprobiert und sie ist auch davon von Hämoriden geheilt worden . x:).

Die Kräuter gibt es leider nicht in Deutschland aber ich kann sie jeder Zeit bestellen .

Wen ihr Interesse am Tee habt habe ich die möglichkeit euch welchen zu Schiken .

s;chleeVchtweytter


An sabine1ham

bin ja sehr neugierig. Was ist das denn für ein Tee? Und was bewirkt er?

Gruß Schlechtwetter

NEinRasjtur


Diese Hämorrhoiden sind wirklich lästig. Habe jetzt einmal damit begonnen, meine Ernährung umzustellen und regelmäßig Sport zu machen. Vielleicht werde ich die Hämorrhoiden mittel- bis langfristig auf diese Weise los. Trotz Verödung usw. sind meine Hämorrhoiden immer noch nicht weg. :-(

Wenn die Schmerzen groß werden, empfehle ich Euch die kostenlosen Tipps zur Sofortlinderung von Hämorrhoiden auf [[www.haemorrhoiden-beschwerden.de]] . Wirklich sehr brauchbar. :)^

Ansonsten können wir uns trösten, dass wir mit Hämorrhoiden nicht allein dastehen. Aber was nützt das wirklich? Ich würde so ziemlich alles dafür tun, um keinen Ärger mehr mit Hämorrhoiden zu haben!

Alles Gute! *:)

Nina

m5itro{n6x3


Wurde im Januar an inneren Hämmorhoiden operiertJetzt ist fast März und beim Stuhlgang brennt es als hätt ich Pepperoni gegessen.Und außen hab ich jetzt eien Knubbel.Als mein Arzt Nachsorge machte,sgte er es säh gut aus.Das ich ihm bei der Untersuchung fast das Handgelenk gebrochen hab,hat er nicht registriert.Jetzt soll icg Mitte März nochmal kommen.Dnn müsste er aber mit der Kamera mal schauen.Ist das normal,dass es so lang mit der Heilung dauert? :°_

m7itrzon6x3


Ups,sorry wegen der 8-) Rechtschreibfehler.

miitroNnx63


Huhu,habe noch keine besserung.Siehe meinen Beitrag eine Etage höher.Brennt wie verrückt.Und habe nach der OP außen dicke Hämmorhoiden.Ich glaub ich wechsel mal en Arzt.Das hat ein Chirurg gemacht,kein Proktologe.

G)eneE Fer'roxl


ok die meisten sagen, den Stuhl weichhalten z.b. durch die Einnahme von Ballaststoffen. Das mag bei vielen zutreffen jedoch kann man nicht jede Ernährungsform auf jeden Typ anwenden. Für manche sind Ballaststoffe ein Seegen, für manche ein Fluch, da sie sie nicht vertragen. Bei mir waren sie ein Fluch, da es für mich unangenehm ist wenn der Stuhl so schwammig ist, da brannte die Hämorrhoide erst recht. Ich bekomm zwar keine Blähungen aber für mich war normaler Stuhl besser.

Hab dann auch meine Ernährung mehr auf basische ausgelegt und bin wieder regelmässig Laufen gegange und hab etwas Hanteltraining gemacht und anstrengede Sache wie stundenlanges Fahrradfahrren einfach weggelasse, weil die Hämorrhoide bei mir durch zu anstrengendes Fahrradfahren kam, gleichzeitig auch ne analthrombose. Tja was soll ich sagen es ist alles von alleine weggegangen der letzte Besuch beim Proktologen hat das bestätigt. Drum würd ich dir raten hör auf deinen Körper was er dir sagt. Versuchs mit der Ernährung jedoch würde ich dir als Ergänzung ganz klar den Besuch beim Proktologen anraten. Jedoch soll Joggen und basische Ernährung auch auf dauer und mit etwas geduld zum Erfolg führen können, falls die Hämorrhoide noch nicht im 2. oder 3. oder gar 4. Stadium ist. Also hab keine Angst.........

SOchlit<zauxge67


Jedoch soll Joggen und basische Ernährung auch auf dauer und mit etwas geduld zum Erfolg führen können, falls die Hämorrhoide noch nicht im 2. oder 3. oder gar 4. Stadium ist. Also hab keine Angst.........

MIt 78 wird niemand joggen gehen.

07.10.13 04:00

ok die meisten sagen, den Stuhl weichhalten z.b. durch die Einnahme von Ballaststoffen. Das mag bei vielen zutreffen jedoch kann man nicht jede Ernährungsform auf jeden Typ anwenden. Für manche sind Ballaststoffe ein Seegen, für manche ein Fluch, da sie sie nicht vertragen.

Aha. Flohsamenschalen, zum Beispiel Flosapur, werden in der Regel sogar von Reizdarmlern vertragen, Leinsamen auch. Davon brennen auch keine Hämorrhoiden. Das ist unsinnig.

Ghenme Fe4rr;ol


Ja klar mit 78 ist joggen.nicht so gut und die ballaststoffe wrrden halt net so gut vertragen bei leuten die abnormitäten bei den darmnerven aufweissen und nen slow-transit-störung haben is ja egal wollte ja nur helfen wünschte mir, mir würde mal ein arzt helfen und net immer alles für lächerlich abtun.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH