» »

Narkose bei Blinddarm-OP, Maske oder Spritze?

Mdon\sxti


Hi Iris,

na siehste, was hatten wir Dir gesagt? Ist doch wirklich nix Wildes ... Schön, dass Du es jetzt hinter Dir hast! Weiterhin gute Besserung, schöne Weihnachten und einen rasanten Rutsch ins nächste Jahr!

Liebe Grüße von

Angie

Ryöst2zwioebxel


Die Maskennarkosen werden bei uns im Krankenhaus nur bei kleinen Kindern verwendet.

j#ana8x2


Hallo *:) wird man intubiert bei solch einer OP? Ich hab da nicht so ahnung. Mir tut seit 3 Tagen schon der Bauch weh, halt die rechte Seite, es grummelt und tut weh beim aufstehen ect. (nicht beim laufen) und Symptome mässig sieht alles aus wie der Blinddarm. Ich habe auch totale Angst vor dieser Narkose, da ich nervösen Bluthochdruck habe, hatte auch schon mal aus heiterem Himmel Herzrasen, habe auch Herzstolper, BetaBlocker hatte ich auch schon mal genommen.

Ich habe schon Angst, das es etwas schief laufen kann bei der ganzen Narkose Sache. :-/

Lg, Jana :)*

f]red-x20


Hab auch ne Frage - wie schaut das mit Abführen aus bei Blinddarm-Op ist das so doof wie bei Darmspiegelung? Oder genügd das wenn man nur nüchtern ist? Muss der Darminhalt vollständig entleert sein??

*:)

HNerbsjtwind


Da bekommt man am Abend vorher ein Abführmittel.

lVauYrabxo


ich habe als ich in die notaufnahme gekommen bin ein einlauf bekommen :-( , dann durfte ich nichts mehr trinken und essen. die ärzte waren sich nicht sicher ob es der blinddarm ist... am nächsten tag (heute vor 2 wochen) haben sie mir ihn rausgemacht .

bei der op hatte ich die narkose durch eine spritze bekommen.

lg laurabo

jxanaV82


wie lange ist man denn da im KH? wird die Op gleich am nächsten tag gemacht?

lg jana

l8au0rabo


ich war 6 tage im KH.

Ich wurde gleich OP sich der verdacht auf blinddarm bestätigt hat.

Mkonstxi


Hallo jana,

wenn man sich relativ sicher ist, dass es der Blinddarm ist, wird gleich am Folgetag operiert. Mindestens 6 Stunden vorher darf man dann halt nichts mehr essen, trinken und rauchen. 6 Tage KH-Aufenthalt nach einer unkomplizierten Blinddarm-OP erscheint mir etwas lang. Bei uns werden die Leute gleich nach dem Kostaufbau wieder entlassen, am 3. postoperativen Tag also. Etwaig vorhandene Fäden werden entweder vom Hausarzt oder ambulant im KH entfernt.

Ich kenne auch Fälle, die erst 3 Tage lang durchgecheckt worden sind, ehe man sich zur Blinddarm-OP entschloss. Damit verlängert sich der KH-Aufenthalt natürlich.

Liebe Grüße

Angie

H&erbstw4inxd


Damit verlängert sich der KH-Aufenthalt natürlich

Das ist heutzutage nicht mehr der Fall.

MConsxti


Aber sehr wohl, ist doch eigentlich auch logisch: Wenn jemand erst 3 Tage zur Beobachtung bzw. zu diversenen Untersuchungen im KH liegt und erst dann eine Blinddarm-OP stattfindet, dehnt sich der KH-Aufenthalt selbstverständlich von 4 Tage auf 7 Tage aus. Auch heutzutage.

*:) Angie

lNa`urWabxo


ich wurde mittwoch abends von der notaufnahme auf die station gebracht . als sich dr verdacht bestätigt hatte, wurde ich SOFORT operiert. die op dauerte von halb 2 bis um halb 6.

durfte erst nachm 5ten postop-tag nach hause. war also 7 tage im kh...

MCo'nstxi


Eben waren es noch 6 Tage. :=o

M7o}nstxi


Mal abgesehen davon, von halb 2 bis halb 6 dauerte die OP ganz bestimmt nicht. Das war vielleicht die Zeit von Deinem Abtransport aus dem Zimmer bis zur Rückkehr. Selbst bei einer 30-Min.-OP dauert es so lange, bis man wieder dort landet, wo man abgeholt wurde. Normal. Sorry, aber Du neigst ein wenig zur Dramatisierung. Dein Blinddarm war nicht durchgebrochen, insofern war es natürlich eine kleine Routine-OP. Mach bitte nicht mehr daraus, nimmt Dir eh keiner ab, der es schon hinter sich hat. Außerdem machst Du anderen Menschen, die es erst vor sich haben, unnötige Angst.

PAatrpic*k9999x99


Falls es jemanden interessiert, ein Operationsvideo einer Entfernung der Appendix:

[[http://www.youtube.com/watch?v=JCl1ExktgYA&NR]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH