» »

Wie lange darf die Verdauung dauern ?

I=sabe*ll


Saschaw

Du scheinst mich nicht verstehen zu KÖNNEN! ?

Doch, besser als Du ahnst wahrscheinlich ;-)

Ich will lediglich auf etwas Bestimmtes hinaus.

Und hätte es sogar evtl. als beleidigend und unhöflich angesene, wenn mein Besuch sich bei mir Grossartig erntleehrt.

Nach dem Motto.. was will Sie mir damit sagen? Wie dreist ist die denn? Hatte Sie das nicht zu Hause machen können?

Äh....Du betrachtest das als Unhöflichkeit?

Wenn ich muß, dann muß ich. Dann gehe ich zwar dezent, aber ich gehe. Wo bitte ist das eine Beleidigung? Das ist ein natürliches Bedürfnis. Und ich z.B. gehe jeden Tag, allerspätestens jeden zweiten Tag. Meine Kinder genauso.

Und anhand der Länge eines Toilettenbesuchs weiß ich auch, dass auch mal Gäste von mir sich diesem natürlichen Drang hingeben - was ich überaus nicht als unhöflich empfinde, sondern als völlig normal.

So Sascha, jetzt packe ich dich aber mit wortspielchen, biss dir so übel wird, das auch du alle zwei Tage gehen musst-

Quatsch, das habe ich gar nicht vor. Also zitiere nicht etwas, was ich nie gesagt habe und Du mir schlicht unterstellst. Das denke ich nämlich nicht.

Wenn du im Urlaub warst warum MUSSTEST du die zeit da Überstehen? Im Urlaub ist es doch schön.

Sascha: sag mal Isabella.. du bist doch nicht etwa ein wenig neidisch? Wenn du einen tollen Kinofilm überstehst ohne pipi machen zu müssen, heisst das dann der Film war blöde??

Das meinte ich doch gar nicht. Ich bin bestimmt nicht neidisch. Ich lebe mit meiner Art der Verdauung seit 38 Jahren und es ist für mich völlig normal und ok. Und wenn ich im Kino Pipi -oder gar mehr muß - so ist das ärgerlich, aber das beziehe ich bestimmt nicht auf den Film? Wie käme ich denn dazu?

Tust Du das?

Sascha*folgeschockt* Ähm, liebe Isabell was habe ich verbrochen? Wie lange kennen wir uns? Was heisst ich mache mir sooo viele gedaken und versuche meinen Rhytmus zu verteidigen ?

Weil ich heute das erste mal nach 36 Jahren hier einen Thread gelesen habe wo ich erstmals zu diesem theama Stellung nehme?

Ich verteidige nix oder soll ich meinen Rhythmuss extra für dich umstellen?

Du reagierst aber dafür, dass Du es ja völlig ok findest wie es bei Dir läuft - sehr empfindlich, oder?

Nein, ich kenne Dich nicht. Und Du sollst auch Deinen Rhythmus für mich nicht umstellen.....äh, was habe ICH denn davon? ;-D.

Aber irgendwie habe ich mich "festgebissen". Es sind viele Dinge in Deinen Aussagen, die mich sozusagen "stutzig" machen.

Auf der einen Seite stellst Du Dich hin und sagst: Mein Stuhlgang ist normal.

Doch dann kommen Aussagen wie, dass Du im Urlaub nicht ein Mal gehst. Und zwar deswegen, WEIL Du im Urlaub bist - dann wieder sagst Du, Du müsstest ja auch nicht. Kein Mensch, der seine Verdauung so lässt wie sie ist, kann es kontrollieren. Und damit komme ich zu dem "bestimmten Punkt" von dem ich oben schon schrieb auf den ich hinauswill: Du vermittelst in Deinen Aussagen den Eindruck, als kontrollierst Du Deinen Stuhlgangrhythmus. Wie Monsti es auch schon sagt: Es ist äußerst unwahrscheinlich eine, zwei, oder gar drei (!) Wochen lang nicht zu müssen (natürlich eine relativ normale Ernährung vorausgesetzt), ohne Schwierigkeiten zu bekommen - Bauchweh, Blähbauch, Blähungen......Wo bitte, geht das ganze "Zeug" hin?? Der Darm muß ja bis oben hin voll sein - gesund ist das mit Sicherheit nicht.

Und dann noch das mit dem Besuch was Du da sagst: Ich war ehrlich geschockt, "vollgeschockt" sozusagen, als ich das las: "Nach dem Motto.. was will Sie mir damit sagen? Wie dreist ist die denn? Hatte Sie das nicht zu Hause machen können?" Wieso sollte sie Dir damit was "sagen" wollen? Wieso ist das "dreist"? Was machst Du mit dieser Frau wenn Du es mitbekommst (kann ja mal passieren) - schmeißt Du sie raus? Bzw. kommt sie für Dich dann nicht mehr in Frage? :-o Sie muß auf Toilette - nichts weiter. Sascha, nicht ich überdramatisiere hier etwas, sondern Du.

Ich will Dir doch gar nichts Böses, ich will Dir auch nichts aufzwingen oder so!

Das wollte ich noch mal betonen.

Mzo+nstxi


Mh, das höre ich wirklich zum ersten Mal, dass sich ein Gastgeber auf den Schlips getreten fühlt, wenn sein Besuch zwecks Stuhlgang das WC aufsucht, jenen Ort, der eigens für diesen Zweck gedacht ist ...

Kopfschüttelnde Grüße von

Angie

f2h72


Bin geschockt....

Also,sowas habe ich noch nie gehört!Drei Wochen nicht aufs Klo,weil man nicht zuhause ist. Ich würde sterben(das ist nicht übertrieben). Ich bin vielleicht das andere Extrem,denn ich gehe manchmal sogar 2mal am Tag aufs Klo,aber ich fühle mich dabei gut und kann danach wieder mehr essen ;-).

Und ich kann es auch oft nicht verdrängen oder zurückhalten,weil ich dann richtig dringend muss und fast platze und mich total unwohl fühle!Man muss dazu sagen,dass ich sehr viel Obst und Gemüse esse und auf gesunde Ernährung achte.Vielleicht muss ich deshalb so oft.

Und warum sollte es schlimm sein bei anderen Stuhlgang zu Hause zu haben ??? ?Bin geschockt!Hoffentlich lerne ich nie so einen Mann kennen!!Natürlich ist es mir unangenehm,wenn ich bei anderen Gross aufs klo muss,aber so ist es nunmal und passiert mir ständig. Ich gehe auch ohne Probleme auf öffentliche Toiletten,wenn ich muss. Warum soll ich mich quälen und unwohl fühlen. Meinem Darm ist egal wo ich mich befinde,der will immer entleert werden.

Ausserdem hat man ja vielleicht mal Durchfall und kann seinen Stuhlgang nicht so gut planen.....

MsonsQtxi


Tja fh, es gibt halt ziemlich schräge und auch ganz schräge Vögel auf dieser Welt. Die Wahrscheinlichkeit, dass Du auf so einen live triffst, dürfte zum Glück sehr unwahrscheinlich sein. ;-D

Mit dem, was Du geschrieben hast, hast Du natürlich Recht!

Liebe Grüße von

Angie

Cfhaarlixe19


3 Wochen nicht aufs klo? ich würde ja vor lauter scheiße in mir platzen!! ich muss ja schon jeden tag 2 mal auf toilette. ich muss dazu aber sagen, dass ich mit 182cm und 60kg untergewichtig bin, besteht da ein zusammenhang?! hilfe!! {:(

ciao

MRonxsti


Hi Charlie,

nein, da besteht kein Zusammenhang, und alle 2 Tage ist auch okay. ;-)

Grüßle von

Angie

CWharliLe1Z9


nein, ich habe gesagt jeden tag 2 mal. manchmal sogar bis zu 3 mal täglich. aber ich denke schon das da mit mir was nicht stimmt! ich kann soviel essen wie ich will und nehme partout nicht zu. ich habe das gefühl, dass die nahrung einfach unverwertet ausgeschieden wird. soll ich zum arzt gehen? was kann der machen? ist sowas überhaupt heilbar? wie steht es mit schilddrüsenüberfunktion??

außerdem habe ich hier was von längsrillen auf den fingernägel gehört und das dies symptome für magen- darmbeschwerden sein können.

cu @:)

F\erdi?nand S/tuhlgang


leute, der tod sitzt im darm! wir sind alle wandelnde zeitbomben!

gastroenterologische grüße,

Ferdinand F. Stuhlgang

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH