» »

Entzündung in der Speiseröhre

TGerry_/McCanxn hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

ich habe im Dezember eine Magenspiegelung gehabt, bei der eine Entzündung der speiseröhre festgestellt wurde. Daraufhin bekam ich Antibiotika und Omeprazol, was aber, wie sich gestern herausstellte, nichts gebracht hat.

Die Entzündung verursacht mir Schmerzen hinterm Brustbein, die auch in die rechte Brust abstrahlen sowie in die Wirbelsäule.

Jetzt muss ich eine Woche warten, bis die Ergebnisse vom Abstrich da sind.

Meine Frage: Kann ich selber auch etwas tun, um die Entzündung positiv zu beeinflussen (Ernährung etc) ? Ausserdem habe ich irgendwie bedenken, dass ich da etwas verschleppe, weil ich die Schmerzen schon seit November habe. Besteht diese Gefahr?

Danke für Eure Tips.

Gruss Marco

xxx

Antworten
mAan$ka-<sydnexy


Hallo Marco

auch ich habe eine Speiseröhrenentzündung. Bei mir kommt das daher, dass die Magensäure hochsteigt (mein Magen ist auch mittelstark in Mitleidenschaft gezogen). Bei Dir auch?

Auch ich bekomme seit 2 Wochen Omeprazol. in 4 Wochen wird eine erneute Gastroskopie gemacht.

Folgende unterstützende Sachen helfen mir:

1) Kopf möglichst hoch lagern beim Schlafen. Wie wenn man nen starken Schnupfen hat und sich zwei Kissen in den Rücken stopft, um Luft zu kriegen. So wird verhindert, dass die Magensäure in die Speiseröhre läuft.

2) Ernährung: Möglichst basisch ernähren. Also viel Gemüse, Obst und Vollkorn, kein Fleisch, keine Wurst. Käse mit mehr als 50% i.d.Tr. ist okay. Süßes auch nicht oder in Maßen. Wenig Kaffee. Besonders gut: Teemischung aus Süßholzwurzel und Pfefferminze. Gibts fertig in der Apotheke (superteuer) oder als EInzelkomponenten im Bioladen/Reformhaus.

3) Basenpulver Pascoe (Apotheke) oder Kaisernatron (Supermarkt) 3 x tägl 1 TL in 1 Gl. Wasser nach dem Essen - reguliert den Säurehaushalt.

Viel Erfolg und gute Besserung

Manka

Txerrya_McC"ann


Cool, danke für die Tips...

...ich hoffe, dass es meinen Magen noch nicht erwischt hat. Schwerzt es bei Dir auch? Wenn ja wo?

Gruss MArco

xxx

s2unski5pxpy


"Wundertee für den Magen"

Hallo,

ich nehme bei Entzündungen vom Magen oder der Speiseröhre immer meinen Wundertee - "Angurate" - gibt es im Reformhaus, oder in der Apotheke. Am besten den offenen (gibt es auch in Beuteln), den musst Du dann nach Anweisung 7 Minuten kochen lassen und vor dem Essen möglichst warm trinken. Nach der Tasse jeweils 2-3 Minuten auf jede Körperseite drehen (Rollkur). Dann burbelt es bei mir immer ziemlich im Magen und alles renkt sich wieder ein. Hilft echt super bei allen Entzündungen in der Speiseröhre, Magen und Darm!

Viel Erfolg damit

Grüße

Sunskippy :)^

Twe-rry_MmcCanxn


Probier ich aus - Danke ;-)

eom

Tper+ry_MRcCaxnn


Hab mir den Tee geholt. Mal schauen, wie er wirkt ...

Gruss Marco

xxx

c#idal.ixa


Terry_McCann

ich habs seit 8 jahren ,sogar eine operation dagegen hat mir nicht geholfen.

ich empfehle die den Faden: Refluxerkrankungen (Julia Paulsen)

da sind alle speiseröhrenleidenden aus dem med1forum

wo hast du schmerzen? zwischen der brüste, also am ende der speiseröhre oder oben bis unten? also im ganzen speiseröhrenbereich?

bis bald im faden : refluxerkrankungen (julia paulsen)

c#iqdaklia


kein alochol,kein kaffee, nichts pikantes und nichts scharfes,nichts zu heißes, nichts säuerliches wie orangen ext, nichts frittiertes

Tberr5y_McC/anxn


@ cidalia

wo hast du schmerzen? zwischen der brüste, also am ende der speiseröhre oder oben bis unten? also im ganzen speiseröhrenbereich?

--> Hmm, so vom Gefühl her eher oben, wobei aber die Magenspiegelung, wenn ich recht verstanden habe, die Entzündung unten am Ausgnag der SR zum Magen diagnostiziert hat. Die Schmerzen zentralisieren sich zwischen Brustbein und Wirbelsäule. Ich weiss allerdings nicht, auf welcher Höhe besagter Übergang zw. Magen und SR liegt.

T^erry_M_cCann


Eine Frage an die Fachleute:

Nach meiner Beschreibung weiter oben im Thread: Könnten meine Beschwerden eine Intercostalneuralgie sein?

@Sunskippy

Der Tee ist klasse....danke für den Tip.

Gruss Marco

xxx

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH