» »

Brauche dringend Hilfe für bevorstehende Kolektomie

b{eHutelZtier66x6


Hallo Angie

Ich habe auf dem Stoma Forum vor der OP eine Weile mitgelesen, war aber nicht dort angemeldet.

Wie ich gerade gesehen habe bist Du ziemlich aktiv dort...

Überhaupt habe ich mich vor der OP viel im Internet informiert, und ich ärgere mich noch heute wenn ich gewisse Antworten lese, so a la mach doch mal eine Darmspülung oder so ähnlich. Diese Leute glauben tatsächlich man entscheidet sich mal eben so für so einen Eingriff, haben keine Ahnung und verunsichern die Menschen denen so ein Eingriff bevorsteht noch zusätzlich.

Meinen Nick habe ich schon viel länger, damals wusste ich noch nicht dass mir das beuteltier im realen leben noch bevorsteht, hat aber so weit dann ganz gut gepasst :-)

Ja, bei meinem Allerwertesten hilft schmieren und salben, lol.

Da ich viel auf Montage bin ist das teilweise ein echtes Problem mit den Toiletten.... , aber.... ich bekomme demnächst ein Montagefahrzeug mit eingebauter Toilette, da freu ich mich schon riesig drauf.

Also Angie, ich grüsse Dich aus der schönen (aber saukalten) Schweiz

Hanspeter

cHord5u2


Hallo Bettina,

heute ist sicher der schwerste tag für dich. Wenn du erstmal morgen im KH bist und die ganzen Vorbereitungen losgehen, wird es dir bestimmt schon besser gehen. So war das zumindest bei mir.

Ich drück dir ganz fest die Daumen und hoffe, dass du bald wieder zuhause sein kannst und uns dann berichtest!

VIEL GLÜCK UND GANZ VIELE GRÜßE

I4strie0nf&an


Sobald ich wieder zu Hause bin werde ich mich auf alle Fällen melden und berichten. Wenn nur schon 1 Woche vorbei wäre, ich glaube da sieht alles schon wieder ganz anders aus. Aber euren guten Zusprüche helfen mir schon. Danke

M|ons.ti


GROSSES DAUMENDRÜCKEN!!! Ich denke an Dich!

Grüßle von

Angie

Ipstrmienxfan


Bin gerade aus KH zurück

Hallo, ich lebe noch und das sogar wieder sehr gut (seit gestern). Wurde am 17.01. operiert und es wurde bis auf 15cm der gesamte Dickdarm entfernt.

Da ich jetzt doch noch etwas müde bin melde ich mich in den nächsten TAgen ausführlicher. Ach noch was: Ich bin auf eigenen Wunsch heute nach Hause gegangen, da ich absolut kein Krankenhausmensch bin und ich zu Hause immer schneller fit werde und bei meinen Chefs die zugleich meine Hausärzte sind, sowieso in den besten Händen bin. Nur für die, die sich wundern warum ich so schnell wieder zu Hause bin. Normal wäre so 7 - 8 Tage nach der OP. Aber da ich körperlich sehr fit bin und mich nicht hängen lasse oder zu den Jammerlappen gehöre und was das wichtigste ist, bei der OP alles TOP funktioniert hat und mich die Ärzte und Schwestern gut betreut haben, konnte ich heute auf eigenen Wunsch, aber mit bestem Gewissen das Krankenhaus verlassen.

Bettina

M7onstxi


Huhu Bettina,

hatte die ganze Zeit an Dich gedacht, und jetzt fällt mir ein mächtiger Stein vom Herzen!!! Ich hatte vor 2 Jahren ja die gleiche OP, die dann leider gar nicht glücklich endete. Ich freue mich deshalb umso mehr, dass es bei Dir gut über die Bühne gegangen ist. :)^

Ja, jetzt ruh' Dich erst mal aus und lass Dich verwöhnen. Zu Hause merkt man erst, dass man ja doch noch ziemlich angeschlagen ist.

Wünsche Dir von Herzen beste Genesung und künftig eine normale Verdauung! Melde Dich bitte, wenn Du wieder PC-fit bist!

Liebe Grüße von

Angie

chord'u2


Herzlich Willkommen daheim

@:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

auch von mir beste Genesungswünsche! Schön, dass alles so gut gelaufen ist!

Jetzt ruh dich gut aus und schon dich :)D

Liebe Grüße,

b!eutelltier#66x6


Hallo Bettina

Schön das alles geklappt, ich freu mich für Dich.

Auch ich wünsche Dir eine gute und schnelle Genesung.

Und hier noch ein @:), vielleicht hilfts ja "lach"

Also, machs gut und schöne Grüsse aus der Schweiz

Hanspeter

IMstrieEnfan


Hallo Hanspeter und allen anderen

Danke für die lieben Genesungswünschen. Gesundheitlich war ich schon immer eine Kämpfernatur und bin mit starkem Willen immer wieder sehr schnell fit geworden. Dadurch das die OP perfekt verlaufen ist, hoffe ich es auch dieses mal. Ich hoffe von ganzen Herzen wieder voll belastbar zu werden. Ich bin nämlich eine Frau die gerne bei jeder Arbeit voll mitanpackt z.B. machen wir im Sommer selber Holz für den Winter und zwar jeden Arbeitsschritt vom Wald bis in den Ofen. Oder Rasenmähen, obwohl unser Garten eine Hanglage hat. Für mich wäre es furchbar nur zuschauen zu müssen. Ich gehe auch wahnsinnig gerne mit meinem Mann auf Faschingsbälle zum Tanzen. Gut die ersten schaffen wir jetzt nicht. Aber vielleicht kann ich bis zum letzen Faschingswochenende wenigsten wieder die langsameren Tänze wagen.

Eines fällt mir im moment noch schwer und zwar das lachen. Es würde mir zwar gut tun, aber es zieht so sehr im Bauch. Aber ich hoffe das vergeht auch bald wieder. Was noch etwas zwickt und unangenehm ist, ist mich im Bett auf die Seite zu drehen. Ich schlafe normalerweise immer auf der Seite und kuschle mich fast zu einer kugel zusammen, dann schlafe ich schön gemütlich ein. Das geht halt im moment auch nicht so wirklich, was eben die Schlafqualität auch beeinflußt. Ich hoffe das vergeht auch bald wieder. Und meinem Darm muß ich noch lernen, dass er sich nicht beim Tag nur 3x entleert und dafür nachts 4x. Vielleicht kann ich ihn erziehen. Mal schauen. Aber es ist die OP ja doch noch nicht mal eine Woche her und ich würde eigentlich ja sogar noch im Krankenhaus liegen, von da her muß ich sagen gehts mir echt toll.

Liebe Grüße und an alle nochmal einen herzlich lieben dank

Bettina

e)ukarryonxt


Hallo Istrienfan

Leider lese ich deinen Eintrag 2 Jahre zu spät. Hast du den Eingriff gemacht? Ich habe mit den selben Beschwerden eine totale Kolektomie durchführen lassen. Nach endlosen Kompliktaionen geht es mir heute nicht gut, besser. Wie geht es Dir?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH