» »

Gastritis will nicht weggehen

jxn


@Kati

> Und ich denke ein Müsli kann man damit auch herrlich süssen

> (vielleicht auspressen?!) und somit ganz auf zusätzliche

> Süsstoffe, also auch Honig verzichten.

Das geht sicherlich. :-)

> Habe mir überlegt mir im Reformhaus diverse Flocken zu

> besorgen. Also keine Flakes, sondern Dinkelflocken,

> Haferflocken und was es da alle so gibt. Dazu dann Nüsse,

> Saaten und frische Früchte und entweder Sharon-Frucht

> oder Honig zum süssen. Wäre das für den Anfang ok?

Ich wäre mit dem Honig erst einmal etwas vorsichtig, aber du wirst am Magen ja merken, ob dir das bekommt. Ansonsten sind eher die fertigen Flocken bedenklich, denn die sind konserviert und damit eher nachteilig. Eventuell gibt es aber im Reformhaus einen Flocker, mit dem du dir die Flocken frisch machen kannst. Zwei, drei Tage kann man die schon aufheben.

> Und was genau bräuchte ich um mir z. B. selber Haferflocken

> zu machen? Ich weiß gar nicht welches Gerät dazu nötig ist.

Das wäre eine Flockenquetsche, auch Flocker. Es gibt welche als Zusatzgeräte für eine vielleicht schon vorhandene Küchenmaschine. Dann ist das nicht so teuer. Ich hatte mal einen "Flocino" von KoMo, der war auch recht preiswert.

> Gemüsesticks esse ich auch unheimlich gern, weil das alles

> so schön und appetitlich aussieht. Besser, als wenn man

> die Karotte z. B. einfach nur schält und ganz verputzt

Schälen muß (und sollte) man Karotten eigentlich nicht. Die Schale enthält ja wie beim Apfel auch wichtige Stoffe.

> Aber ich bin überhaupt kein Dip-Fan. Naja, dann eben ohne.

Vielleicht liegt das ja nur an den Dips? Man kann da mit Creme fraiche oder Sauerrahm sehr leckere Sachen machen..

> Habe allerdings dafür gestern ein Rezept für einen Avocado-

> Brotaufstrich im Netz gefunden. Den will ich mal testen. Den

> auf leckerem Vollkornbrot kann ich mir sehr gut vorstellen.

> *mjam*

Das ist superlecker, das mache ich auch manchmal. :-) Man darf ihn nur nicht so lange stehen lassen, der wird schnell braun.

> Dann habe ich noch eine Frage zu Milch. Die in den Kartons

> ist ja erhitzt und eigentlich sollte man ja dann eher Rohmilch

> verzehren, richtig?

Ja, genau. Falls man denn das Glück hat, welche zu finden...

> Was aber wenn das nicht geht wegen einer Lactoseintoleranz?

Die Lactoseintoleranz ist ja keine Krankheit, sondern eine ganz normale Reaktion des Organismus, der auf Milch nur während seiner Säuglingszeit eingestellt ist. Der Mensch ist ja das einzige Lebewesen auf der Erde, das nach seiner Säuglingszeit noch Milch (und zudem die einer anderen Art) verzehrt. Nach der Säuglingszeit würde der Organismus die Laktaseproduktion eigentlich einstellen, wenn man sie nicht durch ständigen Verzehr von Milchprodukten 'am Laufen' halten würde.

> Ich kaufe Lactosefreie Milch schon im Reformhaus,

Die Lactosefreie Milch ist natürlich kein Naturprodukte mehr, sondern fällt genau genommen unter "Präparat" und gehört - wie die Sojamilch - nicht in eine gesunde Ernährung.

> Beeinträchtigt das die vollwertige Ernährung sehr?

Das läßt sich leider nicht voraussagen. Im Zweifelsfall würde ich diese Produkte erst einmal meiden, bis sich die Magenbeschwerden gebessert haben. Du müsstest einfach ausprobieren, inwieweit die Produkte eine Besserung verhindern oder nach der Besserung wieder zu Problemen führen.

- Kartxi


Hallo JN,

gestern war ich mal im Reformhaus stöbern und hab mal geschaut, was ich für Frühstücksalternativen habe. Habe mir als erstes ein Dinkel-Vollkornbrot gekauft von dem man mir versprach, dass der das Getreide frisch vor dem Backen gemahlen wird. Naja, ob's stimmt... ich muss das jetzt mal so glauben.

Ausserdem hab ich ein prima Rezept für ein leckeres Brot mitbekommen, dass geht super einfach. Aber dafür muss ich mir dann wohl doch die Getreidemühle zulegen.

Küchenmaschine ist Fehlanzeige, bei uns wurde bisher alles per Hand oder Stabmixer gemacht ;-) Sogar die Rebekuchen waren noch Handgerieben *keuch*

Naja, aber leckeres, selbstgemachtes Vollkornbrot ganz frisch aus dem Ofen lockt sicher auch meinen Menne von seinen Mohnbrötchen am Sonntag weg. Also her mit der Getreidemühle.

Im Reformhaus bei uns gibt es tatsächlich einen Flocker und gegen geringe Gebühr flockt man mir den Hafer etc... also was ich gerne hätte. Allerdings leider in zu großen Mengen, die kann ich in 3 Tagen nicht essen. Ausser ich esse immer nur eine Getreidesorte, dann geht es vielleicht. Wollte eigentlich mischen, aber das fällt dann wohl erstmal flach, bis ich mir einen eigenen Flocker leiste.

Mit der Milch ist wirklich blöd. Vertragen tu ich sie momentan eigentlich ganz gut und ich möcht auch nicht wirklich drauf verzichten. Müsli ohne Milch? Aber auf Müsli mag ich auch nicht wirklich verzichten müssen. Zumal unser Reformhaus erst spät aufmacht und ich mir morgens kein Vollkornbrötchen holen kann. Und immer nur Brot ist gar nicht mein Ding. Ja ich bin schwierig, ich weiß ;-) Vielleicht kann ich meine Gewohnheiten ja langsam aber sicher umstellen. Weniger Milch und Müsli, mehr Brot. Ich nehms mir jedenfalls fest vor!

Eine Überlegung hab ich allerdings noch. Sahne kann ich in kleinen Mengen auch mit Lactose vertragen. Wenn ich etwas Sahne (von unserem Bauern, der hat zum Glück auch Rohmilch etc..) mit Wasser vermenge und über's Müsli gebe, könnte es evtl. auch schmecken. Aber das muss ich testen.

So.. und nu ess ich meinen Rohkostteller. Wobei ich die Tomaten weglassen muss. Die sind mir gestern gar nicht bekommen, danach gab es übles Sodbrennen. Aber das hätte ich mir eigentlich denken können / müssen.

LG/ Kati

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH