Furzen: peinlich

23.01.06  23:08

Hallo,

ich hoffe, dass mir jemand helfen kann. Und zwar muss mein Mann seit ca. 2 Wochen ständig furzen und es stinkt auch richtig stark.

Zuerst hatte er über Blähungen und Luft im Bauch geklagt, dass ist nun besser. Allerdings furzt er wirklich ständig. Also er muss, nicht dass er es absichtlich macht.

Nun trinkt er mittlerweile auch schon keine Milch mehr, sonder nur noch einen Becher actimel.

Früher hat er morgens das Müsli immer mit Milch gegessen, nun hat er ne Weile kein Müsli gegessen und isst es seit 2 Tagen wieder, aber mit Caro-Landkaffee anstelle der Milch.

Hülsenfrüchte oder ähnliches hat er nicht gegessen.

Wer hat bitte einen Tipp oder einen Rat ???

Danke terri

t(e^rri

24.01.06  17:41

Kann wirklich niemand was dazu sagen ???

t=erri

24.01.06  20:11

Hmm, also nachdem ich 2004 eine Salmonellen-Infektion

hatte, ging es mir ähnlich, wenn ich Gerichte gegessen habe, die mit Zwiebeln gewürzt waren. Es ist extrem unangenehm und ich vermeide Zwiebeln so gut ich kann.

Aber ob das bei deinem Mann genauso ist, wage ich zu bezweifeln. Nicht nur Milch liegt schwer im Magen. Vielleicht solltet ihr auf eine leichte Kost (viel Gemüse und Obst) achten.

Zusätzlich würde ich einen Arzt konsultieren. Der schlechte Geruch stammt ja von Bakterien und dagegen könnt ihr etwas unternehmen.

RxavJaxn

24.01.06  20:39

Kann man gegen die Bakterien auh selber was machen ? Wir waren schon beim Arzt und Komentare wie "Furzen ist gesund" helfen uns auch nicht weiter.

Wenn Du noch irgendwelche Tipps hättest, wären wir echt froh.

Er ernährt sich eigentlich sehr gesund mit Obst, Gemüse und Müsli.....

Gruß terri

t[erri

24.01.06  20:57

@terri

Was für ein Müsli ist das denn?

jxn

24.01.06  21:06

Also das muss ja ein sehr kompetenter Arzt gewesen sein

%-|

Ich würde wirklich einen Internisten aufsuchen. Also Magen- und Darmspiegelung sollte schon durchgeführt werden für eine ordentliche Diagnose. Diese Diagnose braucht es, um effektiv vorgehen zu können.

Ansonsten hilft es, darauf zu achten was deinem Mann bekommt und was nicht. Vielleicht ist es der tägliche Kaffee, vielleicht zuviel Zucker, vielleicht zuviel Öliges und Fettiges, vielleicht zuviel Weißbrot ... die Palette ist leider lang.

Ich trinke auch viel Tee, um meinen Magen in Stimmung zu halten. Da muss man etwas rumexperimentieren und leider einen langen Atem haben.

Rfavan

24.01.06  21:20

Hallo Terri

Hatte den Beitrag schon fertig, möchte aber den guten Tipps von Ravan noch was hinzufügen.

Ähnliches hatte ich schon mal, nur noch schlimmer, nach meiner OP.

Fakt ist, es liegt eine Verdauungsstörung vor. Und da es so stinkt, werden die Stoffe im Dünndarm nicht richtig verdaut, zu schneller Durchlauf, dieser schiebt es dann in den Dickdarm, der muss nun Schwerstarbeit leisten, dabei entstehen die Gase.

Festzustelllen gilt es, was hat der Dünndarm für Probleme?

Liegt eine Lebensmittelallergie vor?

Oder ist sein Immunsystem so geschwächt, dass der Verdauungsenzyme-Haushalt gestört ist?

Der Einfachheit halber, nehmen wir mal Letzteres an. Hier ist dann ein Magen-Darmtee mit Kamille, Kümmel, Fenchel, Anis zu empfehlen.

Reichlich Wasser trinken. Speisen und Getränke, die die Beschwerden verschlimmern und zu Blähungen führen, sowie starke Gewürze, Kaffee, Alkohol und Nikotin möglichst meiden. Besser viele kleine Portionen essen statt weniger Großer.

Wenn es nicht besser wird, sollte man dann durch Ausschlussverfahren versuchen raus finden was dem Darm nicht passt, am besten Buch führen.

Gute Besserung

L:arxius

24.01.06  22:07

Danke für die vielen Beiträge.

zu jn: es ist normales Müsli aus dem Supermarkt, schon Vollkorn, aber eben nicht der Vollwertbrei, den Du Dir machst. Ich finde Deine Ernährung auch bewundernswert, nur wollen wir uns normal aus dem Supermarkt weiterernähren, und daran kann es ja im Enddefekt auch nicht liegen, da sonst ja alle Nicht -Vollwert-Köstler "rumfurzen" müssten.

Dann waren wir beim Internisten ( unser Hausarzt ist Internist !!! ) - " Furzen ist gesund" !!!

Aber was mich jetzt stutzig macht, der Arzt hatte meinem Mann nach Weihnachten Tabletten gegeben, um Magensäure zu hemmen, weil er im Ultraschall wohl gesehen hätte, dass im Darm verdaut würde und nicht im Magen !

Sonst hat er aber nichts gesagt, weil mein Mnn auch so leicht krank war ( Grippe oder erkältung oder so was ähnliches halt ).

Nun kann ich mir gut vorstellen, dass hier das Problem begrabenl liegt.

Danke für die Beiträge und für weitere Ideen bin ich immer noch froh.

Bzw. Was sollen wir jetzt machen ?

Gruß terri

tBer<ri

24.01.06  22:44

das verstehe ich allerdings auch nicht ???, Magensäureblocker, sogen. PPI's werden in der Regel für Refluxkranke gegen Schädigung der Speiseröhre verordnet, sowie bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren. ??? ???

LTariuxs

25.01.06  01:46

Hi terry,

wie wäre es mit der Meinung eines weiteren Arztes. Also der Hausarzt, der nicht einmal eine ordentliche Diagnose durchführt, wäre nicht jemand dem ich vertrauen würde.

h:eutFehixer

28.01.06  21:10

Hallo,

habe genazu dasselbe Problem wie dein Mann.

Seit Wochen muß auch ich die ganze Zeit furzen!!!!

Aber ich habe "Madenwürmer". Habe noch nicht mit der Behandlung begonnen. meint ihr das Furzen kommt bei mir durch die Würmer?

BITTE ANTWORTEN!!!!!!

t;ruxth

28.01.06  21:14

Hallo truth,

wie merkt man, ob man solche Würmer hat ?

Gruß terri

t7erri

28.01.06  21:16

..also mir hilft immer eine Wärmflasche auf dem Bauch. Dies ist zwar kein Heilmittel, beruhigt aber. Allerdings muß man Zeit dazu haben.

Gute Besserung

Rvut

29.01.06  20:07

ich würde auf laktoseintoleranz tippen o.ä. zb fructoseintoleranz. oder vll wirklich eine infektion

a^lteDr-ego

29.01.06  20:22

Ja, den Verdacht hatte ich auch. Oder vielleicht eine temporäre Laktoseintolleranz nach nem Virus.

Aber mein mann hat nun schon seit über 1 Woche komplett auf Milchprodukte verzichtet und es hat sich nichts geändert.

Muss morgen einen Termin beim Arzt ausmachen, es muss was getan werden.

tme{r7ri

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH