» »

Magendurchbruch

sBt;ampxi hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle,

will jetzt mal einen Beitrag verfassen um zum einen Erfahrungen weiterzugeben und zum anderen Ratschläge zu bekommen.

Angefangen hat alles vor ca. zwei Monaten mit leichten Schmerzen im linken Oberbauch. Als es nicht besser wurde ging ich zum Arzt der eine Magen-Darmspiegelung veranlasste die aber erst 3 Wochen später duchgeführt werden sollte. Da die Schmerzen nicht so schlimm waren war das für mich auch in Ordnung. Doch dann wurden die Schmerzen schlimmer, am nächsten Tag konnte ich nicht zum Arzt und habe mir mit Schmerzmitteln selbst geholfen. Am nächsten Tag ging ich zum Arzt der mich ans Krankenhaus überwies. Eine Stunde nachdem ich im Krankenhaus angekommen war, passierte es: Unbeschreibliche Schmerzen im gesamten Bauch Bereich, Schweissausbruch, starke Schmerzen in der linken Schulter, kaum noch Luft bekommen. Die Stationsärztin war total überrascht da es mir eine halbe Stunde vorher noch besser ging. Letztlich wurde dann eine Sono gemacht bei der Flüssigkeit im Bauchraum diagnostiziert wurde. Anschliessend Not-OP und ich fand mich auf der Intensiv Station wieder, wo mir die folgende Diagnose mittgeteilt wurde:

Perforiertes Ulkus ventriculi mit 4-Quadrantenperitonitis.

Was wohl so viel heisst wie Magendurchbruch mit Flüssigkeit im Bauchraum und Bauchfellenzündung. Nach 4 Tagen Intnsiv und eineinhalb Wochen normaler Station bin ich entlassen worden und es geht mir einigermassen gut. OK, Narbe tut schon noch weh (24cm).

Aufgeschrieben habe ich das hauptsächlich um die Leute hier die Beschwerden jeglicher Art haben zu motivieren gleich zum Arzt zu gehen, und notwendige Untersuchungen immer sofort durchführen zu lassen. Auch wenn die Schmerzen wie in meinem Fall erträglich sind. Sind sie es nicht mehr ist es meistens schon 1 Minute vor zwölf. Mir haben alle Ärzte erzählt das ich doch unglaublich viel Glück hatte schon im KH gewesen zu sein, da so ein Vorfall lebensbedrohlich ist.

Zum Schluss möchte ich noch fragen ob hier im Forum irgendjemand eine ähnliche oder die gleiche Erkrankung hatte, und mir bezüglich der anschliessenden Ernährung und Lebensweise ein paar Tipps geben kann. Wäre schön.

Ansonsten Tschau

Stampi

Antworten
mhar{inaRkx.


bitte hift mir! wird er es überleben?

ich habe letztens von einen Arbeitskollgen von meinem besten freund erfahren, das mein freund wegen eines Magendruchbruches im Krankenhaus liegt und ist im koma. Er war an dem Tag noch munter gewesen, dann wollte er aufstehen, hat noch was gemacht drehte sich um und brach zusammen! Als er am Boden lag tratt Blut aus dem Mund und aus der Nase! Jetzt liegt er irgendwo in deutschland im krankenhaus und ist immernoch im Koma! Kann mir jemand sagen, ob es da noch Hoffnung gibt, das er wieder wach wird und ob er es überleben wird! Wäre schön wenn mir jemand antworten könnte!!!!

MFG Marina

s#an2dy98


Huhu Stampi!

Du Armer, du nimmst aber auch alles mit, was mit dem Magen zusammenhängt! Du hattest doch erst im letzten Jahr ein Ulcus duodeni, oder? Meine MS war nun am 01.02., habe aus Angst, dass ich die Schmerzen bis zum 26.02. nicht mehr aushalte (da sollte eigentlich die Spiegelung sein), im KH die Spiegelung machen lassen. Diagnose: Kein Ulcus duodeni, wie befürchtet, sondern: leichte C-Gastritis u. die Antrum-Gastritis vom letzten Jahr ist nun auch schon chronisch. Trotzdem bin ich etwas unsicher, ob der Arzt auch richtig geschaut hat. Denn das Merkwürdige ist: Mein HA hat mir immer in den Ohren gelegen, ich soll meine Cardia-Insuffizienz u. die daraus resultierende chron. Refluxkrankheit operativ beheben lassen. Jetzt sagt er zu mir: "Ach, die kleine Öffnung!" Jahrelang stand in den MS-Berichten: "Auffällig klaffende Cardia. Cardiainsuffizizienz Öberg Grad II - III." Und nun im letzten Bericht steht da: "Gering klaffende Cardia." So was kann doch nicht wieder von alleine zuwachsen, oder ??? Deshalb bin ich total verunsichert, was nun stimmt. Sonst war ich ja auch immer in Praxen spiegeln, KH-Ärzte sind ja vll. auch mehr gestresst als Praxisärzte... %-| Na ja, ich werde wohl trotzdem noch mal einen Gastroenterologen aufsuchen, denn meine Beschwerden werden nicht besser - zudem habe ich jetzt trotz PPI auch noch ständig wieder Reflux...

Stampi, ich kann dir leider auch nicht weiterhelfen, was die Ernährung betrifft. Denke aber, vor allem recht fettarm, nicht zu stark u. scharf gewürzt, wenig Zucker u. Salz, kein Kaffee, Alkohol u. Zigaretten. Mein Onkel hatte auch mal einen Magendurchbruch, aber das ist schon Jahre her u. wir haben nicht mehr so oft Kontakt. Ich wünsche dir ganz dolle gute Besserung! Dicke Knuddler!:°_ :°_ :°_

@ Marinak:

Das tut mir total leid. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Leider kann ich dir aber auch nicht weiterhelfen. Ich drücke dir die Daumen, dass dein Freund bald wieder aufwacht u. es ihm dann stetig wieder besser geht!:)^ :)^ :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

m'arTinak_.


hey sandy98

danke das du mich tröstest! ich hatte vergessen gehabt hin zu schreiben, das er seit über 2 Jahren darmkrebs hat! Das macht alles nur noch schlimmer! Aber das schlimme ist noch, dass die ärzte, wo er war, ihm innerhalb der nächsten woche die geräte abbstellen wollten, die ihm noch am leben halten! Ich bin ausgerastet! ich habe dann einem bekannten von mir angefleht, das er da was machen soll, da sein vater arzt ist. die sind hingefahren und haben dafür gesorgt, das er verlegt wurde! Zu erst nach nrw in eine speziall klinik und dann irgendwo ins ausland. sind die im ausland besser als die ärzte in deutschland, stimmt das? es sind einfach so viele fragen die noch offen stehen....! naja, hoffe nur das man mir trotzdem weiterhelfen kann mit tipps und so!

gruß marina

hHeiderQöschTen


meine tante hatte einen magen durchbruch sie hatte eine schwere operation hinter sich künstliche blase blasen kreps alles entfernt gebärmutter eierstöcke aus darm blase gemacht war reha kommt nach drei wochen nach hause ersten tag abends zum kloh schmerzen geht nicht laufen sofurt not arzt kranken haus magen durch bruch goott kann helfen wir hoffen immer das beste wenn allen leuten der welt so was schreckliche passirt bcallies73@yahoo.de @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH