» »

Knoten im Analbereich

WReAinbMerg23 hat die Diskussion gestartet


Hi,

nachdem ich(18) gestern etwas mit dem Alkohol übertrieben haben und deshalb schon den ganzen Morgen am "Arsch" war. Macht mir gerade dieser jetzt noch weitere sorgen: Ich musste nämlich heute feststellen, dass ich eine Art Knoten oder soetwas im Analbereich besitze(ich schätze aber erst seit heute). Der Knoten ist dunkel, bläulich, kugelförmig und ist zum glück nicht sehr groß. Er tut allerdings weh wenn man ihn berührt.

Habt ihr vielleicht ne Ahnung was das ist, warum es gekommen ist und ob es wieder von alleine weggeht? Oder muss ich jetzt zum Arzt?

ich hatte nem halben jahr ein paar mal blut im stuhl aber mein arzt meinte nach ein paar untersuchungen, dass es nichts schlimmes sei und nicht weiter behandelt werden müsste, wenn das Blut weiterhin ausbleiben würde.

vielen dank im vorraus für das Durchlesen

Antworten
MFonhsti


Hi,

das wird eine Perianalthrombose sein. Sowas ist zwar schmerzhaft, aber nicht gefährlich. Kleinere Knoten sollte man von selbst abheilen lassen (dauert ca. 5-10 Tage), größere werden meistens operativ entfernt, weil sich ansonstem Marisken bilden.

Gute Besserung und liebe Grüße!

Angie

W`e#inbAerg23


danke für die schnelle Antwort!

Der Knoten hat ca. 5mm durchmesser, also warte ich einfach ob der sich zurückbildet? Passiert sowas manchmal oder hätte man die bildung auch irgendwie verhindern können? vielleicht lag es auch am alkohol?

M]o$nstxi


Hallo Weinberg,

indirekt könnte es mit dem Alkohol zu tun haben, denn dieser sorgt ja für schnelle Auskühlung, ohne dass man es merkt. Und da man den unmittelbaren Jahreswechsel ja meistens im Freien verbringt und sich vielleicht auch noch irgendwo hinsetzt, könnte dies der entscheidende Auslöser gewesen sein.

Ich bekam die Dinger fast immer aufgrund von kalten Sitzflächen, da reichten schon 3-5 min. Ja, bei Dir nur linsengroß ist. Der heilt problemlos aus. Bei mir waren sie regelmäßig so groß wie Taubeneier *autsch* und mussten weggeschnitten werden *auch autsch*.

Wohltuend können jetzt kalte Umschläge sein. Auch Hämorrhoidensalben helfen ein wenig (kühlend und leicht betäubend). Frag mal in der Apotheke.

Liebe Grüße von

Angie

Myonxsti


Ups, da ist ein Teil des Satzes verschwunden, soll heißen: "Ja, sei froh, dass der Thrombus nur linsengroß ist ...

Hab Geduld, in wenigen Tagen ist das Schlimmste ausgestanden!

W7einbeJrg2x3


vielen dank nochmal du hast mich beruhigt^^. hört sich zwar komisch an, aber dieser knoten ist jetzt im after verschwunden... also ist quasi darin eingebettet. jetzt tut das auch nicht mehr so weh.

W[einbHerxg23


ich bins nochmal! weil es nicht besser wurde hab ich mal vor ein paar tagen an dem ding rumprobiert...

Seitdem blutet ich jetzt regelmässig in dem Bereich, sieht nicht dementsprechend aus und auf der Unterwäsche macht sich das auch nicht gut....wenn ich das unter der Dusche abwasche, dann ist nach ner Stunde sofort wieder Blut da, das ist sehr nervig, obwohl es überhaupt nicht stark blutet...

Gibts irgendwas was man da machen kann? oder soll ich jetzt zum arzt? Wäre mit unangenehm, weil das echt total unappetitlich aussieht...

M1onxsti


Hi Weinberg,

leider scheint der Gang zum Doc unausweichlich zu sein. Tut mir leid, mir war das auch immer sehr unangenehm, hatte das Problem ja oft genug. Aber ich kriegte es leider auch oft nicht alleine hin. Bitte geh zum Arzt!

Alles Gute und liebe Grüße von

Angie

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH