» »

Tagelang Schmerzen nach Darmspiegelung

Gbrinsxe hat die Diskussion gestartet


Hallo :-o , ich hatte am Freitag eine Darmspiegelung - die aber abgebrochen werden musste, da man nicht durchkahm und ich tierische Schmerzen hatte.

Tja und seitdem habe ich starke schmerzen im gesamten darmbereich - jedesmal wenn ich was esse wird es immer schlimmer - tja und gestern war es dann ganz vorbei - ohne vorwarnung bekam ich durchfall - mehrmals hintereinander und dann musste ich auch noch mehrmals erbrechen - traue mich nun nicht was zu essen. Der Internist meinte er könne nichts finden woran es liegt.

Ich werde wahnsinnig - ich habe schmerzen - muss auch noch irgendwie meine Arbeit erledegen und der arzt weiß nicht was er tun soll- Klasse was mache ich nun ???

abwarten und tee trinken-

Hat jemand so was auch schon mal erlebt??

Antworten
LDilly:L


tagelang schmerzen nach Darmspiegelung

Also, ich hatte vor einigen Wochen auch eine Darmspiegelung. Die verlief zwar zum Glück ganz normal, aber ich hatte danach trotzdem noch eine knappe Woche lang immer wieder so komische Bauchschmerzen entlang "der (Spiegelungs)Strecke".

Der Internist meinte, nö, da würd ich danach gar nix merken, aber mein Hausarzt sagte, das könnte sehr wohl sein, weil der Darm ja aufgeblasen wird für die Spiegelung und diese Luft dann tagelang brauchen kann bis sie sich quasi wieder verteilt. Der Darm ist schon irritiert davon.

Aber bei dir klingt das ja noch etwas drastischer. Wie geht's dir denn inzwischen?

c.idalOixa


Grinse

wo hast du den die spiegelung gemacht?

im krankenhaus oder ambulant?

also ich hatte 1998 eine darmspiegelung, danach hatte ich jahrelang mit chronischen bauchschmerzen und bakterierellen und pilzbedingten infektionen zu tun, die eigentlich immer noch andauern.

fing alles ca. ein paar tage oder wochen nach der darmspiegelung an. %-|

ich ließ die darmspiegelung in einem KH machen, welches spezialisiert ist auf chronische entzündliche darmerkrankungen und leuten mit vielen darminfekten,sarmonellen ext.

keine ahnung ob ich mir durch den schlauch da eine bakteriere infektion geholt habe %-|

bei mir wurde die auch abgebrochen, die ärzte konnten die arbeit nicht, der professor wurde geholt

Gkrimnxse


keine Besserung

Hallo ich bedanke mich schon mal für euer Einträge

Die Beschwerden dauerten bis Freitag- ich konnte nur zwieback und getoastets Weißbrot essen. Allmählich kann ich wieder normal essen.

Werde diese woche mit meinem Hausarzt darüber reden.

Der Internist der die Untersuchung gemacht hatte - dem war es egal das es mir so schlecht ging. Am Montag habe ich abends mit erbrechen und Durchfall flachgelegen - Tja und seitdem hatte ich keinen Stuhlgang mehr - ich weiß nicht was los ist.

MVodn#sti


Hi Grinse,

nach einer Darmspiegelung kann es schon mal passieren, dass man ein paar Tage lang Beschwerden hat, insbesondere, wenn man die Untersuchung wegen Undurchdringlichkeit abbrechen musste. Ich kann ein Lied davon singen.

Wenn Du gerade Durchfall hattest, ist es jetzt ganz normal, dass erst mal nichts mehr kommt. Lass Dir ein bisserl Zeit, es pendelt sich schnell wieder ein.

Liebe Grüße aus Tirol

von Angie

cPidailxia


Grinse

also bei mir wurde die abgebrochen, die normalen ärzte kamen nicht durch, dann wurde der professor geholt und der kam ohne probleme durch, gleichseitig wurde eine magenspiegelung durchgeführt bei mir von den gleichen ärzten ,die die koloskopie bei mir nicht hinkriegten , alles in einer sitzung und hinterher hatte ich zusätzlich zu den jahrelangen bauchsschmerzen, in der speiseröhre ein wund gefühl, als würde man mit dem messer dort rumschneiden,also irgendwie , haben die damals bei mir ziemlichen mist gebaut :-(

also ich würde den internisten wechseln

zu einem richtigen gastroentologen der auch koloskopien macht. gehen, und dem alles erzählen, auch würde ich zu deinem hausarzt deines vertrauens gehen und ihm deine geschichte erzählen

die können dich auch zum röntgen mit kontrastmittel überweisen, damit man sich deinen dickdarm auf den bildern angucken kann, wer weiß, was der internist da gemacht hat NUR MIT KONTRASTMITTEL sonst sieht man nichts

zusätzlich würde ich auch den stuhl und dein blut untersuchen lassen

cpidalxia


das messer/wundgefühl bei mir in der speiseröhren hielt nach dieser untersuchung ca. 1 !! jahr an

die bauchschmerzen,massive, jahrelang

hinzukammen zig infektionen im magen,speiseröhre,magen,duodenum die sich mein internist nicht erklären konnte, woher die aufeinmall alle da waren,inkl übermäßieg viele streptokokken per schleimhautprobe

:-(

c?idd<alxia


sorry ,aber trotzt 8 jähriger krankheit , kann ich das wort:

GASTROENTOLOGE immer noch nicht richtig schreiben,keine ahnung , wie es geschrieben wird.

G_ri'nsxe


Ok es geht weiter

Also meine lieben Leute , dank schön für eure beiträge :)D

Aber ausgestanden ist die Sache immer noch nicht.

Tja ich hatte am Montag letzte Woche also durchfall und erbrechen- Danach nix Bis Samstag kein Stuhlgang mehr aber weiterhin schmerzen. Die Blutuntersuchung ergab einen erhöhten Entzündungswert, aber der Doc meinte nichs dagegen zu tun . :-/

Also abwarten- Tja dann ging es mir anderweitig auch nicht gut- Bekam ausschlag an komischen Stellen und Brennen Jucken, im Intimbereich-Ging darauf zum Frauenarzt -und der STellte eine starke Bakterielle Entzündung sowie eine dicke Pilzinfektion-

Oh man kann mir mal einer Verraten was das gibt?

Und all das nur noch der Darmspiegelung ??? ? Ich habe keine Ahnung

vor allen weiß ich das ich Verstopfung habe, infektionen und immer noch Darmschmerzen.

Wozu in Gottes Namen haben wir eigentlich Ärzte ??? ?

:°( :°(

c idalxia


was war den der grund für die darmspiegelung?

welche symptome hattest du vor der darmspiegelung, die dich veranlaßten, eine darmspiegelung/koloskopie machen zu lassen?

diese fragen, sind das wichtigste jetzt für mich.

GFrinsxe


Antwort

Hallo cidalia,

also die Darmspiegelung hatte ich machen lassen, anordnung vom Arzt, weil ich andauernde Schmerzen in der Linken Seite hatte,

beim darm - krampfartige Schmerzen. leichter Druck auf der seite reichte schon aus.

Ich hoffe das hilft dir weiter-

Gruß Grinse

cmidalJia


das kenne ich von mir selber ,hatte ich damals auch,deshalb machte ich auch die koloskopie damals im KH, es wurde keine chronisch entzündete darmerkrankung festgestellt bei mir, hatte auch kein entzündungswert im blut

allerdings , nach dieser magen und darmspiegelung ,1998 im KH,wurde ich immer kränker, bakterien, pilze, schmerzen folgten :-/

tja

wenn du entzündungswerte im blut hast , könnte es an anzeichen für eine chronisch entzündliche darmerkrankung sein, muß aber nicht, ich würde zum deinem hausarzt gehen im alles erzählen, und zu einem internisten gehen, den dir DEIN HAUSARZT empfiehlt

also links unten ist der blinddarm

rechts unten ist der übergang vom dünndarm zum dickdarm

wenn man rechts eine entzündung feststellt , ist es die berühmte stelle, wo man den morbus crohn entdecken kann, aber hattest du bei der darmpiegelung entzündungen? wurden da welche entdeckt?

ich würde mir einen internisten suchen, der sich auf chronisch entzündete darmerkrankungen spezializiert hat, der aber WASCHMASCHINEN hat, um die ganzen untersuchungskabeln zu waschen, (hat mir eine fachfrau hier im forum empfohlen: Laetizia)

immer eine praxis wählen die waschmaschinen hat.

Laetizia findest du im forum/faden: "Refluxerkrankungen" julia paulsen, Laetizia, ist fachfrau betreff solcher kabeluntersuchungen sie arbeitet im Krankenhaus.

die schmerzen links und rechts verschwanden bei mir damals nach einnahme von diversen antiwurmmittel(chemische und auf naturbasis) muß aber nicht sein, daß du auch würmer hast,kannst aber einen stuhl und bluttest beim tropenmediziner machen lassen.

ich bin täglich im forum: refluxerkrankungen ,zu finden, für weitere fragen @:)

c?id>alxia


natürlich können wir uns auch in diesem faden hier, unterhalten

Gqrinxse


danke cidalia

Hallo und erstmal danke :)^

Tja also mein Hausarzt will das ich ersteinmal eine 4wöchige Pilzdiät mache und will erst danach weitersehen.

Die Magenspiegelung hatte ich abgesagt weil ich auf diesen Internisten keine Lust habe.

Tja habe mir ersteinmal einen neuen Frauenarzttermin geholt.

Weil ich laut neuen Befund nach Beschwerden eine große Ansammlung von Pilzen und Bakterien in der Scheide hatte.

Bisher hat die Therapie nicht viel gebracht.Das jucken und brennen ist zwar weg aber nun habe ich seit 5 Tagen tierische Schmerzen im Unterleib, kann kaum Laufen oder mich hinsetzen.

Es ist nicht auszuhalten - werde wahnsinnig und all das nach dieser Dämlichen Darmspiegelung-

Tja also die Spiegelung wurde ja abgebrochen weil er nicht durch dam Darm kam- Ich hatte Schmerzen und dachte der Schlauch kommt mir gleich durch die Bauchdecke. Er tippt auf Verdrehungen etc. Ok mal sehen was der doc morgen sagt.

aber nochmal danke

cRiwdalxia


ich würde deine geschichte von der darmpiegelung der ärztekammer melden

den namen des internisten nennen

die sollen da mal die hygienevorschriften und sons überprüfen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH