» »

Bevorstehende Magenspiegelung

SJwitXchxi


Magenspiegelung ohne Betäubung

Hallo Leute

Magenspiegelung ist ohne Betäubung kein Problem.

Der Rachen ist bischen betäubt und somit ist nur der Übergang über den Kehlkopf unangenehm. Alles andere ist ein Spaziergang.

Ihr müsst euch nur auf die Atmung konzentrieren. Ich habe durch den Mund ein und ausgeatmet (obwohl schlauch drin).

War wirklich ein Spaziergang.

Danach war ich erstmal ausgiebig Frühstücken und konnte den Tag ohne Probleme genießen.

Traut Euch es gibt schlimmeres.

Mit Betäubung ist man halt den ganzen Tag platt aber auch nicht so wild.

Macht es wie ihr wollt aber alles echt kein Problem.

Ich hatte auch angst wie Harri Hirsch...

nach 7Minuten ist der Spuk rum.

NlenyHaE/owyxn


Ich kann dich wirklich beruhigen, ich hatte auch den totalen Horror davor und es war dann geradezu ein Spaziergang (keine Übertreibung!). Ich hatte einen netten Arzt, gute Betreuung, Vollnarkose und bin nach dem Eingriff (vollkommen schmerzlos) auf einer bequemen Liege wieder aufgewacht. Danach gabs noch ne kurze Nachbesprechung mit dem Arzt und ich konnte gehen - von der Betäubung noch etwas wacklig, aber insgesamt war bisher eigentlich jeder meiner Zahnarztbesuche schlimmer. Also mach dir keine Sorgen, hör auf dein Bauchgefühl wenn du Angst bekommst beim Arzt und sprich über deine Befürchtungen mit ihm, falls er dich nicht von sich aus beruhigt (hat meiner gleich gemacht). Wenn du den Eingriff lieber mit Vollnarkose (also nicht bloss mit Halsspray) machen willst, erkundige dich doch nochmals in der Praxis und klär die Möglichkeiten ab, das beruhigt dich. Falls es gar nicht anders geht, hier noch ein kleiner Tipp: die Angst vor dem Nicht-Atmen-Können ist eigentlich total unbegründet, es besteht keinerlei Hindernis für die Atemluft während der Spiegelung, das ist nur das eigene "Platzgefühl", das einem dieses Empfinden gibt, das dann leicht in unnötige Panik ausarten kann. Um dir das besser vorzustellen, kannst du dir ja einen Finger o.Ä. ein bisschen in den Hals stecken und dann üben, normal zu atmen - hört sich doof an, wirkt aber! Anfangs kriegst du Angst und denkst das geht nicht, aber sehr schnell wirst du feststellen, dass es sehr gut geht, wenn man nur nicht in Panik verfällt. Einfacher gesagt als getan, aber du schaffst das ganz bestimmt! Erzähl dann wies war und alles Gute!

MWellimxaus


Ich schließe mich auch mal an. Hab enächsten Diemstag meine erste Gastro. Theoretisch weiß ich ja woe alles abläuft (hab auch selebr bei zich Gastros assistiert) aber dennoch in aich nervös und hab ein sagen wir man etwas ungze Gefühl.

Ich werde mir auf jedne Fall Dormicum geben lassen und dann hofe ich mal das ich nicht allzuviel mitbekommen werde.

Eigentlich habe ich auch seit eienr Woche keinerlei Beschwerden mehr, aber mein Hauarzt besteht drauf, auch wegen meiner aktuell shclechten Blutwerte.

Na ja mal sehen was auf mich zukommt

JluleBKoelxn


Magenspiegelung ohne Betäubung

Hallo!!

Heute hatte ich meine Magenspiegelung, also habe ich gestern online Erfahrungsberichte gelesen. Switchi hat es echt geschafft mich zu beruhigen, und er hat total recht:

Es war wirklich nicht schlimm!!

Ich habe auf das Dormikum verzichtet und nur das Betäubungsspray genommen. Der Schlauch war ruck zuck drin, superangenehm war das natürlich nicht, vorallem als der Arzt den dann in meinem Bauch hin und her manövriert hat. Ich habe mich aufs Atmen konzentriert, das hatte mir vorher am meisten Sorgen gemacht. Ich konnte aber sowohl durch den Mund als durch die Nase noch relativ gut atmen. Dann hat er zwei Proben entnommen, das habe ich garnicht richtig gemerkt, und schon war's vorbei. Insgesamt vielleicht 5 Minuten. Und ich konnte ein Bild von meinem Mageninneren sehen, in Farbe!! :-)

Keine Halsschmerzen, habe auch schon wieder gegessen, nur ein bisschen übel ist mir. Aber auch nicht schlimmer als nach ner durchzechten Nacht.

Danke nochmal für Deinen Beitrag Switchi :-)

Und alles Gute an die, die's noch vor sich haben.

NMetvzwuxrm


keine angst

also ich hatte das auch schon hinter mir.. klar ist die aufregung groß bevor man dahin fährt.. ganz locker bleiben kann denke ich niemand der das noch nicht kennt! aber ich kann dich beruhigen :-)

du legst dich seitlich hin, kriegst ein spray in den hals damit du den schlauch nachher besser schlucken kannst (er wird rein geschoben,die gute frau sagt "schlucken" und das wars schon =) ist wirklich nicht schmerzhaft, höchstens etwas unangenhem wenn der schlauch durch deinen bauch geht,weil sie etwas luft hinein pumpen.. nach ca 5 minuten hast du alles überstanden normalerweise! also alles ganz easy .

ps ich wäre euch sehr dankbar wenn jemand auf meinen thread

Durchfall Bauchschmerzen darm grippe "verschleppt" ?

antworten würdem habe bisher keine nachrichten bekommen, und die sache ist mir sehr wichtig!

machts gut und schönen feiertag!

wpoHlberdixnger


Hallo

Ich hatte auch eine Magenspieglung,also bei mir war es nicht so einfach war schon ganz schön Anstrengend hatte auch keine Betäubung nur ein Spray noch mal ohne Betäubung würde ich es nicht machen, bei mir hat es 10 min gedauert. Man hat auch Proben entnommen und heraus kam das ich Magenbakterien habe.Aber bei jedem ist es anders, mußte danach ein Medikament nehmen, habe mich hier Informiert wie das Präparat vertragen wird waren sehr viele Negative Berichte darin aber ich selber habe es sehr gut vertragen.Also hin und durch es gibt schlimmeres.Kannst uns ja mal schreiben wie es war. :-)

xcandexrh


Ich bin morgen dran,

aber ehrlich gesagt habe ich bisher keine Angst. Das liegt wohl daran das ich bei dem Arzt schon einmal vor 7 Jahren eine Komplettuntersuchung von Magen und Darm hatte und dort dank Betäubung auch nichts mitbekommen habe.

Ich kann mich noch gut erinnern das ich die Spritze bekam und nur noch merkte wie der Doc etwas in meinen Mund stopfte. Dann wachte ich völlig verpeilt auf ner Liege auf.

Meine einzige Sorge ist das ich am Freitag Abend noch gerne mit meiner Freundin auf eine Party möchte (natürlich ohne zu trinken), kann ich das oder bin ich durch die Betäubung zu verpeilt? Ist schon so lange her das ich mich nicht mehr erinnere. Was wird einem da eigentlich genau gespritzt; gibts da Nebenwirkungen?

Am Samstag würde ich gerne wieder mit dem Sport weitermachen, ist das nach so einer Behandlung unproblematisch?

Naja, in 24h hab ichs hinter mir :)^ Drückt mir die Daumen, aber das wird schon werden. Besser als Zahnarzt ist es allemal ;-D

MEellimjauxs


Also ich hab Nachmittags geschlafen und war dann wieder fit. Wenn sollte deine Freindin fahren. Auf die Party kannst denke ich gehen, wenn d dich fitfühlst, warum auch nicht ....

BZig=Rave


Eure Einstellung möchte ich haben *:) hi erstmal

also ich hab die magen und die darmspiegelung einmal im Krankenhaus und mal beim arzt erlebt und für mich waren es schon deutliche unterschiede.

Ich muss dazu sagen, ich bin da immer sehr ängstlich vor sachen die in meinen körper sollen ^^ egal ob mit oder ohen betäubung. Die Spritze beim Arzt bei der gastro hat reingehauen ^^ trotzdem habe ich irgendwie alles gefühlt. bei der darmspiegelung, war beim arzt nicht so prickelnt trotz spritze. ich bin da halt nicht so ein harter typ.

Im Krankenhaus war ich natürlich sehr aufgeregt da ich ja schon wusste was auf mich zukommt. allerdings hat die betäubung wunderbar funktioniert^^ 3 Sekunden oder so und dann war ich weg, genauso bei der Endoskopie.

Nur war bei der Darmspiegelung der tag davor nicht so dolle ^^ dieses Abführmittel war echt aggressiv.

Hab danach jeweils 1-2 std gepennt und dann wars wieder ok

Maell{imapus


Also ich hab damit gerechnet as ich in der Praxis weniger Dormicum bekomme als im KH, aber ich hab 5mg bekommen und mein HA meinte nur, das wäre aber ne irdentliche Dosis gewesen ;-D

Ich fands super, hab nix mitbekommen. Würde das auch nicht im KH machen lassen. Ist mit alles irgendwie suspekt

s2andOy98


Also, ich hab' schon X-Magenspiegelungen hinter mir. Mit Betäubung u. ohne... Wenn man richtig atmet, ist es ohne Betäubung auch nicht schlimm. Mit ist es aber schon angenehmer. Weiß jetzt auch den Unterschied zw. Praxis u. KH. Im KH gibt es i.d.R. nur Dormicum. Das hat bei mir nicht so gut gewirkt wie Propofol. Vor allen Dingen war ich vom Dormicum dermaßen verpeilt u. hatte starke Erinnerungslücken... Ich wusste hinterher nicht mehr, was der Arzt so alles gesagt habe u. auch nicht, was ich gesagt/gemacht habe - noch einige Zeit hinterher... %-|

Aber die MS ansich ist nichts schlimmes - na ja, ich bin da auch schon ein "Gewohnheitstier"... ;-)

LG u. keine Angst!@:)

Britta

B{ifxanas


Magenspiegelung

Hallo zusammen,

in der Tat, es gibt Schlimmeres. Im Bedarfsfall ein kleines Beruhigungsmittel geben lassen. Dann kommt ein Spray in den Hals und los geht es. Auf keinen Fall versuchen die Sonde aus dem Mund zu ziehen. In ein paar Minuten ist alles vorbei. Oft werden im Magen noch Biopsien, Proben geholt. Da spürt man dann ein kleines Piksen. Danach kann der Hals etwas gereizt sein, doch das vergeht scnell.

M.f.G.

xUandexrh


Ich habs auch überlebt

hatte ja am Freitag meine Spiegelung und es war echt nen Klaks. Habe aber eine Schlafspritze genommen, die laut Arzt aber nur leicht dosiert war. Jedenfalls bin ich dann relativ schnell weggeschlummert. Irgendwie hab ich im Hinterkopf noch das ich gewürgt habe, aber das ist irgendwie so als ob ich das ganze nur geträumt habe. Nach ner halben Stunde auf einer Liege war ich wieder fit und bin nach Hause gegangen, wo ich mich erstmal ausgeschlafen habe. Danach war ich wieder der alte und alles war paletti. Nun muss ich Mittwoch noch hin um zu erfahren was die Laborwerte gebracht haben. Imo ist jeder Zahnarztbesuch viel schlimmer.

m3irgeh.tesgxut


Naja überleben wird man es schon aber trotzdem habe ich riesige Angst.

Morgen wird es mit Spritze in der Arztpraxis gemacht, sollte ich irgendwas merken (Würgereiz) muss der Arzt aufhören oder nach spritzen. Hoffentlich ist es wirklich so das man nichts davon mitbekommt.

mtirIgechtoesgut


Habs geschafft!!! Es war ein Spaziergang, man merkt absolut nichts.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH