» »

Magenschleimhautentzündung und Herzrasen

G'alle1x974 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute, hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen:

Vor ca. 2 Wochen bin ich nachts mit starkem Herzrasen und Druckschmerz im Bauch aufgewacht. Ausserdem hatte ich auch, wie ich in einigen Beiträgen hier lesen konnte, einen roten Ausschlag am Auge der mit Baycuten (Pilz/Kortisonsalbe) behandelt wurde und auch wieder verschwand. Nach einem Besuch bei meinem Arzt und einer Magespiegelung stellte sich heraus, daß ich eine starke Magenschleimhautentzündung habe. Alle EKG´s waren ohne Befund. Bin dann weiter auf das helicobakter-Bakterium untersucht worden. Das Ergebnis steht noch aus! Mein Arzt verschrieb mir Omeprazol. Die Bauchschmerzen sind so gut wie weg. Auch das Herzrasen, das ich ununterbrochen habe, hat sich ein wenig gebessert. Es sind jetzt mehr Herzrythmusstörungen. Bei Anstrengung rast mein Herz noch immer sehr schnell. Jetzt meine Frage:

Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Magenschleimhautentzündung und dem Herzrasen/rythmusstörungen? Wie sollte behandelt werden?

Freu michauf Eure Antworten liebe Grüße

Antworten
N onsntxop


Roemheld-Syndrom?!?

Es ist möglich das du zusätzlich noch unter dem "Roemheld-Syndrom" leidest ,ausgelöst durch die Magenschleimheitentzündung.Die Beschwerden hören sich jedenfalls danach an.Behandlungsbedürftig ist das Roemheld-Syndrom nicht,solange du ein gesundes Herz hast.Meistens verschwinden die Beschwerden nach ausheilen der MSE.

Gute Besserung

l"oedrchen


Magenschleimhaut + Herzrasen...Info fuer Galle1974...

Hallo Galle...

Du hast hoechstwahrscheinlich das Roemheld Syndrom...

ich hab dieselben Probleme + erst jetzt herausgefunden was ich habe...

und zwar, von was ich gelesen habe, bilden sich Gase in den Daermen und dem Magen und druecken nach oben, oder seitwaerts auf das Herz...

wenn bei mir das Herz anfaengt zu tanzen, trinke ich ein Glas warm bis heisses Wasser, Tee oder was auch immer, um die Gasblasen aufzuloesen...danach muss ich meistens ordentlich ruelpsen und dann bin ich ok...

seitdem ich dies weiss, habe ich keine Angst mehr...

ausserdem habe ich angefangen eine Semi Fastenkur zu machen, um all diese Gase und den angesammelten Kot aus meinen Daermen zu entfernen...

Du musst lernen gesund zu essen...

wir essen viel zu viel...

ein Pferd frisst nur den ganzen Tag rohes Gras, und sieh' wie stark es ist...

ausserdem search nach weiterer Roemheld Info im internet...

es steht eine ganzed Menge beschrieben...

hoffe damit ist Dir ein wenig geholfen...

gute Besserung und sag' mir ob meine Info geholfen hat...

Danke...

loerchen

M"acy-23


hey

Habe dieses Thema mit Interesse verfolgt. Kann man das Roemheldsyndrom auch ohne MSE haben? Auf mich könnte es zutreffen. Habe oft Panikattacken und Mißempfindungen im Magendarmbereich. Hautsächlich habe ich zeimlich viele Gase im Verdauungstrakt. An manchen Tagen könnte ich nur pupsen an manchen nur rülpsen. Manchmal wenn es ganz schlimm ist, kann ich kaum was essen, weil dann ständig wieder diese Luft hochkommt. Nach ein paar Stunden ist der Spuck vorbei. Ich bin der Meinung, dass es kein Sodbrennen ist, sondern nur Luft. Eine Darmspiegelung und ein Magenröntgen bzw. etliche Bluttests ergaben nichts. Ich glaube, dass mein Magen vielleicht etwas gereizt ist, weil ich mich sehr hineinsteigere. Naja auffällig ist halt, dass es mir in der Früh gut geht und sich dann aufstaut und dass ich ausschaue wie im siebten Monat schwanger.

NjonsLtop


Roemheld-Syndrom

Also das Roemheldsyndrom ist ein Syndrom es ist keine eigenständige Krankeit.Es ist zu vergleichen mit einer Kettenreaktion.Auslöser sind oder können sein,Reflux,MSE,Zwerchfellbruch,Blähungen usw.

Der Tip mit warmen Getränke bei Gasbildung im Verdaungstrakt ist gut.Auch wohltuend ist ein heißes Bad.Durch die wärme dehnen sich die Gasblasen aus und platzen.

Beim Roemheldsyndrom tritt oft Herzrasen auf,dieses kann man auch ganz gut in den Griff bekommen.Man trinkt ein Glas eiskaltes Wasser,aber langsam und in kleinen Schlücken.Trinkt man zu schnell kann es zu Rytmusstörungen kommen.Diese sind zwar nicht wirklich gefährlich aber es muß ja nicht unbedingt sein.

Allerdings sollte im Vorfeld von einem Arzt abgeklärt sein ,ob auch definitiv keine Herz-Kreislauferkrankung vorliegt.

Gmal1le1z97x4


hallo Nonstop,

wenn ich wüsste, dass es "nur" das Roemheld Syndrom ist, wäre ich ja noch relativ beruhigt. Bloss bei mir ist es ja so, dass ich momentan in Ruhelage kaum noch Herzrasen hab, aber sobald ich mich nur irgendwie anstrenge oder ein paar Schritte laufe, fängt mein herz wieder an zu rasen. Ich weiß natürlich, dass körperliche anstrengungen das Herz höher schlagen lassen, und bei einer MSE wahrscheinlich noch höher. es fühlt sich für mich aber so unverhältnismäßig an. Lauf ich ne Treppe rauf, rast mein Herz wie nach einem 400 Meter lauf. Mein Arzt meinte, dass sich die Symptome mit Ausheilen der MSE gebn würden. Er behandelt mich ja erst ne Woche auf MSE. Er meinte, dass könne bis zu 4 Wochen dauern. Ich klammer mich da ein wenig dran, da ich ja vorher nich Herzprobleme hatte. Ausserdem habe ich laut Arzt einen zu niedrigen Blutdruck. Aber EKG´s waren alle samt in Ordnung. Hab nun einen Termin beim Kardiologen auf eigenen Wunsch. Mein Arzt meinte, da könne ich gern hingehen, aber mein Herz wäre gesund. Alles sehr merkwürdig!

Ciao "Wäre dankbar für Deine Antwort!!"

NVonsPtop


Roemheld Syndrom??

Eigentlich sollte ein Erfahrener Gastroentrologe bei einer Spieglung feststellen ob dein Magen etwas nach oben in richtung Herz gerutscht ist.

Die Ursache ist ein Riss im Zwerchfell.Normalerweise ist das nicht weiter schlimm aber ab und zu kann es vorkommen das der Magen sich dadurch in Richtung Brustkorb drückt.Jetzt ist der Magen dem Herzmuskel relativ nahe.Außerdem sitzt hinter dem Brustbein ein sehr wichtiges Nervengeflecht,wird dieses gereizt kann es zu Beschleunigung des Herzschlages kommen.Es ist natürlich möglich,das in diesem Bereich bei dir etwas nicht stimmt.Am besten wäre eine Röntgenaufnahme.Damit kann man dann relativ gut sehen was da drinnen los ist.Sollte das Problem nicht erkannt oder behandelt werden dann wirst du irgendwann einen Reflux bekommen.

Bei mir fing es genauso an.Auf der Arbeit habe ich mich mit einem schweren Bauteil verhoben.Es gab ein leichtes Geräusch im Brustkorb,ungefähr so als machte man einen Reißverschluss zu.Damals habe ich dem ganzen keine Bedeutung gegeben,ich hatte ja keine Schmerzen.In den nächsten 3 Wochen nach diesem Vorfall wurde mir nach dem Essen immer so flau in der Magengegend.Na ja hab ich gedacht,geht schon wieder weg.Von wegen.Eines Abends sitz ich beim Abendbrot , esse und esse.Urplötzlich knallte ich mit dem Kopf auf den Tisch und war ganz kurz ohne Bewustsein.Als ich wieder zu mir kam raste mein Herz,Schweißausbrüche,zittern am ganzen Körper.Meine Frau rief den Notarzt.Blaulicht und ab ins Krankenhaus.Am selben Abend noch viele Untersuchungen aber keine Magenspieglung.Herausstellte sich das mein Herz völlig in Ordnung ist.Durch das schwere heben ist mein Zwerchfell eingerissen und der Magen nach oben gerutscht.Als ich dann an dem oben genannten Abend meinen Magen wohl zu sehr füllte,drückte dieser auf mein Herz und löste einen kurzen Herzstillstand aus.Dadurch das mein Herz jedoch gesund ist sprang es wieder von selbst an.So erklärten mir das die Ärzte.Was damals aber vernachläsigt wurde,war die Tatsache das durch den Riss mein Magenschließmuskel leidete.Es hat nicht mehr lange gedauert und ich hatte einen ausgewachsenen Reflux am Hals.

Das soll jetzt aber nicht heißen das du auch sowas hast.Es kann auch eine andere Ursache haben.

Mach einfach folgendes,wenn du beim Kardiologen bist sprich den einfach mal darauf an.Vieleicht macht der ja mal ein Röntgenbild.

G+aEl|le1B9074


Magenschleimhautentzündung und Herzrasen

Hallo Nonstop,

vielleicht wäre das ne möglichkeit mit dem Zwerchfell. Da ich viel Kraftsport mache, wäre das möglich. Vielleicht durch ein zu schweres Gewicht verhoben ??? Ist mir schon öfters passiert.Habe nämlich auch immer so einen Druck hinterm Brustbein. Kein Schmerz. Nur so ein Druck der vom Rücken auszugehen scheint. Ich habe nämlich auch viel Rückenprobleme. Bin deswegen auch schon beim Masseur gewesen, der mir den Rücken eingerenkt hat. Er sagte, Ich wäre über dem Herzrippenbogen völlig blockiert gewesen. Habe jetzt endlich einen Termin bei einem Kardiologen bekommen. Das allein ist ja fast schon ein Wunder. Hoffe, der findet den Grund!

g9emmzalnouixse


Hallo

ich habe seit 3 jahren panikattacken und Herzrassen.bin immer nach dem Arzt gelaufen oft war das schon peinlich für mich,da sie nie was gefunden haben.nach einer zeit habe ich diese Panik und angst nicht mehr bekommen,und fühlte mich top fit.und jetzt seit 3 bis 4 Wochen nach eine menge stress,bekamme ich immer so ein Druck mit Schmerzen im oberbauch untern Brustkorb bereich.Die auch im Rücken und Arme ausstrallen.merke aber auch das ich wie luft im Bauch habe das unter das herz drückt.dan bekomme ich die angst habe luftnot,meine das herz würde stolpern.und habe das gefühl als würde beim luft hollen immer das Herz oder luft blassen hoch kommen.habe ich Roemheld Symdrom?

Nlon:stop


@gemmalouise

Das ist schwer zu sagen ob du das Roemheld Syndrom hast.Es gibt auch noch eine ganze Menge anderer Krankheiten die zu deinen Beschwerden passen.

Um Dir nicht noch mehr Angst einzujagen,die du eh schon hast verzichte ich auf die Aufzählung der möglichen Erkrankungen.

Am besten du lässt dich mal von einem Internisten gründlich untersuchen.

MFG

mqarl.en7x8


Brauche Hilfe!!!!

Hallo ich bin neu in diesem Forum

habe ähnliche Symptome.Vielleicht kann mir jemand helfen ich bin echt verzweifelt.Seit fast sechs Wochen habe ich Magendrücken,habe sehr viel Luft im Magen-Darm-Berich,muss oft aufstoßen oder pupsen,habe oft kein Appetitt und mir ist ab und zu schlecht.Alles fing damit an das mir plötzlich mein li.Bein einschlief und mir schwindlig wurde.Seitdem habe ich Druck und stechen im li.Brustkorb und im Rücken.Habe Herzrasen und hohen Puls,manchmal ist mir als hät ich ein Klos im Hals.Treten diese Symptome auf habe ich schreckliche Angst das was am Herzen ist.Ich bin 28 und hatte noch nie Herzprobleme.Ich war schon beim Arzt EKG,Blutbild,Schilddrüse alles ok.Nächste Woche muss ich zur Oberbauchsonografie.Besonders beim Schlafengehen höre ich mein Herz schlagen(mir ist dann als schlägt es stärker)ich kann dann kaum einschlafen.Außerdem schwitze ich bei jeder Kleinigkeit gleich sehr stark.Mein Arzt meint das kann alles vom Magen kommen.Was es genau ist kann er mir nicht sagen,müssen erst die Sonogr.abwarten.Was kann ich tun?

LG marlen78

lOoeyrcxhen


Roemheld Syndrom...Bier hilft mir...>>>

Hallo an alle Roemheld Syndrom Leidenden...

wenn mein Herz anfaengt zu stolpern oder rasen und mir viell. noch schwindelig wird, trinke ich schnell einige Schlucke Bio-Bier oder kohlensaeurehaltiges Wasser...

davon loesen sich die angestauten GasBlasen und durch das darauffolgende ruelpsen bin ich wieder ok...

das Bier hilft am Besten...

Gute Besserung !!!

Loerchen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH