» »

Knoten am After und Schmerzen

LriliKth8x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo und frohes Neues!

(war schon ewig nicht mehr hier).

Ich hab heute einen recht schmerzhaften und brennenden After. Zuerst dachte ich, dass ich etwas zu feste rasiert habe und hab dann meinen Freund schauen lassen, ob ich mir nicht was aufgeschnitten habe. Der hat mir dann gesagt, dass da so eine Verdickung wäre. Ok, Spiegel beigeholt und mir das selber angeschaut.

:-o

Hab nicht schlecht gestaunt und nun Panik bekommen, als ich dieses dicke geschwülst da gesehen habe. Die Haut drumherum ist recht weich, nur das Dingen ist eher fest und es schmerzt sehr, wenn man drauf drückt. Vom Durchmesser her ist es etwa 7-8 mm. Vor etwa 2 Wochen war es kleiner, aber ich habe es nicht ernst genommen, weil ich dachte, dass es ein eingewachsenes Haar ist.

Ich weiß nicht, bekommt man mit 23 schon Hämorrhiden (Sorry falls falsch geschrieben)? Oder kann es etwas anderes sein? Ehrlich gesagt spukt mir Krebs und sowas im Kopf herum, ich habe wirklich ein Talent dafür mir übermäßig große Sorgen zu machen.

? :°(

Ich hab nichts weiter mit dem Knoten gemacht, außer halt etwas den Hintern gepudert wegen dem Rasieren.

Bitte helft mir damit. Morgen früh wollte ich sofort einen Arzttermin machen, aber vielleicht weiß heute schon jemand, was das sein könnte.

Dank und Gruß

Antworten
c4ordux2


Hallo,

das könnte eine Perianalthrombose sein. Hatte ich auch schon mehrere. Die Dinger tun höllisch weh und können ordentlich groß werden, sind aber nicht gefährlich. Und haben nichts mit dem Alter zu tun.

Ich hab schon mal gehört, man könnte die mit Salben behandeln, bei mir wurden die allerdings immer chirurgisch entfernt (also aufgeschnitten und ausgeräumt).

Du solltest auf jeden Fall damit zum Arzt, die können echt ziemlich gemein werden.

Alles Gute und gute Besserung!!!:°_

*:)

L;iliIth8n2


Hey, danke für die Antwort! Wenigstens weiß ich, dass ich daran nicht sterben werde... %-|

Nimmst du die Pille? Ich hab das Internet danach durchforstet ud es wird teilweise gemeint, dass das durch die Pille kommen könnte.

Ich frag mich, wie man sonst an sowas drankommt. :-(

UOzi


Hey,

ich hatte das Problem letzten Sommer. Ich stand dann vor der Wahl mir das aufschnippeln oder alternativ behandeln zu lassen. Habe es dann mit Otriven (zieht das Blutgefäß zusammen)und Kamille- Sitzbäder sehr gut in den Griff bekommen. Die Schmerzen waren dem 2. Tag schon wesentlich weniger geworden.

Viele Grüße

Mronsxti


Hallo Lilith,

es kann beides sein: ein Furunkel (durch ein eingewachsenes Haar) oder aber eine Perianalthrombose. Letztere entwickelt sich sehr schnell, quasi über Nacht. Ein Furunkel kommt eher langsam und wird zunehmend schmerzhaft. Ich hatte schon beides. Was es bei Dir ist, kann nur ein Arzt feststellen, deshalb ist es gut, dass Du zum Doc gehst.

Gute Besserung und liebe Grüße!

Angie

mlarleSna8x6


Re:Hilfe Knoten am After und Schmerzen

hi

vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen, die diese erfahrung bereits gemacht haben:

ich habe auch ein aehnliches problem, so 2 knubbel am after, rot blaeulich geschwollen, schmerzen echt!

jetzt schwellen sie ab und hinterlassen ein jucken.

ich vermute, dass es eine analthrombose ist..

mir ist klar, dass ich deswegen zum arzt gehn sollte, aber ich habe wirklich bedenken und ein enormes schamgefuehl mich dort zu entbloessen und untersuchen zu lassen..auch wenn die das wahrscheinlich taeglich sehen.

da wuerde ich 10mal lieber zum frauenarzt gehen..

einige von euch haben dass ja schon hinter sich gebracht. damit ich mich schonmal daruf einstellen kann-

was genau machen die aerzte mit einem und tut das weh?

ich will nicht zu meinem hausarzt gehen- kann ich auch gleich zum facharzt?

es waere eine hilfe fuer mich, vorher zu wissen was mich dort erwartet!

dankeschoen,

marena

MHonsxti


Hallo Marena,

wenn die Knubbel bereits am Abschwellen sind, kannst Du Dir den Weg zum Facharzt (= Proktologe) eigentlich sparen, denn der wird jetzt nichts mehr unternehmen.

Wenn Perianalthrombosen sehr groß sind, werden sie sehr oft unter örtlicher Betäubung komplett abgetragen. Das ist ziemlich unangenehm, aber es werden die anschließenden Marisken verhindert. Kleinere Thromben werden meistens nur angeritzt (ebenfalls unter lokaler Betäubung), so dass das gestaute Blut entfernt werden kann. Damit hat man i.d.R. sofortige Erleichterung.

Ursachen sind meistens: bestehende innere Hämorrhoiden, harter Stuhlgang/starkes Pressen, langes Sitzen (besonders auf kalter Sitzfläche)

Gute Besserung und liebe Grüße!

Angie

S+agmuelx_


Eigentlich hatte ich schon ein eigenes Thread mit dem Titel "Analfistel" aufgemacht, aber jetzt, nachdem ich diesen Thread gelesen habe, frage ich mich, ob das, was ich habe überhaupt eine Fistel ist.

Bei mir tritt nämlich genau das ein, was monsti beschreibet:

"es kann beides sein: ein Furunkel (durch ein eingewachsenes Haar) oder aber eine Perianalthrombose. Letztere entwickelt sich sehr schnell, quasi über Nacht."

Scheiße, das tut höllisch weh.....

pninkea\gexl


heei.. ich habe ein ähnliches problem.. und zwar ist um mein after viel haut, tut aber nicht wirklich weh. es ist vieel haut und weich. Was kann das sein ? ich habee sehr angst und war noch nie beim fraue artzt. Und in meiner scheide sehe ich so etwas mit vielen kntöchen, ich kann es fast nicht beschreiben. Meine scheide und after kommen mir nicht normal vor und am afer habe ich zudem noch so etwas wie ein riesen schwarzen pikel ??

Würde mich freuen wenn jemand weiss was das ist

G/oo~fie


Ich (15) habe seit heute morgen einen erbsengrossen Knoten gleich neben dem After... Tut höllisch weh und nun überlege ich, ob ich das Teil mit einer Nadel "aufspiessen" soll... Eine gute Idee?

Mfg

TKallxy1


Hallo

habe auch so etwas ähnliches, es ist ca. 5 cm groß und im after bereich. Es ist echt hard und tut weh. Ich will aber nicht zum dok - bin 17 und schäme mich zu sehr. Ist das was schlimmes ??? Muss man da operieren oder so?

I<n-Kog6 Nxito


vielelicht mußt du dich nicht entblößen...

bin mal mit hämos nach der geburt zum arzt, habe das geschildert und dann gab er mir die passenden corti-zäpfchen und anleitung.

das war's.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH